Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support Forum - www.xtrend-home.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 25. Februar 2014, 11:49

Sec. Board defekt?

Hallo Leute,

die freude über den reparierten Elko währte nichtmal einen Monat, siehe Thread: ET9200 defekt! Nun hat es auch mich erwischt!
Gestern mitten unter den TV schauen schmierte die Kiste ab.
Am Fernseher sieht man nur noch das Bootlogo und am Receiver ET9x00.
Receiver war über Netzwerk erreichbar, hab auch den inhalt vom Flash kopiert zwecks Backup.
Leider hat das Flashen nichts gebracht, nach dem Flashvorgang steht nur noch booting... am Display.
Ist damit mein schlechtes gefühl bezüglich sec.board bestätigt oder ist der Flash hinüber?

Gruß
SoCo

2

Dienstag, 25. Februar 2014, 12:17

Hallo southerncomfort,

wie alt ist deine ET 9200?

3

Dienstag, 25. Februar 2014, 13:01

Hallo lestermaul,

es ist eine et9000.
Sie ist knapp über der Garantie :evil:

Gruß
SoCo

4

Dienstag, 25. Februar 2014, 14:56

Hi,

hast Du noch immer Zugriff per telnet?

Falls ja, log Dich ein und wechsle mal in RunLevel 4 ("init 4") und starte danach Enigma manuell ("/usr/bin/enigma2.sh").
Danach bekommst Du die ganzen Outputs in dem Terminal, da sind meistens die letzten paar Zeilen interessant, insbesondere ob da dann etwas steht wie
FATAL: No framebuffer available
und danach meistens
Segmentation fault

Grüße
Hounce

5

Mittwoch, 26. Februar 2014, 09:53

Hallo Hounce,

genau das kommt bei mir raus:

root@et9x00:~# /usr/bin/enigma2.sh
/dev/dvb/adapter0/video0: No such file or directory
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
ORC: ERROR: orcprogram-mips.c(151): orc_compiler_orc_mips_init(): unhandled vari
able size 8
PYTHONPATH: /usr/lib/enigma2/python
+ (1) Background File Eraser
+ (5) Tuxtxt
+ (8) graphics acceleration manager
/dev/fb0: No such file or directory
+ (9) GFBDC
/dev/fb0: No such file or directory
framebuffer not available.
FATAL: no framebuffer available
/usr/bin/enigma2.sh: line 29: 370 Segmentation fault LD_PRELOAD=$LIBS /us
r/bin/enigma2
root@et9x00:~#

Gruß
SoCo

6

Mittwoch, 26. Februar 2014, 11:00

Die Zeile
FATAL: no framebuffer available
bestätigt leider Deine Vermutung mit dem Security Board.
Philips 37 PFL 5604 H/12, Philips 32 PFL 3705 H/12
Clarke-Tech ET9000, ET9100
Xtrend ET5000
S02, HD01, SRG, TNK
Maximum T85, SMART Titanium Quad LNBs auf 28,2°E; 19,2°E; 13°E

7

Mittwoch, 26. Februar 2014, 11:52

Na toll, kann man das reparieren?
Falls ja wieviel kostet die Reparatur?

Gruß
SoCo

8

Mittwoch, 26. Februar 2014, 12:30

Ja das war sicher nicht die letzte Box mit Secboard Ausstieg ! Die Meldungen haeufen sich,na toll herrliche Aussichten

Haudegen

unregistriert

9

Mittwoch, 26. Februar 2014, 12:58

nun ja . Man liest aber immer von ct 9000 nicht et 9200. Was das sec Board betrifft. Bei der ET 9200 ging es aber um das Netzteil. Soweit ich das verfolgen kann.

