Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support Forum - www.xtrend-home.de. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 14:48

92x00 bootet nicht (UNC read error occurred)

Hi,
Image lässt sich aufspielen, nach Neustart im Display 92x00 und bootet nicht.

Netzteil alle Spannungen: ok
Security Bord Batteriespannung: über 3,2 Volt
Bootloader und Image: alle Möglichkeiten durchgespielt (alten Bootloader UBIFS mit Original Image, neuen Bootloader mit OPenPLI, usw)

Fehlermeldung:

Loader:elf Filesys:raw Dev:nandflash0.kernel File: Options:(null)
Loading: 0x80001000/8124544 !!!!! UNC read error occurred, while reading from NAND flash -1
0x807c0880/172176 Entry address is 0x80600e20
TP1 Entry Address at 0x80000ffc = 80600e20
Starting program at 0x80600e20

**Exception 32: EPC=80600E20, Cause=00008028, VAddr=00000000
RA=8700C2F0, PRID=0002A044

0 ($00) = 00000000 AT ($01) = A0000000
v0 ($02) = 00010000 v1 ($03) = 00000040
a0 ($04) = 87055870 a1 ($05) = 00000000
a2 ($06) = 8700C364 a3 ($07) = 43464531
t0 ($08) = 80600E20 t1 ($09) = 8000FFC0
t2 ($10) = FFFFFFC0 t3 ($11) = 870989B4
t4 ($12) = 00000001 t5 ($13) = 8709E242
t6 ($14) = 8700C9CC t7 ($15) = 3EA95587
s0 ($16) = 8700C2F0 s1 ($17) = 87010000
s2 ($18) = 00000000 s3 ($19) = 8704DF30
s4 ($20) = 8714FD88 s5 ($21) = 87098DC8
s6 ($22) = 8714FD30 s7 ($23) = 87016828
t8 ($24) = 00000101 t9 ($25) = 87098A0C
k0 ($26) = 8709AE28 k1 ($27) = 00000000
gp ($28) = 87055870 sp ($29) = 8714FBE8
fp ($30) = 87032790 ra ($31) = 8700C2F0


*** Waiting for system reset ***


Ist der NAND Flash defekt?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »samir« (22. Dezember 2016, 15:29)


2

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 17:39

...scheint wohl ein "uncorrectable-error" im Bootsektor des NAND-Flash zu sein. Normalerweise können Sektoren in der Bad-Block-Table markiert und ausgelagert werden. Passiert so was im Bootsektor wird schwierig. Es soll schon manchmal geholfen haben die verschiedensten Images hintereinader aufgespielt zu haben, also mit jeweiliegn Löschen und Programmieren des Flashs. Es ist auch möglich den CFE-Bootloader mittels ^C beim Sartup anzuhalten und entsprechend der möglichen Kommandos des CFE das Flash komplett zu löschen. Den Bootloader würde ich in keinem Fall anfassen. Wenn da was schiefgeht ist die Box tot. Solange der Bootloader läuft, ist das die halbe Miete.

Murphy-09 ;)

3

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 19:17

Hi Murphy,
ich habe in den letzen Tagen bestimmt 10x den Bootloader aufgespielt. Glück gehabt.
CFE beim Starten anhalten und dann welche Befehlsfolge?

Gruss Samir

4

Donnerstag, 22. Dezember 2016, 21:40

..hab' den CFE auch schon lange nicht mehr benutzt, aber gib' einfach mal HE oder HELP ein, dann müssten alle Commands aufgelistet werden.

Murphy-09 ;)

5

Freitag, 23. Dezember 2016, 01:46

Danke für die schnelle Hife,
das habe ich nach help angezeigt bekommen:
flash -forceerase
Ist das der Befehl um den Flash komplett zu löschen?
Kann ich nach dem Löschen das Image wieder mit dem USB-Stick aufspielen?

6

Freitag, 23. Dezember 2016, 10:10

...langsam, langsam....
gibt der Help nicht mehr her ?
Nicht dass Du das NOR-Flash löschst, also den Bootloader, das wär fatal !!
Es darf nur das Nand-Flash gelöscht werden.
Wenn Du das so nicht rauskriegst, lieber auf die mehrfach-Image-Aufspielmethode zurückgreifen.
Evtl. weiß ja ein anderer im Forum das NAND-FlASH ERASE Command.
Falls das allerdings nichts hilft, muss ein neues NAND-Flash rein.
Das Teil hängt direkt auf der Board-Unterseite unter dem NOR-Flash.

Murphy-09 ;)

7

Donnerstag, 19. Januar 2017, 22:12

Neuen Nand-Speicher einlöten lassen.

Beim flashen folgende Meldung: siehe Dump.txt

Direktes flashen im CFE: siehe CFE-Dump.txt

Ist der neue Nand defekt?
»samir« hat folgende Dateien angehängt:
  • Dump.txt (1,09 kB - 6 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Januar 2017, 12:27)
  • CFE-Dump.txt (2,47 kB - 8 mal heruntergeladen - zuletzt: 20. Januar 2017, 02:31)

8

Freitag, 20. Januar 2017, 01:20

was at das NAND für eine Bezeichnung.
Bitte alle Buchstaben mit angeben !


es sollte exakt ein K9F2G08UOB sein, das PC80 wär gut aber nicht nötig

wenn das Teil anders heißt, kann es sein, dass es nicht in the Flash-Table des CFE enhalten ist und nicht oder falsch erkannt wird !

