Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 6. November 2012, 17:14

VPS-Plugin

Hallo Forenmitglieder,

existiert sowas wie ein VPS-Plugin (Signal für Start und Endzeit von Sendungen zwecks Aufzeichnung), womit ein Versatz von Sendezeiten erkannt und in die Timereinstellungen eingearbeitet wird?

Danke für (gute ;) ) Antworten.
Cafebohne

2

Dienstag, 6. November 2012, 18:35

Hallo,

ja, es existiert ein VPS-PlugIn (liegt am Feed), allerdings funktioniert es angeblich nur mit einigen öffentlich rechtlichen Sendern, nicht allgemein und insbesondere nicht mit Privatsendern.
Nachdem Festplattenplatz ja üblicherweise reichlich verfügbar ist, behelfe ich mir eher mit einer langen Nachlaufzeit - bei den wenigen Aufnahmen, welche ich dauerhaft archiviere, schneide ich dann eben den Nachlauf weg. Das nutzt zwar nichts in extremen Fällen von Verschiebungen, aber bisher wurde bei mir noch keine Aufnahme abgeschnitten.

Grüße
Hounce

3

Dienstag, 6. November 2012, 19:48

vielen Danke Hounce

evtl. leistet auch EPG-Fresh etwas in der Richtung. Muss mal abwarten, was die nächsten Aufnahmen zeigen. An meinen 3 Testtagen hatte ich am Anfang (bei eingestellten Vorlauf von 1 min. ) immer 3-5 der alten Sendung drauf und am Ende fehlte es entsprechend. Werde die Nachlaufzeit erhöhen.

Gruß
Cafebohne

4

Mittwoch, 7. November 2012, 08:44

Hallo Cafebohne,

falls Du EPGRefresh meinst: Davon würde ich mir keine Verbesserung erwarten, da es zwar durch nächtliches (oder wann auch immer) durchzappen der Sender die EPG-Daten aktualisiert, aber keinen Einfluß auf bereits programmierte Aufnahmen hat.
Lediglich falls Du CoolTVGuide verwendest, kannst Du für "verrutschte" Timer (bzw. eigentlich EPG-Daten) einen Check beim Beenden durchführen lassen (ist sogar defaultmässig aktiviert), sodaß Du gewarnt wirst, wenn ein Timer durch geänderte Beginnzeit aus dem durch's EPG definierten Fenster rutscht.
Bei überzogenen Live-Sendungen hilft das allerdings gar nichts.
Irgendwie ist das echt ein Manko, dass es hierzu keinen definierten Standard analog zu VPS gibt.

Grüße
Hounce

5

Donnerstag, 8. November 2012, 02:02

Es gibt diesen Standard, er nennt sich Accurate Recording, das im Feed verfügbare VPS Plugin nutzt ihn und alles funktioniert auch wunderbar.
Dass die Privatsender kein Interesse daran haben, ist eine andere Sache. Nicht zuletzt deswegen habe ich kein Interesse an den Privatsendern.
Die ÖR unterstützen es so weit ich weiß alle.
Wenn das OS Webinterface noch VPS (also das VPS Plugin) unterstützen würde, wäre ich glücklich.