Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 12. Dezember 2014, 14:47

ET8500 Preview Test

Hallo liebe Xtrend-Gemeinde,

heute moechte ich Euch mal die ET8500 exklusiv kurz vorstellen.

Beim Chipsatz (BCM7241) handelt es sich um denselben, wie aus der ET8000 bekannt. Natuerlich ist das SD- und HD-Bild genauso gut wie bei der Et8000 und insgesamt von Xtrend bekannt. Dasselbe gilt fuer die sonstigen Medienformate, Funktionen und Plugins. Die Fernbedienung ist dieselbe wie von der ET8000/ET10000.

Der Chipsatz ist HD-PiP (Bild-in-Bild) faehig. d. h. die Box ist genauso schnell und leistungsfähig wie eine ET8000.

Die Treiber sind sehr stabil, die Umschaltzeiten sind auch top. Insgesamt gesehen ist es die bessere ET8000 und nur geringfuegig langsamer wie die ET10000 z. B. beim Umschalten auf einen verschluessten Sender, bis das Bild erscheint. Bei unverschluesselten Sendern ist kein merkbarer Unterschied feststellbar.

Es koennen aber bis zu vier beliebig auswechselbare Tuner miteinander kombiniert werden. Diese werden nur handwarm und sind Bauformbedingt sehr klein. Mittels USB koennen noch bis zu vier weitere kompatible Tuner hinzugefuegt werden.

Das Geraet hat einen neuen Formfaktor und Platinenlayout in schwarz, wie schon von der ET7x00 Serie bekannt.
Es ist keine batteriegepufferte Security-Board-Loesung auf den Platinen ersichtlich.

Und das besonders Gute ist, die Wake-on-LAN (WoL) Funktion funktioniert einwandfrei.

Die ET8500 wird ebenfalls ueber ein externes Netzteil mit Spannung versorgt und haelt die Abwaerme aus dem Innenleben fern.
Der aktuellste newhbbtv-Browser von Xtrend laesst sich problemlos und performant nutzen.

Fuer die Technik-Fakten-Geeks unter Euch, hier noch ein paar Leistungsdaten, obwohl diese schon anhand des Datenblatts grundlegend bekannt sind, daher hebe ich auch einige Besonderheiten hervor, die aus dem Datenblatt nicht hervorgehen:

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
root@et8500:~# cat /proc/cpuinfo 
system type             : BCM7429B0 STB platform
machine                 : Unknown
processor               : 0
cpu model               : Broadcom BMIPS5000 V1.1  FPU V0.1
BogoMIPS                : 864.25
cpu MHz                 : 1305.083
wait instruction        : yes
microsecond timers      : yes
tlb_entries             : 64
extra interrupt vector  : yes
hardware watchpoint     : no
isa                     : mips1 mips2 mips32r1
ASEs implemented        :
shadow register sets    : 1
kscratch registers      : 0
core                    : 0
VCED exceptions         : not available
VCEI exceptions         : not available

processor               : 1
cpu model               : Broadcom BMIPS5000 V1.1  FPU V0.1
BogoMIPS                : 651.26
cpu MHz                 : 1305.083
wait instruction        : yes
microsecond timers      : yes
tlb_entries             : 64
extra interrupt vector  : yes
hardware watchpoint     : no
isa                     : mips1 mips2 mips32r1
ASEs implemented        :
shadow register sets    : 1
kscratch registers      : 0
core                    : 0
VCED exceptions         : not available
VCEI exceptions         : not available



-------------------------

NAND Samsung Flash: 512 MB

wovon nur die Haelfe zur Verfügung steht. Die kernel2- und rootfs2 Partitionen nehmen den Rest in Anspruch, sind aber nicht gemountet.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
root@et8500:~# df -h
Filesystem                Size      Used Available Use% Mounted on
ubi0:rootfs             212.7M     81.5M    131.2M  38% /
devtmpfs                151.4M      4.0K    151.4M   0% /dev
tmpfs                    64.0K         0     64.0K   0% /media
tmpfs                   151.6M    264.0K    151.3M   0% /var/volatile



RAM: 1 GB, wovon nur 384 MB zur Verfuegung stehen, der Rest ist reserviert. Die 384 MB RAM finde ich persoenlich etwas zu gering bemessen, hier sollte eine Anpassung der Aufteilung auf 512 MB erfolgen, die vom Linux-Betriebssystem und den gestarteten Prozessen genutzt werden.

Quellcode

1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12
13
14
15
16
17
18
19
20
21
22
23
24
25
26
27
28
29
30
31
32
33
34
35
36
37
Memory: 310160K/1048576K available (6494K kernel code, 343K rwdata, 1224K rodata, 244K init, 115K bss, 738416K reserved)

root@et8500:~# cat /proc/meminfo 
MemTotal:         310404 kB
MemFree:          215996 kB
MemAvailable:     248232 kB
Buffers:               0 kB
Cached:            36248 kB
SwapCached:            0 kB
Active:            33236 kB
Inactive:          32124 kB
Active(anon):      29224 kB
Inactive(anon):      156 kB
Active(file):       4012 kB
Inactive(file):    31968 kB
Unevictable:           0 kB
Mlocked:               0 kB
SwapTotal:             0 kB
SwapFree:              0 kB
Dirty:                 0 kB
Writeback:             0 kB
AnonPages:         29076 kB
Mapped:            13220 kB
Shmem:               268 kB
Slab:              12228 kB
SReclaimable:       3632 kB
SUnreclaim:         8596 kB
KernelStack:         632 kB
PageTables:          340 kB
NFS_Unstable:          0 kB
Bounce:                0 kB
WritebackTmp:          0 kB
CommitLimit:      155200 kB
Committed_AS:      49528 kB
VmallocTotal:     509876 kB
VmallocUsed:       14032 kB
VmallocChunk:     483236 kB



Fazit:


Das Geraet ist fuer alle, die ein extravagantes Design suchen und die keine Massenware bevorzugen, genau das Richtige. Aber auch im normalen Wohnzimmer macht das Geraet einen optisch hochwertigen Eindruck. Der auf der Gehaeusefront per Lasergravur installierte Schriftzug traegt zu dieser Wertanmutung bei.

Die Box hat bislang im Gegensatz zur ET8000 keine hoehere Ausfallrate zu verzeichnen (Security-Board Mainboarddefekte) und laeuft absolut stabil - auch ohne Pinkscreenprobleme. Insgesamt gesehen ist es die bessere ET8500, zumal der Mehrwert im großen Display liegt, was stets alles angezeigt, was auch gerade der TV anzeigt.

Mit dem Bildschirm lassen sich in Zukunft bestimmt die ein oder anderen kreativen Ideen umsetzen.
Gestern sind auch schon die ersten Images mit CiPlus (CI+) Unterstuetzung (auch fuer Sky Deutschland usw.) fuer die ET7x00-Serie aufgetaucht. Ich denke mal, dass diese Funktion auch fuer die ET8500 zeitnah zur Verfuegung stehen wird.

Mit allen Funktionen der Xtrend Et8500 einer der fuehrenden Receiver auf dem E2-Linux-Receiver-Markt, mit exklusiven Funktionen, die Xtrend als Alleinstellungsmerkmale bietet. Also wer den Kauf eines Geraetes bis jetzt hinausgezoegert hat, der sollte unbedingt noch auf die ET8500 warten, vielleicht noch rechtzeitig als Geschenk fuer Weihnachten ;)
»XtrendQS« hat folgende Bilder angehängt:
  • Front-an.JPG
  • Back-Anschluesse.JPG
  • Top-Gravur.JPG
  • Innen-komplett.JPG
  • Innen-Tunersteckplaetze.JPG

2

Freitag, 12. Dezember 2014, 14:50

Hier noch ein Bild von den seitlichen Anschlussmoeglichkeiten.

Ein USB-Port sowie zwei Kartenleser-Slots plus Common-Interface-Slot und ein Slide-In fuer eine 2,5" Festplatte.
»XtrendQS« hat folgendes Bild angehängt:
  • Seite-Anschluesse.JPG

3

Freitag, 12. Dezember 2014, 15:19

wow!! vielen vielen Dank für den Bericht!! jetzt hole ich mir eine et8500

4

Freitag, 12. Dezember 2014, 15:25

8000 hat Transcoding, 8500 nicht ?

5

Freitag, 12. Dezember 2014, 15:26

jetzt muß sie nur noch lieferbar sein ;-)

6

Freitag, 12. Dezember 2014, 15:30

Sowohl ET8000 als auch ET8500 haben kein Transcoding. Wenn ist es nur per Software moeglich.
Ihr Xtrend Support Team

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

7

Freitag, 12. Dezember 2014, 19:30

ich warte schon sehnsüchtig auf die Box :-)

Gruss
IM
Ihr Xtrend Support-Team
eXtrending your vision

8

Freitag, 12. Dezember 2014, 19:35

;( Dito

vielen dank QS für denn tollen Test- Beitrag :)

9

Freitag, 12. Dezember 2014, 21:35

das display is klasse. ich hoffe nur, das xtrend es noch möglich nicht nur das aktuelle fersehbild darauf darzustellen. mir wären da ein paar infos wie sender, uhrzeit usw. wichtiger als das gespiegelte tv bild.

10

Freitag, 12. Dezember 2014, 23:29

Hi madie,

Hab ja schonmal irgendwo in nem Forum danach gefragt aber leider hat keiner geantwortet.

Also grundsätzlich mal die ET8500 find ich jetzt nicht schlecht da ich ja meine beiden Vdr auch in so ähnliche Gehäuse (origenae s16v) verpackt habe
(empfinde das Teil also auch von der Form her absolut ok),
aber jetzt mal die Frage;
Is das Display auch abschaltbar ?
Wär hier schon wichtig denn im Schlafzimmer in der Nacht kanns gut sein das dem einen oder anderen das helle Display dann sehr am Nerv geht.


Grüsse
Biki3
ET9000, Mutant HD 2400, VU Ultimo 4k + PLI, und OpenATV

11

Samstag, 13. Dezember 2014, 06:31

das 4.3 zoll 32-bit full color tft LCD wird als zweites Framebuffer programmiert damit man ein eigenes Skin für das LCD anpassen kann. (bzw zweites Skin nur für das LCD )
Dazu wird es möglich sein verschiedene Features des LCD zu kontrollieren.

12

Samstag, 13. Dezember 2014, 07:51

Im Standby-Modus ist das Display derzeit Komplett aus. Also Schlafzimmer-tauglich.
Ihr Xtrend Support Team

13

Samstag, 13. Dezember 2014, 09:19

Im Standby-Modus ist das Display derzeit Komplett aus. Also Schlafzimmer-tauglich.


Und was, wenn ein nächtlicher Timer startet? Ungewollte "Unterhaltung"? :)
Oder wird im Standby Modus aufgenommen?

14

Samstag, 13. Dezember 2014, 09:50

Seit wann startet denn ein AUFNAHME-TIMER die Xtrend? :)
Ihr Xtrend Support Team

15

Samstag, 13. Dezember 2014, 15:26

@Biki3
Im Moment kann man garnix einstellen am Display. Auch nicht abstellen. Soll aber demnächst kommen.

16

Samstag, 13. Dezember 2014, 17:46

Hi,

@XtrendQS,

Zitat

Im Standby-Modus ist das Display derzeit Komplett aus. Also Schlafzimmer-tauglich.
Klingt schon ganz gut soweit fürs Erste.

@madie,
Ja hab da was gelesen im andern Forum, aber nix von abschalten - na ja schaun wir mal.

Grüsse
Biki3
ET9000, Mutant HD 2400, VU Ultimo 4k + PLI, und OpenATV

17

Sonntag, 14. Dezember 2014, 11:38

Die Box hat bislang im Gegensatz zur ET8000 keine hoehere Ausfallrate zu verzeichnen (Security-Board Mainboarddefekte) und laeuft absolut stabil - auch ohne Pinkscreenprobleme. Insgesamt gesehen ist es die bessere ET8500, zumal der Mehrwert im großen Display liegt, was stets alles angezeigt, was auch gerade der TV anzeigt.

Guten Morgen,

wie ist das mit der Ausfallrate bei der ET8000 gemeint? Sind bei dieser verstärkt Ausfälle, z. B. beim Security-Board, bekannt?

Da die Pinkscreen-Probleme bei der ET8500 nicht auftreten, besteht da die Hoffnung, daß diese auch bei der ET8000 demnächst behoben werden, oder unterscheiden sich die Treiber der ET8500 so grundlegend von der ET8000?

Gruß
Klaus
Xtrend ET8000, Open PLi 4.0, Open ATV 4.2, Sony KDL-40HX725

18

Sonntag, 14. Dezember 2014, 11:47

Was für Hoffnung ? in anderen Beiträgen steht doch, das die Entwicklung für Altgeräte (dazu fallen auch die 8000/10000) eingestellt wird und der User neue Boxen kaufen soll. Was soll da noch gefixed werden. Thema xtrend ist durch. :thumbdown:

19

Sonntag, 14. Dezember 2014, 11:54

In dem umfangreichen Thema zum den Pinkscreen-Problem bei der ET8000 hatte XtrendIM vor kurzem aber geschrieben, daß an dem Problem gearbeitet wird, daher die Hoffnung...
Xtrend ET8000, Open PLi 4.0, Open ATV 4.2, Sony KDL-40HX725

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Klaus05« (14. Dezember 2014, 15:43)


20

Mittwoch, 17. Dezember 2014, 05:31

Was für Hoffnung ? in anderen Beiträgen steht doch, das die Entwicklung für Altgeräte (dazu fallen auch die 8000/10000) eingestellt wird und der User neue Boxen kaufen soll. Was soll da noch gefixed werden. Thema xtrend ist durch. :thumbdown:
@ playboy

das sind falsche Infos.
Die werden weiter supported!

Zurzeit sind neben Ihnen 2 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

2 Besucher

Ähnliche Themen