You are not logged in.

1

Friday, December 13th 2013, 8:51pm

Wiedergabe MPG Videos von NAS --> extreme Hänger beim Vorspulen

Hallo zusammen,

mein ET9200 habe ich mit interner HDD ausgestattet und eine Verbindung zum NAS (Synology DS207+) aufgebaut. Alles kein Problem. Wiedergabe über das Netzwerk von MPG-Videos, AVIs, etdc auch kein Problem, aber wehe ich drücke die Taste zum Vorspulen oder Rückspulen --> Kiste hängt, die "Busy"-Zahnrädchen oben links erscheinen anschliessend und es dauert fast eine Minute, bis das Vor-/Rückspulen anfängt. Gleiches passiert beim Wechsel zurück auf normale Wiedergabegeschwindigkeit. Ich habe die Medienwiedergabe mit der Originalsoftware als auch mit OpenPLI und OpenVIX ausprobiert, immer da gleiche Phänomen.

Kann das an irgendwelchen Einstellungen im Netzwerk hängen (Zusammenspiel NAS-Router-ET9200)? Oder ist der MediaPlayer im ET9200 so schlecht? Ich habe vorher am gleichen Netzwerkanschluss ein WD TV Live MediaPlayer betrieben und konnte dort problemlos vor-/zurückspulen, an der Netzwerkleistung kann's eigentlich nicht liegen.....weiss jemand Rat oder hat das gleiche Problem?

2

Saturday, December 14th 2013, 6:29pm

Der Media-Player der et9x00 ist so schlecht! Nervt mich auch tierisch.
Aber wahrscheinlich kommt jetzt wieder der Kommentar "Man kann doch die Sprungtasten benutzen". Springen und Spulen ist nicht das selbe! Bei spulen auch Bildsuchlauf genannt kann man eine bestimmte Szene suchen bzw. zu einer spulen wie der Name schon sagt was mit dem Springen nicht geht!

Posts: 655

Location: here and there

  • Send private message

3

Saturday, December 14th 2013, 8:42pm

Quoted

Aber wahrscheinlich kommt jetzt wieder der Kommentar "Man kann doch die
Sprungtasten benutzen". Springen und Spulen ist nicht das selbe!
Also von mir nicht denn obwohl ich mich damit abgefunden habe das sich da nix bessert bin ich da ganz deiner Meinung Spulen is nich Springen
aber leben kann ich damit also ich mein damit sooo tragisch is das jetzt auch nicht.
Gibts denn überhaupt nen Kaufreceiver der das tadellos beherrscht (mein damit aber nur Receiver auf Linux Basis denn was anderes interessiert mich nicht).
Eins ist klar es könnte ruhig besser laufen mit der Spulerei auch (ich hab hier auch noch nen HD Vdr mit XBMC am Laufen und besonders das XBMC darin zeigt
jedenfalls wie spitze das gehen könnte denn damit klappt das wirklich hervorragend)- wär schön wenn das auch mal so bei nem Kaufreceiver Wirklichkeit würde.

Grüsse
Biki3
ET9000, Mutant HD 2400, VU Ultimo 4k + PLI, und OpenATV

4

Sunday, December 15th 2013, 5:41pm

(Un-)Schön zu hören, daß dieses Problem nicht nur bei mir besteht....schön blöd, denn eine Kaufentscheidung für den ET9200 war auch, daß ich SAT-Receiver und Mediaplayer dann in einem habe. Kennt sich denn jemand in den Tiefen der Kiste aus, WARUM das so ist? Ist für mich unverständlich, daß eine kleinere Kiste wie der WD TV Live das ohne Probleme beherrscht und der hardwaremäßig wohl besser ausgestattete ET9200 hier solche Probleme macht.

Mich würde interessieren, ob hier das jeweils gewählte Image (OpenPli, OpenVIX,...) eine Rolle spielt (meiner Erfahrung nach nicht). Es hat den Anschein, als ob der Player nicht genügend Daten aus dem Netzwerk nachgeschaufelt bekommt, wenn man zum Spulen wechselt.

So tief in den verfügbaren Plug-Ins bin ich noch nicht drin; gibt's denn keine Player-Alternative, die diese Macke nicht hat? Oder ein System-Plugin, das diesen Mangel behebt? Wäre mal eine Frage an die Ersteller der Images wie OpenPLI etc.

Posts: 655

Location: here and there

  • Send private message

5

Sunday, December 15th 2013, 9:29pm

Hi,

Nein, mit nem Imagewechsel erreichst da nix und auch verhalten sich die Player gleich läuft ja alles über gstreamer
ET9000, Mutant HD 2400, VU Ultimo 4k + PLI, und OpenATV

6

Sunday, December 15th 2013, 9:34pm

Verbesserung mit EMC Plugin

Hallo Leidensgenossen,

nach einiger Recherche habe ich nun das Plug-In "Enhanced Movie Center" installiert und was soll ich sagen...."das läuft" (Zitat Stromberg)! Sowohl spulen als auch das Springen mit den Zifferntasten funktioniert nun viel schneller als vorher; keine 30-60sec Wartezeit mit Zahnrädchen-Anzeige. Die kommt nur noch beim Springen in größeren Rastern (>= 5 Minuten) sowie bei der Rückkehr von Spulen auf Playback erscheinen die Zahnrädchen 2-3 Sekunden, dann geht's weiter.

Also für mich ist das Plug-In eine wesentliche Verbesserung der Situation. :thumbsup: Damit kann man leben....

Info: nach der Installation des Plugins findet man dieses nicht in der Plugin-Liste. Dafür erscheint es beim Druck auf den "Filelist"-Button. Dort "Menu" drücken --> umfangreiche Einstellmöglichkeiten!

Posts: 655

Location: here and there

  • Send private message

7

Sunday, December 15th 2013, 9:42pm

EMC verwend ich sowieso von Anbeginn, aber Spulen bei .avi, .mp4, .mkv, geht hier deshalb auch nicht besser
Was wirklich korrekt gespult wird is lediglich HD .ts selbst bei SD .ts muss man sagen da stimmt die Spulerei sicher nicht
teste doch mal 128 Tempo das kommt sicher nicht hin.
Und spul auch mal ne .mkv oder ähnliches retour.

Springen geht mit Allem gut ausser bei .mpg (bei mehrfachem Springen hintereinander kommts da sehr schnell zu nem Standbild).

Aber wie gesagt, ich find das jetzt nicht sooo schlimm - Hauptsache Abspielen funktioniert und das tuts ja.
Und ja EMC is natürlich ne Super Sache kann ja einiges mehr als der Standard Movie Player (kopieren, verschieben, Covers, usw...).

Grüsse
Biki3
ET9000, Mutant HD 2400, VU Ultimo 4k + PLI, und OpenATV

This post has been edited 1 times, last edit by "Biki3" (Dec 15th 2013, 9:48pm)