Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 10. April 2013, 23:44

Clarke Tech ET9000 - defekt - evtl. Secboard

... ich befürchte es hat meinen ET9000 erwischt ;-((

... beim Booten erscheint nur noch et9x00 auf dem Display sonst nichts,
der HDMI-Ausgang bleibt dunkel.

... aus lauter Verzweiflung habe ich versucht den Bootloader neu zu flashen,
aber da rührt sich nichts. Auch mit einem anderen USB-Stick kein Erfolg.
(es erscheint kein Dialog ob man flashen will)

... mein letzter Versuch wird morgen noch sein, die interne Festplatte auszubauen
und das ganze Procedere ohne Platte zu versuchen, aber richtig Hoffnung habe
ich nicht.

... wenn ich an die ganzen Diskussionen in den Foren über das Secboard denke,
bekomme ich das Kotzen

Ich gehe davon aus dass die Garantie für meine Box inzwischen abgelaufen ist
(Ende Januar wurde der Sat-Receiver 2 Jahre alt) und mit Kullanz werde ich wohl
nicht rechnen können !?

Gruß
Steinello

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 11. April 2013, 01:11

Clarke-Tech, da musst Du Dich an deinen Verkäufer wenden. Der muss das Produkt irgendwo bezogen haben.

Im Forum gibt es einen Thread, in dem von der Fa. SatMedia gehofen wurde betrifft aber nur Clarke-Tech Geräte.

3

Donnerstag, 11. April 2013, 21:07

... das wars dann wohl, erwartungsgemäß hat das Entfernen der Festplatte
auch nichts gebracht ;-((

... nach dem Einschalten erscheint auf dem Display die Meldung ET9X00 sonst nichts.

... auch verschiedene USB-Sticks helfen nicht, die Box macht keinen Mucks und keinerlei
Anstalten einen Flash-Vorgang zu starten.

... ich hab´ auch nochmal versuch den Bootloader neu zu flashen - gleiche Situation.

... gestern hatte ich es nach ewigen Versuchen irgendwie geschaft dass die Box kurz
gestartet ist, im Display erschien auch ein Sender, der Bildschirm-Ausgang (HDMI) blieb
aber komplett dunkel - kein BootScreen - nichts. Das war aber nur ein einmaliges Ereignis.

... gibt es vielleicht noch eine andere Möglichkeit z.B. über die serielle Schnittstelle
den Bootloader neu zu flashen ?

... auf dem Security-Board gibt es scheinbar auch eine serielle Schnittstelle, ich habe
aber bisher nirgends Infos gefunden was man damit anstellen kann.

... ich glaube aber, das kann ich mir alles sparen !?

Gruß
Steinello

4

Donnerstag, 11. April 2013, 21:17

Flashen kannst Du über die Serielle Schnittstelle nicht. Eventuell kannst Du aber ein Log darüber machen. Dann könnte man sehen, wie weit die Box noch kommt. Ich vermute, dass der Framebuffer nicht mehr geladen wird.
Wäre der dämliche Cloneschutz mittlerweile durch neue Teiber deaktiviert, würde sie vermutlich normal booten...

5

Donnerstag, 11. April 2013, 21:33

... danke Achilles.

... wenn auch über die serielle Schnittstellen nichts machbar ist, dann gebe ich jetzt auf ;-(

... ich werde den Sat-Händler mal kontaktieren, habe aber keine große Hoffnung, da
meine Box sich bereits außerhalb der Garantie befindet.

Gruß
Steinello

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

6

Freitag, 12. April 2013, 09:19

Wäre der dämliche Cloneschutz mittlerweile durch neue Teiber deaktiviert, würde sie vermutlich normal booten...


Mach doch bitte mal ein serielles Bootlog...

ist die HDD abgeklemmt?

7

Freitag, 12. April 2013, 09:31

Wäre der dämliche Cloneschutz mittlerweile durch neue Teiber deaktiviert, würde sie vermutlich normal booten...


Mach doch bitte mal ein serielles Bootlog...

ist die HDD abgeklemmt?

Hallo Xtrend-IM. Ich bin der falsche Adressat! Im übrigen hatte ich Steinello auch schon vorgeschlagen einen seriellen Bootlog zu erstellen.

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

8

Freitag, 12. April 2013, 10:41

wollte Dir auch was anderes Schreiben :-/

9

Freitag, 12. April 2013, 18:08

... kann mir mal jemand eine kurze Info geben wie ich ein Log über die serielle Schnittstelle erstelle ?

... lang, lang ist es her :-)

... wobei ich nicht den Eindruck habe, dass da noch viel im Hintergrund passiert, ich komme ja nicht mal in den Flash-Modus.

P.S.: Im Nachbarforum hat mir jemand Hilfe mit dem Secboard angeboten.

Gruß
Steinello

10

Freitag, 12. April 2013, 19:34

Hallo,

putty auf Connection Type "Serial" und Speed 115200 einstellen und mit Nullmodemkabel anschliessen.
Mag vielleicht interessant sein, aber ich bin skeptisch, dass es dich wirklich weiterbringen wird.
Bevor Du das SecurityBoard aber ausbaust ist es sicher einen Versuch wert.

Grüße
Hounce

11

Freitag, 12. April 2013, 19:46

... ich befürchte auch, dass es nichts bringen wird, mal schauen ob ich
noch ein serielles Kabel in meinem Fundus habe.

