Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 31. Juli 2012, 09:30

Kopieren, aber wie?

Gibt es eine Möglichkeit den Filmordner (Movie), oder dessen Inhalt, von einer extern (eSata) angeschlossenen Festplatte in einem Rutsch auf die interne Festplatte (oder umgekehrt) zu kopieren. Per Lan hab ichs versucht, dass ist viiiiel zu langsam.
Gibt es ein "Kopierplugin oder ähnliches?

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 31. Juli 2012, 12:28

hallo heinerich,

midnight commander, dreamexplorer...
Ansonsten gibt es ja auch noch die commandshell mit cp :-)
Ihr Xtrend Support-Team
eXtrending your vision

3

Dienstag, 31. Juli 2012, 13:47

Danke.

Zitat

midnight commander, dreamexplorer...


Die laufen wirklich auf der Box? Mit dem Dreamdings ist das sehr schwer viele Dateien zu kopieren. Macht man das von Windows aus, also per Lan, dauert es auch ewig (knapp 2 TB), anscheinend gehen dann alle Daten erst zum Rechner und wieder zurück. Den Ordner kann man ja auch direkt aus der Bedienoberfläche verschieben/kopieren, aber dann ists als wenn der et abgestürzt ist. Nur noch Zahnräder, TV nicht möglich. So versuche ich es gerade. Es gibt absolut keine Info, weder obs geht noch Fortschritt. Wollte schon abschalten, da die LED an der Platte aber blinkt hab ich nochmal per DCC nachgeschaut, damit hab ich dann sehen können, dass es läuft (manchmal erscheint eine neue Datei). So toll ist das alles nicht gelöst, dabei wird sowas ja immer mehr gebraucht, die lahmarschige Lan-Schnittstelle ist grausam. Das ist der einzige Punkt bei dem ich wehmütig meiner Reelbox nachweine. Bin direkt am Überlegen ob ich mir wieder eine der Neuen anschaffe, obwohl die Einrichtung dann, besonders bezogen auf Kartenleser, wieder schwierig wird.

4

Dienstag, 31. Juli 2012, 20:21

Mit dem MidnightCommander (wie der gute alte NortonCommander) kannst Du das per ssh oder Telnet machen.
Da hast Du dann Statusinfos und das Fernsehen klappt auch nebenher.
:)

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

5

Dienstag, 31. Juli 2012, 22:41

Ich habe inzwischen eine Lösung gefunden. Mit DCC geht das sehr gut. Ich war nur lange Zeit verwirrt durch die, finde ich, etwas seltsame Bedienung. Kopieren (das brauchte ich zunächst) geht gut damit wenn man es richtig bedient, verschieben nicht, bzw. ich hab noch nicht rausgekriegt wie. Heute früh gegen 10 angefangen die Filme der alten Festplatte über eSata auf die Neue zu kopieren, ich schätze in einer Stunde wirds fertig sein. Per Lan hätte das mit dem Gerät Tage gedauert.
Den MidnightComander sehe ich mir mal an, wollte jetzt die vergangenen Stunden, trotz TV-Blokade, nicht wieder zunichte machen.

Ähnliche Themen