Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support Forum - www.xtrend-home.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Montag, 27. Februar 2012, 14:12

Interessante Variante?

Zitat

Eine TRI-Tuner draus machen ?
...
Es gibt aber auch Leute die am Kabel hängen und den Komfort, die Möglichkeiten und den Preis der ET nutzen möchten. Da werden es dann DVB-C-USB-Sticks und die internen Tuner werden abgeschaltet. Genauso läufts bei DVB-C und auch bei gemischten Anschlüssen. Den Preis der Tunersticks muß man dann allerdings dazu rechnen. Ist gut eingekauft trotzdem noch unschlagbar günstig...



Gibt es Members, die eine solche Konfiguartion nutzen? Welche ET-Modelle? USB-C/T-Tuner-Angabe?

LG

42

Montag, 27. Februar 2012, 20:21

Ein großes Danke an das Support-Team.

Ein Zwischenbericht zum Betrieb einer"Technotrend USB-Box 3600" am ET9000 nach Update der Treiberpackung "dvb-usb-pctv452e" (unter "Paketverwaltung" herunterzuladen) vom 25.2., wie oben angekündigt:


Mit neuestem Open-Pli getestet: es funktioniert.
Schade, jetzt habe ich doch ein Problem: die Kanäle des USB-Tuners C lassen sich nicht mehr initiieren (Meldung "Tunen fehlgeschlagen"). Erst durch komplettes Ab- und Anschalten geht es wieder. Dieser Ausfall des Tuners geschieht ganz verschieden, mal nach einer halben, mal nach 2, mal nach 4 Stunden.
Der Fehler läßt sich mit einer zweiten USB-Box des gleichen Fabrikats an der gleichen Buchse reproduzieren.

43

Dienstag, 28. Februar 2012, 19:13

wenn man so alle Foren zum Thema "TV Stick DVB-S2" am ET 9x00 quer liest, kristallisiert sich für mich immer mehr der Sundtek Ultimate als "Mittel der Wahl" heraus. Ich würde ihn ja gerne käuflich erwerben, die haben derzeit aber wohl Lieferprobleme mangels entsprechender Chipbauteile. Schade, meine Box wartet nämlich dringend auf einen dritten Tuner. spendieren.
__________________________________
Beste Grüße
tgh1711
Mut@nt HD2400 - 2x ET7000 HD - Synology DS 214+ - Denon AVR 4520 - Pioneer PDP 508 XD
-Sky komplett (V13)

44

Mittwoch, 29. Februar 2012, 00:21

Ein großes Danke an das Support-Team.

Ein Zwischenbericht zum Betrieb einer"Technotrend USB-Box 3600" am ET9000 nach Update der Treiberpackung "dvb-usb-pctv452e" (unter "Paketverwaltung" herunterzuladen) vom 25.2., wie oben angekündigt:


Mit neuestem Open-Pli getestet: es funktioniert.
Schade, jetzt habe ich doch ein Problem: die Kanäle des USB-Tuners C lassen sich nicht mehr initiieren (Meldung "Tunen fehlgeschlagen"). Erst durch komplettes Ab- und Anschalten geht es wieder. Dieser Ausfall des Tuners geschieht ganz verschieden, mal nach einer halben, mal nach 2, mal nach 4 Stunden.
Der Fehler läßt sich mit einer zweiten USB-Box des gleichen Fabrikats an der gleichen Buchse reproduzieren.
Update 28.2.:
Läuft jetzt mit dem Open-AAF-Image von heute seit ca. 10 Stunden problemlos. Ich konnte 6 Aufnahmen gleichzeitig machen, davon 2 mit dem USB-Tuner.

45

Mittwoch, 29. Februar 2012, 08:02

wenn man so alle Foren zum Thema "TV Stick DVB-S2" am ET 9x00 quer liest, kristallisiert sich für mich immer mehr der Sundtek Ultimate als "Mittel der Wahl" heraus. Ich würde ihn ja gerne käuflich erwerben, die haben derzeit aber wohl Lieferprobleme mangels entsprechender Chipbauteile. Schade, meine Box wartet nämlich dringend auf einen dritten Tuner. spendieren.
Hallo tgh1711, wie kommst Du zu Deiner Aussage ? Hast Du irgendwo etwas negatives über TeVii DVB-S2 USB (S660) oder Terratec Cinergy S2 USB gelesen ? Mir ist nichts dergleichen bekannt.
Philips 37 PFL 5604 H/12, Philips 32 PFL 3705 H/12
Clarke-Tech ET9000, ET9100
Xtrend ET5000
S02, HD01, SRG, TNK
Maximum T85, SMART Titanium Quad LNBs auf 28,2°E; 19,2°E; 13°E

46

Mittwoch, 29. Februar 2012, 10:26

Schau doch einfach mal, wieviele in den Foren dauerhaft positiv über einen Stick schreiben, der nicht von sundtek ist. Für mich sieht es so aus, als wäre Sundtek einfach am besten im Thema mit den Linuxboxen zu Hause. Ich lass mich aber gerne eines Besseren belehren.
__________________________________
Beste Grüße
tgh1711
Mut@nt HD2400 - 2x ET7000 HD - Synology DS 214+ - Denon AVR 4520 - Pioneer PDP 508 XD
-Sky komplett (V13)

47

Mittwoch, 29. Februar 2012, 12:30

Schau doch einfach mal, wieviele in den Foren dauerhaft positiv über einen Stick schreiben, der nicht von sundtek ist. Für mich sieht es so aus, als wäre Sundtek einfach am besten im Thema mit den Linuxboxen zu Hause. Ich lass mich aber gerne eines Besseren belehren.
Na ja, wer schreibt denn dauerhaft positives über Sundtek? Die hier jedenfalls nicht:

http://www.vuplus-support.org/wbb2/threa…htuser=0&page=4

48

Mittwoch, 29. Februar 2012, 12:37

ja wobei Mann/Frau hier alleine bei der Box und bei den Treibern schon erhebliche Abstriche machen muss.

Die Treiber sind nicht von der Qualität einer Xtrend oder DMM-Hardware. Und vom Gestöpsel im VU-Image mal ganz abgesehen...
Moderator im Boardrebellen-Forum

49

Mittwoch, 29. Februar 2012, 14:01

Freunde, ich kann doch auch nur mutmaßen da ich, wie gesagt, gerne einen TV-Stick kaufen würde, dies aber derzeit bei Sundtek nicht möglich ist. Wenn ich mir aber nur mal den Support anschaue, den die bereit stellen, dann ist das für mich schon überzeugend. Bei Terratec, die ich von meinen TV-Karten auf dem PC ganz gut kenne, weiß ich bspw. nicht mal, ob die wissen, dass man ihre Cinergy auf einer Linuxbox einsetzen kann?

Mich verwundert nur, dass sich - so auch in den anderen Foren - nur eine Handvoll User für die Möglichkeit einer Box mit 3 Tunern interessieren. Ich komme mit 2 Tuner wirklich oft an die Grenzen und benötige dringend einen Dritten. Nur sollte dieser wirklich genauso problemlos funzen, wie die beiden eingebauten.
__________________________________
Beste Grüße
tgh1711
Mut@nt HD2400 - 2x ET7000 HD - Synology DS 214+ - Denon AVR 4520 - Pioneer PDP 508 XD
-Sky komplett (V13)

50

Mittwoch, 29. Februar 2012, 20:23

Ich interessiere mich schon dafür, da ich hier noch 2 TT-DVB-S2 3600 USB-Tuner aus früheren PC Zeiten habe. Leider wurden die ja bisher nicht unterstützt und da die auch nicht ganz billig waren, hatte ich auch keine Lust mir extra neue unterstützte Modelle zu kaufen. Jetzt habe ich durch Zufall diesen Thread hier gefunden und wenn ich am Wochendende dazu komme, dann werde ich die auch ausprobieren.

