Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support Forum - www.xtrend-home.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Mittwoch, 13. August 2014, 17:03

Hallo,

hier meine Daten:

TV-Modell: Sony Bravia KDL-40HX725
Software-Version: PKG4.024EUA-0104

Es ist die aktuellste Firmware installiert, habe extra nochmal auf eine neuere Version prüfen lassen.
Ein anderes TV-Gerät konnte ich leider nicht testen, da nur eins im Haus vorhanden.

Zu dem, was fidelcastro54 geschildert hat, kann ich ergänzen, daß der Ton bei mir immer da war. Das Bild war pink, wenn HDMI-CEC aktiviert war und schwarz bei deaktiviertem HDMI-CEC. Mit den neuen Treibern funktionierte zwar HDMI-CEC, aber dann war das Bildproblem da.

Viele Grüße
Klaus
Xtrend ET8000, Open PLi 4.0, Open ATV 4.2, Sony KDL-40HX725

42

Mittwoch, 13. August 2014, 18:14

@derhai
Warum soll da nichts passieren?
Hoi!

Auf die Änderung der Treiber DVB C/T2 Tuner warte ich ja leider auch schon. Habe es jetzt erstmal mit nem externen Antennenverstärker gelöst. Die Signalstärke schwankt aber immer noch fröhlich vor sich hin..


Aber stimmt schon, die meisten Dinge werden hier recht schnell gelöst.




Schoe


Olli

43

Donnerstag, 28. August 2014, 23:23

Hallöle,

habe auch (mit Philips 42PFL8404 TV) immer wieder das Problem mit pinkem oder schwarzem Bildschirm und eingefrorenem Spinner nach dem Booten aus Deep-Standby, wenn HDMI-CEC eingeschaltet ist. Wobei die Wahrscheinlichkeit, dass das Problem auftritt, damit zusammenhängt, wie lange das Gerät in Deep-Standby war. Je länger, desto größer die Chance auf einen erfolgreichen Boot. Es helfen keine "Tricks", die so sonst empfohlen wurden (HDMI-Kabel rein/raus, TV auf anderen Eingang und zurück, ...)

Das ist echt schade...

Gibt es Neuigkeiten bzw. einen Lösungsvorschlag ohne die HDMI-CEC-Funktionalität einzubüßen?

Dank Euch
VC

44

Freitag, 29. August 2014, 10:26

Hoi VitC,

Im Moment helfen wohl nur die alten Treiber und HDMI vergessen..
Befriedigend ist das aber nicht..

Warten, warten, warten.. ;(


Schoe

Olli

45

Freitag, 29. August 2014, 21:41

So, jetzt werde ich aber auch ein bisserl stinkig: habe HDMI-CEC deaktiviert und die Box bleibt trotzdem beim Booten mit schwarzem Bildschirm und rotierendem Spinner hängen.
Was kann ich denn noch zur Diagnose tun?
Thanks
VC

46

Montag, 1. September 2014, 18:16

Wenn Du ein wenig scripten kannst, könntest du die Ausgabe von /usr/bin/enigma2.sh umleiten und im Fall das der Fehler wieder mal auftritt hoffen, dass etwas hilfreiches drin steht.

Grüße
Hounce

47

Montag, 1. September 2014, 18:27

Hi,

Also hab grade im et-view und aber auch im OpenATV nachgelesen das grade das Hängenbleiben der Box beim Boot anscheinend mit dem neuesten Bootloader
(den gibts seit ca. ner Woche) behoben sein soll;
http://www.et-view-support.com/Forum/sho…ll=1#post152511
und;
http://www.opena.tv/xtrend-et8000/7902-a….html#post78223
in Verbindung mit den neuesten Treibern.


