Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 27. Juni 2012, 19:41

Wie kann man eine externe Festplatte nach einer bestimmten Zeit ohne Benutztung abschalten lassen?

Hallo,
gibt es eine Möglichkeit das sich der Strom vom USB-Anschluss nach einer gewissen Zeit abschaltet, damit eine externe Festplatte wenn sie nicht benutzt wird ausgeschaltet wird?

2

Donnerstag, 28. Juni 2012, 07:12

hallo,

sowas erledigt die hdd bzw. die elektronik im festplattengehäuse von allein.
wenn nicht, dann taugt das gehäuse nichts. in den festplatten sollte die option standardmässig aktiv sein.

3

Donnerstag, 28. Juni 2012, 08:53

@tom1984:

Achte mal drauf ob die Platte aus geht nach einer gewissen Zeit, auch wenn der Receiver an ist. Man kann ja fühlen ob sich die Platte noch dreht. Meine Platten sind nach 10min. (automatisches Spindown) aus, nur die LED leuchtet noch am Gehäuse. Der USB-Strom sollte nie weg sein, denn sonst ist ein Zugriff nicht mehr möglich wenn man was anschauen will. Die Platten sollten ausgehen, das langt denn der Rest an Stromverbrauch ist minimal.

mfg

4

Mittwoch, 8. August 2012, 10:26

Strom komplett abschalten ist extrem selten, geht aber mit einem USB-Netzschalter (zum Beispiel ELV USB-Master Slave) wenn die ET im DeepStdby ist oder hiermit vollautomatisch.

5

Mittwoch, 8. August 2012, 12:45

PS. Sehr gut funktionieren die neuen MyBook USB3 (abwärtskompatibel) am et. Die schalten wenn die et im Deep ist, also USB Stromlos, den Strom soweit ab, dass er mit üblichen Energiemessgeräten nicht mehr messbar ist. Kosten kaum mehr als eine interne Festplatte und sehen schick aus. Gibts bis 3 TB. Wenn man die Möglichkeit hat die an USB3 anzuschließen, geht der Transfer fast so schnell wie mit GB-Lan. Rasend schnell.

6

Freitag, 10. August 2012, 20:34

Hallo, habe auch eine WD MyBook dran (1TB). Nach dem Ausschalten des ET läuft die WD zwar nicht mehr, aber die blaue LED leuchtet noch?! Bei meinem CT5000 hat sie sich komplett abgeschalten... was kann ich machen?
Danke!
Ralf