Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 18:04

Xtrend 9200 - Festplatten Empfehlung

Hallo zusammen,
die Entscheidung ist getroffen und der 9200er wurde heute bestellt.
Gibt es jemanden der mir eine Empfehlung für die interne Festplatte aussprechen möchte?
(500GB - 1000GB)

Vielen Dank schon mal vorab!

2

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 18:59

Beide Größen können wir empfehlen.
Es bleibt Ihre Entscheidung, teschnisch gibt es nichts zu bemängeln.

3

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 23:08

Ich kann die Box nur bzgl zahlr. Funktion empfehlen. Ansonsten HD Bild nur befriedigend, SD mangelhaft, kein echtes Timeshift und Thema Festplatte Gerät wird sehr warm!

4

Mittwoch, 7. Dezember 2011, 23:21

Da scheinen Sie ein defektes Gerät zu haben.
Bildqualität ist nach unseren Erfahrungen sehr gut, wie bei den Mitbewerbern auch.
Aber der User hat ja auch nach der Festplatte gefragt.

5

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 09:30

Hallo, schließe mich gerne der HDD-Frage an. Aktuell sind die Preise ja durch die Decke, insbesondere bei speziellen Modellen wie der WD5000BUDT (2.5", 500GB, 32MB Cache, 24h/7d Dauerbetrieb). Fragen (kein Dauer-Timeshift-Nutzer, mal 2-3 Aufnahmen parallel, vielleicht eine pro Tag im Mittel):

Ist ein größerer Cache als die üblichen 8MB relevant?

2.5" HDDs: Betriebstemperaturen oft nur bis 55 Grad Celsius spezifiziert, manchmal 60 Grad. Beides ok (Box hat ja keine Lüfter)?

4k-Sektoren werden ja oft unterstützt. Vorteilhaft (bei 4k HDDs wohl unbedingt) oder egal (also auch ältere Modelle)?

3.5" HDDs scheinen merklich energiehungriger im Betrieb, weniger in (Active-)Idle oder gar Standby/Sleep. In welchem Zustand fährt die Box die HDD im "normalen" TV-Betrieb (keine Aufnahmen)? Will sagen 3.5" verhagelt evtl. doch nicht die Energiebilanz?

Vielen Dank und viele Grüße, Ecki

6

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 10:06

Die Box fährt die Platte nach 5 Minuten Inaktivität in den Standby. Die Zeit ist einstellbar.
Wenn man dann auf Timeshift drückt und alles so eingestellt hat, dass die Festplatte der Puffer ist, dann muss diese halt zunächst hochfahren. Aber man kann ja auch einen USB-Stick als Timeshiftpuffer verwenden.

Normales Timeshift geht, aber es soll wohl Probleme bei Permanent-Timeshift geben, aber dies ist ein anderes Thema.

Die Bildqualität ist grundsätzlich sehr gut. Wenn das Ausgangsmaterial schlecht ist, kann die Box nichts dafür.

4K Platten sollten entsprechend formatiert werden, da gibt es entsprechende Anleitungen im Netz dazu, sonst sinkt die Performance.
Katzen landen auf ihren Füßen.
Toast landet auf der Marmeladenseite.
Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

7

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 10:54

Hallo,

bezueglich der 4k-Formatierung: Diese wird in aktuellen OpenPLi-basierten Images automatisch beachtet, sofern die HDD auch mit dem Image initialisiert wird. Generell werden sog. Green oder Eco-HDDs, die fuer den STB-Betrieb optimiert sind, und einer 5400-5800 RPM empfohlen.

8

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 21:29

Da scheinen Sie ein defektes Gerät zu haben.
Bildqualität ist nach unseren Erfahrungen sehr gut, wie bei den Mitbewerbern auch.
Aber der User hat ja auch nach der Festplatte gefragt.


Ich weiß nicht, ob Sie oder hier jemand den Kathrein 922 testen durfte. Im vergleich ist die Bildqualität beim Xtrend nur befriedigend...

9

Donnerstag, 8. Dezember 2011, 22:22

Ich habe selber einen 922er.
Der hat ein gutes Bild, aber einen unterschied kann ich nicht feststellen.

10

Dienstag, 13. Dezember 2011, 10:41

Da scheinen Sie ein defektes Gerät zu haben.
Bildqualität ist nach unseren Erfahrungen sehr gut, wie bei den Mitbewerbern auch.
Aber der User hat ja auch nach der Festplatte gefragt.


Ich weiß nicht, ob Sie oder hier jemand den Kathrein 922 testen durfte. Im vergleich ist die Bildqualität beim Xtrend nur befriedigend...


Also ich bin absolut nicht deiner Meinung! Für mich hat der Xtrend 9200 das beste Bild von allen Geräten die ich hatte, und glaube mir hatte genug!!(arbeite bei einer Sat-Firma).

11

Dienstag, 13. Dezember 2011, 18:45

Wer viele HD Receiver hatte - weiss das der 9200 ein sehr gutes Bild liefert. Man sollte schon jeden Receiver passend zum TV einstellen, einfach Receiver ohne weitere TV Einstellung wechseln ist nicht gut.

12

Dienstag, 13. Dezember 2011, 20:46

Bin bisher nur Mitleser, aber wenn die Bildeinstellungen korrekt sind und das ggfs. mitinstallierte Autoresolution-Plugin, dann sollte das Bild mindestens "gut" sein. Der letzte Stolperstein könnte noch der "Schärferegler" des Scalers (?) sein. Sollte früher wohl ganz links stehen ("aus") und bei neueren OpenPlis wohl in der Mitte (Stufe 13 oder so = "aus"). Sonst bleiben wohl nur Inkompatibilitäten zwischen den Geräten. Kabel evtl.

Das Thema schweift schon nun sehr von den Festplatten ab. Aber wo wir gerade dabei sind. Einer der Hauptgründe für einen Linux-Receiver war Kathreins Bequemlichkeit bei der Firmwarepflege (in meinem Fall ein SD-Receiver). Ich habe keine Chance die Bildparameter so anzupassen, dass das -überaus knackige- Bild in dunklen Bereichen nicht "absäuft" (bzw. ich tausche dann schwarz gegen grau - toll). AC-3 Ton über HDMI - keine Chance. Medienformate beim Abspielen - äußerst begrenzt. Usw. usf.. Die Geräte wechseln mittlerweile im jährlichen Rhythmus und die Kathreins sind sicher nicht schlecht, aber ich bin es einfach leid, dass damit jegliches Feintuning beim Support eingestellt wird. Gilt auch für andere Markenhersteller. Damit ist jetzt Schluss ... in der Hoffnung, dass ich nicht reumütig zurückkehren muss :)

13

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 06:41

Hallo Ecki,

Sie haben es richtig wiedergegeben. Die Sclaerschaerfe ist im Standard auf 13 in der Neutralstellung, in der die interne Scalereinheit beim Upscaling von SD-Sendern nicht genutzt wird. Sofern Sie den Wert auf < 13 > herabsetzen/anheben, wird die interne Scalereinheit bei SD-Sendern angewandt. In der Regel hat sich hier ein Wert von 18 bewaehrt, aber das haengt immer vom angeschlossenen Equipment ab.

14

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 09:06

Wobei ich den Wert gar nicht sehe, bei mir ist nur ein Balken zu sehen, den ich halt größer oder kleiner machen kann. Ich könnte halt mitzählen, ...
Katzen landen auf ihren Füßen.
Toast landet auf der Marmeladenseite.
Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

15

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 09:11

Hallo,

um saemtliche erweiterten A/V-Einstellungen vornehmen zu koennen, muessen Sie zuerst das Systemplugin namens "Videoenhancement" installieren.

16

Mittwoch, 14. Dezember 2011, 10:54

THX, werde ich heute Abend ausprobieren.
Katzen landen auf ihren Füßen.
Toast landet auf der Marmeladenseite.
Eine Katze mit einem Toast auf ihrem Rücken schwebt über dem Boden in einem Zustand von Quantenunentschlossenheit.

Sergt

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Berlin

Beruf: Hat er

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 16. Februar 2012, 10:37

Welche Festplatte

Moin,

wie groß darf die Festplatte sein? Bis 3TB? ?(

18

Donnerstag, 16. Februar 2012, 10:54

@Sergt

Hi

ich glaube die offizielle Empfehlung ist 1 TB
geht aber getestet bis 2 TB
ob die 3 TB gehen liegt dann eher an E2 oder PLI (man möge mich korrigieren)
würde jetzt nicht wetten ob die sich schon initialisieren lassen
vielleicht weiß ein Mod oder Admin mehr?!?

Wuhuf
Meine Beiträge und Einträge sind nur Informationen und dienen nur zu Testzwecken.
Keine Auskünfte über PN - dafür ist das Forum da.

Sergt

Anfänger

Beiträge: 4

Wohnort: Berlin

Beruf: Hat er

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 16. Februar 2012, 18:12

Welche Festplatte

Habe eine 2TB verbaut. Seagate Barracuda Green. Schaue ich im Netzwerk drauf, dann wird sie mit 122MB angegeben. ?(
Sie wurde ordnungsgemäß erkannt, dann initialisiert und nun das. ;( Wird da noch ein Plugin benötigt? Verbindung zum Internet scheint auch nicht zu klappen, zumindest bietet er nix an. Ich denke mal, dass der Fehler zwischen den Ohren liegt. :evil:

Wenn jemand einen Tip hat... :?: :!:

20

Donnerstag, 16. Februar 2012, 18:41

Die 122MB scheint der Flash zu sein. Deine Festplatte wird offenbar nicht gemountet. Die Seagate hat auch die Besonderheit, dass sie oft bei einem einfachen Reboot nicht erkannt und gemountet wird. Man muss die Box dann komplett runterfahren und dann wieder neu starteten. Dann wird sie immer zuverlässig erkannt und gemountet. Am besten gar keine Reboots machen und immer nur runter und hochfahren, insbesondere nach Softwareupdates.

Ähnliche Themen