Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 31. Januar 2012, 20:50

Was funktioniert überhaupt im Auslieferungszustand???

Hallo Leute...







wie bei meiner kurzen Vorstellung erwähnt, habe ich mir den neuen ET9200 geholt. Das Ding ist also komplett naggisch und jungfreulich. Wenn ich mir das alles hier so durchlese, muss ich wohl für die kleinste Anwendung irgendein "Plugin" herunterladen. Ist das richtig? :whistling: Was läuft denn im Auslieferungszustand überhaupt? :?:







"Permanent Timeshift" und "HbbTV" geht wohl nicht so ohne weiteres. Was muss ich den zu allererst tun, um mir diese beiden Wünsche zu erfüllen. Muss ich das komplette Ding auf den Kopf stellen? ?( Mir erscheint das alles etwas kompliziert.





Danke vorab

2

Dienstag, 31. Januar 2012, 21:07

Hallo Popeye71,

auf jeden Fall musst du den aktuellen Bootloader und ein aktuelles Image installieren. Zu empfehlen ist das OpenPli, oder wenn du möglichst wenig dazu-installieren willst dann ist das OpenAAF geeigneter. Letzteres würde ich persönlich ohnehin vorziehen, schon allein aufgrund der besseren Vorkonfiguration. Permanent Timshift und viele andere Dinge sind da schon vorinstalliert. Aber letzten Endes ist das Geschmacksache.

Wenn du mit deinem jetzigen Image schon eine Senderliste erstellt hast dann kannst du diese sichern (z.B. mit DreamboxEdit) und beim neuen Image weiterverwenden.

Falls du weitere konkrete Fragen hast dann schreib ruhig noch mal.

viele Grüße...

hippihoppi
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

3

Dienstag, 31. Januar 2012, 21:20

... danke für die rassante Antwort. Ich werde morgen Abend dazu kommen.



Aber diesen Bootloader und das OpenAAF bekomme ich hier im Forum oder direkt von Xternd?

Benötige ich das auch für die Youtube-Anwendungen?- oder müsste ich da wieder etwas anders beachten?



Wie du siehst, steh ich hier noch ganz am Anfang.



Gruß Popeye71

Jean

Fortgeschrittener

Beiträge: 418

Wohnort: bei Regensburg

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 31. Januar 2012, 21:34

Servus
Das Open AAF findest du unter Downloads,beim AAF brauchst du nur die MARK Taste drücken und kommst dann auf Weblinks plugin, dort ist auch unter anderen Youtube vorhanden.

5

Dienstag, 31. Januar 2012, 21:34

Hallo popeye71,

Den aktuellen Bootloader gibt' hier .

Das aktuelle AAF-Image gibt's hier .

Für Youtube und andere Internet-Anwendungen müsstest du den ET-Web-Browser nachinstallieren, das kannst du direkt vom Receiver aus im Erweiterungs-Menü machen, eine Netzwerk/Internet-Anbindung des Receivers ist natürlich dafür Voraussetzung.

viele Grüße...

hippihoppi
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

Xtrendlogiball

unregistriert

6

Dienstag, 31. Januar 2012, 21:35

Wir empfehlen OpenPli .

--->Hier<--- habe ich auch dazu geschrieben.

7

Dienstag, 31. Januar 2012, 21:47

... danke Euch allen :) . Ihr seid ja echt schnell. Ich denke, jetzt kann ich erstmal loslegen. Melde mich aber bestimmt diese Woche nochmal.

Gruß Popeye71

8

Mittwoch, 1. Februar 2012, 07:49

Hallo popeye71,



Den aktuellen Bootloader gibt' hier .



Das aktuelle AAF-Image gibt's hier .



Für Youtube und andere Internet-Anwendungen müsstest du den ET-Web-Browser nachinstallieren, das kannst du direkt vom Receiver aus im Erweiterungs-Menü machen, eine Netzwerk/Internet-Anbindung des Receivers ist natürlich dafür Voraussetzung.



viele Grüße...



hippihoppi








Guten Morgen an alle,



heute Abend will ich es wissen ;(



Also kurz nochmal konkret:



- Die Erstinstallation wie beschrieben. Sendersuche, deutsch auswählen usw.

- danach den aktuellen Bootloader entpackt vom Stick auf das frisch installierten xtrend

- dann das OpenAAF (für Anfänger oder wegen der besseren Vorkonfig, permanent Timeshift und Youtube würde schon gehen)

oder das OpenPli (weil ich hier wohl wesentlich mehr Möglichkeiten habe, aber einzelen Plugins müssten dazu installiert werden)

- und dann der Webbrowser um die Mediatheken bzw. die Redbutton funktion nutzen zu können.



Ist das so richtig erkannt??



Danke schon Mal



Gruß Popeye71

Jean

Fortgeschrittener

Beiträge: 418

Wohnort: bei Regensburg

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 1. Februar 2012, 08:04

Erst Bootloader dann Image, probier einfach beide aus und entscheide dich dann, Möglichkeiten hast du bei beiden Images die selben, AAF basiert ja auf dem PLI.
Dann Sendersuchlauf oder direkt die Knalliste hier im Board downloaden und mit Dreamboxedit auf die Box spielen.
Red Button bzw.mediateken sowie Youtube weiß ich von mmir funktioniert beim AAF schon ohne zusätzliche Plugins.

10

Mittwoch, 1. Februar 2012, 08:24

:rolleyes: Fühle mich jetzt schon sehr gut aufgehoben...

11

Mittwoch, 1. Februar 2012, 18:28

:rolleyes: Fühle mich jetzt schon sehr gut aufgehoben...

Nabend.. es ist nun soweit.

Den neuen Bootloader habe ich mit den Verzeichnissen auf dem Formatierten (FAT32) Stick. Wenn ich dasdurchgeführt habe, möchte ich dann das OpenAFF oder Openpli installieren. Muss die Datei Bootloader (oder generell alle Daten) wieder vom Stick entfernt werden?- oder zieht sich der Xtrend nur die Daten vom Stick, die er noch nicht kennt?



Gruß Popeye71

12

Mittwoch, 1. Februar 2012, 18:34

@popeye71

Hallo

geh auf Nummer sicher
mach alle Daten wieder weg also nochmal Fat32
und nur die Image Daten drauf nachdem du den Bootloader installiert hast
Meine Empfehlung: neuestes Open Pli http://openpli.org/download/et9x00/

Wuhuf
Meine Beiträge und Einträge sind nur Informationen und dienen nur zu Testzwecken.
Keine Auskünfte über PN - dafür ist das Forum da.

13

Mittwoch, 1. Februar 2012, 20:38

Hallo Leutz,,,

ich habe es mir fasst gedacht. ?( Der Bootet nicht. Habe den Stick Formatiert (FAT32) die Datei Bootloader entpackt und die Daten auf den Stick in das Verzeichniss _et9200_ geschoben. Den Xtrend komplett ausgemacht. Den Stick in die Front USB Buchse und dann gestartet. Lt. Aussage sollte dann "sucessfull" kommen, aber das "ersteHD" startet immer wieder ganz normal ohne irgendein Neustart. Könnte es sein, dass der aktuelle Bootloader schon drauf ist??



Gruß Popeye71

14

Mittwoch, 1. Februar 2012, 20:45

hi,

wenn Du noch eine originale ET9200 hast, muss das Verzeichnis ET9000 heissen für die Erstinstallation des Bootloaders und nicht _ET9200_ !
Moderator im Boardrebellen-Forum

15

Mittwoch, 1. Februar 2012, 21:12

Meiner Meinung nach,muß das Verzeichnis beim aktuellem Bootloader " et9x00 " heißen !

Gruß

motte06

16

Mittwoch, 1. Februar 2012, 21:16

hi,

wenn Du noch eine originale ET9200 hast, muss das Verzeichnis ET9000 heissen für die Erstinstallation des Bootloaders und nicht _ET9200_ !

Hallo, Danke für die Info. Hatte tatsächlich daran gelegen. Habe nun den Stick wieder formatiert und das Openpli drauf gemacht. Jetzt habe ich den Xtrend ausgemacht den Stick wieder eingesteckt und an der Front die Taste "OK" für das Flashen gedrückt. Aber er rödelt jetzt schon eine ganze weile rum und macht garnix. Ich sehe nur den Pinguin und englische Meldungen. mir kommt es vor, als hätte er sich jetzt schon verabschiedet. Was kann ich tun? Im Display steht immer noch "Booting". Aber schon über eine Viertelstunde.



Gruß Popeye71

Xtrendlogiball

unregistriert

17

Mittwoch, 1. Februar 2012, 21:24

Stick anstecken,einschalten.
Der Flashvorgang des Images (Verzeichnis auf dem Stick et9x00) wird dann mit der Taste CH-hoch ( an der Box) gestartet.

18

Mittwoch, 1. Februar 2012, 21:27

hi,

wenn Du noch eine originale ET9200 hast, muss das Verzeichnis ET9000 heissen für die Erstinstallation des Bootloaders und nicht _ET9200_ !

Hallo, Danke für die Info. Hatte tatsächlich daran gelegen. Habe nun den Stick wieder formatiert und das Openpli drauf gemacht. Jetzt habe ich den Xtrend ausgemacht den Stick wieder eingesteckt und an der Front die Taste "OK" für das Flashen gedrückt. Aber er rödelt jetzt schon eine ganze weile rum und macht garnix. Ich sehe nur den Pinguin und englische Meldungen. mir kommt es vor, als hätte er sich jetzt schon verabschiedet. Was kann ich tun? Im Display steht immer noch "Booting". Aber schon über eine Viertelstunde.



Gruß Popeye71

Hallo nochmal, ich Glaube ich habe hier einen Fehler festgestellt. Lt. Anleitung hier im Forum, sollte in dem Verzeichniss "Openpli" folgende Dateien enthalten sein:

·
boot.bin

·
imageversion

·
kernel.bin

·
noforce
· rootfs.bin
Aber bei der Datei die ich nun auf den Stick hatte, fehlt die erste Datei. (boot.bin) aber weshalb? Wie komme ich da drann. Der hängt übrigens immer noch. Kann ich den Xtrend ausschalten??

Gruß Popeye71

Xtrendlogiball

unregistriert

19

Mittwoch, 1. Februar 2012, 21:34

Sie können ausschalten und wenn sich auf dem angestecktem Stick die entpackten Dateien befinden können Sie wieder einschalten.
Der Flashvorgang des Images (Verzeichnis auf dem Stick et9x00) wird dann mit der Taste CH-hoch ( an der Box) gestartet.

20

Mittwoch, 1. Februar 2012, 22:17

meine jüte... das kann doch nicht so schwer sein :cursing: Er Bootet einfach nicht hoch. Hatte jetzt einfach mal diese "boot.bin" -Datei mit ins verzeichnis kopiert, dann hatte ich für kurze Zeit einen Einblick in das Openpli. Aber ich konnte nichts konfigurieren, da die Beschreibúng von der Traumbox auftauchte. Eine schneller Fehlerverweis und weg war das Openpli. Jetzt hatte ich es nochmal mit der oben aufgeführten Datei versucht und nun hängt er sich wieder auf.

Ich weiß jetzt schon nicht mehr weiter und habe noch nicht Mal eine Sendung gekuckt. Das kann ja heiter werden.

Weiß vielleicht noch jemand einen letzten Rat, bevor ich das Gerät lieber doch wieder zurückgebe?. Eingebeut ist eine 1TB Festplatte. Hat es etwas damit zu tun??



Gruß Popeye71