You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, April 5th 2015, 8:53pm

et10000 mit Inverto Unicable LNB

Frohe Ostern! :)

Betreibt hier jemand eine et10000 mit 'nem Inverto Unicable LNB?
Meine et10000 hat drei Sat-Tuner und ist an einem Inverto LNB angeschlossen. Wenn ich PiP aktiviere und auf einen anderen Sender schalte, kommt bei einigen Sendern "Tunen fehlgeschlagen". Manchmal dauert es auch bis zu einer Minute und dann kommt doch noch Bild und Ton. Vor allem bei z.B. NDR HD, arte HD, N24 HD... In der Infobar werden dann, wenn mehrere Transponder/Tuner benötigt werden beide gelb angezeigt. Wenn man dann Glück hat, wechstelt Tuner B auf grün und man kann den Sender,doch noch empfangen.
Nutze ein aktuelles PLi, mit installieretem SatelliteEquipmentControl Plugin. Ist das ein Treiberproblem, oder woran könnte es liegen?

2

Sunday, April 5th 2015, 9:03pm

hast du denn jeden tuner einzeln angeschlossen? und dann jedem tuner eine eigene frequenz zugewiesen?

3

Sunday, April 5th 2015, 9:09pm

Habe per Loopkabel die Tuner verbunden und verschiedene Frequenzen vergeben. Hatte es auch schon mit einzeln angeschlossenen Tunern probiert, ging auch nicht. Funzt es bei dir?

4

Sunday, April 5th 2015, 9:12pm

hab zwar nicht den 10000 er aber ich habe auch per loop kabel verbunden, dann jeden tuner einzeln konfiguriert, so sieht es zb bei mir aus:
baunti has attached the following image:
  • unicableconfig.jpg

5

Sunday, April 5th 2015, 9:17pm

Hab's mal mit meiner et9000 gegen getestet, damit funzt es auch problemlos. Darum meine Vermutung, ob es an den et10000 Treibern liegt.
Wäre schön, wenn sich nochmal jemand mit 'ner 10k und Unicable zu Wort melden würde.

6

Sunday, April 5th 2015, 9:18pm

wenns mit der 9000er geht kanns ja nur am 10000er liegen denke ich mal,

7

Monday, April 6th 2015, 2:10pm

Hab ne 10ker und ne Unicable LNB.
Aufnahmen auf verschiedenen Transpondern funktionieren problemlos,allerdings habe ich PiP NOCH NIE getestet...

Auch mein Motor funktioniert PROBLEMLOS mit Unicable.

8

Monday, April 6th 2015, 3:06pm

Das hört sich doch schon mal gut an! Welches Image verwendest du? Führt das Satkabel direkt vom LNB zum Receiver?
Kannst du bitte mal mit aktiviertem PiP (z.B. Vox HD) ein paar Sender durchzappen (vor allem die oben genannten)?

9

Monday, April 6th 2015, 3:39pm

Ok, ich glaube, ich habe den Fehler gefunden.
Tuner B scheint 'ne Macke zu haben. Wenn Bevorzugter Tuner auf "Automatisch" steht, nimmt er beim aktivieren des PiP natürlich Tuner A. Wenn ich dann auf einen Sender, auf einem anderen Transponder umschalte, wird Tuner B aktiv. Dann tritt eben bei den oben genannten Sendern das "Tunen fehlgeschlagen" auf (oder, wenn man Glück hat, erscheint nach einer Weile doch noch Bild und Ton).
Stelle ich nun bei Bevorzugter Tuner "Tuner C" ein, wird das PiP von Tuner C versorgt und wenn ich auf einen anderen Transponder schalte, wird dieser von Tuner A übernommen. Alles funzt dann problemlos.
Es reicht auch aus, bei Bevorzugter Tuner, auf "Tuner B" zu stellen. Dann kann man das "Tunen fehlgeschlagen", auf den genannten Sendern, auch ohne PiP provozieren.
Werde nachher mal B und C vertauschen. Wenn das Problem dann immernoch auftritt, geht die Box wohl zurück.

10

Monday, April 6th 2015, 5:52pm

Sehr merkwürdig... Weder der Tuner, noch der zweite Steckplatz scheinen defekt zu sein.
Habe erst Tuner A und B getauscht. Doch hier das selbe Problem. Sobald der zweite Tuner benötigt wird, tritt das Problem wieder auf. Obwohl ja nun der auf jeden Fall funktionierende Tuner A auf dem zweiten Steckplatz steckt.
Ok, dann muss es ja der Steckplatz sein. Pustekuchen. Habe nun den zweiten Steckplatz frei gelassen und den Tuner auf den noch freien vierten Steckplatz gesteckt. Selbes Problem. Bin ratlos.
Muss die Box wohl zurück schicken. Oder hat noch jemand eine Idee?
Ach ja, neu geflasht habe ich auch schon.

11

Monday, April 6th 2015, 6:37pm

Ich führe mein Selbstgespräch mal fort... :)
Der Fehler liegt an der vergebenen Frequenz! Es funzt mit der zweiten Frequenz (1420 MHz) von Inverto nicht! Gebe ich Tuner B die vierte Frequenz (2040 MHz) geht alles!
Hat das LNB nun 'ne Macke, oder liegt das an der Box?

12

Tuesday, April 7th 2015, 8:21am

wenns mit der 9000er geht kanns ja nur am 10000er liegen denke ich mal,


Auf jeden Fall kann man dann das LNB oder den Unicable-Switch doch eigentlich ausschließen. Habe zwar auch nur eine 9200er, aber die funktioniert mit allen vier Frequenzen meines Inverto IDLP-UST101-CU010-4PP einwandfrei.
Vielleicht doch ein Bug im Image?!. Es müsste sich mal ein user mit einer 10000er melden, der auch unicable nutzt. Ist aber wohl noch nicht so verbreitet.

Gruß Enno

13

Tuesday, April 7th 2015, 10:37am

ALSO, Ich habe EIN Kabel von der LNB zu so nem Verteiler, und dann fahre ich jeden Tuner mit einem extra Kabel an.

AUTOMATISCH habe ich auch eingestellt.

Ich benutze das OPENATV 4.3. Und ich nutze auch den KRAVEN HD Skin. Wenn eine Aufnahme läuft, und Tuner A benutz wird, und ich einen anderen Transponder anschaue, zeigt mir der Skin auch den benutzen (für die Aufnahme) und den gerade verwendeten Tuner an. Ebenso die freien.

Werde mal bei Gelegenheit mit PiP testen - wenn ichs nicht wieder vergesse...

Was für Frequenzen hast Du denn, und wie hast Du die vergeben?
IST der Tuner denn auch ein SAT Tuner??? Nicht, dass Du da was falsches hast!!!

Entweder bekommt der Tuner der am weitesten weg ist die niedrigste Frequenz, oder die Höchste...
Was hier natürlich etwas blöd ist, da meine alle gleich weit weg sind! ;-)
Ich bin davon ausgegangen, das TUNER 4 eben der am weitesten entfernte ist.

ABER: Ich weiß jetzt grad auch gar nicht, welceh LNB ich habe. Ich hab so ne Kombi LNB, ein Unicable, 3 normale.
GAT oder so heißt die kann das sein?

14

Tuesday, April 7th 2015, 11:14am

Das Inverto Unicable LNB hat folgende Frequenzen:

Ausgangskanal 1 (SCR0): 1210 MHz
Ausgangskanal 2 (SCR1): 1420 MHz
Ausgangskanal 3 (SCR2): 1680 MHz
Ausgangskanal 4 (SCR3): 2040 MHz

Egal an welchen Tuner ich die 1420 MHz vergebe, dieser hat dann das "Tunen fehlgeschlagen" Problem auf den oben genannten Sendern. Wie gesgat, es sind nur bestimmte Sender. Andere laufen problemlos.
Es ist dieses LNB: http://inverto.tv/products/product.php?section=1&id=160
Hast du auch die 1420 MHz Frequenz vergeben? Dann sollte ich vielleicht mal OATV probieren.

15

Tuesday, April 7th 2015, 12:00pm

Versuch doch mal diese Einstellungen.
Natürlich musst du schauen, ob dein LNB vorgegeben ist. Ansonsten gibts vielleicht ein Universal-Unicable LNB in den Einstellungen.
enno has attached the following images:
  • Screenshot-_1623.jpg
  • Screenshot-_1953.jpg
  • Screenshot-_4892.jpg

16

Tuesday, April 7th 2015, 12:30pm

So habe ich es ja eingestellt. Und wie gesagt, egal welchem Tuner ich die 1420MHz Frequenz zuteile, dieser hat dann die genannten Empfangsprobleme. Die Frage ist halt, liegt's am LNB, oder der Box (Software)?

17

Tuesday, April 7th 2015, 1:41pm

Hab's mal mit meiner et9000 gegen getestet, damit funzt es auch problemlos. Darum meine Vermutung, ob es an den et10000 Treibern liegt.
Wäre schön, wenn sich nochmal jemand mit 'ner 10k und Unicable zu Wort melden würde.

Wenn alle vier Unicable-Frequenzen mit deiner 9000er problemlos laufen, dürfte es doch eigentlich eher nicht am LNB liegen.

18

Tuesday, April 7th 2015, 1:43pm

Hallo ,
Habe die ET8500 mit 3 S2 Tuner , gleiches LNB ,3-Fach Splitter und gleichen Einstellungen.
Bei mir ist alles i.O. Ich tippe eher auf ein defektes LNB.Aber Achtung , der Splitter muss Unicable tauglich sein und darf nicht
die LNB-Spannung blocken.Teste mal das Satkabel direkt an einem Tuner mit 1420.Das durchschleifen des Satkabels über die
Tunerausgänge funktioniert bei mir nicht .Darum Splitter.

mfg , hjf

19

Tuesday, April 7th 2015, 2:57pm

@enno
Werde die et9000 nochmal anschließen und testen. Bin mir nicht mehr sicher, ob ich die 1420MHz vergeben hatte.

@hjfisch
Das durchschleifen mit den Loopkabeln funktioniert bei der et10000. Und ich kann ja auch dem ersten Tuner, an dem das Satkabel hängt, die 1420MHz zuteilen. Dann tritt das Problem auch auf. Aber auch das werde ich noch einmal testen.

Danke, für Eure Antworten.

20

Tuesday, April 7th 2015, 7:26pm

So... Es sieht so aus, als wenn die et10000 (Software? Treiber?) nicht richtig mit der Unicable Frequenz 1420 MHz umgehen kann.
Habe die et9000 noch einmal angeschlossen und mit der gibt es, wenn ich einem der beiden Tuner die 1420 MHz Frequenz gebe, keinerlei Empfangsprobleme.
Vielleicht kann das nochmal jemand mit Unicable und 10k nachstellen?