You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Monday, May 7th 2012, 8:47am

Hi,

zu den Harmony Fernbedienungen kann ich ein passendes Forum empfehlen:
http://www.harmony-remote-forum.de
Dort steht sich etwas über Panasonic Fernseher. Der Tipp, fern ich mir dort zu alterst abgeholt habe war, die Software zu installieren und nicht das Web-Interface zu benutzen.
Kannst Du mit Deiner Harmony nicht auch die Befehle der alten Bedienung anlernen? Dazu hat meine (Harmony One+) einen Foto Transistor, damit zeichnet sie die Sequenz der Original Bedienung auf. So kann man theoretisch beliebige IRC-Signale programmieren.

Gruß Antannah

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

22

Monday, May 7th 2012, 8:57am

Quoted

Hallo,

danke für die Tips, aber so einfach ist das bei mir nicht. Ich habe nur eine Harmony 300 und da sind diese Einstellungen nicht möglich.

Und ich hab schon gefühlte 30 verschiedene Panasonic-Fernseher einprogrammiert. Jetzt hab ich endlich einen gefunden bei dem es manchmal funktioniert. Irgendwie klappt das nur, wenn Fernseher und Fernbedienung "warm" sind. Wenn ich 1 oder 2 Stunden nichts anfasse klappts nicht mehr... 8|

Jetzt könnt Ihr mir natürlich vorwerfen, ich hätte mir ein besseres Modell kaufen sollen. Aber ich denke das Ein- und Ausschalten eines Marken-Fernsehers ist bei einer Universal-Fernbedienung nicht zu viel verlangt, egal welche Preisklasse.


Was sagt der Logitech Support dazu? Ich kann mir nicht vorstellen, dass die einfachen Harmony Modelle weniger Endgeräte unterstützen.

Not sent from an iPad using Tapatalk 2

23

Wednesday, May 9th 2012, 8:44pm

Hallo TVJunky,
Und ich hab schon gefühlte 30 verschiedene Panasonic-Fernseher einprogrammiert. Jetzt hab ich endlich einen gefunden bei dem es manchmal funktioniert.
hab jetzt mal ein paar vergleichbare FB's der Preisklasse bis 50.- getestet, unter anderem auch die Harmony 300.
Mit Panasonic-Fernsehern hatte ich hier überhaupt keine Probleme, gleich der erste gewählte Typ funktionierte einwandfrei. Der Fernseher startet sowohl mit der "WatchTV"-Taste als auch mit der "Power"-Taste einwandfrei, der Einschaltbefehl wurde sogar länger als nötig gesendet. Gewählt hatte ich z.B. den "TX-L37EN33", sollte mit nahezu allen aktuellen Panasonic-Flats funktionieren. Auch die Steuerung der Xtrend-Receiver funktionierte völlig problemlos.

LG hippihoppi

24

Wednesday, May 9th 2012, 11:50pm

Hi,
apropos 50EUR, die Logitech Harmony 600 habe ich letzte Woche bei Amazon für 30 EUR gesehen.
Gruß Antannah

Gesendet von meinem GT-I9100 mit Tapatalk 2

25

Thursday, May 10th 2012, 1:27am

Ja, die Harmony600 hat sich bei meinen Tests unter den getesteten Fernbedienungen (Harmony 300, 525, 600, ONE, Philips Prestigo SRU6008) als beste herauskristallisiert.

Die etwas ältere Harmony525 ist bei einigen Händlern noch zu bekommen, ist sehr flexibel programmierbar und hat ein hübsches Design. Von allen getesteten Fernbedienungen hat sie die mit Abstand größte Sendeleistung (wird ja auch von 4 AAA-Batterien oder Akkus mit Strom versorgt). Die Fernbedienung kann liegen wo sie will und in irgend eine Richtung zeigen, alle Geräte wurden hier auch in größeren Räumen immer zuverlässig gesteuert.

Die HarmonyONE bietet ein schickes Touch-Farbdisplay, integrierten LithiumIonen-Akku + Ladestation, ist ausgesprochen flexibel programmierbar und steuert bis zu 15 Geräte, Aktionen und Makros sind sehr umfangreich programmierbar (sie ist aber auch 3 mal so teuer wie die Harmony600). Leider hat die HarmonyONE einen Konstruktionsfehler (der auch beim Nachfolgemodell ONE+ nicht beseitigt wurde): Die Fernbedienung hat keine Farbtasten, und so muss das Farbdisplay dafür herhalten. Somit sind immer schon mal 4 der 6 Displayzonen belegt. Dies führt zu einer unnötigen Erschwerung der Bedienung. Die Sendeleistung kommt leider nicht an die 525 heran, ist aber immer noch sehr gut. Dennoch sollte man in großen Räumen die FB schon in etwa Richtung Gerät halten und nicht hinterm Sessel verstecken.

