Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 2. Februar 2012, 20:37

2 Festplatten betreiben ohne Aufnahmepfad ändern zu müssen ?

Hallo an Alle,
ich möchte 2 Festplatten betreiben: interne und externe (eSATA oder USB). Das Ganze soll aber so funktionieren: solange die externe Festplatte abgeklemmt ist, soll das Gerät automatisch auf interne Festplatte aufnehmen, ohne das ich jedes mal auch den Aufnahmepfad ändern muss. Gibt es so einen PlugIn?

2

Donnerstag, 2. Februar 2012, 21:13

Nein das funktioniert nicht...

Gerne kannst Du aber die Timer auf den jeweiligen Pfad setzen... und dazu muss der Aufnahmepfad nicht geändert werden :D

Zudem frage ich mich, was das Ganze überhaupt soll?!
Moderator im Boardrebellen-Forum

3

Freitag, 3. Februar 2012, 09:55

?( Also bei mir macht er das von alleine. Als Standardaufnahmeverzeichnis ist bei Aufnahmepfade hdd/movie eingestellt. I.d.R. wird die interne HDD dahin gemountet wenn keine anderen Geräte dranhängen. Hängt zudem eine externe Platte dran, kann es schon passieren, dass diese als hdd gemountet wird, was man aber durch einen Eintrag in die fstab vermeiden kann.

Auf das Standardaufnahmeverzeichnis wird immer aufgenommen (sofern angeschlossen) wenn ein Aufnahmepfad nicht gefunden wird bzw. nicht vorhanden ist.

@netbus666
Was das soll? Manchmal vergisst man die externe Platte wieder dranzuhängen und dann schaut man blöd wenn die Aufnahme nicht getätigt wird, wenn als Standardaufnahmepfad was anderes als oben beschrieben, eingestellt ist.

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

4

Freitag, 3. Februar 2012, 10:01

kann es schon passieren, dass diese als hdd gemountet wird, was man aber durch einen Eintrag in die fstab vermeiden kann
Hallo landerl,

externe Platten werden beim OpenPLi seit letztem Samstag nicht mehr auf hdd gemountet. Nur bei Receivern die "nur" USB-Anschlüsse haben wird das erste USB-Massenspeichergerät auf /media/hdd gemountet.

Siehe hier:
busybox-mdev: Mount only internal disks on /media/hdd

Based on this idea:
http://openpli.org/forums/topic/21945-me…post__p__250366

When you have an external USB disk and an internal HDD, the external one will no longer
end up in /media/hdd. This also means that an external HDD will now always be /media/usb
even if there is no internal disk.
Ihr Xtrend Support-Team
eXtrending your vision

5

Freitag, 3. Februar 2012, 10:22

Hallo,

ergaenzend dazu wird bei den ET-Modellen, die nur externe Festplattenanschluesse bieten (ET5/6x00), das erste USB-Device (ohne Flag removable) wieder als /media/hdd anstelle von /media/usb gemountet.

Zitat


busybox-mdev: Allow USB to be mounted on /media/hdd on some boxes

Boxes without internal HDD support should mount the first USB non-removable
as /media/hdd. I could not find a way to detect this at runtime.
AFIK, only the et[56]x00 and the vu+solo don't support internal disks.


Quelle: http://openpli.git.sourceforge.net/git/g…6ff2a4d45f10bc7
Ihr Xtrend Support Team

6

Freitag, 3. Februar 2012, 12:27

@XtrendIM

Danke für die Antwort. Aber wie schaut´s aus, wenn die zweite Platte über eSata angeschlossen ist?

7

Freitag, 3. Februar 2012, 13:57

Hallo,

die ET5/6x000 haben keinen eSATA-Anschluss. Ein eSATA-Anschluss ist im Prinzip nichts anderes als ein nach extern bereitgestellter (interner) SATA-Anschluss, somit faellt ein eSATA-Endgeraet nicht unter die USB-Erkennung /Media/usb), sondern wird als internes SATA-Geraet behandelt.

Das erste SATA-Device erhaelt /media/hdd, das zweite z. B. /media/sda1.
Ihr Xtrend Support Team

8

Freitag, 3. Februar 2012, 15:25

Wir sind jetzt aber hier schon in der ET9X00 Abteilung? Die Frage bezog sich auf den ET9X00.
Edit: Konstellation intern SATA, extern eSATA.

9

Freitag, 3. Februar 2012, 16:08

first come first serve... interne wird bei mir immer zuerst erkannt... Kann natürlich variieren... Oder Du testest es selber!

Und da beides am selben Bus anliegt kannst Du Dir die Frage auch beantworten :-)
Moderator im Boardrebellen-Forum

10

Freitag, 3. Februar 2012, 17:50

kann es schon passieren, dass diese als hdd gemountet wird, was man aber durch einen Eintrag in die fstab vermeiden kann.

interne wird bei mir immer zuerst erkannt... Kann natürlich variieren

Also macht es Sinn in der Konstellation intern SATA - extern eSATA die Platten durch die fstab mounten zu lassen.

So eine externe Platte ist ja oft auch im Standby mal schnell abgezogen und dann hat man ein Problem mit den Aufnahmen oder nicht, je nachdem wohin sie grad gemountet wurde.