Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 24. Juli 2016, 14:30

ET 10000 hängt im Bootscreen , erkennt kein USB Stick

Open PLI 4

Hallo,
bei mir sind in letzter Zeit immer wieder mal Probleme mit dem HDMI CEC aufgetreten.
Der TV und die Yamaha Soundanlage blieb beim Ausschalten einfach an. Aber nicht immer

habe mal den HDMI CEC deinstalliert und das minipowersave , wollte dann neu starten und es wieder installieren.

nun bootet er noch bis zum OpenPLI Screen und hängt.

jetzt erkennt der ET keinen meiner USB Sticks die ich immer zum flashen verwendet habe.

so bekomm ich kein Backup mehr auf die Box.

Die Box ist aber über Telnet erreichbar und auf Windowsebene habe ich auch Zugriff auf die interne HDD

auf der HDD liegt noch ein nicht so altes fullbackup

kann ich das ev über Telnet flashen oder so

2

Sonntag, 24. Juli 2016, 15:45

Mit dem ofgwrite von @betacentauri sollte das gehen: Who flash with ofgwrite betacentauri xtrend et9500

Jetzt musst du nur noch das ofgwrite finden. Bin am Strand, darum kann ich es grad nicht hochladen. 8)

3

Sonntag, 24. Juli 2016, 15:49

Danke erst mal für die anwort. Wäre schön wenn du dich später noch mal meldest.
Ich habe jetzt 4 usb sticks getestet. Es findet ja auch ein zugriff auf diese kurz statt. Die leds blinken ja kurz. Ud das wars aber auch. Im et Display steht nur booting..
Denke da ist noch n hardware problem mit dahinter steckt

Gesendet von meinem SM-G930F mit Tapatalk

4

Sonntag, 24. Juli 2016, 15:52

Guckst du hier: Flash et5x00 with Putty Telenet!!
Vielleicht nicht die neuste Version, aber sollte funtzen. :)

5

Sonntag, 24. Juli 2016, 16:14

oh sorry
bin dem englischen leider mächig.
so komme ich da leider nicht weiter ?(

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »eltonno« (24. Juli 2016, 16:29)


7

Sonntag, 24. Juli 2016, 16:37

In deutsch: xtrend9x00 menü prob



danke

aber in Post 12 der link führt auf ne alte Seite die nicht mehr die ist die sie sollte

8

Sonntag, 24. Juli 2016, 16:45

Den Link, wo du das ofgwrite runterladen kannst, habe ich dir doch schon weiter oben gepostet.
Unter dem letzten Link, den ich gepostet habe, findest du die Anleitung (Post #16).

9

Sonntag, 24. Juli 2016, 16:49

Den Link, wo du das ofgwrite runterladen kannst, habe ich dir doch schon weiter oben gepostet.
Unter dem letzten Link, den ich gepostet habe, findest du die Anleitung (Post #16).



ok
wie setze ich vorher die rechte des Tools auf 755

10

Sonntag, 24. Juli 2016, 16:53

Quellcode

1
chmod 755 ofgwrite

11

Sonntag, 24. Juli 2016, 16:56

Quellcode

1
chmod 755 ofgwrite





sorry ich komme so nicht zurecht arbeite das erste mal mit Telnet
komm nicht mal richtig oder grad so mit den befehlen klar
das tool hab ich entpackt im ordner auf der internen hdd im ordner, dem letzten fullbackup et10000

12

Sonntag, 24. Juli 2016, 17:02

Dann musst du mit telnet in das Verzeichnis, wie in dem Link beschrieben.
Also:

Quellcode

1
cd (Pfad ins Verzeichnis, auf der hdd)

Und dann den chmod Befehl.

13

Sonntag, 24. Juli 2016, 17:05

ok
was mach ich falsch
»eltonno« hat folgendes Bild angehängt:
  • Telnet.jpg

14

Sonntag, 24. Juli 2016, 17:08

"Zum Editor wechsel" und dann "Dateianhänge".

15

Sonntag, 24. Juli 2016, 17:10

Der Pfad ist falsch! Der von mit genannte ist ja nur ein Beispiel. Den musst du anpassen

16

Sonntag, 24. Juli 2016, 17:10

danke
habe es grad gefunden

17

Sonntag, 24. Juli 2016, 17:12

Der Pfad ist falsch! Der von mit genannte ist ja nur ein Beispiel. Den musst du anpassen



wie anpassen Blicke da nicht durch

in den Image ordner bin ich doch schon drin ?

18

Sonntag, 24. Juli 2016, 17:16

Nein, bist du nicht. Oben hast du etwas von "fullbackup et10000" geschrieben. Das sehe ich in deiner Pfadangabe nicht.
(Ist echt schwer über Handy zu helfen, sorry)

19

Sonntag, 24. Juli 2016, 17:20

jetzt hab ich was kapiert das media ist auf meiner hdd nicht

nun bin ich drauf und es hat geklappt ohne auf 755 zu setzen

habe nun wieder ein TV bild erst mal

20

Sonntag, 24. Juli 2016, 17:22

vielen Dank für deine Geduld mit mir :thumbsup:

man lernt ja nie aus

aber warum nun die Kiste nicht über den USB bootet ist noch nicht geklärt.

Zurzeit sind neben Ihnen 3 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

3 Besucher