Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

XtrendIM

Administration+Technik+Support

  • »XtrendIM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

1

Samstag, 15. Februar 2014, 10:31

Erstes Short-Review ET10000

Diese Woche bekam xtrend-home.de eine ET10000 zum Test.
Vielen Dank hier an die beteiligten Personen vom Hersteller und Importeur!

Wer bisher eine ET9x00 sein Eigen nennt wird auf den ersten Blick viel Gemeinsames entdecken. Das Gehäuse ist von den Maßen fast identisch. Der einzig grössere Unterschied der im Betrieb auffällt, das Display ist ein Dot-Matrix.

Inbetriebnahme
Die Inbetriebnahme ist genauso wie auf den bekannten ET-Receivern von Xtrend.
Als Testimage kam OpenXTA und OpenPLi zum Einsatz. Die Bootzeit beträgt ca. 50 sec. Wobei zu bemerken ist, dass über 10 sec. der Check für USB und die Initialisierung des grossen Flashspeichers dauert. Danach arbeitet die Box von der Geschwindigkeit wie die vergleichbare Konkurrenz.
Nach über 10h Dauerbetrieb und Ausnutzung aller 4 eingebauten DVB-S2 Tunern beträgt die Temperatur laut eingebautem Sensor 39 Grad.

Was ausserdem auffällt, die Gehäuseoberseite bleibt auf der Netzteilseite kalt. Nur über den 4 DVB-S2 Tunern und über dem Prozessor ist eine Erwärmung zu spüren. Im Vergleich zu einer ET9x00 bleibt das Gerät wesentlich kühler.
Der passive Kühlkörper auf dem Broadcom Chip scheint ausreichend gross zu sein .-)

Medienfiles
Das Abspielen aller Testfiles wurde ohne Ruckeln oder Auffälligkeiten durchgeführt. Auch bei wmv gab es hier keinerlei Probleme. Selbstredend, konnten nicht alle Medienfile Kombinationen in der kurzen Zeit getestet werden.

Aufzeichnen
Um auf das System den grösstmöglichen Stress auszuüben wurden 8 parallele Aufnahmen auf einer externen USB HDD im NTFS Format durchgeführt. Hierbei keinerlei Probleme feststellbar.
Zudem ist die ET10000 zu dem Zeitpunkt nicht annähernd ausgelastet.

Bidlqualität
Getest wurde bisher nur an 2 TV-Sets, und auch nur die Auflösungen 720p/1080i.
Im Vergleich zu einer ET9500 konnte bisher kein Unterschied festgestellt werden. Die Bildqualität befindet sich somit auf einem sehr hohen Niveau. Weitere Tests werden hierzu folgen.

HDMI Input funktioniert:
Siehe hier



... to be continued...
»XtrendIM« hat folgende Bilder angehängt:
  • screenshot.png
  • et10k1.jpg
  • et10k2.jpg
  • et10k3.jpg

2

Samstag, 15. Februar 2014, 12:41

Hi XtrendIM,

Klingt alles ganz gut soweit - Danke für die Tests !

EDIT !
Wie schlägt sich die Fernbedienung die im Bild ?
Bei der ET9000 is es ja so das man schon ganz genau zielen muss mit dessen FB.

Wie is das Scrolltempo in den Menüs ?


Grüsse
Biki3
ET9000, Mutant HD 2400, VU Ultimo 4k + PLI, und OpenATV

3

Samstag, 15. Februar 2014, 13:07

Hört sich gut an. Könnte man von der Box bzw. vom Display Fotos hier reinstellen.
Xtrend 8000, Gigablue Quad, Wavefrontier T 90 8 Lnbs

XtrendIM

Administration+Technik+Support

  • »XtrendIM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

4

Samstag, 15. Februar 2014, 13:15

Wie schlägt sich die Fernbedienung die im Bild ?
Bei der ET9000 is es ja so das man schon ganz genau zielen muss mit dessen FB.


Da ich von der FB schon länger ein Vorserienmodell habe und diese auch an den bisherigen ET9x00 betrieben habe, ist diese in allen Belangen wesentlich besser.
Von der Verarbeitungsqualität und Haptik möchte ich gar nicht reden .-)
Auf den ersten Blick erscheint diese vielleicht etwas gross, ist aber perfekt zu bedienen.
Das Scrolltempo gigantisch schnell auch bei 8 Aufnahmen...

Pedro_Newbie

unregistriert

5

Samstag, 15. Februar 2014, 13:18

Is there any indication how the receiver will be standard delivered, without tuners or with 2 tuners installed already and the others optional?

I see that the most right tuner in the first picture of the mainboard is slightly different from the rest, so this is maybe an optional tuner (or just another revision)

Is there already a fan placed under the HDD place?

XtrendIM

Administration+Technik+Support

  • »XtrendIM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

6

Samstag, 15. Februar 2014, 13:23

Is there any indication how the receiver will be standard delivered, without tuners or with 2 tuners installed already and the others optional?
I see that the most right tuner in the first picture of the mainboard is slightly different from the rest, so this is maybe an optional tuner (or just another revision)


No information about standard delivery. I assume you can mix the tuners at your order, like it was done by the ET9500.

You have very good eyes .-) Yes it is a slightly other revision. Tuners in this box are all DVB-S2.

XtrendIM

Administration+Technik+Support

  • »XtrendIM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

7

Samstag, 15. Februar 2014, 13:30

Is there already a fan placed under the HDD place?


Yes, as you can see on the upper part of the attached image.
»XtrendIM« hat folgendes Bild angehängt:
  • et10k4.jpg

XtrendIM

Administration+Technik+Support

  • »XtrendIM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

8

Samstag, 15. Februar 2014, 13:36

Hört sich gut an. Könnte man von der Box bzw. vom Display Fotos hier reinstellen.


Von dem Gehäuse brauchst Du keine, sieht aus wie die ET9x00 .-)
Ansonsten gibt es hier im Forum davon auch schon genug.
»XtrendIM« hat folgendes Bild angehängt:
  • et10k5.jpg

9

Samstag, 15. Februar 2014, 14:15

Hi,

hast Du Gelegenheit auch Unicable zu testen?
Waren eigentlich 3 Durchschleifkabel dabei?

Grüße
Hounce

XtrendIM

Administration+Technik+Support

  • »XtrendIM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

10

Samstag, 15. Februar 2014, 14:19

hast Du Gelegenheit auch Unicable zu testen?
Waren eigentlich 3 Durchschleifkabel dabei?


Leider nein, Unicable Equipment nicht (mehr) vorhanden.
Box war in keiner Retail-Verpackung. Ich gehe davon aus, dass Durchschleifkabel vorhanden sein werden.

11

Samstag, 15. Februar 2014, 18:31

Hallo,

ich möchte jetzt endlich eine Et10000 :D
Gruß Yiruma

12

Samstag, 15. Februar 2014, 19:50

Ja,dann mal schnell die Kiste auf den Markt und die Preise nicht vergessen.

13

Samstag, 15. Februar 2014, 19:51

Hi XtrendIM,

Da ich von der FB schon länger ein Vorserienmodell habe und diese auch an den bisherigen ET9x00 betrieben habe, ist diese in allen Belangen wesentlich besser.
Von der Verarbeitungsqualität und Haptik möchte ich gar nicht reden .-)
Auf den ersten Blick erscheint diese vielleicht etwas gross, ist aber perfekt zu bedienen.
Das Scrolltempo gigantisch schnell auch bei 8 Aufnahmen...
Danke für die Infos - hört sich sehr gut an :)

Grüsse
Biki3
ET9000, Mutant HD 2400, VU Ultimo 4k + PLI, und OpenATV

14

Samstag, 15. Februar 2014, 19:54

Können Sie auch testen wie der ET10000 streams von der Niederländische Offentrechtliche Rundfunk abspielen kann?
Zum beispliel Journaal24 (hat kein geoblock). Kann mit der plugin 'OpenUitzendingGemist' abgespield werden?
Meine ET9500 kann diese streams (http://www.npo.nl/live) nicht meher verarbeiten. Oder muss ich da ein etwas für änderen?


Weiter möchte ich wissen was der DVB-S2 tuner verarbeiten kann. Gibt es schon tuners wer auch 16APSK und 32APSK, Multi Input Streams, ACM, VCM bearbeiten kann?


Wie macht er ein blind scan?


Danke für antworten.

XtrendIM

Administration+Technik+Support

  • »XtrendIM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 16. Februar 2014, 10:39

Die aufgelötete Batterie ist ja da noch schlechter zu wechseln als im ET9500,


Die Batterie wird nicht gewechselt, es wird einfach ein "neues" Sec.-Modul eingesteckt wenn die Batt wirklich leer sein sollte - fertig!
Weitere Eingriffe am Receiver sind nicht notwendig. Plug & Play .-)

Offtopic Posts aus diesem Thread sind hier zu fnden, da darf gerne weiter diskutuiert werden.
Ich bitte um Verständnis.

Gruss
XtrendIM

16

Sonntag, 16. Februar 2014, 13:47

Kann man jetzt über den HDMI-Eingang auch aufzeichnen?

17

Sonntag, 16. Februar 2014, 15:47

Und das kann man einfach zu hause wechseln ohne, dass man das Gerät weg schickt.
Oder verstehe ich was falsch.

XtrendIM

Administration+Technik+Support

  • »XtrendIM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

18

Sonntag, 16. Februar 2014, 15:55

Kann man jetzt über den HDMI-Eingang auch aufzeichnen?


Funktioniert im Moment leider (noch) nicht.

XtrendIM

Administration+Technik+Support

  • »XtrendIM« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 16. Februar 2014, 15:56

Oder verstehe ich was falsch.


Du verstehst richtig.

20

Sonntag, 16. Februar 2014, 16:58

Also wenn das ohne Löten möglich ist,stimmt mich das doch etwas um !

Ähnliche Themen