Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 4. Februar 2014, 19:51

et6x00 - tunen fehlgeschlagenen

Hallo,

Leider bringt mein Receiver seit 3 Tagen auf jedem Sender die Meldung "tunen fehlgeschlagen". Habe schon mehrfach einen Senderauchlauf gestartet dieser findet aber keinen einzigen Sender. Gibt es eine Möglichkeit zu prüfen ob der Tuner defekt ist?

Gruss Marc

2

Dienstag, 4. Februar 2014, 19:53

passt denn die antennenausrichtung noch? geht denn gar kein sender mehr? wie sehen deine signalwerte aus?

3

Dienstag, 4. Februar 2014, 20:44

Der Fehler tritt bei meinen Xtrendboxen (neu: 9200 und RiP: 5000) sporadisch immer wieder auf. Zunächst dachte ich, dass es an den verwendeten Diseqcschaltern liegt, aber auch danach habe ich noch das Problem. Sowohl bei der 5000er (mit zusätzlichem USB-Tuner), als auch bei der 9200er hilft es immer, wenn ich den zweiten Tuner als Pip dazuschalte. Keine Ahnung warum.
Xtrend ET 9200 - Tuner A: 23.5°/19.2°/16°/13°/9°/7°/4.8°E - Tuner B: 19,2°/13°/9°/7°E/0.8°/4°/5°W+Drehanlage 23,5°-52°E - Tuner C: DVB-T

4

Dienstag, 4. Februar 2014, 20:46

welche sat anlage und welche umschalter hast da verbaut? wie sieht deine tuner konfig aus? ist die antenne 100% ig ausgerichtet?

5

Dienstag, 4. Februar 2014, 20:58

Ich betreibe zwei Drehanlagen mit den in der Signatur einsehbaren Drehbereichen.

ET 9200: Je Tuner eine Drehanlage mit den in meiner Signatur sichtbaren Drehbereichen und ohne Diseqcschalter.

ET 5000:

Beide Drehanlagen waren über einen Spaun SAR 212 F zusammengeschaltet und der externe USB-Tuner bekam ebenfalls von beiden Anlagen das Signal als Slave.

Tuner-Konfig:

Jeweils Erweitert:
Diseqc-Modus 1.2
Diseqc-Befehl übertragen: AA bzw. AB (ET 5000) - keine (ET 9200)
Schnelles Diseqc: ja
Sequenz-Wiederholung: ja
Diseqc-Wiederholungen: zwei

Die unteren beiden Befehle könnte ich bei der jetzigen Konfiguration sicherlich weglassen.

PS: Zumindest Anlage A mit 85 cm ist 1A ausgerichtet, weil ich damit den schwachen Badr 4 empfangen kann. Bei Anlage B muss ich aufgrund der Lage Kompromisse eingehen. Die Probleme mit Tunen fehlgeschlagen treten aber auch bei Anlage A auf.
Xtrend ET 9200 - Tuner A: 23.5°/19.2°/16°/13°/9°/7°/4.8°E - Tuner B: 19,2°/13°/9°/7°E/0.8°/4°/5°W+Drehanlage 23,5°-52°E - Tuner C: DVB-T

6

Dienstag, 4. Februar 2014, 21:15

nutzt du da einen diseq motor? dann probier mal diese einstellungen im anhang:
»baunti« hat folgende Datei angehängt:

7

Dienstag, 4. Februar 2014, 21:29

Danke. Einige Einstellungen habe ich noch aus Gewohnheit mit der Anlage an der 5000er gemacht, obwohl sie an der 9200er gar nicht mehr notwendig sind und ggf. sogar zu Problemen führen. Ich werde berichten, ob ich in den nächsten Wochen noch das "Tunen fehlgeschlagen"-Problem habe.
Xtrend ET 9200 - Tuner A: 23.5°/19.2°/16°/13°/9°/7°/4.8°E - Tuner B: 19,2°/13°/9°/7°E/0.8°/4°/5°W+Drehanlage 23,5°-52°E - Tuner C: DVB-T

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mujek« (4. Februar 2014, 21:34)


8

Dienstag, 4. Februar 2014, 21:33

ja genau, probier mal aus, eventuell hilft es ja,

9

Dienstag, 4. Februar 2014, 21:34

Einen positiven Effekt hatte die Änderung schon. Das Umschalten zwischen Programmen von Tuner A und Tuner B - beiden Rotoranlagen sind schon auf die Positionen voreingestellt - klappt jetzt richtig fix und ist vergleichbar mit der Umschaltgeschwindigkeit zwischen Programmen auf derselben Satposition. Vorher hat es immer etwas gedauert.
Xtrend ET 9200 - Tuner A: 23.5°/19.2°/16°/13°/9°/7°/4.8°E - Tuner B: 19,2°/13°/9°/7°E/0.8°/4°/5°W+Drehanlage 23,5°-52°E - Tuner C: DVB-T

10

Dienstag, 4. Februar 2014, 21:41

na super, dann hilft die umstellung wenigstens,

11

Mittwoch, 5. Februar 2014, 10:21

passt denn die antennenausrichtung noch? geht denn gar kein sender mehr? wie sehen deine signalwerte aus?


Antennenausrichtung kann ich leider nicht prüfen, da ich in einer Mietswohnung wohne. Bei den anderen Mietern scheint es wohl keine Probleme zu geben. Es geht generell kein Sender mehr und der Suchlauf findet auch nichts.

Wo kann ich die Signalwerte ansehen?



Gruß Marc

12

Mittwoch, 5. Februar 2014, 10:32

wie sieht denn deine tunereinstellung bei der normalen antenne aus?

13

Mittwoch, 5. Februar 2014, 10:42

Konfiguration: Einfach
Modus: Einzeln
Satellit: 19.2E Astra 1KR/1L/1M/2C Ku Band
DiSEqC senden: Nein

Gruß Marc

14

Mittwoch, 5. Februar 2014, 10:46

ok, dass passt, hast du da eine antennendose verbaut? eventuell ist diese defekt? oder mal ein anderes antennenkabel probieren,

15

Mittwoch, 5. Februar 2014, 10:54

Jap, da sitzt eine Antennendose. Ich habe aber leider keine Dose zum Tauschen hier. Anderes Kabel werde ich gleich mal probieren. Ich hatte schon überlegt einen neuen Tuner für den Receiver zu bestellen um das mal zu prüfen.
Wäre das auch eine Möglichkeit?

16

Mittwoch, 5. Februar 2014, 10:58

probier mal mit einem anderen antenne kabel, eventuell hilft es ja,

17

Mittwoch, 5. Februar 2014, 10:59

Glaube ich nicht,Turner defekt ganz selten!

18

Mittwoch, 5. Februar 2014, 11:06

Auch mal die F-Stecker überprüfen wenn selbst montiert!
Man kann aber auch mal einen anderen Receiver an den Antennekabel anschließen um die Funktion zu prüfen,
erst wenn man das ausschließen kann das es nicht am Atennenkabel liegt kann man den Fehler bei der Box suchen

19

Mittwoch, 5. Februar 2014, 22:56

Jetzt habe ich immer das "Tunen-fehlgeschlagen-Problem", wenn ich vom Mediaplayer oder vom Mediaportal zurück auf ein Programm von Tuner A gehe (Tuner A letzter eingestellter Tuner). Wenn ich Tuner C als Pip dazuschalte, funktioniert es sofort wieder.
Xtrend ET 9200 - Tuner A: 23.5°/19.2°/16°/13°/9°/7°/4.8°E - Tuner B: 19,2°/13°/9°/7°E/0.8°/4°/5°W+Drehanlage 23,5°-52°E - Tuner C: DVB-T

20

Samstag, 8. Februar 2014, 09:52

@mujek:
Ich hatte "Tunen fehlgeschlagen" Probleme mit älteren Treibern des ET9000.
Geholfen hatte in diesem Fall das Satellite-Equipment Plugin, um die DiseqC-protokollzeiten anzupassen.

Andreas
T90: 42°E..4,9°E; CAS09: 7°E und 4°W; Gibertini 125: 27,5°W
ET9000 mit OpenPli 4.0

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »BBC-Hörer« (8. Februar 2014, 19:43)


Ähnliche Themen