You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Thursday, May 31st 2012, 8:17pm

Sollte ich nochmal Probleme haben, dann werde ich so vorgehen.
Bis dahin (natürlich hoffe ich es gibt keine Probleme mehr) bedanke ich mich nochmal bei Dir und allen anderen für die tolle Unterstützung!!!

22

Friday, June 1st 2012, 9:50pm

Es ist wieder soweit. Signal weg.
Also ich habe die Spannung direkt am Receiver selbst gemessen um diesen zu testen. 13V, also alles OK.
Kurzschluss habe ich auch keinen auf dem Kabel.
Aktuell habe ich nur einen Receiver, der an der Enddose angeschlossen ist. Das Kabel selbst, dass also vom Receiver zur SAT Dose geht ist ebenfalls in Ordnung.
Die Dose im Wohnzimmer geht an die Dose im Schlafzimmer. Dort kommen die 13V noch direkt am Kabel an und sie liegen auch am Ausgang an (habe ich direkt am Kabel k´gemessen, genau da, wo es aus der Dose wieder rauskommt).
D.h. an der Dose im Schlafzimmer liegen am ankommenden als auch am angehenden Kabel 13V an. Für mich scheint die Dose OK zu sein. Komisch ist, dass wenn ich jetzt am SAT Ausgang an dieser Dose ein Kabel anschließe liegen dort keine 13V an. Das Kabel ist in Ordnung. AUch wenn ich die Spitze vom Multimeter direkt in den Sat Anschluss der Dose stecke und gegen Masse messe messe ich keine Spannung. Ist das normal? Ist in den Dosen eine Diode, die nur die Spannung vom Receiver zur Dose durchlässt abernicht andersherum?

23

Friday, June 1st 2012, 9:58pm

Hallo broesel2018,
D.h. an der Dose im Schlafzimmer liegen am ankommenden als auch am angehenden Kabel 13V an. Für mich scheint die Dose OK zu sein. Komisch ist, dass wenn ich jetzt am SAT Ausgang an dieser Dose ein Kabel anschließe liegen dort keine 13V an.
SCR-Sat-Dosen haben eine Diodenentkopplung, bei solchen Dosen wäre das Verhalten normal.

Was für Antennendosen sind bei dir verbaut ?

Kommen die 13V noch an der Matrix an, also an dem F-Stecker der an den Ausgang der Matrix angeschlossen ist ?

24

Friday, June 1st 2012, 9:58pm

Achso, die Hälfte vergessen :)
3 Dosen weiter im Dach oben liegt keine Spannung mehr an. Das ist die letzte Dose vor der Matrix. Dazwischen sind noch 2 Dosen. Irgendwo dort muss also eine Unterbrechung sein, evtl Wackelkontakt... Nur in diesen beiden Zimmern schlafen 2 kleine Mäuse, da kann ich erst morgen wieder rein.
Wenn also meine Theorie mit der Dose und der Diode stimmt und ich somit weiß, dass die Dose selbst in Ordnung ist, dann bin ich dem Fehler recht nahe und werde diesen morgen aufspüren.

25

Friday, June 1st 2012, 10:03pm

Ja, es sieht ganz nach einer Unterbrechung aus. Da du den Fehler nun eingrenzen kannst sollte sich die Ursache finden lassen.

Gruß, hippihoppi

26

Friday, June 1st 2012, 10:06pm

Je länger ich drüber nachdenke, desto mehr wird mir klar, dass das mit der Dose ja so sein muss. Vom Receiver die Spannung kommt durch. Aber aus der Dose in den nächsten Receiver darf sie ja nicht. Daher messe ich auch am SAT Kabel keine Spannung. Sonst würde ich ja die 13V auch auf einen ausgeschalteten Receiver geben...
Manchmal sollte ich erst nachdenken und dann posten :thumbsup:
Sorry für den Monolog :rolleyes:

27

Friday, June 1st 2012, 10:38pm

Ja, die Diodenentkopplung ist in Unicable-Anlagen zwingend erforderlich. Zum einen zum Schutz der Receiver, zum anderen aber heben die Receiver im Umschaltmoment, also wenn sie Diseqc-Befehle an die Matrix senden, die Ausgangsspannung kurzzeitig auf 18V an. Auf diese 18V werden dann die Diseqc-Kommandos aufmoduliert. Die Spannungsanhebung ist erforderlich, damit die Matrix die Umschaltkommandos aller im Strang angeschlossenen Receiver (auch der Receiver die mit sehr langem Kabelweg am Ende des Stranges hängen) eindeutig erkennen kann, denn je länger die Kabelwege sind, desto geringer ist die Spannung die noch an der Matrix ankommt.

Da die Receiver-Netzteile die Tunerspannungen heutzutage recht gut stabilisieren, würde ohne Diodenentkopplung der eine Receiver versuchen, die Ausgangsspannung auf 18V anzuheben, der nächste Receiver würde versuchen, gleichzeitig die Spannung wieder auf 13V herunterzuregeln. Auf Dauer könnte dies zu Beschädigungen der Receiver führen, und zum anderen würde der Senderwechsel mit einem SCR-Receiver nicht funktionieren.

LG hippihoppi

28

Monday, June 4th 2012, 4:20pm

Hallo,

ich wollte hier nochmal kurz Rückmeldung geben. Vielleicht hilft das später ja mal anderen Leuten mit gleichem Problem.

Ich hatte jetzt in der Tat eine Sat-Dose, die defekt ist. Wenn man das Sat-Kabel in die Dose schiebt klemmt sich das ja im KOntakt ein. Um das Kabel wieder rauszubekommen muss man den "Knopf" über dem Kontakt drücken, damit sich das Kabel lösen läßt. Bei mir ist dieser "Knopf" eingedrückt gewesen. Dadruch ist das Kabel nicht richtig fest in der Dose und stellt keinen Kontakt her.

Danke an dieser Stelle nochmal für die Unterstützung!!!!! :)

29

Tuesday, June 5th 2012, 12:41am

hallo broesel2018,

vielen Dank für die positive Rückmeldung.

viele Grüße...

hippihoppi