You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Sunday, October 5th 2014, 6:58pm

Xtrend ET9100 wird immer wieder sehr langsam

Hallo, ich besitze eine ET9100 mit der
ich bis jetzt eigentlich sehr zufrieden war, bis vor ca 3 Monaten als
die Box plötzlich anfing teilweise extrem langsam zu werden
(teilweise unbedienbar)!
Das skurrile an der Geschichte ist, das
das Phänomen nur sporadisch auftritt. Anfangs lief sie meistens 1
Wochen problemlos um dann wieder 2 - 3 Tage lang andauernd langsam zu
werden (egal in welcher Hinsicht, ewig lange Umschaltzeit, Menüs
brauchen dann teilweise bis zu 30sec bis sie geöffnet werden, aber
auch der zugriff über Webif oder das Kopieren von Filmen über das
Netzwerk sind dann sehr langsam (statt 11MB pro/s nur noch 1 - 3MB
pro/s).
In der Zwischenzeit muss ich die Box teilweise mehrfach
täglich komplett ausschalten und anschließend wieder hochfahren
damit sie wieder normal läuft.
Absolut unlogisch, aber nach dem
ausschalten und wieder einschalten läuft die Box grundsätzlich
wieder ganz normal, manchmal für ein paar minuten manchmal für
mehrere stunden und ab und zu auch mal für ein paar Tage.
Ich
mache aber jeden Tag das gleiche an der Box, weshalb ich dieses
Phänomen nicht erklären kann, ich konnte bisher keinen "schuldigen"
für diese Spinnereien ausmachen.
Was die Box erst seit kurzem
auch noch ab und zu macht, aber komischerweise auch nicht immer, ist
das die Box während einer Aufnahme oder während ich einen Film
schaue plötzlich ohne Fehlermeldung einen Neustart macht, dabei
erstellt die Box auch keinen Fehlerbericht, weshalb ich von einem
Hardware defekt ausgehe, ihn aber leider nicht eingrenzen kann!
Ich
hoffe mir kann hier jemand weiterhelfen und mir vielleicht sogar
sagen was da defekt sein müsste, ich konnte nämlich zu diesem
Fehler im Internet leider nichts finden.
BBBIIITTTTTTEEE um
HHHIIILLLFFFEEE!

2

Sunday, October 5th 2014, 7:40pm

Hi,

wann hast Du das letzte Mal die Box neu geflasht?

Grüße
Hounce

3

Monday, October 6th 2014, 12:17am

Ähm erst gestern um das Betriebssystem ausschließen zu können.
Ich hab es erst mit OpenPLI 4.0 versucht danach mit OpenATV 4.2 und seit gestern läuft OpenXTA 4.0 drauf.
Leider hat keines dieser Roms mein Problem gelöst :-( !

Jean

Intermediate

Posts: 418

Location: bei Regensburg

  • Send private message

4

Monday, October 6th 2014, 6:18am

Hallo,
is da noch irgendein Plugin installiert welches im Hintergrund aktiv ist?
Oder nur das reine OpenXTA ?

5

Monday, October 6th 2014, 1:33pm

Nein, als ich das mit den Verschiedenen Roms ausprobiert habe, habe ich extra keine weiteren plugins installiertt, trotzdem wurde sie aber langsam!
Gestern hatte ich jetzt das erste mal das Phenomän, das die Box erst sehr langsam wurde, neustart konnte ich aber auf grund von 2 laufenden Aufnahmen nicht machen. Als ich dann kurz bevor die Aufnahmen beendet wahren etwas im EPG schauen wollte, lief die Box plötzlich wieder ganz normal, dieses mal ausnamsweise sogar den ganzen restlichen Abend!
Vor den Aufnahmen musste ich die Box nämlich schon 2mal komplett ausschalten und wieder einschalten damit sie wieder normal läuft!
Also langsam verstehe ich gar nichts mehr!

6

Monday, October 6th 2014, 1:52pm

um das Aufnahmemedium auszuschliesen, häng die alles mal aus und beobachte ohne das weitere geschehen

7

Monday, October 6th 2014, 2:22pm

Du meinst ich sollte mal die Festplatte abklemmen oder wie?
Ich kann zumindest so viel sagen, das die Box auch bei nicht laufender Festplatte (hört man ja) genau so langsam wird.
Oder kann das dann trotzdem die Festplatte verursachen?

8

Thursday, October 9th 2014, 8:10pm

:-( hat keiner mehr eine idee :-( ?
Der Receiver läuft jetzt zwar seit 3 Tagen ohne Probleme, aber das macht er ja immer mal wieder!

Gesendet von meinem GT-I9505 mit Tapatalk

Jean

Intermediate

Posts: 418

Location: bei Regensburg

  • Send private message

9

Thursday, October 9th 2014, 8:45pm

Hallo,
Ideen schon aber ob es hilft?
Ich habe mal Google für dich bemüht da mich das Thema auch interessiert da es doch neu für mich ist in dieser Form.
Von vollen Flash Speicher wegen irgendwelchen Plugins wo gestört haben bis TV Geräte wo nicht zur Box gepasst haben über billige HDMI Kabel die schlecht abgeschirmt sind und Wlan Geräte es ist schon nahezu alles der Fall gewesen.

