Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Donnerstag, 19. Januar 2012, 08:34

Hi @all,

habe bisher auch noch keinerlei Probleme gehabt. Benutze 2x ET9000 und eine ET9200 jeweils mit interner SATA HDD (grössen variabel von 500GB-2TB). Alle Platten wurden mit der GUI im OpenPLi formatiert (EXT4). Sogar externe Devices mit NTFS-Format lassen sich problemlos beschreiben. Ruckler/Hänger/Aussetzer bei Aufnahmen habe ich noch nie festgestellt.

Meine HDD´s sind alles 7200er (Samsung, Seagate), da ich die unter Umständen noch für andere Dinge benötige .-)

Auch interessant ist ja, dass es anscheinend bei >99% aller User keinerlei Probleme diesbezüglich gibt.
Moderator im Boardrebellen-Forum

22

Donnerstag, 19. Januar 2012, 08:42

Hi netbus666,

danke dann funktioniert es bei dir auch, alles andere hätte mich auch stark gewundet, für mich ist es weder reproduzierbar noch plausibel :D

Ich denke, dass sich auf diesem Beitrag wesentlich mehr User aktiv zu Wort gemeldet hätten, wenn diese ebenfalls dieselben Probleme hätten. Somit handelt es sich um Einzelschicksale :P

Have a nice day...

23

Donnerstag, 19. Januar 2012, 08:51

Tach,

habe auch eine ET9200 und eine ET5000 in Betrieb. Noch nie ein Problem mit Aufnahmen. Vielleicht sind ja meine "Lieblingsfestplatten" von WD wiedermal der Grund allen Übels :D Ich verwende wie netbus666 auch Seagate, Samsung und dazu noch ein paar ältere Hitachi.
OpenPLi - first choice for Xtrend-STB´s

24

Donnerstag, 19. Januar 2012, 08:59

Somit handelt es sich um Einzelschicksale :P

Nein, es gibt auch noch andere Foren! 8o

Und sorry, ich und andere haben sehr viel getestet und ausprobiert.
Katzen landen auf ihren Füßen.
Toast landet auf der Marmeladenseite.
Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

25

Donnerstag, 19. Januar 2012, 09:20

Nein, es gibt auch noch andere Foren!

Und sorry, ich und andere haben sehr viel getestet und ausprobiert.
Ich denke viele tausend Andere haben auch getestet und diese Fehler nicht, sonst würde in allen Foren und bei den Distributoren und dem Hersteller nur Reklamationen vorliegen. Und wenn ich durch die "anderen" Foren gehe finde ich auch nur eine Handvoll Leute :-/
Anscheinend möchtest Du ja keine Hilfestellung und lieber Platten im ext2-Format benutzen. Wie gesagt ext3/ext4 und NTFS keinerlei Probleme.
Moderator im Boardrebellen-Forum

26

Donnerstag, 19. Januar 2012, 09:33

ROFL

Was heißt hier ich möchte keine Hilfestellung?

Na, dann gebt mir mal eine Hilfestellung unter folgender Voraussetzung:

Die Box ist auf Werkszustand.
Es ist ein aktuelles OpenPLI aufgespielt ohne irgendwelche Extras.
Es werden die Werkseinstellungen benutzt.
Es gibt nur die erwähnte interne Platte, welche ext4 formatiert wurde.
Es werden zwei Satpositionen benutzt Astra 19,2° und Astra 28,2°
Die Sat-Anlage ist neu und mittels Meßgerät absolut korrekt von einem Radio- & Fernsehtechniker aufgebaut worden.
Es werden keinerlei verschlüsselte Sender empfangen und dementsprechend auch nicht aufgenommen.
Es wird während der Aufnahmen nichts gemacht, außer evtl. einen anderen Sender schauen.

So, hab ich was vergessen?
Ab einem Füllstand >= 20% fangen die Anfangshänger an.

So nun her mit den Vorschlägen, aber bitte unter der Berücksichtigung was schon alles ausprobiert wurde und dass ich nicht alleine mit diesem Problem bin, auch wenn in diesem Forum hier nur zwei davon schildern.
Katzen landen auf ihren Füßen.
Toast landet auf der Marmeladenseite.
Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »familievierfuss« (19. Januar 2012, 09:49)


27

Donnerstag, 19. Januar 2012, 09:55

Hi,

dann teste auch alles wonach gefragt wird,

z. B. mit top -d1, um die Systemlast zu ermitteln.

