Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 25. Januar 2016, 16:25

Gibt es einen Anschalttimer mit ET 9200 oder Clarktech 9100

Hallo zusammen,

habe mir eine 2. Box zugelegt und zwar eine Clarktech 9100 welche ihren Platz im Schlafzimmer gefunden hat und nun endlich bei meinem Samsung Fernseher die grottig langen Umschaltzeiten beendet hat. Nun war mit dem alten Fernseher es möglich das gute Stück morgens um 5 anschalten zu lassen und damit geweckt zu werden. Gibt es die Möglichkeit mit der Box das auch machen zu können? Den Ausschalttimer habe ich ja gefunden, aber einen Einschalttimer leider nicht. Weiß von Euch jemand Rat, wie es gehen könnte.

Eine weitere Frage ist, wie ich über das Netzwerk (beide Boxen sind mit Lankabel verbunden) Programme von dem xtrend Et9200 auf den Clarktech 9100 streamen kann. Die Boxen haben sich gegenseitig erkannt, aber weiter komme ich noch nicht.

Vielen Dank im voraus mit vielen Grüßen
hdm

2

Montag, 25. Januar 2016, 18:17

Zitat

Eine weitere Frage ist, wie ich über das Netzwerk (beide Boxen sind mit Lankabel verbunden) Programme von dem xtrend Et9200 auf den Clarktech 9100 streamen kann. Die Boxen haben sich gegenseitig erkannt, aber weiter komme ich noch nicht.


Geht mit diesem Plugin: Plugin RemoteChannelStreamConverter

Für's anschalten könntest du eine einfache Zeitschaltuhr verwenden. Wenn die Box vom Strom getrennt ist und wieder Saft bekommt, fährt sie hoch.
Ist zwar keine elegante Lösung, aber ob das mit den Powersave Plugins funzt, weiß ich nicht. Ich glaube dort kann man nur einstellen, dass in den Standby gestartet wird (geht im PLi auch ohne Plugin).

3

Montag, 25. Januar 2016, 18:44

Na einschalten sollte kein problem sein, einfach eine aufnahme programieren. sender zeit eingeben und anstatt aufnahme auf umschalten stellen. Die Frage ist eher, wie man den alten Fernseher dazu bewegen könnte, da dieser sicher kein HDMI hat um evtl. dasCEC zum anschalten zu nutzen.

4

Dienstag, 26. Januar 2016, 09:23

Danke schon einmal für Eure Antworten. Gestern Abend habe ich doch noch den Stein der "Weisen" gefunden. :D Also habe ich mir gedacht, warum haben die Tuner eigentlich durchgeschliffene Ausgänge? Gesagt getan an einen Tunerausgang Kabel hin zum eingebauten Fernsehtuner und siehe da, heute Morgen funzte das Weckfernsehen (dasErste) wie früher. :thumbsup:

Die Sache mit dem Streamen von der anderen Box werde ich noch ausprobieren, derweil ich es ganz angenehm fände auch auf die Festplatte der anderen Box zugreifen zu können. Abgesehen davon könnte man ja auch auf die HD Sender zugreifen, oder?

Beste Grüße
hdm

5

Mittwoch, 27. Januar 2016, 09:22

Hallo liebe Leute,

alles vom Feinsten, Streaming klappt wunderbar. :thumbsup: Jetzt muss ich nur noch den Zugriff auf die Festplatte im anderen Receiver herstellen. Gibt es da auch noch Software dafür?

Beste Grüße
hdm

6

Mittwoch, 27. Januar 2016, 11:02

Richte 'ne Freigabe unter Netzwerk ein und installiere das Plugin NFS-Server (beim PLi).

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen