You are not logged in.

1

Tuesday, February 25th 2014, 12:59pm

ET9200 - Tuner A defekt?

Hallo,
habe eine Weile im Forum gestöbert aber mein Problem nicht gefunden:
Problembeschreibung:
Nach Neustart zunächst ok. Werden beide Tuner benutzt, versagt nach einer Weile "versagt" ein Tuner: Das Bild friert ein, nach dem Umschalten heisst es "Tunen fehlgeschlagen."
OpenPLI 3.0
Zur Hardware/Firmware:
Software
Kernelversion:
3.8.7
Firmware-Version:
2014-02-25 11:57:51
GUI-Version:
2014-01-01
Tuner
Tuner A:
AVL2108 (DVB-S2)
Tuner B:
AVL2108 (DVB-S2)

Folgendes kann ich ausschliessen:
-Problem mit aktueller Software/RElease: mehrere alte Images (Sicherungen), die früher liefen zeigen das gleiche Symptom.
-Problem mit Satellitenanschluss. Kabel/Anschlüsse durchgewechselt. Fehler wandert nicht auf anderen Tuner.

Konfigurationsfehler halte ich auch für eher unwahrscheinlich, schliesslich funktionierte diese etwa ein Jahr.

Das Problem liegt eindeutig an Tuner 1 (Beschriftung) bzw. Tuner A (Bezeichnung in der Software).

Folgendes zeigt das satfinder-Plugin:



Zur Konfiguration:




Hat irgendjemand einen Tipp? Bin für jede Hilfe dankbar.
Zur Satellitenanlage kann ich leider nicht viel Auskunft geben. Ist eine Gemeinschaftsanlage, Verteiler mit insgesamt 12 Anschlüssen.

Gruss,
Paul

Edit:
Achja Logfiles sind unauffällig, das einzige Nennenswerte sind Fehlerhafte Blocks im NAND-Flash, die beim Boot erkannt werden. Aber sollte bei UBIFS keine Rolle spielen:
Bad block table Bbt0 found at page 0001ffc0, version 0x01 for chip on CS1
Bad block table 1tbB found at page 0001ff80, version 0x01 for chip on CS1
nand_read_bbt: Bad block at 0x07060000
nand_read_bbt: Bad block at 0x092e0000
nand_read_bbt: Bad block at 0x0dd80000
nand_read_bbt: Bad block at 0x0f300000

2

Tuesday, February 25th 2014, 1:05pm

stell den tuner mal so ein:
konfiguration: einfach
modus: einzeln
satellit: astra 19,2° ost
diseq senden: nein

tuner b stellst auch so ein, dann mal neu starten,

Haudegen

Unregistered

3

Tuesday, February 25th 2014, 2:14pm

Muss nicht am Gerät liegen aber kann. Ich würde mal auch das Kabel kontrollieren ob es ein Bruch hat. LNB ok? Multischalter evtl ne Macke?

Wären nur Anhaltspunkte wo man sonst halt noch schauen könnte.

Gruss Haudegen

4

Wednesday, February 26th 2014, 7:25am

Danke für die Tipps,
also Tunerkonfiguration geändert, Status unverändert.
Kabel/LNB/Multischalter halte ich für unwahrscheinlich:
Wenn ich die Kabel am Gerät direkt austausche müsste sonst der Fehler auf den anderen Tuner wandern.
Weitere Feststellungen, die ich gemacht habe:
Gestern konnte ich sogar ein nicht HD-Programm aufnehmen und ein nicht HD-Programm anschauen (beide Tuner aktiv).
Aber als ich ein nicht-HD Programm aufnahm und ein HD Programm ansah dauerte es keine 3 Minuten bis das Bild einfror und Tuner A keinen Mux mehr machte.

Nun das vielleicht interessanteste Detail:
Tritt der Fehler auf lässt sich enigma2 kaum noch bedienen: 10-15 Sekunden Reaktionszeit auf Fernbedienung, auch Open Webif ist dementsprechend langsam.
Über SSH komme ich jedoch problemlos auf das System und kann damit arbeiten, der Load schwankt zwischen 0.4 und 0.65.
Ohne eingeschalteten Fernseher (HDMI aus) lief die Kiste gestern einige Stunden.

5

Wednesday, February 26th 2014, 1:36pm

muss vorhergehende Aussage korrigieren.
Wenn das System derartig hängt, steigt der Load auf > 2

der einzige Prozess der laut top immer läuft ist enigma2.

strace zeigt für diesen Prozess immer wieder das hier:
[pid 17844] <... futex resumed> ) = 1
[pid 18913] clock_gettime(CLOCK_REALTIME, <unfinished ...>
[pid 17844] read(87, <unfinished ...>
[pid 18913] <... clock_gettime resumed> {1393417865, 143693439}) = 0
[pid 18913] futex(0x773c3204, FUTEX_WAIT_PRIVATE, 488155, {0, 999445561} <unfinished ...>
[pid 490] <... futex resumed> ) = -1 ERRNO_145 (Connection timed out)
[pid 490] ioctl(8, 0x22, 0x12) = 0
[pid 490] clock_gettime(CLOCK_REALTIME, {1393417865, 216200738}) = 0
[pid 490] futex(0x7f4a28, FUTEX_WAKE_PRIVATE, 1) = 0
[pid 490] clock_gettime(CLOCK_REALTIME, {1393417865, 216902844}) = 0
[pid 490] futex(0x7f4a44, FUTEX_WAIT_PRIVATE, 104297, {0, 99297894}) = -1 ERRNO_145 (Connection timed out)
[pid 490] ioctl(8, 0x22, 0x12) = 0
[pid 490] clock_gettime(CLOCK_REALTIME, {1393417865, 319235286}) = 0
[pid 490] futex(0x7f4a28, FUTEX_WAKE_PRIVATE, 1) = 0
[pid 490] clock_gettime(CLOCK_REALTIME, {1393417865, 319948355}) = 0
[pid 490] futex(0x7f4a44, FUTEX_WAIT_PRIVATE, 104299, {0, 99286931}) = -1 ERRNO_145 (Connection timed out)
[pid 490] ioctl(8, 0x22, 0x12) = 0
[pid 490] clock_gettime(CLOCK_REALTIME, {1393417865, 421930133}) = 0
[pid 490] futex(0x7f4a28, FUTEX_WAKE_PRIVATE, 1) = 0
[pid 490] clock_gettime(CLOCK_REALTIME, {1393417865, 422502388}) = 0
[pid 490] futex(0x7f4a44, FUTEX_WAIT_PRIVATE, 104301, {0, 99427745}) = -1 ERRNO_145 (Connection timed out)
[pid 490] ioctl(8, 0x22, 0x12) = 0
[pid 490] clock_gettime(CLOCK_REALTIME, {1393417865, 525187901}) = 0
[pid 490] futex(0x7f4a28, FUTEX_WAKE_PRIVATE, 1) = 0
[pid 490] clock_gettime(CLOCK_REALTIME, {1393417865, 526544557}) = 0
[pid 490] futex(0x7f4a44, FUTEX_WAIT_PRIVATE, 104303, {0, 98643344}) = -1 ERRNO_145 (Connection timed out)
[pid 490] ioctl(8, 0x22, 0x12) = 0
[pid 490] clock_gettime(CLOCK_REALTIME, {1393417865, 628441113}) = 0
[pid 490] futex(0x7f4a28, FUTEX_WAKE_PRIVATE, 1) = 0
[pid 490] clock_gettime(CLOCK_REALTIME, {1393417865, 629523661}) = 0
[pid 490] futex(0x7f4a44, FUTEX_WAIT_PRIVATE, 104305, {0, 98917452} <unfinished ...>
[pid 17844] <... read resumed> "G\r\0\26\351\26G\306`\207\337\223\375\201eGI\261FyC\310V\36j\313\273ju\0\201\236"..., 192512) = 192512
[pid 17844] write(2, "broken startcode\n", 17) = 17
[pid 17844] write(2, "broken startcode\n", 17) = 17
[pid 17844] write(2, "broken startcode\n", 17) = 17
[pid 17844] write(2, "broken startcode\n", 17) = 17
[pid 17844] write(2, "broken startcode\n", 17) = 17
[pid 17844] write(2, "broken startcode\n", 17) = 17
[pid 17844] write(2, "broken startcode\n", 17) = 17
[pid 17844] write(2, "broken startcode\n", 17) = 17
[pid 17844] write(2, "broken startcode\n", 17) = 17
[pid 17844] write(2, "broken startcode\n", 17) = 17
[pid 17844] write(2, "broken startcode\n", 17) = 17
[pid 17844] write(2, "broken startcode\n", 17) = 17
[pid 17844] futex(0x773c3204, FUTEX_WAKE_OP_PRIVATE, 1, 1, 0x773c3200, {FUTEX_OP_SET, 0, FUTEX_OP_CMP_GT, 1}) = 1
[pid 18913] <... futex resumed> ) =

vielleicht gibt das "broken startcode" im STDERR einen anhaltspunkt?