Gerade erst hast du erst ein paar Antworten auf einige Fragen gegeben.

Und das Problem mit der Formatierung (Dateisystem) und sogar dem Füllstand
abhängig zu machen, naja, sehr fragwürdig...

Teste auch noch das:

1. Beide Tuner in der Konfig auf nur 19.2 Astra einstellen
2. Aufnahme von RTL (SD) und gleichzeitig umschalten auf RTL 2 (SD), beide Kanäle liegen auf denselben Transponder,
sodass nur der Tuner A verwendet wird

Vielleicht ist nämlich dein Tuner B defekt?


Teste auch mal bitte eine andere interne SATA-Festplatte
von Seagate mit 7200 RPM, die per OpenPLi GUI formatiert wird.


Außerdem muss ich netbus666 Ausgabe leider unterstreichen,
(keine Hilfestellung anzunehmen), wenn du das alles nicht ausprobierst.

Wie soll dir sonst einer weiterhelfen, bei diesem spezifischem Problem,
was nur in Einzelfällen auftritt?

28

Donnerstag, 19. Januar 2012, 10:11

Sorry, mein "Problem" ist ja gelöst, ich habe wahrlich genug getestet und auch nicht unendlich viele Festplatten zur Verfügung.
Nur solltet Ihr nicht von Euren anscheinend problemlosen Konfigurationen auf andere schließen.

In Foren ist es leider so, dass sich nur wenige melden die Probleme haben, bzw. irgendetwas als Problem erkennen und dem nachgehen. Hier in diesem Forum nur zwei. Woanders reden wir nicht mehr über Einzelschicksale, da wärt Ihr eher als Einzelschicksale zu bezeichnen.

Momentan kann ich Euch die Systemlast nicht nennen, da ich auf der Arbeit bin und nicht zu Hause. Test 2 habe ich schon längst ausprobiert.
Den letzten Postern empfehle ich über Ihren Tellerrand zu schauen und auch mal in anderen Nachbarforen zumindest rein zu schauen.
Katzen landen auf ihren Füßen.
Toast landet auf der Marmeladenseite.
Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

29

Donnerstag, 19. Januar 2012, 10:12

Es bezweifelt ja niemand, dass diese Probleme bei euch auftreten, dazu gibt es ja auch zu viele derartige Meldungen. Die Frage ist eben nur, wodurch die Aussetzer ausgelöst werden. Es ist schwierig, die Ursache einzugrenzen, da viele die keine Probleme haben eigentlich ganz ähnliche Konfigurationen verwenden.

Nun noch mal meine Frage, wie ist bei euch der zweite Tuner konfiguriert ?
Ich geh mal davon aus dass zwei Sat-Zuleitungen angeschlossen sind. Ist Tuner B separat konfiguriert (also z.B. einfache Konfiguration, nur Astra usw.) oder ist er konfiguriert auf "gleich wie Tuner A" ?

Gruß...

hippihoppi
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

30

Donnerstag, 19. Januar 2012, 10:14

Danke!

Zu Deiner Frage
Nun noch mal meine Frage, wie ist bei euch der zweite Tuner konfiguriert ?
Ich geh mal davon aus dass zwei Sat-Zuleitungen angeschlossen sind. Ist Tuner B separat konfiguriert (also z.B. einfache Konfiguration, nur Astra usw.) oder ist er konfiguriert auf "gleich wie Tuner A" ?

Ja, zwei Sat-Zuleitungen, Tuner B gleich wie Tuner A.
Katzen landen auf ihren Füßen.
Toast landet auf der Marmeladenseite.
Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

31

Donnerstag, 19. Januar 2012, 12:23

Ich kann die von familienvierfuss beschriebenen Probleme in allen Punkten bestätigen. Ich stimme auch zu, dass es viel zu wenige User gibt, die sich über diese Problematik beschwerden, bzw. davon berichten.
Auf weitere Details bezüglich dieser Problematik möchte ich hier an dieser Stelle nicht weiter eingehen, da mir der Ton nicht passt.

32

Donnerstag, 19. Januar 2012, 12:34

Auf weitere Details bezüglich dieser Problematik möchte ich hier an dieser Stelle nicht weiter eingehen, da mir der Ton nicht passt.

jo mir auch nicht, vor allem wenn User Probleme melden und dann noch den Post mit ROFL beginnen. Da wird einem sicher geholfen...

Und weiterhin die Sätze beginnen, mit der Vorarbeit die geleistet wurde .-9 Keine Tipps annehmen, aber nur rumeiern. Und ja ich bin in vielen Foren unterwegs... ich finde immer nur die "Gleichen" die Probleme haben...

Kein User der Probleme hat, schreibt was genau getan wurde... z.B. es gibt nur die erwähnte Platte die ext4 formatiert wurde... Ja wie denn? Vorher Partition gelöscht? Platte auf Werkseinstellungen zurückgesetzt. Welche Acousticmanagementeinstellungen?... Alles nur Geschreibsel und Wichtigtuerei!

Vor allem wenn im "anderen" Forum die grosse Welle gemacht wird. Ich kann von mindestens 30 weiteren Usern berichten die diese Probleme definitiv nicht haben!

Aber ist doch toll ext2 zu verwenden, wenn dort alles läuft... Und der Kernel+die Treiber haben Probleme... Jaja ganz grosses Kino :-)
Moderator im Boardrebellen-Forum

33

Donnerstag, 19. Januar 2012, 12:35

Hi,

dann wird dir auch leider niemand helfen können, wenn du nicht bereit bist, deine Details zu liefern und die gegebenen Hinweise/Tipps durchzuführen. Die kostenlose Hilfe hier musst du schon annehmen wollen, darfst aber im Umkehrschluss auch keine Lösungsgarantie erwarten.

Da das Problem nicht bei allen Usern auftritt ist es erstmal sehr das einzugrenzen, zu analysieren und schlussendlich die Ursache zu finden, um diese dauerhaft zu beheben...

Wenn du mich mit deiner Äußerung "Ton gefällt mir nicht" angesprochen hast, sage ich nur, dass ich immer sachlich geblieben bin, weshalb ich deine Meinung nicht nachvollziehen kann.

34

Donnerstag, 19. Januar 2012, 12:55

Zu einem guten Ton können ja alle, die hier schreiben, beitragen. Vielleicht sollten wir uns wieder auf das eigentliche Problem konzentrieren und nicht den Diskussionsstil zum Problem machen, damit ist niemandem geholfen. Es macht einfach keinen Sinn dieses Thema weiter zu vertiefen, dabei kommt nie was gutes raus was man ja auch in anderen Foren schon häufig gesehen hat.

Tatsache ist, dass es etliche User gibt die seit ca. Anfang 12/2011 die beschriebenen Probleme in Aufnahmen haben. Ebenso haben einige übereinstimmend berichtet, das die Störungen bei geringem Füllstand der Platte oder bei Verwendung von EXT2 nicht oder zumindest verringert auftreten.

Und klar ist ja auch, dass die betroffenen das Problem so schnell wie möglich loswerden wollen.

Das Testen von Tips und Lösungen kann aber auch nur von den betroffenen gemacht werden. Wenn ich das Problem hätte würde ich zunächst mal einen älteren Software-Stand einspielen und schauen, ob die Probleme dann immer noch auftreten. In wie weit das schon von einigen gemacht wurde kann ich nicht sagen.

LG hippihoppi
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

35

Donnerstag, 19. Januar 2012, 12:58

Ich habe ein Posting mit ROFL angefangen, weil mir unterstellt wurde keine Hilfeleistung entgegen zu nehmen.

Aber ich muss auch leider feststellen, dass hier der Ton abgleitet, daher werde ich mich aus diesem Thread verabschieden, da nur Polemik verbreitet, von einigen Usern nicht konstruktiv auf die Problematik eingegangen und ggf. einem das Wort von diesen im Mund herumgedreht wird. Schade!

Tschüss und ein Dank an hippihoppi für die Bestätigung und das sachliche konstruktive Schreiben
Katzen landen auf ihren Füßen.
Toast landet auf der Marmeladenseite.
Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

36

Donnerstag, 19. Januar 2012, 13:02

Jetzt nehmt bitte alle mal den Ton ein bisschen zurück... :thumbsup:

Ich möchte darauf aufmerksam machen, dass ich derjenige war, der diesen "Bug" eröffnet hat. Fragen nach technischen Details wurden beantwortet und damit liegt der Ball jetzt erstmal bei xTrend. Diejenigen, die das Problem nicht haben können sich doch freuen und sich ganz entspannt zurücklehnen. Den Anderen wird hoffentlich geholfen. Ich kann nur meine Aussage aus dem Ausgangspost wiederholen:

Ich kann den Hänger am Beginn einer Aufnahme fast beliebig reproduzieren.

Ich hoffe, dass die Devs in Korea was damit anfangen können. Alles weitere ergibts sich dann. Wenn jemand hier (oder im anderen Forum) versucht den Fehler einzukreisen und Workarounds findet ist das schön. Ich bin aber der Auffassung, dass das ohne manuelle Eingriffe funktionieren muss.

Gruß

Klaus
A common mistake people make when trying to design something completely foolproof was to underestimate the ingenuity of complete fools.

From Mostly Harmless by Douglas Adams

37

Donnerstag, 19. Januar 2012, 13:27

Hi,

um Gewissheit zu schaffen, installiert euch doch einfach die ersten Linux 3.10 Treiber für die ET9x00 per FTP nach /lib/modules3.1.0/extra kopieren (zuvor die bestehenden Dateien per FTP downloaden und danach löschen und berichtet (Zuvor die Xtrend rebooten), damit die älteren Kernel 3.10 Treiber aktiv sind ...

Das Image OpenPLI lässt ihr mit den aktuellsten Stand von heute! Die HDD sollte mit ext4 formatiert sein per E2-OpenPLi GUI.

Tritt der Fehler den 1701d geannt hat, noch immer auf, kann es nicht an den Treibern liegen, sondern an den E2-Commits, die das OpenPLi-Team in diesem Zeitraum durchgeführt hat...
Tritt der Fehler von 1701d nicht mehr auf, liegt es an den Treibern.

Das Ganze setzt natürlich voraus, dass Ihr meine Hilfe noch annehmen wollt.

Download unter:
ET9x00 Treiber 5.11.2011

38

Donnerstag, 19. Januar 2012, 13:38

Erstmal vielen Dank für Deine Hilfe.

Ich denke aber, dass sind genau die Treiber bei denen das Problem erstmalig aufgetreten ist. (Ich habe 06.11. geschrieben, Deine Treiber sind die vom 05.11.). Damit man zumindest zurück auf Linux 3.0 um festzustellen, ob die Treiber das Problem sind. Es könnte tatsächlich auch das Linux 3.1 sein, dass den Fehler verursacht.

Gruß

Klaus
A common mistake people make when trying to design something completely foolproof was to underestimate the ingenuity of complete fools.

From Mostly Harmless by Douglas Adams

39

Donnerstag, 19. Januar 2012, 13:56

Falls jemand zum testen mal einen älteren Softwarestand möchte einfach hier melden, das könnte problemlos zu Verfügung gestellt werden falls nicht vorhanden.

Und noch was, einige haben in den letzten Tagen in dem Zusammenhang auch von verringerter Transferrate bei FTP-Übertragungen von der Box zum Rechner berichtet, das ist auch mir vor ein paar Tagen aufgefallen und tritt hier auch auf, Probleme haben sich daraus aber bislang hier nicht ergeben (außer dass die Transfers etwas länger dauern, vorher ca. 10-11MB/s im Mittel, jetzt ca. 8-9MB/s, hier seit ca. 8-12 Tagen). Ob ein Zusammenhang zum Aussetzer-Problem besteht kann ich nicht sagen, glaub ich aber eher nicht. Ich nehme hier täglich auf, oft auch mehrere Sendungen gleichzeitig, nebenbei wird noch ein weiterer Sender geschaut, fast immer handelt es sich um Sky oder HD+ Sender, manchmal finden auch noch gleichzeitig FTP-Übertragungen von der Box zum Rechner statt, und alles wie schon geschrieben ohne die hier diskutierten Störungen in Aufnahmen.

LG hippihoppi
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

Graf Dracula

unregistriert

40

Donnerstag, 19. Januar 2012, 14:09

Hallo,

ich habe auch keinerlei Hänger oder Freezer mit ner Samsung Spinpoint 2Gb 7200.
Bei mir im Bekanntenkreis habe ich auch noch nichts von dieser Problematik gehört, und einige in meinem Bekanntenkreis haben nen Et9200( 28 )

Ich denke auch das es nur eine handvoll Leute betrifft.
Wenn ich mal davon ausgehe das 1000de Boxen bis jetzt verkauft wurden, sind die 40-50 User mit diesen Problemen leider in der Minderheit.
Dies lässt mich auch sehr daran zweifeln, das die Problematik an den Boxen oder den Treibern liegt!