Murphy-09 ;)

9

Freitag, 20. Januar 2017, 01:29

SAMSUNG 238
K9F2G08U0B
PC80
UXI759AP

10

Freitag, 20. Januar 2017, 01:44

Hier ist der neu eingebaute Nand, ich habe noch einen Ersatz.
»samir« hat folgende Dateien angehängt:

11

Freitag, 20. Januar 2017, 09:36

sieht alles sehr gut aus, aber laut dem Dump, geht das NAND garnicht, oberwohl er es mit 256MB erkannt wird.
Das bedeutet er kann darauf schreiben und davon lesen.
Jetzt müsste man mit entsprechenden CFE Befehlen den NAND-Inhalt begutachten und schauen, ob eventuell eine Adresse oder Datenleitung defekt ist.
Erst mal unter dem CFE das Kommando "show devices" eingeben, das müsste dann so aussehen:

CFE> show devices
Device Name Description
------------------- ---------------------------------------------------------
uart0 16550 DUART at 0xB0400B00 channel 0
flash0.avail0 New CFI flash at 1FC00000 offset 00000000 size 0KB
flash0.cfe New CFI flash at 1FC00000 offset 00000000 size 512KB
flash0.splash New CFI flash at 1FC00000 offset 00080000 size 2048KB
flash0.macadr New CFI flash at 1FC00000 offset 00280000 size 512KB
flash0.nvram New CFI flash at 1FC00000 offset 00300000 size 512KB
flash0.bootconfig New CFI flash at 1FC00000 offset 00380000 size 256KB
flash0.facconfig New CFI flash at 1FC00000 offset 003C0000 size 256KB
eth0 BCM7038 Internal Ethernet at 0xB0080000
nandflash0.kernel New NAND flash at 00000000 offset 00000000 size 6144KB
nandflash0.rootfs New NAND flash at 00000000 offset 00600000 size 256000KB
uart1 16550 DUART at 0xB0400B40 channel 0
eth1 USB-CDC device
*** command status = 0
CFE>

Dann wird's ein wenig schwierig, da das NAND auf 0x0 gemappt ist, wo auch das DRAM liegt.
Ich hatte das Problem noch nicht, dass das NAND nach dem Tausch nicht ging.
Da müsste ich erst selbst forschen, wie man über virtuelle oder physikalische Adressierung an das NAND rankommt.
Ich habe keine Beschreibung des CFE-Bootloaders von der Box.
Die allgemeine CFE Beschreibung hänge ich mal an, aber im Xtrend sind nicht alle Kommandos implementiert !

Murphy-09 ;)
»Murphy-09« hat folgende Datei angehängt:
  • cfe.pdf (371,12 kB - 3 mal heruntergeladen - zuletzt: 22. Januar 2017, 17:07)

12

Freitag, 20. Januar 2017, 11:05

Hi Murphy,
danke für Deine Hilfe.

CFE> show devices
Device Name Description
------------------- ---------------------------------------------------------
uart0 16550 DUART at 0xB0400B00 channel 0
flash0.avail0 New CFI flash at 1FC00000 offset 00000000 size 0KB
flash0.cfe New CFI flash at 1FC00000 offset 00000000 size 512KB
flash0.splash New CFI flash at 1FC00000 offset 00080000 size 2048KB
flash0.macadr New CFI flash at 1FC00000 offset 00280000 size 512KB
flash0.nvram New CFI flash at 1FC00000 offset 00300000 size 512KB
flash0.bootconfig New CFI flash at 1FC00000 offset 00380000 size 256KB
flash0.facconfig New CFI flash at 1FC00000 offset 003C0000 size 256KB
eth0 BCM7038 Internal Ethernet at 0xB0080000
nandflash0.kernel New NAND flash at 00000000 offset 00000000 size 6144KB
nandflash0.rootfs New NAND flash at 00000000 offset 00600000 size 256000KB
uart1 16550 DUART at 0xB0400B40 channel 0
eth1 USB-CDC device
*** command status = 0

13

Freitag, 20. Januar 2017, 11:09

...habe gerade selber nachgeschaut.
Das NAND-Flash ist logischer weise nicht memory-mapped, das heißt man kann es nicht so wie das NOR-Flash einfach anschauen.
Das geht nur über den Sektor-Buffer und die Utillity ist leider nicht in diesem abgespeckten CFE drin.
Bleibt also leider nur die Möglichkeit...geht oder geht nicht.....
Evtl. hat ja jemand einen anderen Bootloader mit mehr Möglichkeiten um das zu debuggen

Murphy-09 ;)

14

Freitag, 20. Januar 2017, 11:16

Den Speicher nochmal wechseln, ich habe noch einen Ersatz.

15

Freitag, 20. Januar 2017, 12:00

...hab' nochmal das BCM7405 Manual bemüht.
Dort steht:

Direct Addressing for EBI_CS0b is necessary in order to provide boot-from-nand capability.
Direct Addressing by software is discouraged except as necessary for booting or for backward compatibility with previous
versions of the Nand Flash control software. Software will instead use posted reads, and access data through the Register
Array Addressing method described below.

Es geht also nur über ein Stück Software, da die direkte Adressierung nur im PowerUp-Boot-Mode eingeschalten ist.
Da wir aus dem NOR booten, ist nur ein software gesteuertes "register array addressing" möglich, was mit dem CFE meiner Meinung nach nicht geht.
Da müsste jemand ein Stück Software schreiben, dieselbe mittels dem CFE ins DRAM laden und ausführen.
Ich bin leider nur Hardy, kein Softwerker......

Murphy-09 ;)

16

Freitag, 20. Januar 2017, 12:53

Neuer Nand, oder habe ich dann das gleiche Problem.

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen