You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Thursday, January 19th 2012, 7:01pm

Bootloader wird nicht gestartet.

Hallo, ich schon wieder.

Die et9200 startet den bootloader nicht. Was mach ich falsch.

Box ist noch im Werkszustand. USB ist FAT32
USB steckt in der Front
Verzeichis auf dem USB heißt [et9200]
Im Ordner befinden sich die 3 Dateien aus dem "bootloader-20111210-et9x00.zip"
Schalte Box ein -> Box sagt Booting...... und fährt normal hoch.
Habe schon zwei verschiedene USB Stiks probiert.
Der jeweilige USB Stick ist im Menü System als Festplatte initialisierbar.
Brauche Hilfe! ;(
Gruß Benny

2

Thursday, January 19th 2012, 7:15pm

bitte benenne das Verzeichnis auf dem USB-Stick mal um in "et9x00" und versuch es dann noch mal.

Was zeigt der Receiver denn beim Booten im Display an ?

Gruß, hippihoppi
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

OnlineUpdate

Unregistered

3

Thursday, January 19th 2012, 7:17pm

Das Verzechnis muss entweder et9000 oder et9x000 heissen.

Du kannst auch beide Verzeichnisse erstellen und den Bootloader auf beide Verzeichnisse kopieren, dann geht es sicher :rolleyes:

4

Thursday, January 19th 2012, 7:33pm

Toll das man hier so schnell Hilfe bekommt.

Ich hab jetzt auf dem Stick 4x mit den verschiedenen Benennungen.
et9000, et9x000, et9200, et9x00
Klappt nicht.
Verstehe das nicht. Ideen?

5

Thursday, January 19th 2012, 8:00pm

Wenn der Bootloader in keinem der Verzeichnisse (et9x000 gibts übrigens nicht, das kannst du löschen) erkannt wird kommt eigentlich nur der Stick selber als Fehlerursache in betracht. Einfach mal nen anderen Stick testen. Sollten noch andere USB-Geräte an den anderen Ports angeschlossen sein, diese bitte vor dem flashen abtrennen.
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

Xtrendlogiball

Unregistered

6

Thursday, January 19th 2012, 8:02pm

Wo steht der Stick (vorn)?
Was befindet sich in den Ordnern ? Dieses ?

7

Thursday, January 19th 2012, 8:33pm

Schau mal, ob dein USB stick im Mediaplayer im Gerät zu sehen ist, wenn ja, dann liegt es nicht am USB Stick.
Es sollte so klappen:

USB Stick am Computer mit FAT32 formatieren (Sektorengröße auf "Standard" stellen).
Ordner et9x00 mit neuem Bootloader auf USB-Stick kopieren.

Ordner et9x00 in et9000 umbenennen.

Gerät ausschalten (mit Netzschalter hinten, nicht mit Fernbedienung).
USB-Stick mit Bootloader vorn am Gerät einstecken..
Gerät einschalten. Es kommt die Meldung, ob geflasht werden soll. Mit "OK" an der Frontplatte des Gerätes bestätigen, nicht mit "Channel nach unten" wie es in der Anleitung steht.
Es sollte klappen.

8

Thursday, January 19th 2012, 8:39pm

Wie gesagt habe schon zwei verschiedene Sticks probiert. Komisch ist vieleicht das die USB Buchse vorn um 180 Grad verdreht eingebaut ist.
Steckt man den USB-Stick hinten ein, zeigt die LED des Sticks nach oben in der vorderen Buchse aber nach unten.
Ist das bei Euch auch so finde ich etwas eigenartig. In den Ordnern befinden sich die drei enpackten Dateien aus dem gennanten ZIparchiv.
Ist das Gerät wohl defekt. Oder muss ich erst einen Bootloader für den 9000er installieren das Display zeigt aber eindeutig ET9200 so wie das Gerät auch als Aufschrift trägt.
Gibts doch nicht.
@ USB Stick wird im Menü Sytem Einstellung als Festpatte angezeigt.
Gibts noch Ideen?

9

Thursday, January 19th 2012, 8:43pm

Schaltest du den Receiver mit dem Netzschalter aus ? Und bitte unbedingt warten bis die Blaue Tastenbeleuchtung vorne ausgeht, erst dann den Receiver wieder einschalten.

PS. Das die vordere USB-Buchseum 180Grad gedreht eingebaut ist ist normal.
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

10

Thursday, January 19th 2012, 8:44pm

Genauso

11

Thursday, January 19th 2012, 8:53pm

Wenn du den Receiver vor dem flashen korrekt ausschaltest, die richtigen Verzeichnisse mit den richtigen Bootloaderdateien auf dem Stick hast und sonst keine USB-Geräte angeschlossen sind dann bleibt eigentlich nur noch der USB-Stick als Fehlerursache.

Viele USB-Sticks haben neben der eigentlichen Datenpartition heute bei Auslieferung noch zusätzliche Partitionen mit Software/Tools oder ähnlichen Dingen. Sowas könnte z.B. stören. Also Stick evtl. noch mal partitionieren/formatieren oder noch einen anderen testen.

Was zeigt der Receiver denn nach dem Einschalten im Display an ( "ET9000", "ET9200","ET9X00") oder noch was anderes oder gar nichts ?

OK, hab ich überlesen, also ET9200, dann muss das Verzeichnis auf dem Stick normalerweise et9200 heißen.
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

12

Thursday, January 19th 2012, 8:57pm

zeigt ET9200 ... versuch gerade noch mal einen dritten Stick meld mich gleich noch mal gehe jetzt mal in den Chat kommst DU mit?

13

Thursday, January 19th 2012, 9:06pm

Verzeichnis muss et9000 heißen, wenn der neue Bootloader noch nicht geflasht ist. Wenn der neueste Bootloader geflasht ist, dann muss es et9x00 sein.

14

Thursday, January 19th 2012, 9:18pm

Das hat geholfen:
USB Stick am Computer mit FAT32 formatieren
und das war bei mir gaaaanz wichtig Sektorengröße auf "Standard" (stand bei mir auf 8192bytes)
Keine Ahnung wie das passiert war, kann ich jetzt auch garnicht mehr auf 8192bytes einstellen. (WIN7 bug ...egal)

Danke für Eure Anstengungen, jetz hab ich aber dermaßen gute Laune :thumbsup:

Gruß Benny