Wenn es mal wieder soweit ist verbinde dich bitte über Telnet mit deiner Box und gib folgenden Befehl ein: df -h
das Ergebnis bitte dann hier posten bzw. kannst du das auch jetzt schon machen um ein vorher nachher Beispiel zu haben.
Der Befehl gibt Auskunft über den Flash Speicher der Box.
Bei Linux Systemen einfach im Terminal telnet gefolgt von der Ip Adresse deiner Box eingeben und bei Windows musst du es wohl erst aktivieren oder Installieren

This post has been edited 1 times, last edit by "Jean" (Oct 9th 2014, 9:04pm)


10

Friday, October 10th 2014, 5:58pm

Hm! Habs gerade mal versucht über Windows 8 telnet zu zu greifen, aber da kommt dann die Meldung:
Verbindungsaufbeu zu 192.168.1.16 ... Es konnte keine Verbindung mit dem Host hergestellt werden, auf Port 23: Verbindungsfehler
Was mach ich falsch? Muss ich in den Einstellungen der Box noch irgend etwas aktivieren oder ein plugin runter laden?

11

Friday, October 10th 2014, 6:41pm

je nach image: Konfiguration/System/Netzwerk/Telneteinstellungen.

12

Saturday, October 11th 2014, 12:59am

Also bei OpenXTA 4.0 kann ich da nichts finden!

Jean

Intermediate

Posts: 418

Location: bei Regensburg

  • Send private message

13

Saturday, October 11th 2014, 9:28am

Wahrscheinlich Benutzername und Passwort?
Benutzername wäre root und Passwort frei lassen

14

Saturday, October 11th 2014, 12:31pm

Die Abfrage des Benutzernamens oder Passwort kommt erst gar nicht!

Jean

Intermediate

Posts: 418

Location: bei Regensburg

  • Send private message

15

Saturday, October 11th 2014, 12:49pm

Den Befehl Telnet leerzeichen gefolgt von der IP der Box sollte funktionieren ansonsten stimmt die IP nicht

16

Saturday, October 11th 2014, 1:31pm

...ich will mich als Linux-Niete hier nicht großartig einmischen, aber ich denke mit dem Befehl "top" kriegt man alle Prozesse und deren CPU-Zeit raus. Hier könnte man u.U. sehen ob und wer so viel CPU-Zeit braucht, sofern es an der Software liegt.....

Murphy-09 ;)

Jean

Intermediate

Posts: 418

Location: bei Regensburg

  • Send private message

17

Saturday, October 11th 2014, 1:33pm

Ja sicher Befehle gibts dann genügend aber erstmal muss er das mit Telnet auf die Reihe bringen.

18

Saturday, October 11th 2014, 1:48pm

Was die Box erst seit kurzem
auch noch ab und zu macht, aber komischerweise auch nicht immer, ist
das die Box während einer Aufnahme oder während ich einen Film
schaue plötzlich ohne Fehlermeldung einen Neustart macht, dabei
erstellt die Box auch keinen Fehlerbericht, weshalb ich von einem
Hardware defekt ausgehe, ihn aber leider nicht eingrenzen kann!



Hierzu kann ich sagen, dass ich genau so ein Problem bei der Box meines Bekannten hatte. Hier lag der Fehler in einem kleinen Zinnklumpen, der über drei Füße eines ICs hing. Die Box machte urplötzlich Neustarts, Aufnahmen wurden nicht gemacht und manchmal konnte man die Kiste nicht hochfahren. Ich habe ewig gebraucht den Fehler zu finden, habe ein neues NOR-Flash eingebaut, das NAND-Flash getauscht, alles ohne dauerhaften Erfolg. Nach unbestimmter Zeit machte sich der nicht festsitzende Zinnklumpen wieder bemerkbar und aus war's. Ich hatte dann während der Bootsequenz alle Pins der Bootflashes vermessen und konnte dann zufällig einen Kurzschluss zwischen zwei Adressen feststellen, der nach Ausbau der Hauptplatine wieder verschwunden war. Nachdem aber die Signale nun bekannt waren, habe ich diese Adressen auf dem Hauptboard verfolgt und konnte den Übeltäter finden. Seitdem läuft die ET9200 klaglos, aber Fehler trat erst nach einem Jahr auf und somit war auch nichts mit Gewährleistung, obwohl der Fehler in diesem Fall sogar nachweisbar bei der Lieferung schon bestanden hätte.

Also wenn Du nicht weiterkommst, würde ich einfach mal die Kiste zerlegen, Spannungen messen, Hauptplatine ausbauen und danach eine "lupenreine" optische Inspektion durch führen.....

Murphy-09 ;)

Jean

Intermediate

Posts: 418

Location: bei Regensburg

  • Send private message

19

Saturday, October 11th 2014, 3:30pm

Bitte! das lesen auch Leute die keine Ahnung von Hardware haben und oder Elektriker sind,dabei kann auch mal was schief gehen.
Ich würde so etwas nur jemand empfehlen der sich damit auskennt und weiß was er tut.
Ich tippe hier in diesen speziellen Fall auf einen defekten Flash und das lässt sich herausfinden.

20

Saturday, October 11th 2014, 7:03pm

Vielen dank an alle!

index.php?page=Attachment&attachmentID=4506Aber das mit Telnet wil einfach nicht funktionieren!
Hier habe ich mal einen Sceenshop davon gemacht!

Similar threads