You are not logged in.

1

Saturday, December 20th 2014, 10:40am

ET10000 nach Start aus Tiefschlaf ->Tunen fehlgeschlagen (nur Tuner A) auf Frequenz 450 MHz (ZDF Bouquet)

Hallo Zusammen,

wenn meine ET10000 aus dem Tiefschlaf Modus (Deep-Standby) hochfährt erscheint bei einigen Sendern der Hinweis "Tunen fehlgeschlagen".
Das Bild bleibt dann schwarz und der Sender kann nicht empfangen werden. Dies betrifft aber nicht alle Sender (z.B. ARD HD funktioniert, ZDF HD nicht).

Nach Ausschalten am Netzschalter und erneuten hochfahren funktioniert es dann wieder.

Ich benutze Openpli 4.0 mit 4x DVB-C Tunern (3x DVB-C/1x DVB-C/T). Die genaue Openpli Version kann ich im Moment nicht nennen das Image ist aber schon ein paar Monate alt.

Handelt es sich evtl. um ein Treiber Problem? Oder soll ich das komplette Image mal aktualisieren (welche Version?)

Hat jemand eine Idee wie man den Fehler eingrenzen und beseitigen kann?

Gruß starbuck
Xtrend ET10000; 4xDVB-C Tuner (A: TDA1024, B: TDA1024, C:TDA1024 , D:Si2169); 1.5 TB HDD, Firmware: aktuelles OpenPLI 4.x

This post has been edited 1 times, last edit by "starbuck" (Jan 4th 2015, 6:56pm)


2

Thursday, December 25th 2014, 3:11pm

Hallo,

ein ähnliches Problem gibt es auch bei der ET8000, wo es nach dem Start aus dem Tiefschlaf entweder ein pinkfarbenes oder schwarzes Bild gibt, jedoch bei allen Sendern. Erst nach einem Neustart ist das Bild dann sichtbar. Es gibt dazu ein eigenes, inzwischen recht umfangreiches Thema hier im Forum. Ursache scheinen wohl neuere Treiber zu sein, da es mit älteren Treibern nicht auftritt. An dem Problem soll aber gearbeitet werden.
Vielleicht reicht bei Dir schon die Aktualisierung der Software, da Du schreibst, daß Dein Image schon ein paar Monate alt ist, da gab es möglicherweise schon neuere Treiber ohne diesen Fehler.

Gruß
Klaus
Xtrend ET8000, Open PLi 4.0, Open ATV 4.2, Sony KDL-40HX725

3

Sunday, January 4th 2015, 6:50pm

So, ich habe das Problem über die Feiertage nochmals genauer untersucht.

Zuerst habe ich mein altes Image einmal aktualisiert. Ich benutze nun die Openpli Version vom 27.12.14. Das Problem besteht aber weiterhin.

Der Fehler tritt nur nach dem Aufwecken aus dem Standby Modus auf. Es betrifft außerdem nur Tuner A. Also sprich es wird eine Sendung aufgenommen (somit ist
z. B. Tuner D mit der Aufnahme belegt) wird dann Tuner A genutzt. Dort schlägt nun das Tunen nur auf der Frequenz 450 MHz fehl. (Dies ist bei mir das Bouqet vom ZDF). Alle anderen Frequenzen funktionieren komischerweise diese können empfangen werden. Schaltet man Tuner A in der Konfiguration aus und wieder ein ist der Fehler verschwunden. Zusätzlich habe ich nacheinander die einzelnen Tuner deaktiviert (Betrieb mit 4 Tuner(A+B+C+D), 3 Tuner (A+B+C), 2Tuner (A+B) und 1 Tuner (A) und eine Aufnahme getätigt. Der Fehler tritt nur dann auf, wenn alle 4 Tuner aktiviert sind und es betrifft nur Tuner A. Tuner A funktioniert alleine auch ohne Fehler.

Für mich sieht es so aus, dass der Tuner irgendwie nicht richtig initialisiert wird. -> evtl. doch ein Treiber Problem bei einer bestimmten Konstellation? Gibt es irgendwo Logfiles auf dem Gerät, damit man sieht was gerade passiert (Fehlermeldung, warum z.B. das Tunen fehlschlägt)? Ich würde nämlich gerne den Fehler noch weiter eingrenzen.

Gruß starbuck
Xtrend ET10000; 4xDVB-C Tuner (A: TDA1024, B: TDA1024, C:TDA1024 , D:Si2169); 1.5 TB HDD, Firmware: aktuelles OpenPLI 4.x

4

Saturday, January 10th 2015, 12:12pm

Hat niemand eine Idee?

Oder kann mir zumindest sagen wo die Protokoll/Log-Dateien auf der Box zur weiteren Analyse zu finden sind?
Xtrend ET10000; 4xDVB-C Tuner (A: TDA1024, B: TDA1024, C:TDA1024 , D:Si2169); 1.5 TB HDD, Firmware: aktuelles OpenPLI 4.x

5

Sunday, October 25th 2015, 2:12pm

Tunerproblem (bei 4 gleichzeitigen Aufnahmen)

Hallo Zusammen,

ich konnte mich jetzt nochmal dem Problem mit den Tunern widmen.

So wie es aussieht macht Tuner 4 (D) Probleme. (Defekt?) Der Tuner wurde bereits einmal vom Händler getauscht.

Tunerkonfiguration: 3x DVB-C TDA10024 (Steckplatz A,B,C) 1x DVB-C/T Si2169 (Steckplatz D) ; Antenensignal per Loop-Through durchgeschleift

4 Gleichzeitige Aufnahmen sind nicht möglich. Die Aufnahme die mit dem 4 Tuner gemacht wurde ist kaputt (massive Klötzchenbildung, Artefakte, Bildfehler).

Die Signalstärke von Tuner 4 beträgt auch nur ca. 45 %. Die Aufnahmen auf den anderen 3 Tunern sind OK.

Ist dies nun ein Software Problem? Ein Hardwareproblem ? (Tuner defekt / 2x Tuner defekt eher unwahrscheinlich) Tunerkonfiguration falsch (Steckplatz) ? Treiberproblem ?

Gibt es einen Support Ansprechpartner bei XTrend? Der Händler ist wenig hilfreich.

Kann hier jemand etwas dazu sagen?

Gibt es jemanden mit 4x DVB-C Konfiguration mit Kabelempfang bei dem 4 gleichzeitige Aufnahmen mit dem ET10000 funktionieren?

Im Anhang das Debug Log-File mit 4 Aufnahmen (Tuner 4 meldet: Tuning failed).

Hat jemand eine Idee?

Gruß starbuck
starbuck has attached the following file:
Xtrend ET10000; 4xDVB-C Tuner (A: TDA1024, B: TDA1024, C:TDA1024 , D:Si2169); 1.5 TB HDD, Firmware: aktuelles OpenPLI 4.x

6

Friday, October 30th 2015, 9:02pm

Hallo,

Kabelfernsehen über dreimal Durchschleifen weiterzugeben kann daneben gehen. Den letzten Tuner beißen die Hunde!

Vielleicht versuchst Du mal mit einem passiven Verteiler auf die vier Tuner gleichzeitig zu verteilen. Auch ein aktiver Verteiler wäre ne Überlegung wert. Die kosten n schmalen Taler.

Das du hochwertige Kabel verwendest, gehe ich mal von aus....

Schoe

Olli

7

Friday, October 30th 2015, 10:21pm

Den Gedanken hatte ich auch schon, dass das Problem am Durchschleifen hängt.

Deshalb habe ich testweise das Antennenkabel von der Antennendose direkt mit dem 4 Tuner verbunden. (Signalstärke liegt dann selbst nur bei 50-55%, Bild ist dann aber zumindest fehlerfrei) Das ist meiner Meinung trotzdem zu wenig.

Wenn ich das Signal durchschleife liege ich beim letzten Tuner bei ca. 45% (klar, dass dann kein gescheiter Empfang möglich ist).

Bei den 3 anderen Tunern habe ich durchweg 98% Signalstärke. Wenn ich die Antenne direkt an den 4 Tuner anschließe sollte ich dort eigentlich auch 98% Signalstärke haben. Handelt es sich evtl. doch um einen defekt des Tuners? Wie gesagt dieser wurde vom Händler schonmal getauscht.

(Der Vorschlag vom Händler Support war grandios: Ich solle die Receiver Software aktualisieren und das Gerät/die Software auf Werkseinstellungen zurücksetzen!. Dies spricht für die Kompetenz des Supports... :) )
Xtrend ET10000; 4xDVB-C Tuner (A: TDA1024, B: TDA1024, C:TDA1024 , D:Si2169); 1.5 TB HDD, Firmware: aktuelles OpenPLI 4.x