You are not logged in.

maxwin

Beginner

  • "maxwin" started this thread

Posts: 10

Location: Costa Blanca - Spain

  • Send private message

1

Wednesday, July 8th 2015, 9:04am

ET 9500 bleibt in booting modus

Gutemorgen,

Habe hier eine ET 9500 die flashbar ist aber nach dem flash bleibt er in booting und kommt nichts mehr,

Mit putty / telnet komme ich nicht rein weil dass ip / hostname nicht bekannt ist, und dhcp ist nicht aktiviert, wollte mal sehn ob ich die dead beef message bekomme.

Wenn ich eine neue security board brauche wo ist so etwas zu kaufen?

MfG

2

Wednesday, July 8th 2015, 1:05pm

Mal über die Hardware Console in den Bootvorgang reinschauen. Bei der ET9200 ist die über den 9-poligen DSUB an der Rückseite zugänglich. Bei der 9500er wurde der DSUB eingespart, aber auf der Hauptplatine ist der Stecker noch vorhanden. Der kleine weiße Stecker zwischen dem SATA Stecker und dem ersten Tuner ist die Console. Hier sind RX, TX und GND aufgelegt, die mit RS232 Protokoll und 115kBaud direkt an den COM-Port des PCs angeschlossen werden können. Ich habe das Pinout hier schon mal gepostet, hab's aber gerade nicht zur Hand.

Murphy-09 ;)

maxwin

Beginner

  • "maxwin" started this thread

Posts: 10

Location: Costa Blanca - Spain

  • Send private message

3

Thursday, July 9th 2015, 10:47pm

Besten Dank Murphy,

Sollte mal auf forumboard suchen, und ausprobieren,

Aber denke mal das security board fertig ist, weil spannung gemessen mit netzspannung drauf 2.2.. 2.4 volt , und gerat ware schon lange zeit komplet abgeschaltet...

Ist es nicht eine gutes idee diese akku durch eine mit mehr kapaciteit / bessere qualitat zu montieren ? ( ohne spannung zu trennen, wie bei viele autos heute bei baterie arbeiten gemacht wird )

Dankeschon

maxwin

Beginner

  • "maxwin" started this thread

Posts: 10

Location: Costa Blanca - Spain

  • Send private message

4

Thursday, July 9th 2015, 11:17pm

Schon gefunden in " ET9500 defekt?"

Tnx

5

Friday, July 10th 2015, 6:32am

...eine Spannung von 2V am SEDC-Board ist noch kein Problem. Der STM32 hält bis zu 1,8V am Versorgungspin. Da ist allerdings noch eine Diode dazwischen, die im low-current Bereich aber nicht mehr als 200-300mV verbraucht. Ich würde zuerst mal die CR2032 tauschen. Hierzu gibt es ja auch einige Anleitungen....

Murphy-09 ;)

maxwin

Beginner

  • "maxwin" started this thread

Posts: 10

Location: Costa Blanca - Spain

  • Send private message

6

Friday, July 10th 2015, 9:28am

Gutemorgen

Heute morgen gemessen, gerat ware fuer +/- 20 stunden von netz getrennt,


Habe spannung auf die celle gemessen, aber ware schon auf 1.81 volt, so ich bin fast sicher dass security board im himmel ist



Solte mal RS-232 kabel machen und auslesen.


Habe in holland austausch gefunden fuer 35 euro,


Danke




maxwin

Beginner

  • "maxwin" started this thread

Posts: 10

Location: Costa Blanca - Spain

  • Send private message

7

Sunday, July 12th 2015, 4:26pm

Heute aus alte siemens handy kabel nulmodem kabel gemacht, open pli siehe screendump:






BCM74130011
012
K1
K2

K3

K4

K5

Shmoo Version=3.8
DDR Freq=0x0000018C
%00000001%
RC1=00000003
WC1=FFFFFFE4
RC2=00000018
WC2=00000034
RC3=0000000D
WC3=FFFFFFE4
RC4=0000000D
WC4=00000036
NWC=0000000D
RC5=00000003
WC5=0000000D
RC6=00000018
WC6=0000000D
NRC=0000000D
RW=00000016
WW=00000053
G=00000000 R=0000000D W=0000000D
BL=00000000
RC1=00000005
RC2=00000017

BL=00000001
RC1=00000004
RC2=00000019

BL=00000002
RC1=00000005
RC2=00000016

BL=00000003
RC1=00000006
RC2=00000018

BL=00000004
RC1=00000005
RC2=0000001A

BL=00000005
RC1=00000005
RC2=00000019

BL=00000006
RC1=00000004
RC2=00000014

BL=00000007
RC1=00000003
RC2=00000017
SCfC3
COPY CODE
COMPARE CODE
4567

BCM97413B1 CFE v2.26, CFE core v2.12, Endian Mode: Little
Build Date: Sat Dec 10 11:20:16 WEST 2011 (Administrator@buildserver)
Copyright (C) Broadcom Corporation.

start cfe init device
sec-0 nblks=8 blksiz=8192
sec-1 nblks=63 blksiz=65536
Enabling NAND flash at CS1, NOR flash at CS0
NAND Flash size = 1024MB
CPU speed: 405MHz
Memory Config: 64-bit UMA
Device Tech: 1Gb
Total memory: 512MB
Boot Device: NOR
Total flash: 4MB

Initializing USB.
USB: Locating Class 09 Vendor 0000 Product 0000: USB Hub
USB: Locating Class 09 Vendor 0000 Product 0000: USB Hub

CFE initialized.
Set default GPIO...
USB: New device connected to bus 1 hub 1 port 1
USB: Resetting device on bus 1 port 1
USB: Locating Class 09 Vendor 1A40 Product 0101: USB Hub
USB: New device connected to bus 1 hub 2 port 1
USB: Resetting device on bus 1 port 1
USB: Locating Class 08 Vendor 0951 Product 1665: Mass-Storage Device
USBMASS: Unit 0 connected
found image:
openpli-4-20150712
flash image? (OK/CANCEL)
flashing...
Reading usbdisk0:et9x00/kernel.bin: Done. 4365776 bytes read
Programming...
offset=0 copysize=4365776
done. 4365776 bytes written
flashing...
Reading usbdisk0:et9x00/rootfs.bin: Done. 57409536 bytes read
offset: 00000000 size: 3FA00000
Force erasing...
Erasing flash...Erase address 0x14220000 failed, bad block?
Programming...
offset=0 copysize=57409536
done. 57409536 bytes written
flashing completed!
booting...
Starting splash screen.
***************************************************
Found splash image - Width = 720 Height = 576
bmp ptr : 0x8fa00000 , surface ptr : 0xafc00000
***************************************************

Loader:elf Filesys:raw Dev:nandflash0.kernel File: Options:(null)
Loading: !!!!! UNC read error occurred, while reading from NAND flash -1
0x80001000/8116352 0x807be880/120976 Entry address is 0x805f6eb0
TP1 Entry Address at 0x80000ffc = 805f6eb0
Starting program at 0x805f6eb0


Und dann stop,

Sorry fuer die lange text

maxwin

Beginner

  • "maxwin" started this thread

Posts: 10

Location: Costa Blanca - Spain

  • Send private message

8

Sunday, July 12th 2015, 4:40pm

Mit openatv lauft der box etwas weiter:

siehe attachment..
maxwin has attached the following file:

9

Sunday, July 12th 2015, 8:09pm

"FATAL: no framebuffer available" ist nicht gut. Das bedeutet im Normalfall, dass das Security Board kaputt ist. Das muss dann getauscht werden.

maxwin

Beginner

  • "maxwin" started this thread

Posts: 10

Location: Costa Blanca - Spain

  • Send private message

10

Sunday, July 12th 2015, 9:30pm

Andere neu programiert / austausch board ist nachste woche unterwegs..

Aber bei defekter securityboard, wie kan man dan ueberprufen dass die dead beef meldung kommt?, so eine box startet doch nicht auf.

Ist doch nur ueber laufend netzwerk mit ( putty zum beispiel ), zuganglich ?


Serieel 232 bekomme ich diese info nicht...

11

Monday, July 13th 2015, 10:51am

Heute aus alte siemens handy kabel nulmodem kabel gemacht, open pli siehe screendump:






BCM74130011
012
K1
K2

K3

K4

K5

Shmoo Version=3.8
DDR Freq=0x0000018C
%00000001%
RC1=00000003
WC1=FFFFFFE4
RC2=00000018
WC2=00000034
RC3=0000000D
WC3=FFFFFFE4
RC4=0000000D
WC4=00000036
NWC=0000000D
RC5=00000003
WC5=0000000D
RC6=00000018
WC6=0000000D
NRC=0000000D
RW=00000016
WW=00000053
G=00000000 R=0000000D W=0000000D
BL=00000000
RC1=00000005
RC2=00000017

BL=00000001
RC1=00000004
RC2=00000019

BL=00000002
RC1=00000005
RC2=00000016

BL=00000003
RC1=00000006
RC2=00000018

BL=00000004
RC1=00000005
RC2=0000001A

BL=00000005
RC1=00000005
RC2=00000019

BL=00000006
RC1=00000004
RC2=00000014

BL=00000007
RC1=00000003
RC2=00000017
SCfC3
COPY CODE
COMPARE CODE
4567

BCM97413B1 CFE v2.26, CFE core v2.12, Endian Mode: Little
Build Date: Sat Dec 10 11:20:16 WEST 2011 (Administrator@buildserver)
Copyright (C) Broadcom Corporation.

start cfe init device
sec-0 nblks=8 blksiz=8192
sec-1 nblks=63 blksiz=65536
Enabling NAND flash at CS1, NOR flash at CS0
NAND Flash size = 1024MB
CPU speed: 405MHz
Memory Config: 64-bit UMA
Device Tech: 1Gb
Total memory: 512MB
Boot Device: NOR
Total flash: 4MB

Initializing USB.
USB: Locating Class 09 Vendor 0000 Product 0000: USB Hub
USB: Locating Class 09 Vendor 0000 Product 0000: USB Hub

CFE initialized.
Set default GPIO...
USB: New device connected to bus 1 hub 1 port 1
USB: Resetting device on bus 1 port 1
USB: Locating Class 09 Vendor 1A40 Product 0101: USB Hub
USB: New device connected to bus 1 hub 2 port 1
USB: Resetting device on bus 1 port 1
USB: Locating Class 08 Vendor 0951 Product 1665: Mass-Storage Device
USBMASS: Unit 0 connected
found image:
openpli-4-20150712
flash image? (OK/CANCEL)
flashing...
Reading usbdisk0:et9x00/kernel.bin: Done. 4365776 bytes read
Programming...
offset=0 copysize=4365776
done. 4365776 bytes written
flashing...
Reading usbdisk0:et9x00/rootfs.bin: Done. 57409536 bytes read
offset: 00000000 size: 3FA00000
Force erasing...
Erasing flash...Erase address 0x14220000 failed, bad block?
Programming...
offset=0 copysize=57409536
done. 57409536 bytes written
flashing completed!
booting...
Starting splash screen.
***************************************************
Found splash image - Width = 720 Height = 576
bmp ptr : 0x8fa00000 , surface ptr : 0xafc00000
***************************************************

Loader:elf Filesys:raw Dev:nandflash0.kernel File: Options:(null)
Loading: !!!!! UNC read error occurred, while reading from NAND flash -1
0x80001000/8116352 0x807be880/120976 Entry address is 0x805f6eb0
TP1 Entry Address at 0x80000ffc = 805f6eb0
Starting program at 0x805f6eb0


Und dann stop,

Sorry fuer die lange text


Hi Maxwin,

das sieht nicht nach SEC-Board aus. Hier ist vielmehr ein BAD-BLOCK im NAND das Problem.
Die Meldung "Erasing flash...Erase address 0x14220000 failed, bad block?" sagt schon fast alles.
Du solltest mal ein völlig anderes Image flashen, das möglicherweise andere Sektoren benutzt, oder hoffentlich den BAD-BLOCK mit was weniger wichtigem belegt.
Die Kiste möglichst kühl halten beim Programmieren,da das NAND auf Wärme mit noch mehr Ausfällen reagiert.
Falls nichts hilft, müsstest Du das NAND tauschen.......

Murphy-09 ;)

12

Monday, July 13th 2015, 6:05pm

Da gebe ich dir im Prinzip Recht. Aber der Bad Block liegt im rootfs. Und dort macht ein Bad Block keine Probleme. Ich hab jedenfalls noch nie erlebt, dass es Probleme damit gibt, da UBIFS damit umgehen kann. Bad Blocks in der Kernelpartition sind dagegen sehr problematisch.

maxwin

Beginner

  • "maxwin" started this thread

Posts: 10

Location: Costa Blanca - Spain

  • Send private message

13

Monday, July 13th 2015, 6:17pm

Noch etwas druber nachgelesen aber ein bad block im nand muss nicht unbedingt ein problem sein,

noch etwas text auf english:


Each NAND Flash manufacturer uses a different method to mark bad blocks; the
method can even vary among different devices from the same manufacturer. This means
that the algorithm used to read bad-block information must be able to read the information
correctly from any NAND Flash device that is used.


After an initial bad-block table is created, new bad-block information must be appended
as other blocks in the array wear out. The host device should reserve a marking location
within each NAND Flash block and mark it if the block becomes bad. If the list of bad
blocks becomes corrupted, it can be re-created by reading all the marked bad blocks
directly from the blocks in the NAND Flash array,

Habe auch ausgefunden das box auf gleiche weise bootet und flashed egal mit oder ohne security board...

Morgen habe ich mehr info, dan ist neu programiertes security board in haus

maxwin

Beginner

  • "maxwin" started this thread

Posts: 10

Location: Costa Blanca - Spain

  • Send private message

14

Monday, July 13th 2015, 6:18pm

Und noch vergessen, bei neuflash box in kuhlschrank :)

maxwin

Beginner

  • "maxwin" started this thread

Posts: 10

Location: Costa Blanca - Spain

  • Send private message

15

Tuesday, July 14th 2015, 11:37pm

Box lauft wieder!

Ist jetzt security board von 9000 drin aber lauft auch, stecker passen, nur eine kabel etwas kurz..

Schrauben stimmen auch nicht, so morgen wird die richtige versand. ( Fuer ET 9500 )

Kowalski

Beginner

Posts: 11

Location: San Francisco

Occupation: Ex-Rennfahrer :)

  • Send private message

16

Wednesday, April 20th 2016, 9:36pm

Servus ...
meine 9200 Box hat die selben Locs, bzw bleibt an selben Stellen stehn.
Kann man von einem defekten Sec Board ausgehen.
Wo bekomm ich ein neues SecBoard? Und was kostet es.
Hab was von Elicom gelesen, einfach da eine Anfrage schreiben und die verschicken?
Oder gibts noch andere Bezugsquellen?
Bitte genaues Vorgehen, am besten von jemanden der schon Ersatz geordert hat.

Danke...

[edit]
Habe einfach eine email an contact@elicom.de (www.elicom.de) geschrieben.
Mit PayPal oder Überweisung bezahlen.
Die verschicken dann neues SecurityModul - Einbauen fertig, läuft!

Preis ca.30 Euro inkl Versand.

Wichtig! Die Neuen Security Module verbinden sich mit der BOX - also nur da einbauen, wo das SecModul später auch arbeiten soll.
Verstehe nicht, wie der TE verschiedene SecModule getauscht hat. Bei mir ging das NICHT!

This post has been edited 3 times, last edit by "Kowalski" (Aug 28th 2016, 10:22pm)


Similar threads