Grüsse
Biki3
ET9000, Mutant HD 2400, VU Ultimo 4k + PLI, und OpenATV

48

Montag, 1. September 2014, 20:20

Danke hounce, bin aber beim Scripten nicht sooo der Held....
Wollte eigentlich auch Fernsehen, sonst hätte ich mir nen Raspberry Pi gekauft ;-)

@Biki3: Das probiere ich dann mal die Tage aus, Danke auch!

Viele Grüße
VC

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Beiträge: 3 703

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

49

Dienstag, 2. September 2014, 10:02

Also hab grade im et-view und aber auch im OpenATV nachgelesen das grade das Hängenbleiben der Box beim Boot anscheinend mit dem neuesten Bootloader
(den gibts seit ca. ner Woche) behoben sein soll;


Bootloader gibts hier

im Changelog ist auch nichts zu finden, was mit dem Hängenbleiben zu tun hat...

New Bootloader for Xtrend ET8000.

This version increase the limit of the bootloader to 200MB.

So an image for ET8000 not exceeding 200MB can be flashed on the ET8000.



Download



Instruction

1. Download the zip file from the Download link above.

2. Unzip and copy + paste the et8000 folder on to your USB Stick

3. Insert USB Stick to your ET8000.

4. When you see the message "Flash Image?" on your front display, press the CH 'down' key (instead of the 'up' key which you would normally use to flash an image).

50

Dienstag, 2. September 2014, 10:44

Dann bin ich ja mal gespannt, was dabei rauskommt...


Was mich wurmt, ist das die Treiber buggy sind und man sich schon seit dem Erscheinen dieser damit rumärgert.


Das Thema ist ja auch seitdem bekannt, Logfiles kann man dazu ja auch schon bei openATV seit einer ganzen Weile besichtigen.


Man könnte ja einen fehlerhaften Treiber auch mal zurückziehen. Aber nein, er wird automatisch installiert und dann gibt's bei der Installation dicke Backen.


Von Xtrend kommt dazu schlichtweg nix, die lassen einen im Regen stehen und jetzt soll gerüchteweise alles mit nem neuen Bootloader behoben sein.
Und das alles mit einem aktuell vertriebenen Gerät... Auspacken, aktuell flashen, Pinkscreen!


Hätte ich das gleich mitbekommen, wäre das ein Fall für die Rückgabe..


Ich wollte mir ja auch für zu Hause ne ET 8000 kaufen, aber so warte ich erstmal ab...


Schoe


Olli

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Beiträge: 3 703

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

51

Dienstag, 2. September 2014, 13:57

Was mich wurmt, ist das die Treiber buggy sind und man sich schon seit dem Erscheinen dieser damit rumärgert.


Bei mir und vielen Anderen gibt es die Probleme nicht...
Also scheint es ein Zusammenwirken von mehreren Dingen zu sein.

Dass die Treiber "buggy" sind kann ich so nicht nachvollziehen :-)

52

Dienstag, 2. September 2014, 16:04

Hi,

Ja stimmt so - im changelog is dazu nix zu sehen, aber wie gesagt User haben berichtet das die Boot Hänger damit weg sind.
(Also einfach probieren).
Ob jedoch der Pinkscreen beim Booten dann auch weg is weiss ich nicht (Box sollte aber jedenfalls durchbooten und funktionieren).


Grüsse
Biki3
ET9000, Mutant HD 2400, VU Ultimo 4k + PLI, und OpenATV

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Biki3« (2. September 2014, 16:09)


53

Dienstag, 2. September 2014, 16:55

@Olli: Probier doch den Bootloader aus.
Funzt es dann, ist der Vorwurf, Xtrend würde nichts machen entkräftet.
Auch sonst ist der Vorwurf hart. Nur weil es möglicherweise noch keine Lösung gibt - falls es so ist - bedeutet das ja nicht, dass nicht daran gearbeitet wird.
Mein ET8000 hat das Problem übrigens nicht. Dürfte also komplexer sein, sowas muss man erst mal reproduzieren können.

Grüße
Hounce

54

Dienstag, 2. September 2014, 17:48

Hallo Hounce,

erstmal danke für den Versuch, mir zu helfen. Es mag ja sein, dass viele Boxen ohne Probleme laufen, meine Erfahrung ist aber leider bis jetzt so, dass ich drei Leuten das Gerät empfohlen habe und an zwei Geräten das Problem des Pinkscreens aufgetreten ist. Das andere Gerät läuft noch mit den Treibern vom April. Da traue ich mich im Moment gar nicht ran, funktioniert ja alles wie's soll. Meine Schwiegereltern können aufs HDMI CEC verzichten...

Auch im OpenAtV-Forum gibt es dazu schon einen längeren Thread. Also ganz allein scheine ich da nicht zu sein.
Dort gibt es auch schon Logfiles, die für die Verantwortlichen durchaus erhellend sein könnten.

Was ich mir von Xtrend wünschen würde, ist etwas mehr Feedback in dieser Geschichte, da scheint mir, wird dazu nur geschwiegen, mein Eindruck kann natürlich auch täuschen, da ich sicher nicht den Einblick in die Materie habe, wie ihr...

Ich will hier auch nix madig machen, ich halte die Xtrend-Boxen für tolle Kisten und will sie auch in meinem Haushalt nicht missen!

Was soll's, ich probiere einfach mal den neuen Bootloader. Auch wenn das Beheben des Fehlers nicht dokumentiert ist...

Schoe

Olli

55

Mittwoch, 3. September 2014, 22:36

Hi,

nach ein paar Mal Ausschalten und Einschalten mit neuem Bootloader und aktuellem openatv 4.2 scheint das Problem der Pink Screens nicht aufzutreten. Hoffe, dass das dauerhaft so bleibt. :thumbup:
Danke für die Hinweise aus diversen Richtungen. :thumbsup:

Das Problem mit dem scheinbar stark schwankenden Eingangssignal an den DVB-C/T2 Tunern bleibt aber leider erstmal. ?(

Grüße
VC

56

Freitag, 5. September 2014, 00:26

OK, zu früh gefreut, viel zu früh:
heute wieder ein Pink-Screen und das trotz neuem Bootloader !!! :cursing:
Also, der war's nicht... Noch andere Ideen? ?(

Ist denn irgendwann mit einem Update der Treiber zu rechnen?

Grüße
VC

57

Freitag, 5. September 2014, 08:58

Bei mir dasselbe...

58

Freitag, 5. September 2014, 16:57

Hi,

Mit neuestem Bootloader und neuesten Treibern (nur Pink Screen oder fährt die Box auch nicht hoch) ?
Wenn ja dann leider keine Ideen mehr (muss dann Xtrend selber ran),
eventuell alte Treiber probieren.

Grüsse
Biki3
ET9000, Mutant HD 2400, VU Ultimo 4k + PLI, und OpenATV

59

Freitag, 5. September 2014, 17:23

Hallo Biki3,

dasselbe Verhalten wie gehabt, mit den neuen Treibern und dem neuen Bootloader bleibt die Box mit einem Pinkscreen stehen.

Auf dem Display stehen nur Striche und die Box reagiert nicht auf die Fernbedienung. Zugriff per Telnet ist möglich und mit einem Reboot ist dann alles normal.

Aufnahmen aus dem Deepstandby klappen auch nicht.

Wird auch schon wieder von einem User im OpenATV berichtet, bin also wohl kein trauriges Einzelschicksal...

Die Treiber aus dem April gehen aber noch... Gottseidank!

Also alles wie gehabt und das seit Mitte Juni.. Das nervt!

Schoe

Olli

60

Freitag, 5. September 2014, 23:38

Hi Derhai,

Das klingt in der Tat nicht gut - aber schon dubios das dies nicht alle User haben
(wie gesagt da wird sich Xtrend darum kümmern müssen).


Grüsse
Biki3
ET9000, Mutant HD 2400, VU Ultimo 4k + PLI, und OpenATV

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher