You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Thursday, April 5th 2012, 3:47pm

Was immer alle an ALPS finden kann ich auch nicht nachvollziehen, bei mir waren die Inverto von den Meßwerten, insbesondere Fehlerrraten, bisher immer besser.

Korrekt, das alps ist voellig ueberbewertet. und mit einem anstaendigen sat-messgeraet kann bei der spektrum-anzeige gegenueber einem alps sogar ein besseres signal attestiert werden.

@ricoma
ich spreche auch aus erfahrung und 1db mehr leistung in den faellen die ich geschildert habe, macht sehr wohl den unterschied aus ob der sender ueberhaupt stabil empfangen werden kann, oder nicht :-) zudem ist das inverto kein 0,1db-lnb :-)

Ich lasse definitiv nichts ueber das blackultra kommen, und kann bisher auch in verbindung mit den xtrend´s keinerlei negative auswirkungen feststellen.
OpenPLi - first choice for Xtrend-STB´s

22

Thursday, April 5th 2012, 3:52pm

nimm ein inverto black ultra.

Was immer alle an ALPS finden kann ich auch nicht nachvollziehen, bei mir waren die Inverto von den Meßwerten, insbesondere Fehlerrraten, bisher immer besser.

wenn man häufig negative erfahrungen macht, bildet man sich eben seine meinung.

meines wissens verbaut kathrein in seine lnbs auch alps technik. ;)

@ pfosten

so macht jeder seine erfahrungen. schliesse mal einen samsung oder grundig tv an solch eine anlage an. ;)
ich habe hier übrigens gerade ein defektes inverto black unicable lnb liegen. :D

23

Thursday, April 5th 2012, 5:32pm

Ich lasse definitiv nichts ueber das blackultra kommen

Das Blackultra ist ja auch ein gutes LNB, das würde ich bestätigen. Das Problem sind nur die extrem hohen Ausgangspegel. Mit ner 75er Citycom oder Gibertini und dem Black-Ultra hatt ich schon locker 96dBuV am LNB-Ausgang, um dann mit halbwegs brauchbarem Antennenkabel auf maximal 75dBuV am Antenneneingang zu kommen, müssten schon mindestens 70m Kabelweg oder eine Dose mit entsprechend hoher Dämpfung verwendet werden. Viel (Pegel) hilft eben nicht immer viel, nicht umsonst liest man ständig in den Foren dass viele erst mal mit Dämpfungsreglern herumhantieren müssen, damit die Receiver (empfindlich sind da besonders IDTV's) überhaupt vernünftig laufen. Da könnte man besser gleich ein entsprechend bemessenes LNB wählen und sich dafür über bessere und stabilere Signalwerte freuen. Das BlackUltra ist in kleineren Sat-Anlagen mit langen Kabelwegen oder für den Empfang schwächerer Satelliten sinvoll. Was die Angabe des Rauschmaßes auf der Pappverpackung von LNB's angeht, diese Angabe spielt in der Praxis überhaupt keine Rolle (irgend womit muss man halt werben), es ist egal ob da nun 0,1 oder 0,3 oder 0,8 dB steht. Ich würde im Zweifel das 0,8dB-LNB vorziehen, wenn es denn dafür geringere Fehlerraten bietet.

LG hippihoppi

24

Monday, June 4th 2012, 10:40pm

hallo,

ich habe meine satschüssel (mit balkonständer) aufgebaut, aber noch nicht ausgerichtet. ich verwende einen alps twin LNB und die beiden koaxkabel laufen an Tuner A in und Tuner B in. wenn ich jetzt grob ausrichte, bekomme ich nicht das geringste signal rein. ist der satfinder im menü des ET9200 (openpli 2.1) hilfreich? dort bekomme ich nämlich absolut keinen pegel. habe das gefühl, dass der LNB tot ist... würde es was bringen, den punkt "erhöhte spannung" bei der tuner konfiguration zu aktivieren? oder habt ihr weitere tipps für mich? bin mir nämlich unsicher, ob ich alles richtig eingestellt habe.

25

Monday, June 4th 2012, 11:03pm

Hallo globalplaya,

Zunächst mal sollte sichergestellt sein dass die Tuner korrekt konfiguriert sind, Tuner A auf einfach,einzeln,Astra19.2,Diseqc senden = nein , Tuner B auf "gleich wie tuner A".

Ein Digital-Receiver ist jetzt nicht das optimale Hilfsmittel zum Ausrichten einer Sat-Antenne, aber mit dem Sat-Finder hat man wenigstens eine halbwegs brauchbare Rückmeldung über die Signalwerte. Im Sat-FinderPlugin sollten natürlich gültige Werte eines aktuellen Astra-Transponders eingegeben werden, damit auch brauchbare Werte angezeigt werden (siehe Abbildung). Da die Signalwerte aber zeitverzögert angezeigt werden, solltest du die Schüssel nur in kleinen Schritten drehen/neigen und dann immer einen kleinen Moment abwarten. Zuvor sollte die Antenne grob ausgerichtet werden, hierzu kannst du dich gegebenfalls an Antennen in deiner Nachbarschaft orientieren.

Gruß, hippihoppi
hippihoppi has attached the following file:
  • SatFinder.jpg (118.79 kB - 52 times downloaded - latest: Feb 15th 2016, 2:53pm)

26

Monday, June 4th 2012, 11:11pm

ich sehe gerade das bild das du dankenswerterweise angehangen hast. da ist ein grünes häkchen bei "signal". in welchem falle ist dieses häkchen gesetzt? bei mir ist nämlich dieses häkchen gar nicht.

welche werte eines astra-transponders kannst du mir nennen? ich habe auch die android-app runtergeladen, mit der ich eine WLAN-verbindung zum sat-receiver herstellen kann. dort kann man 4 kanäle vorgeben, um zu testen... wie kann ich dort kanäle vorgeben? auf dem receiver habe ich leider auch keine kanäle gespeichert

27

Monday, June 4th 2012, 11:24pm

Du kannst direkt im aufgerufenen Satfinder die Werte eingeben wie im Screenshot, dies wäre dann z.B. der RTL-Transponder. Das grüne Häckchen erscheint automatisch, sobald ein verwertbares, zu den angegebenen Transponderdaten passendes Signal empfangen wird.

28

Friday, July 13th 2012, 9:45pm

Hallo

da ich mit meiner Box nach einem Update(OpenPli) ständig tunen fehlgeschlagen, im besonderen bei Sky HD, angezeigt bekommen habe und Programm dann auch nicht angezeigt wurde, habe ich mal einen anderen Skin ausprobiert, hatte bisher immer den Standard Style verwendet, und der Fehler war weg, habe dann nochmals den Standard probiert Problem wieder da.
Habe dann noch einen weiteren Style probiert mit dem der Fehler auch wieder da war.
Scheinbar sind nicht alle Skins den ständigen Updates gewachsen, es muß nicht das Problem sein, läßt sich aber schnell herausfinden ohne groß herummurksen zu müssen.

mfg



Wau genau das selbe habe ich auch gehabt! Aber das es am Skin liegen kann, hätte ich mir nicht gedacht!!Bei mir ist wenn ich von Hotbird auf Astra Sky Cinema HD zappe manchmal kommt kurz die meldung Tunen Fehlgeschlagen! Ist sehr läßtig! Ich konnte das Problem so lösen auf Empfangseinstellung dort auf Erweitert einstellen Schnelles Diseq auf Ja, Sequenz-Wiederholen auf Ja, Erhöhte Spannung auf Ja und das wars Problem kommt nicht mehr! Das ist aber ein Treiber Problem, weil mit einen alten AAF Image kommt dieser Bug NICHT! Jetzt habe ich das letzte PLI 2.1 und da kommt das Problem! bei mir und Freund Xtrend 9200 und 9500.
Kannst du vielleicht das auch weiterleiten, das es gefixt wird?

29

Tuesday, July 24th 2012, 5:10pm

Wau genau das selbe habe ich auch gehabt! Aber das es am Skin liegen kann, hätte ich mir nicht gedacht!!Bei mir ist wenn ich von Hotbird auf Astra Sky Cinema HD zappe manchmal kommt kurz die meldung Tunen Fehlgeschlagen! Ist sehr läßtig! Ich konnte das Problem so lösen auf Empfangseinstellung dort auf Erweitert einstellen Schnelles Diseq auf Ja, Sequenz-Wiederholen auf Ja, Erhöhte Spannung auf Ja und das wars Problem kommt nicht mehr! Das ist aber ein Treiber Problem, weil mit einen alten AAF Image kommt dieser Bug NICHT!
Könntest Du mir bitte die genauen Stellen verraten, wo Du was geändert hast ? ^^

Ich habe seit kurzem den 9500'er an meine Technisat Multytenne angeschlossen. Und nun ebenfalls den " Tunen fehlgeschlagen " Bug !
Kann es noch nicht 100% nachvollziehen, aber wenn ich ca. für 30 Min. einen anderen Sender wähle ( wo ich auch ein Bild erhalte ) und dann wieder zu dem
zuvor nicht darstellbaren Sender wechsle, dann klappt es auf einmal !!!???
Betroffen sind z.B. 13th Street , WDR ....

Bevor die " Tunen fehlgeschlagen " Meldung erscheint, wird mir meistens noch ein dB Wert angeteigt, der dann aber auf 0,0 absinkt ...


Wie immer vielen Dank für jeden Tip !!! :thumbsup:

Hier noch einige Daten :

- PLi 2.1 vom 16.7.2012
- Daten vom DVB-S2 Tuner : AVL 2108
- Satelliten Konfiguration :
Einzeln , Astra 19,2 , Modus : Einzeln , DiSEqC senden : Nein
- gefundene Sender : 1395


Gruß, MartinB

This post has been edited 1 times, last edit by "MartinB" (Jul 24th 2012, 5:17pm)


30

Tuesday, July 24th 2012, 8:44pm

Hallo MartinB,
- gefundene Sender : 1395
das sind dann auf jeden Fall schon mal viel zu wenig Sender, aktuell sollte zwischen 1500 und 1560 Sender gefunden werden.

Ursachen kann es natürlich viele geben:

- die Antenne sollte korrekt ausgerichtet sein und der Empfang sollte nicht durch Hindernisse gestört werden.
- DECT-Telefone und deren Basisstationen sollten nicht in unmittelbarer Nähe der Antennenkabel positioniert sein
- amden Loop-Ausgängen des Xtrend sollten keine weiteren Receiver betrieben werden, insbesondere nicht evtl im angeschlossenen TV integrierte Receiver
- die Antennkonfiguration im Menü sollte passend zu der verwendeten Sat-Anlage sein.
- wenn in der Antennenanlage ein Diseqc-Schalter vorhanden ist, dann sollte Diseqc auch zwingend dazu passend konfiguriert werden
- das LNB könnte einen Defekt haben. Häufig ist z.B. ein zu großer Frequenzdrift der Oszillatoren im LNB, dann erfolgt die Frequenzumsetzung fehlerhaft. Dis kann man z.B. testen, indem man im Tunermenü die LOF-Werte in Einerschritten verändert (max. +/- 7 MHz) und dann jedes mal kontrolliert, ob der Empfang der Problemsender sich verbessert. Bei einem einwandfreien LNB sollten die Oszillatorfrequenzen auf den Standard-Werten Low-Band 9750MHz und High-Band 10600MHz belassen werden.


Konkret bei dir solltest du noch mal die Diseqc-Einstellungen prüfen, die Multitenne sollte Diseqc-Hardware verbaut haben für 2,3 oder gar 4 Sat-Positionen.

LG hippihoppi

This post has been edited 1 times, last edit by "hippihoppi" (Jul 25th 2012, 7:08pm)


31

Wednesday, July 25th 2012, 2:31pm

Wau genau das selbe habe ich auch gehabt! Aber das es am Skin liegen kann, hätte ich mir nicht gedacht!!Bei mir ist wenn ich von Hotbird auf Astra Sky Cinema HD zappe manchmal kommt kurz die meldung Tunen Fehlgeschlagen! Ist sehr läßtig! Ich konnte das Problem so lösen auf Empfangseinstellung dort auf Erweitert einstellen Schnelles Diseq auf Ja, Sequenz-Wiederholen auf Ja, Erhöhte Spannung auf Ja und das wars Problem kommt nicht mehr! Das ist aber ein Treiber Problem, weil mit einen alten AAF Image kommt dieser Bug NICHT!


