You are not logged in.

1

Monday, April 9th 2012, 9:33pm

Vorspulgeschwindigkeit bei allen Aufnahmen (SD) limitiert auf 12x, Rückwärtsspulen geht ohne Probleme bis 128x

Wenn meine gewünschte Vorspulgeschwindigkeit 12x überschreitet, spult der ET9200 (aktuelles OpenPLI-Image) nur mit 12x vorwärts. Soll heißen: 2x, 4x, 8x funktioniert, aber 16x, 32x, 64x, 96x, 128x ist alles gleich langsam, nämlich ca. 12x. Das ist natürlich viel zu langsam um z.B die Werbepause vorzuspulen, geschweige denn eine bestimmte Stelle in einem Spielfilm zu finden. Ich weiß, dass man auch vorwärts springen kann (Tasten 3,6,9), aber Spulen wäre mir lieber. Was mich erstaunt hat: Rückwärtsspulen geht wunderbar (hab's bis 128x probiert) obwohl das doch schwerer sein sollte als vorwärts zu spulen? Was mich brennend interessieren würde: hat das Problem außer mir keiner!??!

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Posts: 3,696

Location: Europa

  • Send private message

2

Tuesday, April 10th 2012, 10:20am

Hallo orfuchs,

habe gerade verschiedenste Aufnahmen getestet. Vor- und Rückspulen funktioniert in allen Geschwindigkeiten.
Welche HDD ist verbaut? Mit welchem Filesystem wurde die HDD formatiert?
Ihr Xtrend Support-Team
eXtrending your vision

3

Thursday, April 19th 2012, 9:09pm

Hallo und vielen Dank für die schnelle Reaktion!

Ich habe eine Western Digital WD10EARX Caviar Green 1TB - 3,5'' eingebaut und mit Ext4 Filesystem formatiert. Bis auf das Spulen habe ich keinerlei Probleme mit der Platte, zum Beispiel 2 Aufnahmen und 1 Wiedergabe gleichzeitig ist völlig problemlos möglich. Allerdings musste ich die Platte selbst Partitionieren und Formatieren, weil das Auto-Initialisieren der Platte nicht funktioniert hat. Habe versucht sie 4k-aligned zu partitionieren, bin mir aber nicht sicher ob ich da alles richtig gemacht habe.

Das ist der Output von sfdisk -l -uB /dev/sda:

Disk /dev/sda: 121601 cylinders, 255 heads, 63 sectors/track
Units = blocks of 1024 bytes, counting from 0

Device Boot Start End #blocks Id System
/dev/sda1 4 976762583 976762580 83 Linux
/dev/sda2 0 - 0 0 Empty
/dev/sda3 0 - 0 0 Empty
/dev/sda4 0 - 0 0 Empty

4

Friday, April 20th 2012, 7:38am

hi,

gestern ist mir das auch aufgefallen.

bei einer sd aufnahme lief das vorspulen bis 8-fach reibungslos, bei 12-fach hing irgendwann das bild und das spulen musste manuell gestartet werden.
die geschwindigkeit steigerte sich bei höheren spultempo auch nicht mehr. ?(

intern verbaut ist eine 2,5" samsung hdd. diese wurde erst vor kurzem im receiver intitialisiert.

auf meinem anderen receiver (3,5" samsung hdd) liegen nur hd aufnahmen und da klappt das spulen einwandfrei.

5

Saturday, April 21st 2012, 7:11am

hallo,

heute noch einen test mit hd hinterher und hier lief alles so wie es sein soll.
beim spulen gibt es keinen abbruch und die geschwindigkeit steigt konstant.

6

Saturday, April 21st 2012, 10:05pm

Hi!

Ich habe heute auch den Test gemacht und kann die Aussage von ricoma bestätigen: das Problem besteht nur bei SD-Aufnahmen, in HD läuft das Spulen problemlos! Damit glaube ich nicht mehr, dass es ein Problem mit meinem Festplatten-Setup gibt, sondern es ein vielleicht tatsächlich ein generelles Problem des mplayers ist.