Die Harmony 300 gehört zu aktuellen Serie und bietet Steuermöglichkeiten für 4 Geräte, sowie die Startfunktion einer Aktion, um z.B. Fernseher und Receiver mit einem Tastendruck zu starten. Die Programmierung dieser FB erfolgt nicht über die Logitech Harmony-Software, sondern über direkt über den WEB-Browser auf der Seite "myharmony.com". Die Fernbedienung bietet etwas weniger feinjustierungs-Möglichkeiten, dennoch gab es hier keine Probleme bei der Konfiguration der FB und der anschließenden Steuerung der Geräte. Einziges Manko ist, dass nur eine vordefinierte Aktion programmiert werden kann. Wer damit auskommt, erhält eine sehr brauchbare Universal-FB.

Die Harmony600 (entspricht der 650, hat aber kein Farbdisplay sondern "nur" ein monochromes) kann 5 verschiedene Geräte steuern, und kann wie die HarmonyOne oder 525 auch diverse Aktionen programmieren. Hier kann man z.B Aktionen wie "Fernsehen", "Radio hören" oder "BluRay abspielen" usw. definieren, wo automatisch alle benötigten Geräte eingeschaltet und entsprechend umgeschaltet werden, nicht benötigte Geräte ausgeschaltet werden, und das alles mit nur einem Tastendruck. Im Gegensatz zur ONE hat die 600 auch Farbtasten, weitere wichtige Funktionen wie Web-Portal, Timerliste, Archivliste usw. können ins Display gelegt werden, und so sind eigentlich alle Funktionen des Xtrend mit nur einem Tastendruck steuerbar. Die Sendeleistung der Fernbedienung erreicht fast die Harmony525, genaues Zielen ist also nicht erforderlich. Entgegen der Hochlanzgehäuse der anderen FB's ist das Gehäuse der Harmony600 matt-silber. Das ist von Vorteil, denn die glänzenden Gehäuse der anderen FB's sehen nach wenigen Benutzungen nicht mehr wirklich schön aus, da jede minimale Berührung gleich Fingerabdrücke hinterlässt. Dieses Problem hat man bei der Harmony600 nicht. Wer mit 5 steuerbaren Geräten auskommt, wird kaum eine bessere FB finden. Die geringen Mehrkosten gegenüber der Harmony300 lohnen sich absolut.
Da der Xtrend hier Geräte wie z.B MedienPlayer überflüssig gemacht hat werde ich wohl die HarmonyOne durch die 600 ersetzen.

Die Philips Prestigo gefiel mir optisch sehr gut, macht von der Wertigkeit den besten Eindruck. Da sie preislich identisch mit der Harmony600 ist hab ich sie dann auch mal getestet, sie verspricht ja ähnliche, Teils bessere Leistungen. Sie steuert bis zu 8 Geräte und kann ebenfalls diverse Aktionen programmieren. Was sofort auffällt ist das relativ hohe Gewicht der FB, die mit 3 AA-Batterien bestückt wird.
Erste Probleme gab es hier dann gleich bei der Installation der Software "Configo". Egal welche Version ich heruntergeladen habe, die Installation brach unter Win7 immer mit ner Fehlermeldung ab. Erst auf einem WinXP-rechner konnte ich die Software installieren. Für die Konfiguration der FB ist dann wie bei den Harmonys auch eine aktive Internetverbindung erforderlich. Leider entspricht die Code-Datenbank nicht annähernd der von Logitech, so ist weder Xtrend noch ClarkeTech als Hersteller hinterlegt, und auch einige weitere von mir getestete Geräte waren nicht in der Datenbank hinterlegt. In dem Fall wird man von der Software aufgefordert, die Fernbedienung anzulernen. Dies ist wirklich sehr gut gemacht, und so sind alle Tasten der FB in 3 Minuten angelernt. Da ich es nicht besser wusste hab ich die Befehle fürs Display nicht gleich mit angelernt. Dummerweise kann man das nicht nachträglich machen, sondern muss die bis dahin erstellte Konfiguration löschen und von vorne anfangen.
Leider haben die selbst angelernten Tasten einen gravierenden Nachteil: es funktionieren keine Tastenwiederholungen. Heisst, wenn man durch Menüs oder Senderliste etc. navigieren will, muss man wirklich Zeile für Zeile jedesmal die die Richtungstasten neu drücken, festhalten der Taste führt nicht zum Erfolg. Auch die programmierbaren Aktionen lassen sich nicht annähernd so umfangreich konfigurieren wie bei den Harmony's. Auf Grund der genannten Schwachpunkte halte ich die FB für die Nutzung mit Xtrend-Receivern derzeit für nur sehr eingeschränkt brauchbar, auch wenn sie optisch und mechanisch einen sehr guten Eindruck hinterließ.