... ich habe hier im Forum gelesen das Wilhelmmultimedia mit Secure CRT den Bootloader bei
einem ET6000 neu geflasht hat. Ich habe mal etwas gesucht, die Software ist kostenpflichtig
es gibt aber scheinbar eine 30 Tage Testversion.

... vielleicht würde es ja auch mit PuTTY gehen ?!

... die Festplatte habe ich übrigens auch ausgebaut - wie erwartet ohne eine Änderung.

Gruß
Steinello

12

Freitag, 12. April 2013, 20:11

Hallo,

Secure CRT kenne ich nicht, aber laut Web-Page kannst Du es tatsächlich 30 Tage lang evaluieren.
Allerdings habe ich keine Ahnung, wie man so den Bootloader flashen kann.

Falls das geht, wäre es nett, wenn jemand es kurz erklären könnte, man lernt ja gerne dazu.

Ob ein Neuflashen des Bootloaders bei Dir noch etwas bringt ist allerdings auch fraglich.
Wenn es, wie vermutet, an einem defekten SecurityBoard liegt, bleibt dieses ja trotzdem defekt.

Grüße
Hounce

Edit: Hab' den Beitrag gefunden, da steht nur dass es geht, leider aber keine Andeutung wie. Vielleicht meldet sich ein Wissender.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hounce« (12. April 2013, 20:17)


13

Samstag, 13. April 2013, 22:04

... mein ET9000 ist nach wie vor tot - flashen über USB funktioniert definitiv nicht
(ich habe diverse USB-Sticks versucht)

... auch der Bootloader lässt sich nicht neu flashen.

... hab´ jetzt noch einmal ein Log-File mit PuTTY erstellt.
(nach dem Einschalten der Box erscheint auf dem Display "ET9X00" - nichts weiter !)

... kann mir jemand anhand des Log-Files sagen ob der Fehler von einem defekten Secboard kommt ?

P.S.: Ich denke Flashen über die serielle Schnittstelle sollte eigentlich möglich sein, ich konnte
hierzu allerdings nichts finden und befürchte dass die Infos dem Service vorbehalten sind.

Gruß
Steinello
»Steinello« hat folgende Datei angehängt:

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 14. April 2013, 00:53

der serielle flash ist auch nur mit usb möglich...

und im Log steht ganz klar:

USB: Device disabled due to communication error!

-> Usb-Problem...

ist die Box danach per LAN zu erreichen? telnet?, putty?

15

Sonntag, 14. April 2013, 10:34

... auf die Box komme ich leider nicht mehr, im Log findet sich auch kein Eintrag
dass eine Netzwerk-Schnittstelle gemountet wurde.

... der Boot-Vorgang ist mir auch zu schnell abgeschlossen, ich gehe davon aus,
dass ein normales Boot-Log wesentlich länger ist.

Die Hauptfrage die ich mir stelle ist, kann man an Hand des Boot-Logs sehen ob
der Fehler im Zusammenhang mit dem Secboard steht.

Gruß
Steinello

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 14. April 2013, 12:09

der Fehler im Zusammenhang mit dem Secboard steht.


Nein ist nicht zu ersehen.

Schon mal alle Kabelverbindungen innerhalb der Xtrend kontrolliert?

17

Sonntag, 14. April 2013, 15:36

... jetzt hab' ich die Kabelverbindungen nochmal überprüft - war alles i.O..

... bei dieser Gelegenheit habe ich festgestellt dass der USB-Anschluss an der Frontseite
durch das Securboard geht. Da wäre es für mich eine Erklärung, dass das Flashen nur
bei funktionierendem Secboard geht.

... die USB-Schnittstellen an der Rückseite sind allerdings direkt mit dem Mainboard
verbunden und über diese Anschlüsse funktioniert das Flashen ebenfalls nicht.

... also vielleicht doch das Securboard ?!

Gruß
Steinello

18

Dienstag, 16. April 2013, 13:02

... hat jemand Kontakt-Daten von Clarke Tech für mich ?

... meine Box ist außerhalb der Garantie (knapp über 2 Jahre alt).

... meine letzt Hoffnung ist Kullanz des Herstellers und ein neues bzw. repariertes Secboard.

(wobei ich mir noch nicht wirklich sicher bin ob es wirklich das Secboard ist und nicht
etwa die Hauptplatine oder Flash-Speicher)

P.S.: Ich wäre dankbar für einen Tipp !

Gruß
Steinello

19

Dienstag, 16. April 2013, 13:31

Hallo,

im anderen Forum war mal jemand aus Irland mit defekter Box, der hat diese Addresse benutzt:
Clarke-Tech
Ottostrasse 2B
76227 KARLSRUHE
Germany

Versuchen kannst Du auch das Kontaktformular von SatMedia hier:
Satmedia GmbH
76227 Karlsruhe
Ottostraße 2B
Deutschland
Phone: ++ 49 (0) 721 - 354 26 0
Fax: ++ 49 (0) 721 - 354 26 29
eMail: sales@satmedia.com

bzw. hierdas gleiche in Grün.

Falls es Dich tröstet: Vom SatMedia/Clarke Tech Support hat man damals viel gutes gehört.

Grüße
Hounce

20

Dienstag, 16. April 2013, 14:24

... danke, ich habe mich mal über das Kontakt-Formular direkt an Clarke Tech gewendet.

... mal sehen was dabei rauskommt.

Gruß
Steinello

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen