You are not logged in.

1

Sunday, August 28th 2011, 10:36am

ET9000 Probleme beim Booten nach Werkseinstellung wiederherstellen

Hallo,

ich habe mir einen ET9000 ohne HDD gekauft und eine Samsung EcoGreen F4 HD204UI 2TB interne Festplatte (8,8 cm (3,5 Zoll), 5400rpm, 8,9ms, 32MB Cache, SATA) eingebaut. Das Gerät funktioniert super, aber leider kann ich die Festplatte nicht initialisieren. Ich habe schon eine Samsung HD103UJ aus alten Beständen probiert, auch einen USB-Stick, aber immer tritt das gleiche Problem auf: wenn ich die Festplatte initialisieren oder Dateisystem prüfen will ist er ruck zuck fertig, beim Verlassen der Menü`s finde ich dann die Fehlermeldung : No module named zope.interface
bei Dateisystemüberprüfung Fehler: filesystem (and not swap or ufs or something else),then the superblock is corrupt, and you might try running e2fsck with an alternate superblock: e2fsck -b 8193 <device>
Auch mit dem Controlcenter komme ich nicht weiter, der findet keine HDD. Das komische ist, bei Festplattenauswahl in der ET9000 ist alles aufgelistet.

Beim komplett Ausschalten hat sich der Receiver aufgehangen (green screen) und nichts ging mehr außer Netzschalter aus. Also habe ich mir gedacht - zurücksetzen auf Werkseinstellungen. ---Böser Fehler --- jetzt fährt die Kiste nicht mal mehr hoch. Sie kommt bis zum X-Trend Bildschirm und wechselt dann alle 20 sec zwischen leerem grünem Schirm mit Zahnrädern und X-Trend-Schirm.
über TELNET im Control-Center kann ich noch zugreifen, es wird aber in regelmäßigen Abständen die Verbindung getrennt.

Ich bin ein absoluter Linux-Anfänger der sich in die Materie einarbeiten will. Leider kommt beim googeln der Schlagworte nicht viel raus.
Wie kann ich dem System begreiflich machen, dass es wieder startet und die Festplatte erkennt. Gibt es irgendwo eine idiotensichere Anleitung zum aufspielen eines neuen Images mit entsprechender Downloadadresse? ?(

Danke für Eure Hilfe
Funkmann

2

Sunday, August 28th 2011, 10:44am

Steht denn im Display weiterhin initialisieren wenn das ausgewählt wird?
Also nichts machen nach dem drücken auf initialisieren.
Wenn ja, bitte einfach eine halbe Stunde warten und dann erst die Box wieder steuern.

3

Sunday, August 28th 2011, 10:50am

Sorry, habe noch vergessen die anderen Antworten zu geben.
Eiene Anleitung für die Firmware gibt es bei uns hier: Firmware flashen
Zuvor den neuesten Bootloader aufspielen, wird genauso gemacht wie Firmware flashen. http://www.et-view.de/forum/index.php?pa…w&categoryID=22
Die richtige Firmware finden Sie als Link unter dem Xtrednlogo oben links.
Klicken Sie auf den Reiter OpenPli ET9000, dann kommen Sie auf die Seite wo die Firmware zum Runterladen ist.

PS: habe es hierher verschoben, da Sie es im Bereich der ET 5000 geschrieben hatten.

Xtrendlogiball

Unregistered

4

Sunday, August 28th 2011, 11:21am

Quoted

Gibt es irgendwo eine idiotensichere Anleitung zum aufspielen eines neuen Images mit entsprechender Downloadadresse?
Ich gehe davon aus ,das Sie noch das orginale Image auf der Box haben.

1. Denn Botloader updaten (ist nur einmal Notwendig )
Die Anleitung finden Sie hier: ----> Anleitung Bootloaderupdate <----
Den aktuellen Bootloader finden Sie hier: ---> Aktueller Bootloader ET9000 <---

2. Ein aktuelles OpenPli - Image flashen
Die Anleitung zum Firmwareflashen finden Sie hier :--->Anleitung Firmware flashen <---
Das aktuelle Image finden Sie hier :---> OpenPLi-2.1-beta-et9000-aktuell <---

Gruß Ihr Xtrend Team

5

Sunday, August 28th 2011, 1:29pm

Vielen Dank für die schnelle Hilfe. Ich habe das Image geflasht und jetzt hat wieder alles funktioniert wie bei der Ersteinrichtung, incl. des Fehlers (Fehlermeldung : No module named zope.interface)
Auf dem Display läuft 2x der Text Initialisierung durch und dann steht nur noch "Initialisier", keine Regung, keine Fortschrittsanzeige und nach Exit aus allen Menü's oben genannte Meldung.
"Initializing storage device...
Fehler: No module named zope.interface"
Kann es sein, daß ich noch irgendwas umstöpseln muß? ;(
Danke
Funkmann

6

Sunday, August 28th 2011, 3:33pm

Nein, einfach so stehen lassen und ne zeitlang warten.
Zur Zeit dauert das etwas beim Pli.

7

Sunday, August 28th 2011, 5:05pm

Ich habe mind.90 min gewartet, ich denke, daß das reicht. Aber ich habe auch keine Idee, was noch zu tun wäre. Ich versuche mal, den Stick mit 4GB zu initialisieren, das sollte schneller gehen.

Stick geht auch nicht, gleiches Spiel. Was mir spanisch vorkommt, es wird gemeldet, ich kann während der Initialisierung weiter fernsehen, aber das Menübild bleibt. Dann wie gehabt läuft 2x der Text Initialisierung durch und dann steht nur noch "Initialisier", keine Regung, keine Fortschrittsanzeige und nach Exit aus allen Menü's die Meldung.
"Initializing storage device...
Fehler: No module named zope.interface"
über das Clarce Tech Control-Center habe ich Zugriff auf die ET9000, aber der findet erst gar keine Festplatte. Keinerlei SATA HDD,

This post has been edited 1 times, last edit by "Funkmann" (Aug 28th 2011, 6:16pm)


8

Sunday, August 28th 2011, 8:26pm

Haben Sie die Möglichkeit eine andere Platte zu testen?

9

Sunday, August 28th 2011, 9:48pm

Ja. eine ältere 1TB Samsung, gleiches Spiel. Auch beim Initialisieren eines USB-Sticks gibt es den Fehler.

10

Sunday, August 28th 2011, 10:01pm

Das habe das Problem nachvollziehen können.
Daraufhin habe das OpenPli neu aufgespielt und die Festplatte initialisieren lassen.
Das es im Menü stehen bleibt ist normal.
Nach über 30 Minuten bin ich aus dem Menü raus gegangen und es kam dann zu keiner Fehlermeldung mehr.

Nach 10 Minuten ist es auch zu dieser Fehlermeldung gekommen, darum habe ich beim 2. Mal länger gewartet.

11

Tuesday, August 30th 2011, 6:28pm

ich habe jetzt über Nacht initialisieren lassen - ohne Erfolg. Jetzt formatiere ich die Platte gerade in meinem Windows-Rechner und lege diverse Ordner an, dann teste ich nochmal.
Aber aufnehmen auf eine andere Festplatte, die unter Windows momentan als Film-Datenbank dient, klappte auch nicht.
Mal sehen.....

12

Tuesday, August 30th 2011, 7:59pm

Hallo Funkmann,

Ich bin mir nicht sicher, aber ich meine ich hätte diese Fehlermeldung auch beim ersten mal gehabt, als ich die Initialisierung der Festplatte gleich mehrmals gestartet hatte und dann auch noch versucht habe, sofort aufzunehmen. Zu dem Zeitpunkt war mir noch nicht bewusst, dass die Initialisierung noch im Hintergrund lief.
Die Fehlermeldung schein dann aufzutreten, wenn die Platte aus irgend einem Grund garnicht noder nicht vollständig formatiert wurde.
Hast du die Möglichkeit, die interne Platte mal abzustöpseln und stattdessen eine externe USB-Platte (oder E-sata) anzuschließen und damit die Initialisierung zu testen ?
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

13

Tuesday, August 30th 2011, 8:31pm

Da fällt mir gerade noch was ein, hast du z.B. Permanent-Timeshift oder irgendwelche anderen Dienste/Plugins geladen, die möglicherweise schon vor Abschluß der Initialisierung versuchen, auf die Platte zuzugreifen ?
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

14

Friday, September 2nd 2011, 5:31pm

Nachdem ich die Platte unter Windows formatiert und die Verzeichnisse angelegt habe, hat auch die ET9000 alles erkannt und sagt 1900GB freier Speicher. Nach einigen Timer-Aufnahmen finde ich diese aber nicht wieder. Unter den Pfaden, in die sie aufgenommen werden sollten, ist nix. Wo speichert er das Zeug hin???? ?(

15

Friday, September 2nd 2011, 5:35pm

Wurde die Platte nicht mehr initialisiert im Image.

16

Friday, September 2nd 2011, 5:48pm

nein, ist das ein Problem?

17

Friday, September 2nd 2011, 6:02pm

Ja, das sollte gemacht werden.

18

Saturday, September 3rd 2011, 9:05am

Die letzten Firmwares waren Fehlerhaft. Das ist jetzt wieder in Ordnung. Entweder ältere Sicherung aufspielen und updaten oder neuestes PLi nehmen und neu einrichten.

19

Saturday, September 3rd 2011, 3:31pm

also, Festplatte initialisieren mit ET9000 klappt nicht, aber mit dem Control-Center von Clarke Tech hat alles hingehauen, ich habe neu formatiert, die Ordner wurden angelegt und erste Probeaufnahmen klappten - schwere Geburt, aber hoffentlich der Beginn einer wunderbaren Freundschaft.

Danke an alle, die geholfen haben

Funkmann

1 user apart from you is browsing this thread:

1 guests

Similar threads