You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

NoFate

Beginner

  • "NoFate" started this thread

Posts: 20

Location: Austria, OÖ

  • Send private message

1

Wednesday, October 8th 2014, 10:10am

ET10000 DVB-C (4x) - ErstStart > kein Bild/Sender/Suchlauf > gelöst!

Guten Morgen!

Mein Schmuckstück ET10000 wurde gestern geliefert, geordert mit 4 Stück DVB-C-Modulen. Nachdem ich nun alles mir Mögliche probiert habe, bitte um ExpertenHilfe, da ich nicht mehr weiter weiß.

Symptomatik & Fragen:

- Receiver ausgepackt, mit 1TB-HDD (3,5") bestückt - welche aber in weiterer Folge noch gegen ein 2,5"-Modell getauscht wird - angeschlossen.

- TV (SONY 60") via HDMI (no na), alle 4 DVB-C-Tuner korrekt verkabelt, LAN & VLAN angestöpselt.

- Erster Start, erste Frage:

Es zeigt sich, dass hier nicht 4 gleiche Kabeltuner, sonder 3 Tuner DVB-C auf den Steckplätzen 1,3,4 und 1 DVB-C/T-Tuner auf Steckplatz 2 hardwaremäßig vorliegen.

Frage #1: Ist das normal bei Xtrends, dass nicht alle 4 gleich sind?

- TunerEinstellung durchgeführt > Es werden keine Sender gefunden, es startet nicht einmal der Suchlauf > Meldung: search error, egal ob 4 Tuner, oder 2, oder nur einer aktiviert ist. Bei testweiseer Einstellung DVB-T sucht dat Dingens aber ganz normal seine Frequenzen... strange...

Frage #2: Was mache ich falsch??? Habe ich etwas Spezielles übersehen???

- Netzwerkeinstellungen klappen einwandfrei, HDD wird richtig erkannt, soweit so gut.

- Nachdem auch nach mehreren Versuchen die SenderSuche nicht zielführend war, wurde OpenATV V4.1 geflasht, was wunderbar funktionierte

- Mit OpenATV lassen sich ja KabelAnbieter wählen - in meinem Fall LIWEST - worauf Sender gefunden werden. Alle. Nur - kein einziger hat Bild & Ton oder EPG oder IRGENDWAS! PlugIns funktionieren, Netzwerk tut, ich habe ein gefälliges OpenATV-Bild am Schirm, aber - TV iss nich!

Frage #3=#2: Bin ich zu doof, einen stinknormalen Kabelreceiver zum Laufen zu bringen??? Ich kaufe einen Receiver um 500€, der mir das Fernsehen verweigert und mit OriginalSoftware des SenderScans nicht fähig ist? :wacko:

Was auffällt:

> SmartCard wird nicht erkannt (funktioniert bei allen anderen Receivern im Parallelbetrieb) - keine Meldung, keine Auflistung im Menü - weder Original, noch OpenATV

> Das Einstecken eines CI-Moduls (COMAX) mit Card zeigt keine Wirkung - keine Meldung, kein CI im Menü.

> Beim KabelScan lang bleibt der Suchlauf bei ca. 40-60% stecken und friert ein. Keine Tastenbefehle möglich.


Nur so am Rande und vielleicht bin ich hier gaaanz alleine mit dieser Meinung, aber ich denke, ein sich 2014 am Markt befindlicher Kabelreceiver - egal welcher - sollte als Grundvoraussetzung einen Sendersuchlauf OHNE Zusatzmittel zustandebringen und ebenfalls eine SmartCard ohne weiteres erkennen!




Kann mir (noch) jemand helfen? Ich gebe dem Teil heute noch die Möglichkeit, laufen zu lernen, ansonsten geht der Receiver morgen zurück.

Danke im voraus für jede Information!!! :thumbsup:
It's nice to be important, but it's more important to be nice! 8)

This post has been edited 4 times, last edit by "NoFate" (Oct 17th 2014, 11:40am) with the following reason: Aktualisierung nach Problemlösung


NoFate

Beginner

  • "NoFate" started this thread

Posts: 20

Location: Austria, OÖ

  • Send private message

2

Monday, October 13th 2014, 8:10pm

Neuer Receiver, neues Glück(?)...

Agenda: Tauschgerät angeschlossen, Comax-Modul inkl. Karte wird nun korrekt erkannt, Sendersuchlauf zeigt selbiges Szenario (search error). Jedoch - bei manueller Eingabe des Suchlaufs findet er Programme. Testweise Frequenz 638MHz, 256QAM, 6900 > DMAX, etc.

Ich bin jedoch nicht gewillt, JEDE Frequenz einzeln manuell zu scannen! Also - OpenATV 4.2 geflasht, AutomatikSuchlauf (Provider LIWEST) gestartet > Sender werden angezeigt, nicht komplett, aber immerhin findet er 112. Aaaber > einzig und allein PHOENIX HD & Nickelodeon haben Bild & Ton. WARUM???

Erkenntnisse nach dem heutigen Tag & 10 Stunden sinnlos verplemperter Zeit:

- Der Receiver mag perfekt sein, die Ausstattung & Einstellungsmöglichkeiten lassen gegenüber meinem aktuellen Octagon absolut keine Wünsche übrig, nur bringt mir das alles nichts, wenn ich das Teil auch nach Stuuunden und vielfachen Abstürzen nicht dazu bringe, das TV-Programm wie gewünscht zu zeigen. Vielleicht hat doch noch jemand einen helfenden Tipp, ich bin mal am Ende der Weisheit. Oder der ET10000 will einfach nur nicht mit dem LIWEST-Kabelnetz zusammen arbeiten... :S
It's nice to be important, but it's more important to be nice! 8)

NoFate

Beginner

  • "NoFate" started this thread

Posts: 20

Location: Austria, OÖ

  • Send private message

3

Tuesday, October 14th 2014, 10:25pm

...und wieder einen Schritt weiter - nach dem Motto "hilf Dir selbst..."

Auf Werkseinstellungen zurückgesetzt, OpenATV 4.2 Update durchgeführt, DVB-T2-Tuner von Steckplatz 2 auf Steckplatz 4 verpflanzt (siehe Gebrauchsanweisung > die DVB-C-Geräte werden von Werk aus mit 'C'-Modulen an Plätzen 3+4 geliefert, entgegen der AUSDRÜCKLICHEN Erwähnung im Handbuch, das zu vermeiden!), alle Tuner auf Einstellung "Provider > LIWEST" gesetzt, manueller Suchlauf, Frequenz 394MHz/256QAM/6900 (ORF1 HD) eingestellt und siehe da > es werden 492 Programme gefunden!

HINWEIS: Der automatische Sendersuchlauf ist lt. anderen Foren bei diesen DVB-C-Geräten offensichtlich NICHT möglich. Der Receiver findet bei mir 102 Programme, welche aber - warum auch immer - kein Bild, Ton, EPG, etc. zeigen.

Weiterer NegativEffekt: Nach dem Neustart verschwindet einer der DVB-C-Tuner in der Geräteanzeige! Somit ist der jetzt eigentlich an Steckplatz 4 eingebaute DVB-C/T-Tuner auf Platz 3, Modul #4 ist nicht mehr vorhanden. Wo isses nur hin?

So, nun könnte man meinen, dass alles gut sei. Falsch gedacht! Denn: Nach Neustart läuft ein Programm (DMAX), umschalten ist nicht, denn sollte man ein anderes Programm wählen, gibt's wieder kein Bild & Ton - egal wo. Menü, EPG-Grundmenü können angewählt werden, Bild gibt's aber erst nach GUI-Neustart. Jedesmal. Soll heissen: will man umschalten, muss man neu rebooten. GRMPF! Irgendwie tippe ich darauf, dass es irgendwo ein Problem mit der CONAX-Entschlüsselung geben muss, denn - nach dem GUI-reload kann man ohne Probleme den letzteingestellten Sender genießen. Aber eben NUR diesen!

Morgen geht's weiter... 8|
It's nice to be important, but it's more important to be nice! 8)

NoFate

Beginner

  • "NoFate" started this thread

Posts: 20

Location: Austria, OÖ

  • Send private message

4

Wednesday, October 15th 2014, 7:28pm

Man glaubt es kaum - FEEEEDISCH! Das Teil läuft! :thumbsup:

Nach Stunden des Testens, fummelns und ärgerns, nach Aufsuchen des Kabelanbieters, welcher auch keinen Rat wusste, und und und... wollte ich zu aller letzt nichts unversucht lassen und hab nach einigen Informationen bez. SoftCam-Problematiken OpenPLi geflasht. Was soll ich sagen? OpenPLi + PlugIn scam = Receiver funkt - und das OHNE CONAX-Modul, nur mit SmartCard!

Jetzt muss ich nur noch schaffen, dass mehr als 2 Tuner sichtbar sind (es wären ja 4 Stk. onboard...)

Isch hab feedisch :D
It's nice to be important, but it's more important to be nice! 8)

5

Wednesday, October 15th 2014, 7:32pm

Allein für Deinen Bericht und Deine Hartnäckigkeit erstmal ne Respektkelle

NoFate

Beginner

  • "NoFate" started this thread

Posts: 20

Location: Austria, OÖ

  • Send private message

6

Wednesday, October 15th 2014, 9:51pm

ET10000 DVB-C(4x) s'läuft :-)

Niemals aufgeben :D Schon gar nicht, wenn selbsternannte "Experten" sagen "DAS klappt niiiie"



btw - was sag ich jetzt diesen Jungs? Vor allem - wieso hab ich nicht gleich mit OpenPLi begonnen? 8o

In den letzten Stunden hatte ich nun mal die Möglichkeit, das Schmuckstück in voller Aktion zu erleben und alles durchzutesten. Ich gebe es ja ungern zu, aber bis jetzt hätte ich noch nichts gefunden, was mir fehlen würde/wird. Die nächsten Agenden heissen nun:

- Sortierung der Sender (ma' kucken, ob ich mich hier auch so dämlich anstelle...)

- Einbau HDD - wird wahrscheinlich eine 2,5" werden, da die 1+2TB 3,5"er, die noch aus Altbeständen stammen doch schon von 2009 und somit eeetwas lauter sind. Sollte jemand Empfehlungen bez. Marke & Größe haben, immer her damit. Im Parallelreceiver OCTAGON SF1028 ist seit Beginn eine 1TB 2,5"-SATA verbaut, die trotz aller Löscherei aus allen Nähten platzt. Daher tendiere ich hier auf Größen über 2TB, falls das Teil das hergibt.

- Eruierung, warum immer wieder nur 3 Tuner erkannt werden... EinbauZustand: Steckplatz 1,2,3 DVB-C, Steckplatz 4 DVB-C/T2; ErkennungsZustang: Steckplatz 1+2 DVB-C, Steckplatz 3 DVB-C/T2, finito. Wo iss Nummer 4? Nummer 4 lebt doch - zumindest sollte er/sie das... :D

Ma' kucken ;)
It's nice to be important, but it's more important to be nice! 8)

7

Thursday, October 16th 2014, 10:45pm

Niemals aufgeben :D Schon gar nicht, wenn selbsternannte "Experten" sagen "DAS klappt niiiie"



btw - was sag ich jetzt diesen Jungs? Vor allem - wieso hab ich nicht gleich mit OpenPLi begonnen? 8o

In den letzten Stunden hatte ich nun mal die Möglichkeit, das Schmuckstück in voller Aktion zu erleben und alles durchzutesten. Ich gebe es ja ungern zu, aber bis jetzt hätte ich noch nichts gefunden, was mir fehlen würde/wird. Die nächsten Agenden heissen nun:

- Sortierung der Sender (ma' kucken, ob ich mich hier auch so dämlich anstelle...)