6

Wednesday, February 26th 2014, 1:45pm

Nebenfrage: kann man den STDERR von enigma2 nicht irgendwie an syslog weiterleiten.
habe den trace mal auf STDERR gefiltert (und die Flut an broken startcode entfernt), hier gibt es doch einige Info, hoffentlich kann hier jemand etwas ableiten:

476 write(2, "(DiSEqC reset)\n", 15) = 15
476 write(2, "[SEC] sleep 50ms\n", 17) = 17
476 write(2, "[SEC] sendDiseqc: ", 18) = 18
476 write(2, "e0", 2) = 2
476 write(2, "00", 2) = 2
476 write(2, "03", 2) = 2
476 write(2, "(DiSEqC peripherial power on)\n", 30) = 30
476 write(2, "[SEC] sleep 150ms\n", 18) = 18
476 write(2, "[SEC] sendDiseqc: ", 18) = 18
476 write(2, "e0", 2) = 2
476 write(2, "10", 2) = 2
476 write(2, "38", 2) = 2
476 write(2, "f3", 2) = 2
476 write(2, "(?)\n", 4) = 4
476 write(2, "[SEC] sleep 50ms\n", 17) = 17
476 write(2, "set sequence pos 3\n", 19) = 19
476 write(2, "[SEC] setTone 1\n", 16) = 16
476 write(2, "[SEC] sleep 10ms\n", 17) = 17
476 write(2, "[SEC] update current switch params\n", 35) = 35
476 write(2, "[SEC] startTuneTimeout 5000\n", 28) = 28
476 write(2, "[SEC] setFrontend 1\n", 20) = 20
476 write(2, "setting frontend 0\n", 19) = 19
490 write(2, "main thread is non-idle! display spinner!\n", 42) = 42
476 write(2, "(0)fe event: status 0, inversion off, m_tuning 1\n", 49) = 49
476 write(2, "[SEC] sleep 500ms\n", 18) = 18
476 write(2, "[DVBCAHandler] no more services\n", 32) = 32
476 write(2, "close frontend 1\n", 17) = 17
476 write(2, "OURSTATE: failed, retune\n", 25) = 25
476 write(2, "(0)tune\n", 8) = 8
476 write(2, "RotorCmd ffffffff, lastRotorCmd ffffffff\n", 41) = 41
476 write(2, "prepare_sat System 0 Freq 12421500 Pol 0 SR 27500000 INV 2 FEC 3 orbpos 192 system 0 modulation 1 pilot 2, rolloff 0\n", 117) = 117
476 write(2, "tuning to 1821 mhz\n", 19) = 19
476 write(2, "OURSTATE: tuning\n", 17) = 17
476 write(2, "tune failed.\n", 13) = 13
476 write(2, "DVB service failed to tune - error 1\n", 37) = 37
476 write(2, "ignore sdt update data.... incorrect transponder tuned!!!\n", 58) = 58
476 write(2, "[SEC] set static current limiting\n", 34) = 34
476 write(2, "AT plugin not found", 19) = 19
476 write(2, "\n", 1) = 1
476 write(2, "ER plugin not found", 19) = 19
476 write(2, "\n", 1) = 1
476 write(2, "[OpenWebif] page '/' ok (cheetah template)", 42) = 42
476 write(2, "\n", 1) = 1
476 write(2, "[SEC] setTone 0\n", 16) = 16
476 write(2, "[SEC] sleep 25ms\n", 17) = 17
476 write(2, "set sequence pos 7\n", 19) = 19
476 write(2, "[SEC] invalidate current switch params\n", 39) = 39
476 write(2, "[SEC] sendDiseqc: ", 18) = 18
476 write(2, "e0", 2) = 2
476 write(2, "00", 2) = 2
476 write(2, "00", 2) = 2
476 write(2, "(DiSEqC reset)\n", 15) = 15
476 write(2, "[SEC] sleep 50ms\n", 17) = 17
476 write(2, "[SEC] sendDiseqc: ", 18) = 18
476 write(2, "e0", 2) = 2
476 write(2, "00", 2) = 2
476 write(2, "03", 2) = 2
476 write(2, "(DiSEqC peripherial power on)\n", 30) = 30
476 write(2, "[SEC] sleep 150ms\n", 18) = 18
476 write(2, "[SEC] sendDiseqc: ", 18) = 18
476 write(2, "e0", 2) = 2
476 write(2, "10", 2) = 2
476 write(2, "38", 2) = 2
476 write(2, "f3", 2) = 2
476 write(2, "(?)\n", 4) = 4
476 write(2, "[SEC] sleep 50ms\n", 17) = 17
476 write(2, "set sequence pos 3\n", 19) = 19
476 write(2, "[SEC] setTone 1\n", 16) = 16
476 write(2, "[SEC] sleep 10ms\n", 17) = 17
476 write(2, "[SEC] update current switch params\n", 35) = 35