Gruss Haudegen

10

Mittwoch, 26. Februar 2014, 14:14

Auch wenn es "nur" die et9000 betreffen sollte schafft sich Xtrend damit sicher kein Vertrauen bei ihren Kunden.
Ein Bauteil zu verarbeiten das für den Betrieb weder erforderlich noch einen Mehrwert bietet jedoch die Funktion des Gerätes soweit beeinträchtigen kann das es nicht mehr läuft ist aus Kundensicht nicht haltbar.
Ich für meinen Teil fand den Receiver klasse und wenn es diesen "konstruktionsfehler" Sec. Board nicht gäbe immer wieder kaufen- und empfohlen hätte.
So werde ich in Zukunft einen großen Bogen um die Marke Xtrend und jede andere die sowas Kundenunfreundliches verbaut machen!

Gruß
SoCo

11

Mittwoch, 26. Februar 2014, 14:15

Trifft ja fast niemanden mit dem Board erzählte mir mal wer hält mindestens 10 jahre usw..........das ich nicht lache wer sich so ein Produkt noch kauft ist selber schuld. Tut mir leid aber das muss ich los werden das ist nicht in Ordnung . Also meine kommt in die Tonne wenn sie das hat und wird unter fehlerhafter Kauf gespeichert. Man wird sehen wieviele die neue dann kaufen, ich hoff das wird genauso ein Reinfall.

Haudegen

unregistriert

12

Mittwoch, 26. Februar 2014, 15:03

Ich kann es nur immer wieder sagen. Den Cloneschutz finde ich gut. Ich habe meine Boxen alle beim Xtrend-Shop gekauft. Habe dort auch direkt angefragt was der Spass ausserhalb der Garantiezeit kostet, wenn es soweit ist.

Die Reparatur des Sec Boards beträgt ca 50-60 €. Ich weiss worauf ich mich da einlasse und damit kann ich sehr wohl leben. Wer das nicht kann muss sich ja keine Xtrend kaufen.

Und ja . Ich werde mir auch die ET 10000 kaufen. Ich kenne zur Zeit keine andere Box die so gut läuft wie eine Xtrend. Man gibt für jeden Mist Geld aus. Die 50€ verkrafte ich auch noch.

Und ich habe in der ganzen Zeit so gut wie keinen Ärger mit der Box, weil sie Top läuft. So wie es auch ein Receiver tun soll. Und deswegen ist es mir das auch Wert.

Gruß Haudegen

13

Mittwoch, 26. Februar 2014, 15:22

also das hab ich ihn einen anderen board gelesen (Bei meinem Bruder ist nach 2,5 Jahren das Security Board defekt.
Kostenvoranschlag 149,--€.) dann sind wir beim Preis von einer Dreambox. ich habe meine schon länger und da war der Preis über 300 Euro

Haudegen

unregistriert

14

Mittwoch, 26. Februar 2014, 15:27

Ich habe ja selbst mit dem Xtrend-Shop telefoniert wo ich meine Boxen auch her habe. Kannst mir schon glauben was ich dir schreibe.

Und wenn Nein. Ruf einfach im Xtrend-Shop an.

Gruß Haudegen

15

Mittwoch, 26. Februar 2014, 16:26

Ich kann es nur immer wieder sagen. Den Cloneschutz finde ich gut. Ich habe meine Boxen alle beim Xtrend-Shop gekauft. Habe dort auch direkt angefragt was der Spass ausserhalb der Garantiezeit kostet, wenn es soweit ist.

Die Reparatur des Sec Boards beträgt ca 50-60 €. Ich weiss worauf ich mich da einlasse und damit kann ich sehr wohl leben. Wer das nicht kann muss sich ja keine Xtrend kaufen.

Und ja . Ich werde mir auch die ET 10000 kaufen. Ich kenne zur Zeit keine andere Box die so gut läuft wie eine Xtrend. Man gibt für jeden Mist Geld aus. Die 50€ verkrafte ich auch noch.

Und ich habe in der ganzen Zeit so gut wie keinen Ärger mit der Box, weil sie Top läuft. So wie es auch ein Receiver tun soll. Und deswegen ist es mir das auch Wert.

