Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 22. April 2012, 17:54

Zappen erzeugt Störungen in der Aufnahme

Hallo,

ich hab heute mal eine Aufnahme auf einem USB-Stick (8GB, hinterer Anschluß) gemacht. (PLI)

Während der Aufnahme hab ich ein paar mal umgeschaltet. Genau an den Stellen wo ich umgeschaltet habe, ist die Aufnahme Fehlerhaft: Bild bleibt stehen, Klötzchenbildung, kein Ton usw.. Die Störung dauert ca. 1-2 Sekunden.

Ich habs ein paar mal probiert, der Fehler lässt sich reproduzieren: während einer (HD)-Aufnahme darf nicht umgeschaltet werden... :(

2

Sonntag, 22. April 2012, 19:37

Hallo TV-Junky,

dieses Verhalten ist auf jeden Fall mal nicht normal. Ein USB-Stick ist zwar jetzt nicht unbedingt das geeignetste Medium für Aufnahmen, aber auch das sollte das Störungsfrei funktionieren.

Kannst du bitte mal ein paar zusätzliche Info's geben.
Welches Image wird verwendet ?
Was für eine Antenne wird genutzt und wie ist der Receiver daran angeschlossen ?
Wie sieht die Antennenkonfiguration im Receiver aus ?
Was für ein USB-Stick wird genutzt?

LG hippihoppi

3

Sonntag, 22. April 2012, 20:17

Welches Image wird verwendet ?
Open PLI vom 17.04.

Was für eine Antenne wird genutzt und wie ist der Receiver daran angeschlossen ?
Sat, Multischalter, 2 Kabel zum Twin-Receiver, nur Astra 19,2

Wie sieht die Antennenkonfiguration im Receiver aus ?
1. Astra 19,2
2. wie 1.

Was für ein USB-Stick wird genutzt?
Transcend 8GB

Habs gerade nochmal probiert: es stört bei jedem zappen. :( Aufnahme ist unbrauchbar.

4

Sonntag, 22. April 2012, 21:05

Hallo TV-Junky,

die Konfiguration sieht für mich auf den ersten Blick soweit OK aus.

Habe das hier selber schon mal mit nem Stick getestet, war auch nen Trancent 8GB, allerdings schon einer der schnelleren Sorte mit Schreiben max. 20MB/s. Mit dem konnte ich erstaunlicherweise gar 3 HD-Streams störungsfrei aufzeichnen.

Hast du die Möglichkeit, mal mit ner Festplatte zu testen. Wäre mal interessant, zu sehen, ob die Probleme da auch bestehen.
Wie sieht das denn im PIP-Betrieb aus, sind da auch Störungen beim Umschalten erkennbar ?

LG hippihoppi

5

Sonntag, 22. April 2012, 21:19

Störungen bei PiP?
wenn ich ein hd-bild ins pip lege, läuft da nur eine dia-show...

6

Sonntag, 22. April 2012, 21:56

Du könntest ja im normalen Bild einen HD-Sender legen und das PIP-Bild umschalten.

Beim AAF musst du dazu die blaue Taste drücken und dann mit der roten Taste den Fokus umschalten zum PIP-Bild. Anschließend kannst du das PIP-Bild mit den Programm-Tasten umschalten.
Das müsste beim PLi genau so gehen, kann ich aber jetzt gerade leider nicht testen da noch Aufnahmen laufen.

Gruß, hippihoppi

7

Sonntag, 22. April 2012, 22:30

hallo,

handelt es sich vielleicht um verschlüsselte sender?

8

Montag, 23. April 2012, 08:23

... kann ich aber jetzt gerade leider nicht testen da noch Aufnahmen laufen.


Hallo hippihoppi,

warum kannst Du das nicht testen, wenn Aufnahmen laufen? Wird dann Deine Aufnahme auch gestört?
Wie merkt man denn, dass man dem Receiver zu viel abverlangt?
Ich hab irgendwo gelesen, dass bis zu 12 Aufnahmen gleichzeitig laufen können :S

Ich hab jetzt nochmal eine Aufnahme auf eine USB-Festplatte an meiner Fritzbox geschickt: klappt einwandfrei :D
Ich hab allerdings nur eine HD-Aufnahme gestartet und dann ein bißchen HD-gezappt. Man könnte das noch weiter treiben: mehrere Aufnahmen, PIP aktivieren usw..

Aber was mich jetzt mehr interessiert ist, warum klappt das nich am USB-Anschluß?
Wenn ich den USB-Stick am Receiver formatieren will, wird mit einer Fehlermeldung abgebrochen. (Meldung hab ich vergessen). Trotzdem können dann Daten auf den Stick geschrieben werden :wacko: Wenn ich den Stick dann im PC verwende, kann Windows die Daten nicht lesen, der Stick muss zuerst formatiert werden.

Und die Backupsuite klappt auch nicht. Irgendwie findet die meinen USB-Stick nicht und versucht alles in den internen Speicher zu schreiben.

Hab 2 verschiedene Sticks ausprobiert.

Hat vielleicht mein USB-Anschluß ein Hardwareproblem?

9

Montag, 23. April 2012, 08:49

Und die Backupsuite klappt auch nicht. Irgendwie findet die meinen USB-Stick nicht und versucht alles in den internen Speicher zu schreiben.

für die sicherung auf den stick musst du eine datei namens backupstick anlegen.

das steht auch in der anleitung. ;)

10

Montag, 23. April 2012, 09:20

ich hatte eine Textdatei angelegt und die dann in backupstick umbenannt.
klappt nicht :(

11

Montag, 23. April 2012, 09:23

Hallo TVJunky
warum kannst Du das nicht testen, wenn Aufnahmen laufen? Wird dann Deine Aufnahme auch gestört?

Nein, das hast du falsch verstanden. Ich hab gemeint, dass ich unter PLi nicht testen kann. Ich habe AAF auf dem Receiver und flashen während einer Aufnahme ist etwas problematisch ;) .


Ich hab irgendwo gelesen, dass bis zu 12 Aufnahmen gleichzeitig laufen können :S
Das hab ich selber auch schon geschrieben, HD-Aufnahmen auf interne Platte funktionieren hier auch 6 parallel störungsfrei. Auf einen normalen Stick wirst du 6 Stück gleichzeitig vermutlich nicht hinbekommen.


Zitat

Wenn ich den Stick dann im PC verwende, kann Windows die Daten nicht lesen, der Stick muss zuerst formatiert werden.
Das ist normal, der Stick wird vom Receiver mit EXT4 formatiert und ist somit nur unter Linux lesbar.
Wenn die genannte Fehlermeldung etwa so lautet: "keine Anzeigbaren Dateien...", dann ist das auch normal nach dem Formatieren, da ja keine Dateien auf dem Stick mehr drauf sind.

Zitat

Und die Backupsuite klappt auch nicht. Irgendwie findet die meinen
USB-Stick nicht und versucht alles in den internen Speicher zu
schreiben.

Das deutet darauf hin, dass der Stick nicht richtig gemountet ist, das könnte man mit dem Mountmanager korrigieren:

LG hippihoppi

12

Montag, 23. April 2012, 09:36

ich hatte eine Textdatei angelegt und die dann in backupstick umbenannt.
klappt nicht :(

wichtig, die datei darf keine endung haben! deine wird wahrscheinlich dann backupstick.txt heissen und das ist falsch.

13

Montag, 23. April 2012, 10:46

Zitat

wichtig, die datei darf keine endung haben! deine wird wahrscheinlich dann backupstick.txt heissen und das ist falsch.


Das ist nicht ganz richtig. Die Datei darf auch die Dateiendung .txt haben. Hauptsache sie heißt backupstick.

14

Montag, 23. April 2012, 11:46

achso, ich dachte dann gehts nicht. ?(

getestet habe ich das schon lange nicht mehr, da ich mein backup immer auf die hdd mache.

Pedro_Newbie

unregistriert

15

Montag, 23. April 2012, 16:50

Sorry have to do this in English.

Please try again to make a back-up and make screenshots of the whole process so I can see (as far as possible) what is going wrong and which mount is taken for the back-up process

The file on the USB-stick can have any name as long there is a part of the name backupstick. The file can be empty or have any content, the (part of the) name matters

16

Montag, 23. April 2012, 19:57

So, jetzt nochmal meine Fehler:

1. ich hab eine USB-Festplatte 250GB angesteckt: Der Receiver stürzt ab!!! es drehen sich nur noch die Zahnräder sonst geht nix mehr --> Netzschalter.

2. USB-Stick formatieren: Fehlermeldung siehe Screenshot 4, leider fehlt ein Teil der Meldung...

3. Backupsuite: Fehlermeldungen, siehe Screenshot 1 bis 3.

4. Aufnahme auf USB-Stick: beim zappen entstehen Ruckler.
Aufanhmen auf NAS an Fritzbox: eine Aufnahme klappt, bei 2 Aufnahmen entstehen Ruckler.

Jezt meine Frage: ich habe noch genau 1 Tag Widerrufsrecht. Besteht Hoffnung, dass ich die Probleme in den Griff kriege, oder lieber weg mit dem Ding?
(ich habe Spaß am Basteln und gebe selten auf, aber ich habe teilweise den Eindruck, dass ich auch Hardware-Probleme habe...?)
»TVJunky« hat folgende Dateien angehängt:
  • screenshot1.jpg (118,69 kB - 30 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Dezember 2015, 17:32)
  • screenshot2.jpg (139,52 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 6. März 2015, 15:53)
  • screenshot3.jpg (84,02 kB - 21 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Dezember 2015, 17:32)
  • screenshot4.jpg (205,85 kB - 23 mal heruntergeladen - zuletzt: 9. Dezember 2015, 17:32)

Pedro_Newbie

unregistriert

17

Montag, 23. April 2012, 20:28

Re: 3

I can't say why it isn't detected that you are making a back-up in flash. Normally it should be detected and aborted.
I presume your back-up will work if you choose Back-up to USB as the USB-stick is detected in the right way and contains the file backupstick.

I will try to figure out what is going wrong but that won't be today.

In the meantime would you try to make a back-up on USB?

Pedro_Newbie

unregistriert

18

Montag, 23. April 2012, 21:56

Und die Backupsuite klappt auch nicht. Irgendwie findet die meinen USB-Stick nicht und versucht alles in den internen Speicher zu schreiben.

Hab 2 verschiedene Sticks ausprobiert.


If you want to back-up to an USB-stick you'll have to chose the Option Fullbackup to USB (Voll Backup auf USB), nevertheless it should be detected that the back-up to HDD won't work.

19

Montag, 23. April 2012, 22:07

Wo kann ich auswählen, wohin gesichert werden soll?
Nach dem Start fängt das Tool sofort zu arbeiten,ohne dass ich die Auswahl habe irgendetwas einzugeben.
there is no option to choose the hdd or usb

20

Montag, 23. April 2012, 22:12

Hallo TV-Junky,

welches Image hast du aktuell installiert ? Immer noch OpenPLi vom 17.04 oder hast du inzwischen mal ein Update gemacht ?

LG hippihoppi

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher