Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 14. Mai 2015, 17:34

CI+ modul Sky V14 defekt?

Mein erster Hilferuf!


Ich bin etwas irritiert: Nachdem man auch mir die V14 Karte mit Modul geschickt hat, wird das Bild im neuen et8500 ohne Modul mit cccam hell, aber nicht mit Modul!
Habe neuestes openpli-Image installiert. Kann mir das jemand erklären? Im CI-Menue wird Fehler 1 angezeigt. Ist das von Bedeutung? Eigentlich ist ja alles O.K. so, wäre aber gerne vorbereitet, wenn ich irgend wann auf das CI+ Modul angewiesen sein werde. ?( Übrigens läuft die V14 auch im et9500 ohne modul. Das ist alles so ganz anders als erwartet.



Danke im Voraus für eure Erklärungsansätze! :rolleyes:

2

Donnerstag, 14. Mai 2015, 18:50

Das Standard-OpenPLi-Image unterstützt meines Wissens gar kein CI+. Dazu müsstest Du ein anderes Image installieren.

Siehe Neue CI+ Images

3

Donnerstag, 14. Mai 2015, 19:13


Ich bin etwas irritiert: Nachdem man auch mir die V14 Karte mit Modul geschickt hat, wird das Bild im neuen et8500 ohne Modul mit cccam hell, aber nicht mit Modul!

So ein Mist aber auch, Karte noch nicht gepaired, aber mit den Übungen mit Cccam oder im Modul wird es nicht mehr lange dauern. Manchen sind die Nachteile eines CI+ Modules selbst unter Linux noch nicht recht bewusst. ;-)

4

Donnerstag, 14. Mai 2015, 19:29

sofern man wirklich die Restriktionen des CI+ in Kauf nehmen will ... alternativ eben eine Softcam

wobei wie schon korrekt gesagt, die CC hier nicht die erste Wahl sein sollte - schau Dir lieber die OScam samt dem Thema Blocken von updates, deren Analyse & das dann gezielte Schreiben von diesen emm`s an
damit läuft eine V14 auch unter Linux - zumindest derzeit & eben ohne lästige Einschränkungen vom CI+

btw. ein CI+-fähiges image für die 9500er hab ich noch nicht gesehen - abwarten, ob dort was kommt, jedoch gilt halt hier freie Linux-Kiste & gegängeltes CI+ Modul werden sicher nie die besten Freunde ;)

5

Donnerstag, 14. Mai 2015, 21:26

Einen Schritt weiter!

Ok. Vielen Dank. Da hatte ich schlecht recherchiert. ;( Mit dem entsprechenden Image geht es auch. Die Begeisterung hält sich in Grenzen, da zuvor alles flüssiger war, aber so kann man sein Abo wenigstens relativ gefahrlos zum Ende führen. Ein Image für den et9500 ist wohl nicht in Sicht. Ich überlege nun, ob es sich überhaupt gelohnt hat den et8500 angeschafft zu haben. So lange die V14 auch im et9500 mit cccam läuft. Wann rechnet ihr mit dem Ende der endlosen Freiheit, zum Jahreswechsel?

6

Donnerstag, 14. Mai 2015, 21:30

So lange die V14 auch im et9500 mit cccam läuft.

Aber wie Du gelesen hast, halt nicht lange.

7

Donnerstag, 14. Mai 2015, 21:31

also ich würde die v14 nur mit oscam laufen lassen mit entsprechenden einstellungen, anleitungen dafür gibt es ja genug, mit cccam kanns bald mal dunkel werden,

8

Donnerstag, 14. Mai 2015, 21:34

steht alles schon in Post3 aber wer nicht hören will....

9

Donnerstag, 14. Mai 2015, 21:40

Oscam ist halt Neuland für mich. Ich scheue noch den Aufwand mich einzuarbeiten, weil man eben nicht weiß, wie viel Zeitgewinn das bringt, bevor das Bild nur noch mit CI+ hell wird. Weiß jemand ob ein CI+ Image für den et9500 rein technisch möglich ist? Ist die Hardware dazu überhaupt in der Lage?

fidelcastro54

Fortgeschrittener

Beiträge: 180

Wohnort: Bayern

Beruf: I'm the Boss!

  • Nachricht senden

10

Freitag, 15. Mai 2015, 09:02

@Knigge

Osc*m ist das einzig vernünftige Mittel. Es sollte mindestens 3 Monate funktionieren (180 Tage Enti Lebensdauer nach Freischaltung), eher länger (Im Moment ist es so, wenn einmal freigeschaltet, dann Pairinggefahr nahe 0). Und solange man sich der SKY Gängelung entziehen kann, sollte man das auch tun. Im DEB gibt viel gute Unterstützung, Anleitungenund Konfigvorschlägezum Osc*m. Man muss halt mal 2-3 Stunden opfern, aber dann sollte es aber zumindest bis zum loggen funktionieren. Wir haben uns ja alle gegen Plug'n'Play Receiver entschieden, weil wir "mehr" wollten. Warum also bei Sky damit aufhören? Ich nutze Osc*m jetzt seit 4. Januar und es läuft ohne Probleme und ohne Einschränkung. 1x Verlängert bis jetzt und im Juni dann wieder. Das läßt sich mMn bewerkstelligen.
VU+ Duo2 *OpenPLI 4.0 *ext. HDD 1 TB eSata *16TB QNAP-NAS Gb-LAN *OSCam*HD+ HD02 (Off) *Sky V14 *EMC 4.0.0

Ähnliche Themen