51

Mittwoch, 29. Februar 2012, 20:51

Preislich sehr interessant wäre die S2-Box von Cinergy/Terratec. Kostet derzeit rd. € 44. Aber da finde ich schon wieder keine passende Treiber in der SW-Verwaltung der Box. Nur für die DVB-T Variante liegt ein Treiber vor. Hat da jemand eine Idee? Dann würde ich nämlich glatt mal einen Versuch starten.
__________________________________
Beste Grüße
tgh1711
Mut@nt HD2400 - 2x ET7000 HD - Synology DS 214+ - Denon AVR 4520 - Pioneer PDP 508 XD
-Sky komplett (V13)

52

Donnerstag, 1. März 2012, 01:07

Ich interessiere mich schon dafür, da ich hier noch 2 TT-DVB-S2 3600 USB-Tuner aus früheren PC Zeiten habe. Leider wurden die ja bisher nicht unterstützt und da die auch nicht ganz billig waren, hatte ich auch keine Lust mir extra neue unterstützte Modelle zu kaufen. Jetzt habe ich durch Zufall diesen Thread hier gefunden und wenn ich am Wochendende dazu komme, dann werde ich die auch ausprobieren.


Vielleicht hilft Dir
http://www.linuxtv.org/wiki/index.php/Te…connect_S2-3600
weiter?

Auch kann ein Blick, je nachdem welche Art von USB-Tuner gewünscht in die entsprechende Rubrik nicht verkehrt sein?

http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Ex…B-C_Ger%C3%A4te
http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Ex…-S2_Ger%C3%A4te
http://www.vdr-wiki.de/wiki/index.php/Ex…B-T_Ger%C3%A4te

Persönlich hatte ich im Bereich DVB-C geschaut, wo die Auswahl recht mager? Prinzipell eigentlich sträflich, an einer ET9200 die internen S2-Tuner lahmzulegen und x? USB-C-Tuner anzuklemmen ;( -Ein ET9200 mit 2 verbauten DVB-C-Tunern wäre sicherlich eine Marktlücke :D -

Meine unmassgebliche laienhafte Überlegung zu USB-DVB-S/S2-Sticks OHNE zusätzliche Stromversorgung???

Ein USB-Port liefert max. 500mA bei 5Volt. Ein ZF-Ausgang sollte einige 100mA bei 13/18Volt via SAT-Leitung (zig. Meter) zum LNB befördern?

Das kommt mir irgendwie wie die "Quadratur des Kreises" vor?
Lasse mich gerne belehren!

LG

53

Donnerstag, 1. März 2012, 01:07

Ich interessiere mich schon dafür, da ich hier noch 2 TT-DVB-S2 3600 USB-Tuner aus früheren PC Zeiten habe. Leider wurden die ja bisher nicht unterstützt und da die auch nicht ganz billig waren, hatte ich auch keine Lust mir extra neue unterstützte Modelle zu kaufen. Jetzt habe ich durch Zufall diesen Thread hier gefunden und wenn ich am Wochendende dazu komme, dann werde ich die auch ausprobieren.

Hallo jbod,
ich habe wie Du zwei TT-DVB-S2 3600 USB-Tuner.
Ich habe beide zum Laufen bringen können mit dem Open-AAF-Image, Software-Stand 26.2. (merkwürderweise fallen die beiden USB-Tuner mit Open-Pli regelmäßig aus).
Die Frequenzlisten für die Tuner C und D habe ich mit Tuner A erstellt: das Einscannen durch die USB-Tuner funktioniert nicht richtig, wenn beide gleichzeitig am Receiver hängen.
Zeitgleiches Aufnehmen von allen 4 Satelliten (4 Ost, 19 Ost, 28 Ost und 42 Ost) funktioniert auch.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Knatterton« (3. März 2012, 02:05)


54

Samstag, 3. März 2012, 10:41

Hallo,

habe auf den heutigen Stand von openPLI aktualisiert und danach die beiden TT-DVB-S2 3600 testweise in Betrieb genommen. Beide Tuner wurden erkannt und es konnten auch von allen Tunern Aufnahmen gemacht werden, sodass dann alle 4 Tuner gleichzeitig in Betrieb waren. Ob das dauerhaft stabil läuft, müsste sich erst herausstellen.

Da ich derzeit "nur" 2 Kabel habe, muss ich die USB-Tuner im Durchschleifbetrieb betreiben und das bringt es für mich nicht. Die Umschaltzeiten sind auch recht lang, wenn die USB-Tuner verwendet werden.

