You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, April 29th 2015, 8:58pm

ET 10000 Tuning failed auf nur einem Transponder

Mir ist aufgefallen, daß auf den Tunern A+B die Frequenz DVB-S2 11345 H 30000 3/4 auf 4.8 Ost fast nie gefunden wird. Ganz selten klappt es mal, aber zu 95% kommt die Meldung "Tunen fehlgeschlagen". Danach kann es wiederum passieren, daß nach 5-10 Sekunden die Frequenz doch gelockt wird. Auf der Box ist OpenPli 4.0 mit den neuesten Treibern. Mir kommt es so vor als wäre das Problem erst nach Einspielen der neuen Treiber aufgetreten, sicher bin ich mir da aber nicht. Das Quad-LNB versorgt auch eine Vu+ Solo2, auf dieser wird die Frequenz anstandslos gefunden. Auf allen anderen Frequenzen dieses Satelliten und auch allen anderen Satelliten ist mir sonst noch kein Problem untergekommen.
Allerdings wundert mich das Verhalten der Tuner generell schon etwas. Bislang war mir auf keiner anderen Box das langsame Steigern der Signalrate dermaßen aufgefallen, die meist bei z.B. 5 oder 9 dB beginnt und nach mehreren Sekunden bei 15-17 dB ankommt.

2

Wednesday, April 29th 2015, 9:27pm

http://www.opena.tv/mut-nt-hd2400/13716-…x-ist-da-2.html

Das gleiche Problem scheint es beim baugleichen Mutant 2400 mit der Symbolrate 30000 zu geben.

3

Thursday, April 30th 2015, 12:12am

Danke für den Hinweis, scheinen beides Samsung-Tuner zu sein, die Bauform kommt mir aber von den Bildern her etwas anders vor. Was mich aber irritiert, ist die Beschränkung auf diese eine Frequenz. Die umliegenden Frequenzen 11265 H, 11265 V, 11305 H, 11305 V, 11345 V und 11385 V benutzen alle die exakt gleichen Parameter und werden sofort mit 10-11dB gefunden. Diese Stärke hat 11345 H auch, wenn er denn mal gefunden wird. Auch auf Thor werden alle Transponder gefunden, auch die mit 30000. Alleine an der SR kann es daher wohl nicht scheitern.

4

Thursday, April 30th 2015, 2:30pm

http://www.satindex.de/crypt-7/11345/
Die gehen auf meiner DUO2 auch nicht.

5

Thursday, April 30th 2015, 4:57pm

Beide Polarisationsebenen? Wie schon gesagt, mit 11345 V habe ich keinerlei Probleme nur mit 11345 H.

6

Thursday, April 30th 2015, 8:32pm

Dann kannst Du "DR3" empfangen, ich nicht. Zum Vergleich der Empfangsstärke: "DR2" empfange ich gerade bei Regen mit 9,3 dB. "DR3" ist bei 0 dB.

7

Monday, May 4th 2015, 3:20am

So war es, als ich es geschrieben hatte. Mittlerweile habe ich etwas weiter getestet und nun bin ich leider noch ratloser: Alle Thor-Transponder mit SR 30000 sind nach wie vor kein Problem. Auf Sirius allerdings geht gar nichts mehr außer nach einiger Bedenkzeit 11385 V. Ich habe das Kabel zum Test auch mal direkt an den Receiver angeschlossen, was nichts geändert und meiner Ansicht nach dargelegt haben müsste, daß es jedenfalls nichts mit dem Multischalter zu tun haben kann.
Auch auf 7°Ost sind ja massenhaft Transponder mit SR 30000 zu finden (scheint dort quasi die Standartrate zu sein), auch diese wurden wie Thor alle problemlos gefunden. Allein mit der SR 30000 hat es also auf keinen Fall etwas zu tun. Ich werde es morgen mal mit einem anderen LNB testen, das scheint mir nach bisherigem Stand die wahrscheinlichste Variante, daß vielleicht die Tuner allergisch auf SR 30000 von bestimmten LNB's reagieren. Wenn das auch nichts hilft, werde ich vielleicht mal ein älteres oder ein anderes Image als Openpli testen.

8

Thursday, May 28th 2015, 2:47am

Nach einiger Zeit des Testens habe ich nunmehr den Eindruck gewonnen, daß die besagte Frequenz schlicht die hier am schwächsten einfallende ist. Die Empfindlichkeit der Samsung-Tuner scheint hier sehr bescheiden zu sein. Ich konnte jedenfalls keinen Anhaltspunkt dafür finden, daß irgendwelche speziellen Probleme mit der SR 30000 auftreten, außer eben bei etwas schwierigen Empfangsbedingungen (wobei 9-10 dB mir nicht besonders schwierig erscheinen). Im Vergleich zu den Tunern anderer Boxen ist das allerdings für das "Flaggschiff" von Xtrend kein Ruhmesblatt.

Ich hatte zwischendurch schon alles mögliche auf die Tuner schieben wollen, z.B. Probleme auf Hotbird 11662 V oder Sport1 HD auf Astra 1, aber diese Probleme waren ebenfalls durch Verbesserung des Empfangs (lockere Stecker am LNB etc.) zu lösen.