476 write(2, "[SEC] startTuneTimeout 5000\n", 28) = 28
476 write(2, "[SEC] setFrontend 1\n", 20) = 20
476 write(2, "setting frontend 0\n", 19) = 19
490 write(2, "main thread is non-idle! display spinner!\n", 42) = 42
476 write(2, "(0)fe event: status 0, inversion off, m_tuning 1\n", 49) = 49
476 write(2, "[SEC] sleep 500ms\n", 18) = 18
476 write(2, "OURSTATE: failed, retune\n", 25) = 25
476 write(2, "(0)tune\n", 8) = 8
476 write(2, "RotorCmd ffffffff, lastRotorCmd ffffffff\n", 41) = 41
476 write(2, "prepare_sat System 0 Freq 12421500 Pol 0 SR 27500000 INV 2 FEC 3 orbpos 192 system 0 modulation 1 pilot 2, rolloff 0\n", 117) = 117
476 write(2, "tuning to 1821 mhz\n", 19) = 19
476 write(2, "OURSTATE: tuning\n", 17) = 17
476 write(2, "tune failed.\n", 13) = 13
476 write(2, "DVB service failed to tune - error 1\n", 37) = 37
476 write(2, "ignore sdt update data.... incorrect transponder tuned!!!\n", 58) = 58
476 write(2, "[SEC] set static current limiting\n", 34) = 34
476 write(2, "[SEC] setTone 0\n", 16) = 16
476 write(2, "[SEC] sleep 25ms\n", 17) = 17
476 write(2, "set sequence pos 7\n", 19) = 19
476 write(2, "[SEC] invalidate current switch params\n", 39) = 39
476 write(2, "[SEC] sendDiseqc: ", 18) = 18
476 write(2, "e0", 2) = 2
476 write(2, "00", 2) = 2
476 write(2, "00", 2) = 2
476 write(2, "(DiSEqC reset)\n", 15) = 15
476 write(2, "[SEC] sleep 50ms\n", 17) = 17
476 write(2, "[SEC] sendDiseqc: ", 18) = 18
476 write(2, "e0", 2) = 2
476 write(2, "00", 2) = 2
476 write(2, "03", 2) = 2
476 write(2, "(DiSEqC peripherial power on)\n", 30) = 30
476 write(2, "[SEC] sleep 150ms\n", 18) = 18
476 write(2, "[SEC] sendDiseqc: ", 18) = 18
476 write(2, "e0", 2) = 2
476 write(2, "10", 2) = 2
476 write(2, "38", 2) = 2
476 write(2, "f3", 2) = 2
476 write(2, "(?)\n", 4) = 4
476 write(2, "[SEC] sleep 50ms\n", 17) = 17
476 write(2, "set sequence pos 3\n", 19) = 19
476 write(2, "[SEC] setTone 1\n", 16) = 16
476 write(2, "[SEC] sleep 10ms\n", 17) = 17
476 write(2, "[SEC] update current switch params\n", 35) = 35
476 write(2, "[SEC] startTuneTimeout 5000\n", 28) = 28
476 write(2, "[SEC] setFrontend 1\n", 20) = 20
476 write(2, "setting frontend 0\n", 19) = 19
490 write(2, "main thread is non-idle! display spinner!\n", 42) = 42
476 write(2, "(0)fe event: status 0, inversion off, m_tuning 1\n", 49) = 49
476 write(2, "[SEC] sleep 500ms\n", 18) = 18
476 write(2, "OURSTATE: failed, retune\n", 25) = 25
476 write(2, "(0)tune\n", 8) = 8
476 write(2, "RotorCmd ffffffff, lastRotorCmd ffffffff\n", 41) = 41
476 write(2, "prepare_sat System 0 Freq 12421500 Pol 0 SR 27500000 INV 2 FEC 3 orbpos 192 system 0 modulation 1 pilot 2, rolloff 0\n", 117) = 117
476 write(2, "tuning to 1821 mhz\n", 19) = 19
476 write(2, "OURSTATE: tuning\n", 17) = 17
476 write(2, "tune failed.\n", 13) = 13
476 write(2, "DVB service failed to tune - error 1\n", 37) = 37
476 write(2, "ignore sdt update data.... incorrect transponder tuned!!!\n", 58) = 58
476 write(2, "[SEC] set static current limiting\n", 34) = 34
476 write(2, "[SEC] setTone 0\n", 16) = 16
476 write(2, "[SEC] sleep 25ms\n", 17) = 17
476 write(2, "set sequence pos 7\n", 19) = 19
476 write(2, "[SEC] invalidate current switch params\n", 39) = 39
476 write(2, "[SEC] sendDiseqc: ", 18) = 18
476 write(2, "e0", 2) = 2
476 write(2, "00", 2) = 2
476 write(2, "00", 2) = 2

