You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Tuesday, April 3rd 2012, 12:55pm

No space left on device - alles green oder was - was tun?

Maoin, moin,

ich bekomme auf meinem CT9x00 beimBooten des Systems (Openpli) immer einen Greenscreen mit der Fehlermeldung: No space left on device.
Da die eingebaute Platte nur halb voll ist, vermute ich mal, dass ich aus Versehen den Flash-Speicher voll geschrieben habe.
Was kann ich tun?

MfG.

2

Tuesday, April 3rd 2012, 1:19pm

Am besten neu flashen. Falls sich unter /hdd nichts mehr löschen lässt :-)
Moderator im Boardrebellen-Forum

3

Tuesday, April 3rd 2012, 1:38pm

Nur das Openpli Image, Bootlader kann bleiben?
Bleiben die Einstellungen erhalten?
MfG.

Xtrendlogiball

Unregistered

4

Tuesday, April 3rd 2012, 2:56pm

Ja nur das OpenPli reicht.
Nein die Einstellungen bleiben nicht erhalten.
Fall Sie ein Backup angelegt haben ,dann können Sie auch dieses einspielen.

4ever

Beginner

Posts: 33

Location: Franfurt ist Nördlich

  • Send private message

5

Wednesday, April 4th 2012, 11:21am

moin,

beste lösung, wurde ja schon erwähnt, neu flashen
- muss ich auch machen :(

kurzfristige lösung:
- mit telnet auf den ET
- umount /media/hdd
- cd /media/hdd
- schauen was da zu löschen geht

cu - 4ever

6

Wednesday, April 4th 2012, 12:09pm

Moin, moin,

neu flashen von OpenPli hat geklappt - danke.
Einziges Problem, was bleibt: Meine externe USB-Festplatte (NTFS) wird nicht mehr erkannt (interne kein Problem).
Wie kann ich dem denn abhelfen?

MfG.

7

Wednesday, April 4th 2012, 12:47pm

Was kommt im telnet wenn die mount eingibst?
Moderator im Boardrebellen-Forum

8

Wednesday, April 4th 2012, 3:13pm

et9x00 login: root
root@et9x00:~# mount
rootfs on / type rootfs (rw)
ubi0:rootfs on / type ubifs (rw,relatime)
proc on /proc type proc (rw,relatime)
sysfs on /sys type sysfs (rw,relatime)
tmpfs on /dev type tmpfs (rw,relatime,size=64k,mode=755)
devpts on /dev/pts type devpts (rw,relatime,mode=600)
/dev/sda1 on /media/hdd type ext4 (rw,relatime,barrier=1,data=ordered)
usbfs on /proc/bus/usb type usbfs (rw,relatime)
tmpfs on /var/volatile type tmpfs (rw,relatime)


MfG

9

Saturday, April 7th 2012, 4:54pm

Moin, moin,

tja, bei mir war es ein Defekt im USB 3.0 Anschlußkabel. Anderes Kabel, alles ok.

MfG.

Similar threads