You are not logged in.

1

Sunday, May 18th 2014, 6:57pm

ET9200 - Hitzeproblem oder ELKOs hinüber

Hallo,
nachdem schon das reine Mitlesen hier viele Impulse bringt und die meisten Probleme löst, möchte ich an dieser Stelle doch um konkreten Rat bitten.

Mein ET9200 lief mit OpenPli4 lange Zeit sehr gut (insgesamt seit 12Monaten), wegen längerer Abwesenheit war sie 2 Wochen komplett stromlos.

Nun ist es so, dass nach dem Anschalten (egal ob mit Boot oder aus Standby) ca. 5-10min Fernsehen möglich ist, dann kommen Aussetzer und final ein "Kein Tunen möglich!". Dabei fällt auf, das ARD HD (Ka-Band?) als erstes aussteigt, ZDF HD und die privaten Sender gefüllte 2min länger durchhalten.

Nach Recherche hier im Forum, kann es meiner Meinung nach ein Hitzeproblem sein - wobei die Box sauber durcharbeitet, als Filme von HDD oder aus dem Netzwerk weiter flüssig laufen und nur der SAT-Empfang aussteigt! Oder aber es ist die ELKO-Geschichte bei den Tunern.

Welchen Rat gebt Ihr/geben Sie? Bin zwar selbst kein Löter - kann aber auf erfahrene Leute zurückgreifen, ist das besser als Einschicken (Garantie/Gewährleistung)? Der Händler führt die nicht mehr und der RMA-Service scheint ja nicht der Beste zu sein.

Konkret: Ist es Hitze oder die Elkos und wie geht man am besten vor?

Weitere Angaben:
Kabel und Co sind geprüft, dB-Werte liegen je nach Sender zwischen 11,2 und 12,4.

Tuner A: Einfach, Diseq A/B, Astra Ku und Ka-Band.
Tuner B: Verbunden mit A.

Vielen Dank!

2

Sunday, May 18th 2014, 7:35pm

Wenn es die Tunerversorgung ist, läuft im Fehlerfall die Kanalsuche nur bedingt. Manchmal findet die ET dann nur noch wenige oder ab einem Zeitpunkt gar keine Sender mehr. Um das Wärmeproblem auszuschalten würde ich die Kiste aufmachen und offen betreiben. Die CPU sollte nicht über 70° kriegen. Die Wahrscheinlichkeit auf müde Elkos ist jedoch über 90% und wer kann sollte die Teile selber tauschen oder tauschen lassen. Den Elkos ist der Kapazitätsverlust nicht anzusehen, denn die Dinger müssen sich nicht ausbeulen. Eine Beule ist natürlich eindeutig, aber ich hatte schon einige ohne Beule und trotzdem defekt.



Murphy-09 ;)

Posts: 655

Location: here and there

  • Send private message

3

Sunday, May 18th 2014, 7:53pm

Quoted

Kabel und Co sind geprüft, dB-Werte liegen je nach Sender zwischen 11,2 und 12,4.
Sollte reichen, aber mehr geht da nicht ?
Hab hier überall zw. 15,8 und über 16 db allerdings bei Sat


Grüsse
Biki3
ET9000, Mutant HD 2400, VU Ultimo 4k + PLI, und OpenATV

4

Sunday, May 18th 2014, 7:56pm

@Biki3

Sat hat @timaba doch auch. ;)

Posts: 655

Location: here and there

  • Send private message

5

Sunday, May 18th 2014, 7:58pm

@edcrane

EDIT !

Jo stimmt - hast recht , stand grade am Schlauch :)


Grüsse
Biki3
ET9000, Mutant HD 2400, VU Ultimo 4k + PLI, und OpenATV

This post has been edited 3 times, last edit by "Biki3" (May 18th 2014, 8:15pm)


6

Monday, May 19th 2014, 6:10pm

Tja, was soll man sagen, innerlich hatte ich mich schon auf eine Lötaktion vorbereitet und wollte auch gleich die NetzteilELKOs und nen 5V Lüfter mit in die TODO-Liste aufnehmen.

Aber was soll ich sagen, heute läuft der Receiver über Stunden durch - auch, und das war die letzten Tage immer der Killer - ARD HD. Daher werde ich das mal verschieben und auf das echte Koma warten.

Vielen Dank für die Einschätzung, dass es wohl eher die ELKOs statt der Hitze ist!

Similar threads