7

Friday, February 28th 2014, 7:15am

Neue Erkenntnis: Nach einer gewissen Zeit scheint E2 den Tuner automatisch zu deaktivieren, dann erhalte ich nur noch die Meldung "kein freier Tuner"...

Hier nochmal das Log, nun wirklich mit DiSEqC deaktiviert.

[pid 440] write(2, "(0)tune\n", 8) = 8
[pid 440] write(2, "RotorCmd ffffffff, lastRotorCmd ffffffff\n", 41) = 41
[pid 440] write(2, "prepare_sat System 0 Freq 12051000 Pol 1 SR 27500000 INV 2 FEC 3 orbpos 192 system 0 modulation 1 pilot 2, rolloff 0\n", 117) = 117
[pid 440] write(2, "tuning to 1451 mhz\n", 19) = 19
[pid 440] write(2, "OURSTATE: tuning\n", 17) = 17
[pid 440] write(2, "tune failed.\n", 13) = 13
[pid 440] write(2, "DVB service failed to tune - error 1\n", 37) = 37
[pid 440] write(2, "ignore sdt update data.... incorrect transponder tuned!!!\n", 58) = 58
[pid 440] write(2, "[SEC] set static current limiting\n", 34) = 34
[pid 440] write(2, "[SEC] invalidate current switch params\n", 39) = 39
[pid 440] write(2, "set sequence pos 3\n", 19) = 19
[pid 440] write(2, "set sequence pos 3\n", 19) = 19
[pid 440] write(2, "[SEC] update current switch params\n", 35) = 35
[pid 440] write(2, "[SEC] startTuneTimeout 5000\n", 28) = 28
[pid 440] write(2, "[SEC] setFrontend 1\n", 20) = 20
[pid 440] write(2, "setting frontend 0\n", 19) = 19
[pid 440] write(2, "(0)fe event: status 0, inversion off, m_tuning 1\n", 49) = 49
[pid 440] write(2, "[SEC] sleep 500ms\n", 18) = 18
[pid 440] write(2, "[SEC] set dynamic current limiting\n", 35) = 35
[pid 440] write(2, "(0)fe event: status 20, inversion off, m_tuning 2\n", 50) = 50
[pid 440] write(2, "FE_TIMEDOUT! ..abort\n", 21) = 21
[pid 440] write(2, "OURSTATE: failed, retune\n", 25) = 25

Hat noch jemand eine Idee?
Da das Phänomen mit allen getesteten Software-Versionen reproduzierbar ist, und der Fehler durch Umstecken der Antennenkabel nicht wandert, halte ich das sonst für einen Fall für die gesetzliche Sachmängelhaftung :(

8

Monday, March 17th 2014, 8:46am

Tuner defekt

Hi paneologe,

das mit dem Tuner kann auch einfach am Power-Supply liegen.

Auf dem ET9200 ist direkt vor den beiden Tunern ist ein Step-Down Wandler für 1.2V eingebaut.

Der ist etwas sparsam ausgeführt und mittels zwei Filter-Ls, (SMD-Ferrite), an die beiden Tuner angekoppelt.

Die Tuner selbst haben zwei 1000uF Elkos, also Kondensatoren, als Filter-Kapazitäten.

Diese Kondensatoren verlieren mit der Zeit ihre Kapazität und der Wandler-Ripple wird zu hoch für ein brauchbares Empfangssignal.

Wenn man bei diesen beiden C's schon eine leichte Wölbung des Gehäuses nach oben erkennen kann ist es höchste Zeit, die Dinger zu tauschen.

Es sollten nur low-ESR, high Temperature Elkos verbaut werden, also 105°C Typen.

Der Ausbau ist bei der billig-Qualität der Platine nicht einfach.

Die Alten einfach abzwicken und Neue drauflöten geht zwar, aber jeder Millimeter Anschlußdraht bringt zusätzlichen Ripple auf die 1.2V.

Ich hatte das identische Problem. Allerdings funktionierte der Tuner B, in meinem Fall, sporadisch, wenn die Kiste kalt war.

Einen kompletten Suchlauf hatte sie jedoch nie geschafft. Dann kam immer der BUSY-Kringel in der linken oberen Ecke und aus war's.

Ich habe die defekten C's vermessen und festgestellt, dass die Teile nur noch 800uF hatten. Das ist verblüffend, den -20% sind relativ normal für derartige C's.

Ich habe auch den Ripple auf den 1.2V vermessen, der mit mehr als 100mV relativ hoch war.

Nach dem Tausch war der Ripple unter 50mV und seit dem geht auch der Tuner wieder.

Evtl. wäre es gut die Teile durch 2000uF zu ersetzen.



Viel Glück



Murphy-09 :)

9

Monday, March 17th 2014, 9:00am

Vielen Dank für den Hinweis.
Das würde einiges erklären:
-Warum das Ding manchmal einen halben Tag funktioniert, manchmal aber nur ein paar Minuten.
-Ein einziges Mal war Tuner B und nicht Tuner A betroffen.
-...
Rücksendung zur Reperatur ist eingeleitet, werde den Hinweis mitliefern.
Geöffnet habe ich das Gerät noch nicht selbst, möchte in der Gewährleistungszeit kein Risiko eingehen.

Ansonsten habe ich in der Peripherie noch einiges (ohne Erfolg) optimiert:
Die bemitleidenswert angeschlossene Anschlussdose durch eine neue ersetzt: http://www.pollin.de/shop/dt/OTQ1ODI0OTk…ndose_FD8U.html
Und die Standard-Supermarkt Antennenkabel durch "hochwertigere" ersetzt: http://www.jacob-computer.de/anschlusska…nr-1529045.html
Vor letzterem Produkt möchte ich warnen, mit diesen habe ich viel grössere Probleme mit RF-Einstreuung --> Empfangsstörungen durch Mobiltelefon verursacht. Die billigen Kabel waren unempfindlich...

10

Monday, March 17th 2014, 1:00pm

danke Murphy-09 für dein tollen Beitrag dazu ,
es gibt auch ein Anleitung zur Selbstreparatur für Leute die keine Garantie mehr haben
und technisch sich das zu trauen :) von wilhelmmultimedia .

Tuner wird nicht gefunden, defekt!
Gruß Reißer ;)

11

Tuesday, March 25th 2014, 6:40pm

Wenn man bei diesen beiden C's schon eine leichte Wölbung des Gehäuses nach oben erkennen kann ist es höchste Zeit, die Dinger zu tauschen.
Tatsächlich, durch die Lüftungsschlitze ist der 2. Elko von hinten gesehen eindeutig als defekt zu erkennen.
Das Gerät geht heute zur Reperatur.
In einem anderen Zusammenhang bin ich die Tage auf diesen in diesem Zusammenhang sehr interessanten Wikipedia Artikel gestossen:
http://de.wikipedia.org/wiki/Capacitor_Plague
Der das Phänomen sehr gut beschreibt. Scheint wohl in der Schaltung ein Bemessungsfehler zu sein.
So könnte der Einbau eines Lüfters vielleicht auch die Lebensdauer des Gerätes erhöhen, nehme ich an.

Vielen Dank nochmal :thumbsup:
Bin gespannt, wielange die Reperatur dauern wird, und wie ich es nur mit DVB-T aushalte.. :?:

12

Wednesday, March 26th 2014, 3:15pm

Vielleicht solltest du den Artikel nochmals lesen, das sogenannte Capicitator Plaque war etwas anderes.
Und das die Kondensatoren in fast jeder Schaltung eine Schwachstelle sind, sollte mittlerweile bekannt sein.
*** ET6000 defekt ..... Dank der tollen Garantie in nur 11 Wochen repariert ;( ***

13

Thursday, March 27th 2014, 7:28am

Vielleicht solltest du den Artikel nochmals lesen, das sogenannte Capicitator Plaque war etwas anderes.
Den Ball muss ich zurückspielen, im Absatz http://de.wikipedia.org/wiki/Capacitor_P…A4lle_nach_2007 wird das Phänomen am Ende der Lebzeit, respektive bei mangelhafter Schaltungsauslegung, sehr gut beschrieben. Dass, das sog. Capicitator Plaque etwas anderes war steht ebenfalls im Artikel. Ich wollte nur auf diesen Lesenswerten Artikel hinweisen, der die Chemischen und physikalischen Ursachen erklärt.

Bin mal gespannt wie lange satking bei meinem Gerät braucht.. hm

14

Friday, March 28th 2014, 12:01pm

...na ja, bei ET9200 ist das eine eingebaute Schwachstelle.
Da Kupfer teuer ist wird bei den SMPS an Spulen gespart.
Da Kondensatoren, die hohen Ripplestrom vertragen, auch teuer sind wird auch hier.....
....richtig....gespart.
Die Folge ist, die Dinger werden heiß, woraus wiederum folgt, dass die Lebensdauer sinkt.
Wer mir jetzt noch folgen kann, kann ganz einfach folgern, das das alles nicht nötig wäre.
Die Power-Inductor der Wandler richtig dimensionieren und qualitativ gute low-ESR Kondensatoren einbauen,
dann hält die Kiste zumindest 5Jahre....aber wer will das schon...außer dem Kunden natürlich......

Murphy-09 ;)

15

Friday, March 28th 2014, 12:49pm

Bin gespannt, wielange die Reperatur dauern wird, und wie ich es nur mit DVB-T aushalte.. :?:
Nach der Diskussion habe ich mal meinen alten defektenPremiere Receiver aufgeschraubt, und ebenfalls einen defekten Elko im Netzteil entdeckt. Diesen ausgetauscht (3 Euro beim Elektrohändler um die Ecke), und nun funktioniert auch mein Ersatzgerät wieder :)

Quoted

aber wer will das schon...außer dem Kunden natürlich......
der ist allerdings auch froh, wenn das Gerät in der Anschaffung günstiger ist...

16

Friday, March 28th 2014, 1:40pm

... wobei die Auswirkungen auf den Herstellungspreis ja eher marginal wären, die Auswirkungen auf Lebensdauer und infolgedessen vielleicht auch Kundenzufriedenheit aber ungleich größer.

Ich denke schon, dass da die meisten Hersteller durchaus eher den angedeuteten Hintergedanken haben ...

Ist aber schon sehr Off-Topic.

17

Monday, April 7th 2014, 2:22pm

Reperatur ging deutlich schneller als erwartet. Gerät kam am Samstag zurück. Funktioniert nun alles wieder :)

Posts: 99

Location: NRW

Occupation: elektroniker

  • Send private message

18

Sunday, April 13th 2014, 10:37pm

Hallo Wenn Tuner defekt ist? heißt das Die Kanäle Kein Signale empfangen ! ;
Oder ist es was anders ! DANKEE 8o

Similar threads