Könntest Du mir bitte die genauen Stellen verraten, wo Du was geändert hast ? ^^

Ich habe seit kurzem den 9500'er an meine Technisat Multytenne angeschlossen. Und nun ebenfalls den " Tunen fehlgeschlagen " Bug !
Kann es noch nicht 100% nachvollziehen, aber wenn ich ca. für 30 Min. einen anderen Sender wähle ( wo ich auch ein Bild erhalte ) und dann wieder zu dem
zuvor nicht darstellbaren Sender wechsle, dann klappt es auf einmal !!!???
Betroffen sind z.B. 13th Street , WDR ....

Bevor die " Tunen fehlgeschlagen " Meldung erscheint, wird mir meistens noch ein dB Wert angeteigt, der dann aber auf 0,0 absinkt ...


Wie immer vielen Dank für jeden Tip !!! :thumbsup:

Hier noch einige Daten :

- PLi 2.1 vom 16.7.2012
- Daten vom DVB-S2 Tuner : AVL 2108
- Satelliten Konfiguration :
Einzeln , Astra 19,2 , Modus : Einzeln , DiSEqC senden : Nein
- gefundene Sender : 1395


Gruß, MartinB
Hier

Konfiguration: Erweitert
Satellit: Astra
LNB: 1
Priorität: Auto
LOF: Universal-LNB
Spannungs-Modus: Polarisation
Erhöhte Spannung: Ja
Tone Modus: Band
Diseq-Modus: 1.0
Toneburst: keine
DiseqC-Befehl übertragung: AA
Schnelles Diseq: Ja
Sequenz-Wiederholung: Ja
Befehlsfolge: committed,toneburst

Wenn du aber nur Astra hast, sollte es mit deiner Konfig gehen!

32

Wednesday, July 25th 2012, 4:36pm

An dieser Stelle erst einmal vielen Dank für Eure Antworten ! :thumbsup:

Leider hat sich bei der Änderung der Konfiguration nichts anderes ergeben ...
... ich habe immer noch nicht verstanden, warum denn nach ca. 30 Min die Sender dann
doch plötzlich alle "angetunt" werden können ?!

Dieses Verhalten hatte ich mit den Vorgängern nicht gehabt :

- Dreambox 7000
- Vantage VT-1


Gruß, MartinB

33

Monday, July 30th 2012, 8:56pm

Hallo !

In der Zwischenzeit habe ich mit weitren Einstellungen "herumgespielt" ... :D

Nachdem ich dann mittels eines "manuellen" Scans eines Satelliten, in diesem Fall Astra 19,2, durchgeführt hatte, wurden auch
noch weitere Sender gefunden. Ich komme jetzt auf über 1500 !

Da ich ja eine Technisat Multytenne ( für 4 Orbitpositionen ) verwende, stellt sich mir nun die Frage, ob man für die
anderen Satelliten auch noch bestimmte Settings vornehmen muss. Wie z.B. beim Astra 23,5 ?
Dort werden z.B. einige Sender des Providers " Satellite BG " nicht gefunden ! ?(

Es wäre klasse, wenn sich ein User melden würde, der ebenfalls eine Multytenne im Einsatz hat ... :thumbsup:


Gruß, MartinB

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Posts: 3,696

Location: Europa

  • Send private message

34

Tuesday, July 31st 2012, 12:30pm

Hallo MartinB,

Dort werden z.B. einige Sender des Providers " Satellite BG " nicht gefunden !


bitte eine aktuelle Satellites.xml verwenden, oder die Transponder manuell scannen. Weiterhin wäre es interessant zu wissen, welche Empfangswerte die Multytenne auf 19,2E liefert.
Zudem muss die Multytenne wirklich absolut exakt ausgerichtet werden. Sonst ist teilweise der Empfang auf 13E kaum möglich.
Ihr Xtrend Support-Team
eXtrending your vision