- Einbau HDD - wird wahrscheinlich eine 2,5" werden, da die 1+2TB 3,5"er, die noch aus Altbeständen stammen doch schon von 2009 und somit eeetwas lauter sind. Sollte jemand Empfehlungen bez. Marke & Größe haben, immer her damit. Im Parallelreceiver OCTAGON SF1028 ist seit Beginn eine 1TB 2,5"-SATA verbaut, die trotz aller Löscherei aus allen Nähten platzt. Daher tendiere ich hier auf Größen über 2TB, falls das Teil das hergibt.

- Eruierung, warum immer wieder nur 3 Tuner erkannt werden... EinbauZustand: Steckplatz 1,2,3 DVB-C, Steckplatz 4 DVB-C/T2; ErkennungsZustang: Steckplatz 1+2 DVB-C, Steckplatz 3 DVB-C/T2, finito. Wo iss Nummer 4? Nummer 4 lebt doch - zumindest sollte er/sie das... :D

Ma' kucken ;)
Du bist da nicht der Einzige.


http://www.opena.tv/xtrend-et10000/10423-tunerprobleme.html


Sascha

NoFate

Beginner

  • "NoFate" started this thread

Posts: 20

Location: Austria, OÖ

  • Send private message

8

Friday, October 17th 2014, 11:38am

Ja, leider. Nach den Recherchen & Bemühungen der letzten Tage kann ich für mich mal folgendes Resümee ziehen:

Lt. Manual besteht folgender bebildeter Hinweis samt Warnung:

1. ACHTUNG: FOLGENDE KOMBINATION NICHT
VERWENDEN:
Tuner 1 : DVB Tuner nach Wahl
Tuner 2 : DVB Tuner nach Wahl
Tuner 3 : DVB-S2 tuner
Tuner 4 : DVB-C tuner
2. Tuner 1 : DVB Tuner nach Wahl
Tuner 2 : DVB Tuner nach Wahl
Tuner 3 : DVB-C
Tuner 4 : DVB-C
Jede andere Kombination ist unterstützt.


Realität:

Der ET10000 4xDVB-C wird ORIGINAL in folgender Anordnung geliefert (da ich hier 2 ET10000 mit verschiedenen Tuner-Rev.Nrn. stehen habe - Rev.Nr. 0.94+Rev.Nr. 0.95 - scheint dieser Bauzustand Usus zu sein):
Tuner 1 : DVB-C
Tuner 2 : DVB-C/T2
Tuner 3 : DVB-C
Tuner 4 : DVB-C
Diese Kombination zeigt in meinem Fall das Szenario, dass unter OpenATV gleich 2(!) Tuner von der Bildfläche verschwinden, unter OpenPLi wurde diese Kombi meinerseits nicht gecheckt.

Nach Umbau des C/T2-Tuners von Steckplatz 2 auf Platz 3 sagt OpenATV: #1:C, #2:C/T2, #3:C, #4 ist verschwunden, wobei sich nach HardwareTest durch Abziehen der Kabel zeigt, dass Modul 2 terminiert wurde. In der EPG-Anzeige sind dann noch nur Tuner A+C vorhanden bei voranstehender Info... :wacko:

Ich habe die Tuner nun in jener Reihenfolge:

Tuner 1 : DVB-C
Tuner 2 : DVB-C
Tuner 3 : DVB-C
Tuner 4 : DVB-C/T2


Nach den oben beschriebenen Problemchen muss ich sagen, dass unter OpenPLi seit 3Tagen alle 4 Tuner in der richtigen Konstellation angezeigt und angesprochen werden, wobei nach einem unerwarteten GreenScreen zwar auch nur 3 mit Tuner C/T2 an 3.Stelle erkannt wurden, dies aber mit DeepStandby wieder behoben war. Inzwischen wurde das Teil getestet, gequält, runtergefahren, per Schalter abgeschaltet, DeepGeStandby'd, PlugIns installiert, und und und - alles kein Problem, alle Tuner sind da, keine Aussetzer, nix. Aber - macht nicht den Fehler wie meine Herzallerliebste und fragt nach dem "WARUM"... 'schweißEsNisch ^^ ...'sGehtEinfach

Soweit, so gut. Festplatte ist geordert (2,5" WD 2TB), ma' kucken, was mich hier noch an Überraschungen erwartet... Bis jetzt läuft alles rund (wieder...) :D
It's nice to be important, but it's more important to be nice! 8)

NoFate

Beginner

  • "NoFate" started this thread

Posts: 20

Location: Austria, OÖ

  • Send private message

9

Sunday, October 26th 2014, 2:08pm

ET10000 DVB-C(4x) s'läuft :-) - Status nach 3 Wochen

Status ET10000 DVB-C (4x): Fertig.