Gruß, hippihoppi
hippihoppi has attached the following files:
  • Harmony300.jpg (240.72 kB - 30 times downloaded - latest: Jul 1st 2016, 1:37pm)
  • Harmony525.jpg (333.45 kB - 30 times downloaded - latest: Jul 1st 2016, 1:37pm)
  • Harmony600.jpg (400.96 kB - 40 times downloaded - latest: Jul 1st 2016, 1:37pm)
  • HarmonyONE.jpg (369.31 kB - 31 times downloaded - latest: Jul 1st 2016, 1:37pm)
  • Prestigo-SRU6008.jpg (80.53 kB - 37 times downloaded - latest: Jul 1st 2016, 1:37pm)

This post has been edited 2 times, last edit by "hippihoppi" (May 10th 2012, 12:59pm)


26

Tuesday, May 15th 2012, 9:46am

Es läuft! :thumbsup:

Ich hab den Logitech Support angeschrieben.

Ich musste denen mitteilen wie lange ich auf die Panasonic Fernbedienung drücken muß und dann haben die das irgendwie in ihre Datenbank eingegeben.

27

Saturday, May 19th 2012, 1:38am

Zum Funktionstest der Universalfernbedienungen mit den Xtrend-Receivern kann ich hier noch mal 2 Fernbedienungen nachreichen:

Zum einen die kleinste Logitech, die Harmony200. Diese Fernbedienung ist von der Einrichtung und der Handhabung identisch mit der Harmony300, lässt sich völlig Problemlos und sehr schnell für die Xtrend-Receiver programmieren, da diese mit den erforderlichen Codes allesamt in der Logitech Datenbank vorhanden sind. Die Fernbedienung kann 3 Geräte steuern und unterstützt eine Start-Aktion. Sie hat aber keine zusätzlichen Funktionstasten und so lassen sich nicht wirklich alle Tasten der Original-Xtrend Fernbedienung unterbringen, aber die wichtigen Tasten sind vorhanden. Auf Grund der einfachen Inbetriebnahme und tadellosen Funktion (auch mit Panasonic-TV funktionierte hier sofort das Einschalten) durchaus eine brauchbare und sehr Preiswerte Fernbedienung.

Ebenfalls sehr preiswert zu bekommen ist derzeit die OneForAll XSight Plus. Diese Fernbedienung mit Display wird genau wie die Harmonys per Web-Browser konfiguriert. Die Fernbedienung kann bis zu 12 Geräte steuern, auch Aktionen und Makros sind programmierbar. Die Konfiguration ist etwas umständlicher als bei den Harmonys, aber durchaus logisch aufgebaut. Von den Xtrend Receivern war jetzt nur die ET9200 hinterlegt, die ET6000-Codes waren nicht vorhanden und mussten angelernt werden. Das Anlernen selber geht recht einfach und es können auch nachträglich weitere Codes zugefügt werden. Offensichtlich werden die so angelernten Codes dann auch gleich in die Online-Datenbank integriert, so dass der nächste ET6000-Anwender dann auf die nun hinterlegten Codes zugreifen kann ;-). Sehr erfreulich ist, dass im Gegensatz zur Philips Fernbedienung hier auch bei den angelernten Codes Tastenwiederholungen einwandfrei funktionieren. Die Steuerung des Receivers mit der Fernbedienung klappte dann auch sehr gut, alle Tasten funktionierten sehr präziese. Die Ausnutzung des Displays ist bei dieser FB etwas unkomfortabler als bei der Harmony600, da zum Auswählen einer "Display-Taste" mit den Auf/Ab-Tasten die gewünschte Tasten-Funktion im Display ausgewählt werden muss und dann eine zusätzliche Taste zum Ausführen der gewünschten Funktion gedrückt werden muss. Dies ist bei den höheren OneForAll-Modellen besser gelöst. Auch diese FB hat wieder ein Hochglanzgehäuse, und macht mechanisch einen etwas billigeren Eindruck gegenüber den Harmonys. Alles in allem aber dennoch eine sehr gut brauchbare und für Xtrend-Receiver durchaus empfehlenswerte Fernbedienung.

Gruß, hippihoppi
hippihoppi has attached the following files:

Posts: 5

Location: NRW - Ostwestfalen

  • Send private message

28

Monday, March 30th 2015, 12:40am

Kann mir jemand weiterhelfen?

Nach dem aktivieren von viera Link an meinem Panasonic funktioniert es, dass der xTrend den fernsehr ausschaltet. Aber er schaltet ihn nicht wieder an....

In den Einstellungen des cec ist alles relevantes auf "ja". In die Gegenrichtung funktioniert es komplett, aber gerade die Panasonic Fernbedienung möchte ich ja vom Tisch verschwinden lassen.

Ideen?

29

Monday, March 30th 2015, 2:23pm

Du must die HDMI CEC Einstellungen mit grün abspeichern und die Box komplett runterfahren sonst werden die Einstellungen nicht gespeichert!

Posts: 5

Location: NRW - Ostwestfalen

  • Send private message

30

Wednesday, April 1st 2015, 10:35am

Du must die HDMI CEC Einstellungen mit grün abspeichern und die Box komplett runterfahren sonst werden die Einstellungen nicht gespeichert!
Ja, das habe ich erledigt. Aber wie gesagt, es funktioniert nur das Ausschalten des Panasonic, nicht das einschalten...