You are not logged in.

1

Friday, April 10th 2020, 2:37pm

ET9200 Netzteil Trafo/Transformer

Guten Tag,
mein Netzteil läuft aber brummt ein wenig. Erst habe ich gedacht, das es die berüchtigten Elkos sind.
Diese habe ich dann vorsorglich getauscht, allerdings ist das Geräusch geblieben.
Dann habe ich mal weitergeschaut und bin der Meinung, das es der Trafo/Transformer ist.


Kann man diesen tauschen, macht das Sinn?
Was ist das für einer bzw welchen bräuchte ich als Ersatz?
maximustermann has attached the following file:

2

Sunday, May 3rd 2020, 6:37pm

Also der Trafo ist Teil eines Schaltnetzteils, das mit mehr als 200kHz läuft.
Da sollte nichts brummen. Brummen tun die 50Hz vom 220V Netz.
Es kann aber sein, das der Eingangskondenstor ein wenig den Geist aufgibt und somit die 50Hz vom Netz durchschlagen.
Der Kondesator ist der große, hohe Typ mit 400V bei Dir links unten im Bild.

Murphy-09 ;)

3

Friday, May 8th 2020, 12:43pm

Hi,
erstmal danke für die Antwort.
Es kann sein, dass das der Kondensator ist. So richtig ist das nicht zu lokalisieren und am Kondensator konnte ich äußerlich nichts feststellen.

Allerdings ist der fest verklebt und ich hatte gelesen, das man diesen nicht tauschen sollte?
Welche wäre den ein vergleichbarer Kondensator für den Austausch?

4

Saturday, May 9th 2020, 1:03pm

Äußerlich sagt das nicht viel.
DerEingangs-Kondensator läuft mit 400V und man sollte die Kiste schon ein Stunde vom Netz getrennt haben um überhaupt was zu machen.
Da gilt aber im Allgemeinen bei Arbeiten an Schaltnetzteilen.
Die Verklebung muß man trennen und dass man an dem Kondi nichts machen sollte, ist natürlich Humbug.
Wer sich allerdings nicht technisch auskennt sollte entweder die Finger davon lassen oder extrem vorsichtig sein.
Beim Kondi braucht man nur einen vergleichbaren Wert oder größer bei Kapazität und Spannung.
Rein passen muss er auch noch, also auf Pinabstand und Durchmesser achten, die Höhe ist ja nicht so kritisch.
Sofern man schon am Löten ist kann man natürlich auch gleich die Ausgangs-Caps tauschen, also den großen Gelben und den Blauen im meinem Bild, u.U auch den großen Schwarzen.
Der Rest ist meist noch gut. Beim Einlöten auf kurze "Füsse" achten und die Caps nicht schwebend über der Platine mit langen Füssen einbauen !
Murphy-09 has attached the following file:
  • IMG_2222.JPG (1.7 MB - 8 times downloaded - latest: May 11th 2020, 1:32pm)

Similar threads