Sie sind nicht angemeldet.

1

Mittwoch, 6. April 2016, 18:27

Netzteil et9200 defekt

Ich habe einen et9200 mit einer defekten Netzteilplatine!
nun stelle ich mir die frage an welchem/welchen bauteilen das liegt!!
ich habe am stecker zum mainboard nicht alle spannungen
3,3V und 5V fehlen!
12 V sind da

2

Mittwoch, 6. April 2016, 20:58

...welcher Stecker, klein oder groß.....
und es müssten schon ein paar mehr Spannungen sein, damit die Sache klappt.

Power Supply Connector A:

Pin 1+2: 5,0V direct from Flyback
Pin 3: Ground
Pin 4+5: 3,3V via LDO aus 5,0V
Pin 6: Ground
Pin 7: 12V Standby
Pin 8: 24V
Pin 9: Ground
Pin 10: 30V
Pin 11: 7V
Pin 12: 3,3V Standby
Pin 13: PSU-On/Off = 3.3V/0V

Power Supply Connector B:

Pin 1: 5,0V via Connector A:
Pin 2+3: Ground
Pin 4: ---
Pin 5: 12V via LDO

Murphy-09 ;)

3

Freitag, 8. April 2016, 19:31

Zu 98% sind es die Kondensatoren. Dazu gibt es auch Anleitungen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »biboca« (8. April 2016, 19:50)


4

Dienstag, 17. Mai 2016, 20:18

Es sind nicht immer die Kondensatoren......

Am Pfingstwochenende hat sich mein et9100 (nach fast vier Jahren Betrieb ohne jeglichen Ärger) verabschiedet. Schon beim öffnen der Box müffelte es verdächtig nach abgebrannten Bauteilen. Und dann die Überraschung: den PWM Controller hat es verrissen. Pin 3 (FB) und 4 (Sense) sind total verbrannt. R12 ist dem Lichtbogen auch gleich mit zum Opfer gefallen. Sowas habe ich hier auch noch nicht gesehen.

Den Chip kann man sich aus China für wenige Euro schicken lassen. Allerdings wäre der bestenfalls erst in einem Monat da. Solange will die Familie sicher nicht warten. Zum Glück gibt es komplette Netzteile noch zu kaufen. ;)
»rudi2006« hat folgende Datei angehängt:
  • IPS80W.jpg (1,21 MB - 120 mal heruntergeladen - zuletzt: 14. Februar 2018, 11:57)

Kowalski

Anfänger

Beiträge: 11

Wohnort: San Francisco

Beruf: Ex-Rennfahrer :)

  • Nachricht senden

5

Samstag, 21. Mai 2016, 04:36

Das selbe Schadensbild hatte ich an einer mit einem angeblichen Blitzschaden.
Ist ja nur das Standbynetzteil.
Sicherung durch.
IC OB2354
R12 1,5Ohm
und kontrollier auf der Rueckseite eine "SMD DIODE"
denke es war ne Z-Diode "Grün Weiß Schwarz (-)" Habe leider nichts zu diesem Code gefunden.
Weitere Infos dankbar :) durch 3V Z-Diode ersetzt, laeuft erstmal.
Achja der 100uF EingangsElko war auch Taub.

IC müsste ich noch einen haben. Wenn du brauchst.

6

Montag, 30. Mai 2016, 22:24

ja, in der Tat. D6 ist ebenfalls hin und muss getauscht werden. Laut Farbcode ist das eine Z-Diode vom Typ RLZ4,3B.
Ich werde die also auch noch mal bestellen.
Die IC's ist heute auch China gekommen. Reserve ist sicher nicht verkehrt. Es ging also doch schneller, als erwartet.

Ähnliche Themen