Gruß Haudegen

@Haudegen
ich stimme Dir ja voll zu die xtrend Boxen sind wirklich sehr gut und alles läuft stabil ( wenn man jedenfalls ne 9200 hat),aber das mit dem Secboard und die Netzteilgeschichte
werde ich auch nicht hinnehmen.Selbst wenn die Reparatur 50-60 Euro kostet und dann halbes Jahr später kommt das Netzteil,ne das kann mir
keiner schönreden! In dem Fall mache ich es wie Gunnar!

16

Mittwoch, 26. Februar 2014, 17:16

Nix gegen den Cloneschutz, aber das lässt sich sicher wie andere Hersteller auch per Simkarte lösen und ist ausfallsicher bzw. lässt sich einfacher wechseln aber da verdient man nix mehr. so wird der Praktikant an den Rechner gesetzt ein defektes Board neu geflasht und eine Batterie eingesetzt. macht keine 2€ aufwand und liegt bei einer Mage von 58€ doch gut im rennen oder nicht ?

Haudegen

unregistriert

17

Mittwoch, 26. Februar 2014, 17:33

@diddi. dann solltest du das tun.
@playboy..ja mag sein.

Gruss Haudegen

18

Donnerstag, 27. Februar 2014, 12:52

@Haudegen
Mit einem ET 9500 weiß man ja i.d.R. auf was man eingelassen hat, wenn man sich vorher ein bisschen schlau gemacht hat. Aber Besitzer von CT 9000 sind doch hier absolut angesch...

Nachdem aber hier der Nachweis der Absichtlichkeit einer geplanten Obsoleszenz relativ gut zu führen ist, werde ich das als CT Besitzer sicher nicht so ohne weiteres hinnehmen und 50 Euro zahlen wenns mich erwischt.

19

Donnerstag, 27. Februar 2014, 13:19

Ich kann es nur immer wieder sagen. Den Cloneschutz finde ich gut. Ich habe meine Boxen alle beim Xtrend-Shop gekauft. Habe dort auch direkt angefragt was der Spass ausserhalb der Garantiezeit kostet, wenn es soweit ist.
Da bist du einer der Wenigen. Klar, mittlerweile ist die Sache bekannt, aber die Besitzer der 5000er/6000er/9000er wussten das nicht vor dem Kauf. Zudem ist es technisch auch anders zu lösen (aber vermutlich sind die Ausfälle gewollt, länger als zwei Jahre soll ja nix halten).
Ich warte momentan z.Bsp. wieder auf einen 6000er der seit 8 Wochen in Reparatur ist. Das ist doch ein Witz.
Das kann man sich auch nicht schönreden wie manch einer hier.

Zitat

Man gibt für jeden Mist Geld aus. Die 50€ verkrafte ich auch noch.
Für die 50€ kauf ich mir dann lieber direkt ne Box die ich nicht zur Reparatur einschicken muss. Ich für meinen Teil rate momentan jedem vom Kauf der xTrend Boxen ab.
Nicht nur die Geschichte mit den Sec Boards, auch der miserable Support seitens des Herstellers sind Grund dafür.
Oder weshalb existieren momentan so wenige Ersatzteile für die Boxen?

Fest steht das meine nächsten 4 Boxen von einem anderen Hersteller sein werden, und das aus gutem Grund.
*** ET6000 defekt ..... Dank der tollen Garantie in nur 11 Wochen repariert ;( ***

20

Donnerstag, 27. Februar 2014, 15:15

Ich habe beim Kauf der 9200 auch nicht gewußt das die Box solch ominöses Secboard hat.Als ich vor knapp
einem Jahr ins Forum eingestiegen bin ,hat man davon noch so gut wie nichts lesen können.Aber jetzt häufen sich ja die Nachrichten
und 50 Euro Reparaturkosten mag für den einen nichts bedeuten, aber es gibt auch welche die nicht bereit sind nach
knapp zwei Jahren für bekannte Mängel kostenpflichtig gerade zu stehen. Von den anstehenden Netzteilproblemen will
ich jetzt nicht noch reden.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen