You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, April 23rd 2013, 9:24am

Et9200 im Heimnetzwerk als DLNA-Server

Kann mir bitte jemand sagen, was ich tun muß, daß ein
DLNA-Client (Grundig-TV) die STB ET9200 als
Medien-Server erkennt.


Die Box hat OpenPli 2.1, es wurde Root und Hdd freigegeben.


Auf die Freigaben kann vom Windows(7)- Pc zugegriffen werden und die Box wird vom Pc
als Medienserver erkannt. Den PC erkennt der DLNA-Client als Medienserver,
bricht aber die Ausführung einer Datei zu Beginn der Wiedergabe immer ab.


Ich bin da nicht der große Durchblicker, wenn mir jemand über
die beiden Klippen hinweghelfen kann, würde es mich sehr freuen (bitte
Laien-verständlich).


Gruß Etti

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Posts: 3,696

Location: Europa

  • Send private message

2

Tuesday, April 23rd 2013, 7:33pm

Kann der Grundig überhaupt TS-Dateien wiedergeben?

3

Wednesday, April 24th 2013, 9:50am

Ja, kann er - er gehört zur VLE-Serie und ist ein kleines Multitalent - Er kann auch AVI, MKV, MP4, FLV, MOV, MPG, DAT usw. Man hat ihm nur untersagt, die eigenen Aufnahmen an andere Geräte weiterzugeben.
Nachdem er jetzt mit Ethernet verkabelt ist, möchte ich ihn dazu bewegen, auf die Aufnahmen der ET9200 zuzugreifen und dazu braucht er den DLNA-Server. Ich hab den Beitrag "DLNA Server mediatomb for ET5000 and ET9000" schon gelesen, aber das ist mir alles nicht so gut verständlich und ich hatte gehofft, daß es vielleicht zwischenzeitlich eine gute Erklärung gibt, wie der DLMA-Server realisiert werden kann.
Ich halt mal an der Hoffnung fest.
Gruß Etti

Similar threads