Festplatte eingebaut, initialisiert, keine Probleme.

Antennensignal wird mittels 4x20dB-AntennenVerstärker verteilt, bei zu vielen Aufnahmen gleichzeitig erhält man trotzdem Aussetzer & Artefakte. Ich werde mal kucken, ob ich das Signal noch etwas pushen kann.

Ich kann nicht sagen, ob das Phänomen des verschwundenen Tuners an Position 3 nach Restart (NUR hier) ein Kabel-Tuner-spezifisches ist, dies ist jedoch das einzige Manko an diesem Receiver. Die Lösung ist jedoch einfach - Menü > "deep standby" > starten, fertig - alle Tuner wieder da, jedoch muss der betroffene DVB-T2-Tuner wieder auf "C" geändert werden. Wie gesagt - vielleicht wird dies einmal per SoftwareUpdate behoben, bis dahin...
It's nice to be important, but it's more important to be nice! 8)

10

Monday, October 27th 2014, 1:30pm

Hallo

nachdem ich meine Xtrend 10000 mit zwei Kabeltuner und das Image OpenATV 4.2 drauf bekam konnte ich weder eine Netzwerkverbindung (obwohl per Lan vorhanden) noch einen Sendersuchlauf durchführen.

Er findet auf Tuner A keine Sender nichts.Hat jemand eine Anleitung oder ist es wie bei einer alten Vu+ wie ich gelesen habe, das nur manuelle Suche geht, wenn man die Frequenzen genau eingibt.Geht automatische Suche ?

Wer kann mir weiterhelfen.Oder gibt es zufällig jemand der sich gut auskennt in Frankfurt ?

Danke und grüße zensche

11

Monday, October 27th 2014, 2:20pm

Hallo

wie erwartet,jetzt geht es nachdem ich eine Frequenz richtig hatte und die richtige QAM und die Netzwerksuche auf Ja kamen über 500 Sender .

So jetzt noch das Netzwerk und Aufnahme auf mein NAS...



Mfg zensche

NoFate

Beginner

  • "NoFate" started this thread

Posts: 20

Location: Austria, OÖ

  • Send private message

12

Tuesday, October 28th 2014, 10:02am

alle Tuner auf Einstellung "Provider > LIWEST" gesetzt, manueller Suchlauf, Frequenz 394MHz/256QAM/6900 (ORF1 HD) eingestellt und siehe da > es werden 492 Programme gefunden!


Genau so läuft das. Schade, dass die Kabeltuner-Einheit diesen etwas eckigen Weg muss, aber es scheint, dass dies wirklich die einzige Methode ist, die KabelModule zum Suchen animieren zu können.

Es bleibt also jedem DVB-C-User nur übrig, eine - ich habe mir die niedrigste Frequenz gesucht - Frequenz samt aller Nebendaten (QAM, etc.) aus einem anderen Receiver oder seinem Provider zu eruieren, die MANUELLE Suche zu starten, hier diese Daten einzugeben und dann läuft's.

Ich habe inzwischen auch die Transcoding-App onboard und kann jetzt auch auf'm Thron "The walking dead" gucken - was will man als Mann mehr... :thumbsup: :thumbsup:
It's nice to be important, but it's more important to be nice! 8)

langer

Trainee

Posts: 113

Location: hessen

  • Send private message

13

Tuesday, October 28th 2014, 11:31am

hallo

Das ist auch der Richtige Ort um sich so was an zu Sehen. ;)


gruss langer
2xET9200--LX1x2--Neo2 DVB C-Unibox Eco+DVB C
Icord HD--Octagon2028.
Atemio 7500
100 Premium Allstar HD+UM HD Recorder.
UM HD Modul und HD+ über Sat.

14

Tuesday, October 28th 2014, 9:30pm

Antennensignal wird mittels 4x20dB-AntennenVerstärker verteilt, bei zu vielen Aufnahmen gleichzeitig erhält man trotzdem Aussetzer & Artefakte. Ich werde mal kucken, ob ich das Signal noch etwas pushen kann.
Mit diesen Verstärkern tut man sich in den meisten Fällen keinen Gefallen. Wenn das Signal an der Dose okay ist und man nicht große Strecken überbrücken muss, sind meistens die simplen Splitter deutlich besser.
Hatte auch mal so einen 4-fach Verstärker im Einsatz, hatte aber Probleme bei bestimmten Frequenzen. Seitdem setze ich nur noch Splitter ein, im Augenblick Kathrein 6-fach. Alle Probleme wech.

Sascha

NoFate

Beginner

  • "NoFate" started this thread

Posts: 20

Location: Austria, OÖ

  • Send private message

15

Monday, November 3rd 2014, 10:18am

Mit dem simplen Splitter war ich in meinem Fall auf 1% mit massiven Aussetzern, daher den Verteil-Verstärker.
It's nice to be important, but it's more important to be nice! 8)

NoFate

Beginner

  • "NoFate" started this thread

Posts: 20

Location: Austria, OÖ

  • Send private message

16

Thursday, November 20th 2014, 11:29am

Nachtrag #3:

- Seit einem Update vor ca. einer Woche verliert der Receiver KEINEN Tuner mehr nach dem SoftwareUpdate! Egal, ob normaler Standby, SoftwareRestart oder DeepStandby, es sind immer alle DVB-C-Tuner da, alle Einstellungen bleiben erhalten. Danke! :thumbup:

s'läuft :D
It's nice to be important, but it's more important to be nice! 8)

NoFate

Beginner

  • "NoFate" started this thread

Posts: 20

Location: Austria, OÖ

  • Send private message

17

Saturday, December 6th 2014, 11:38am

OpenPli legt ET10000 nach Update lahm...

Nachdem die Box in den letzten Wochen perfekte Arbeit geleistet hat, legte das heutige Online-Update (OpenPli) das Teil lahm. Die ET10000 startet und bleibt beim Booten hängen... Mann Mann Mann!

Mal kucken, mit welchem Flash ich dat Dingens wieder zum Laufen bringe - und - was noch wichtiger ist - was dann noch alles an Daten da ist!
It's nice to be important, but it's more important to be nice! 8)

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Posts: 3,696

Location: Europa

  • Send private message

18

Saturday, December 6th 2014, 12:07pm

Keine Probleme hier beim Update von heute bei ET10000, 8000, 4000, 9x00...
Ihr Xtrend Support-Team
eXtrending your vision

NoFate

Beginner

  • "NoFate" started this thread

Posts: 20

Location: Austria, OÖ

  • Send private message

19

Saturday, December 6th 2014, 12:17pm

nja, wie's aussieht, bin ich lt. OpenPli-Forum nicht alleine mit dem aktuellen Bug. Wird schon irgendwie zu lösen sein...



btw. - hab ich schon erwähnt, dass die ET10000 das geilste (sorry) ist, was einem an Receivern begegnen kann? :thumbsup:
It's nice to be important, but it's more important to be nice! 8)

20

Saturday, December 6th 2014, 12:32pm

Nachdem die Box in den letzten Wochen perfekte Arbeit geleistet hat, legte das heutige Online-Update (OpenPli) das Teil lahm. Die ET10000 startet und bleibt beim Booten hängen... Mann Mann Mann!

Mal kucken, mit welchem Flash ich dat Dingens wieder zum Laufen bringe - und - was noch wichtiger ist - was dann noch alles an Daten da ist!



Das hört sich an, als ob Du kein Back-up von Deiner bestens laufenden Version gemacht hast.

Similar threads