Da ich an der Sat-Matrix genügend freie Ports habe, könnte ich mit dem Technirouter Mini auf Unicable umsteigen und so aus meinen zwei Leitungen "4" machen. Würden denn die USB-Tuner auch mit Unicable zurecht kommen? Oder können das nur die internen Tuner?

55

Samstag, 3. März 2012, 11:34

Stimmt, die Umschaltzeiten sind derzeit länger wie früher. Da das aber schon mal sehr flott ging, denke ich es wird dran gewerkelt wird. Open-PLi ändert sich ja so schnell, dass die Entwickler der kleinen Firmen da nicht mithalten können.
Gepfriemel finde ich das Einrichten der Sticks, seit es das Plugin dafür gibt, nicht mehr. Auch Updates gehen ja jetzt auf Knopfdruck und mehrere Aufnahmen gleichzeitig auf gleichem Transponder auch. Ich bins zufrieden. Schade sind nur die seit Jahren laufenden Probleme mit der Lieferbarkeit bei DVB-S2. Soweit ich weiß, geht Unicable auch.

56

Samstag, 3. März 2012, 11:40

Trendix, Du meinst jetzt die Sundteks, wenn Du von Plugin sprichst?

Bei den TT-DVB-S2 3600 braucht man nur den Treiber über die Erweiterungen herunterladen, neu starten und die Tuner werden erkannt. Danach noch die USB-Tuner über die normalen Tuner-Konfigurationsseiten konfigurieren. Von einem zusätzlichen Plugin ist mir bei den TT-USB-Tunern jetzt nichts bekannt.

Edit: Ich habe mir jetzt einfach mal einen Technirouter Mini bestellt und werde es ausprobieren. So komme ich dann wenigstens auf 3 unabhängige Leitungen.

57

Sonntag, 4. März 2012, 00:54

Ja, ich meine die Sundteks. Die arbeiten ja fleißig an den Treibern und deswegen finde ich das Plugin schön. Knopfdruck und es wird upgedatet. Vorher mußten die neuen Treiber immer erst handisch auf den ET geschoben werden.

58

Dienstag, 6. März 2012, 10:12

Welchen Treiber für Terratec Cinergy S2 USB HD bei ET 9000

59

Dienstag, 6. März 2012, 11:58

Ja, ich meine die Sundteks. Die arbeiten ja fleißig an den Treibern und deswegen finde ich das Plugin schön. Knopfdruck und es wird upgedatet. Vorher mußten die neuen Treiber immer erst handisch auf den ET geschoben werden.


Hallo Trendix,
wenn ich Dich richtig verstehe, hast Du den Sundtek schon länger im Einsatz? Mich würde wirklich brennend interessieren, wie sich das Teil im Dauereinsatz verhält? Von einigen Usern, die hier und in anderen Boards Tevii oder den TT-DVB-S2 3600 verwenden, lese ich immer wieder, dass diese Lösungen zwar billiger, aber jedoch zum Teil sehr störanfällig sind. Ich könnte mir vorstellen, das liegt daran, dass hier die Treiber über PLi zur Verfügung gestellt werden und Sundtek eigene Treiber einsetzt. Somit kann Sundtek deutlich schneller auf Änderungen im PLi reagieren. Bevor ich also € 90, -- für einen Stick ausgebe, würde mich schon interessieren, ob dieser auch Alltagstauglich ist. Danke schon mal für das Feedback!
__________________________________
Beste Grüße
tgh1711
Mut@nt HD2400 - 2x ET7000 HD - Synology DS 214+ - Denon AVR 4520 - Pioneer PDP 508 XD
-Sky komplett (V13)

60

Dienstag, 6. März 2012, 12:00

Welchen Treiber für Terratec Cinergy S2 USB HD bei ET 9000


Nach meinem Kenntnisstand wird die Cinergy S2 nicht von Linux unterstützt.
__________________________________
Beste Grüße
tgh1711
Mut@nt HD2400 - 2x ET7000 HD - Synology DS 214+ - Denon AVR 4520 - Pioneer PDP 508 XD
-Sky komplett (V13)

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher