You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, February 11th 2016, 12:13am

Sollte man beim Einbau einer 6 TB HDD etwas beachten?

Ich hatte den ET 10000 mit zwei 6 TB WD Platten laufen. Einmal die
"Grüne Serie" und einmal die "Purple Serie". Bei beiden Platten hatte
ich Fehler in den Aufnahmen. Beide Platten hatte ich vom Receiver
"initialisieren" lassen. (EXT4) Nun habe ich mal eine 500 GB 2.5" WD
eingebaut und bisher keine Fehler mehr.

Könnte es sein, dass es besser wäre die 6 TB Platten am PC (mit gparted
oder so) zu formatieren bzw. mit bestimmten Parametern. Oder ist es
wohl ein Hardware-Problem was sich durch Formatierung nicht lösen
lässt?!

2

Thursday, February 11th 2016, 5:03am

Hallo Matt Kirby Herzlich Willkommen im Xtrend Home ,
ob das so einfach geht bei der größe weiß ich nicht und vom Einbau einer so größen HDD habe ich auch noch nichts zu gelesen .
Ist es bei dieser größe von 6 TB HDD nicht besser diese extern in einen NAS oder sonst wie in dein Netzwerk einzubinden ,
vieleicht hat der ein oder andere Erfahrung damit und kann dir genauer dazu was sagen .

3

Thursday, February 11th 2016, 12:56pm

Das Du genug Zeit hast! ;-)

Ich hab 2 TB drin (und bis auf 50GB VOLL), und schaffs nicht die Aufnahmen anzusehen....

4

Thursday, February 11th 2016, 1:02pm

Die meisten Filme werden sowieso alle 3 Monate wiederholt :) ...

5

Thursday, February 11th 2016, 9:52pm

Eben! ;-)

6

Sunday, February 28th 2016, 5:47pm

@Matt Kirby Ich
hatte auch schon eine 2TB WD Green ohne Probleme, was die Green kann
sollte die Purble erst recht können. Vielleicht ist bei dir etwas
anderes defekt!?


Also meine 4TB Hitachi Platte im ET9000 habe ich vor rund 3 Jahren noch "per Telnet" direkt auf der Box formatiert bzw. das Alignment richtig gesetzt. Läuft bisher mit Ext4 absolut ohne Probleme.

Die 8TB Seagate Platte im ET10000 wollte ich erst am PC mit gparted formatieren, habe aber das aktuelle Pli Image benutzt zum Initialisieren, nachdem ich gelesen haben das inzwischen das Alignment automatisch korrekt gesetzt wird. (auch Ext4)

Nach ca. 100 GB Testaufnahmen hatte ich bisher auch noch keine Probleme. :thumbsup:

Also gpartd ist sicher die eleganteste Lösung und ein aktuelles "sauberes" Image inzwischen sicher die einfachste und schnellste zum formatieren der Platte. ;)
ET10000(OpenATV) - 8 TB Seagate HDD #-# ET9000(OpenPLi) - 4 TB Hitachi HDD... :thumbup:

7

Friday, March 4th 2016, 6:15pm

Ja, ich habe inzwischen mit anderen Platten auch Probleme. Irgendwas stimmt mit meinem Receiver nicht. Aber ich bin noch am testen.

8

Friday, March 4th 2016, 7:08pm

bei so grossen platten würde eventuell ein umstieg auf ein nas die bessere wahl sein, dieses kann man dann auch noch für andere zwecke nutzen, zb sicherung von daten usw.

9

Saturday, March 5th 2016, 7:55am

Zumal mit einem NAS das Problem der thermischen Zusatzbelastung nicht besteht, was sich positiv auf die Lebensdauer der Xtrend auswirkt.

10

Sunday, March 6th 2016, 10:40am

Also wie gesagt, meine Probleme liegen nicht an der 6TB HDD sondern am Receiver. Irgendwas scheint damit nicht zu stimmen.
Ich habe eigenartige Fehler. Wenn ich zum Beispiel nur mal Fotos oder Mp3s auf den Receiver kopiere und die Dateien dann wieder auslese haben sie byteweise Fehler. Die Daten, die auf dem Receiver landen, sind nicht mehr die Selben. Und das passiert bei USB-Platten (500 GB HDD, 100GB SSD) und intern verbauten (500er HDD). Auch Aufnahmen, die auf ein NAS erfolgt sind, haben Fehler. Ich habe Images getestet, andere Netzwerke, PCs immer die selben Fehler am Xtrend.
Ich wollte einen Garantiefall draus machen aber der Händler hat ihn mir zurückgeschickt, weil er keinen Fehler finden konnte.
Ein neuer Xtrend ist schon bestellt...

11

Tuesday, March 8th 2016, 5:25pm

Leider muss ich sagen, dass der neue Receiver die gleichen Macken hat.
Es kann doch wohl nicht sein, dass er Daten verändert, die er abspeichert. Ich habe nun 3 mal einen ET10000 ausprobiert und immer die selben Fehler mit ganz verschiedenen Platten und Images und was sonst noch variable ist.
Hat das Ding einen Serienfehler? Gibt es eine neue Hardwareserie, die allein betroffen ist? Vielleicht ist das noch keinem aufgefallen.

12

Tuesday, March 8th 2016, 10:39pm

Manche Leute haben LAN Probleme mit der Box. Bei denen bricht die Netzwerkverbindung immer wieder für kurze Zeit ab. Vielleicht hast du ein ähnliches Problem.
Das scheint aber nicht alle zu betreffen. Ich hatte solche Probleme noch nicht. Wir wissen nicht woran das liegt.