Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 9. Januar 2013, 09:55

ET 9200 bleibt alle paar Wochen beim Booten hängen

Hallo,

ich habe eine ET 9200 und openAAF 2.0 drauf. I.W. läuft die Box zu meiner Zufriedenheit. Allerdings bleibt sie alle paar Wochen beim Versuch zu Booten hängen, ohne dass ich etwas besonderes geändert hätte (Einstellungen, neues Plugin o.ä.). Es steht dann "ET 9x00" im Display, mehr passiert aber nicht (habe zum Teil lange gewartet) - es kommt kein "booting...". Wenn ich dann das letzte Image-Backup von meinem USB-Stick einspiele, funktioniert wieder alles. Nach ein paar Wochen kommt dann wieder dieser ätzende Hänger.

Es hilft auch kein hartes Aus- und wieder Einschalten - jedesmal bleibt die Box mit "ET 9x00" hängen, bis ich dann wieder neu geflasht habe. Ich habe mittlerweile auch schon einen möglichst neuen Bootloader geflasht - das gleiche Verhalten. Die letzten openAAF-Updates habe ich um Weihnachten rum eingespielt. Das Verhalten hat sich nicht geändert.

Kann das was mit openAAf 2.0 zu tun haben? Soll ich ein anderes Image verwenden?

Gibt es eine Möglichkeit, in einem Log-File zu schauen, an welcher Stelle der Bootloader hängt?

Ich bin für jede Hilfe sehr dankbar.

2

Mittwoch, 9. Januar 2013, 12:46

Eine Möglichkeit:

Irgendein Plugin schreibt Dir sukzessive den Flash voll und irgendwann kann die Box nicht mehr booten. Flasht Du dann ein FullBackup zurück, ist natürlich wieder genügend Flash vorhanden und es funzt mit dem Booten.
Ich würde regelmäßig den Flash checken um zu schauen, ob es tatsächlich so ist und dann versuchen den Störenfried zu finden.

3

Donnerstag, 10. Januar 2013, 00:22

Danke für die schnelle Antwort und den guten Tipp. Kannst Du mir noch sagen, wie ich am einfachsten den noch freien Platz im Flash heraus bekomme, und wie ich beobachten kann, was von Tag zu Tag an neuen Daten in den Flash geschrieben wird?

Gruß, malvo

4

Donnerstag, 10. Januar 2013, 08:47

Danke für die schnelle Antwort und den guten Tipp. Kannst Du mir noch sagen, wie ich am einfachsten den noch freien Platz im Flash heraus bekomme,

Mit telnet auf die Box und dann df -h eingeben.

Zitat

und wie ich beobachten kann, was von Tag zu Tag an neuen Daten in den Flash geschrieben wird?Gruß, malvo

Gibt auch ein Kommando für Linux um größere Dateien zu finden. Musst mal Google anwerfen, da gibt es Anleitungen.

Ansonsten kannst du auch auf OpenPLi 3.0 flashen, Deine Plugins installieren, konfigurieren und dann schauen, ob das Problem auch hier auftritt. Wenn nicht, dann wissen wir, dass da mit Deinem AAF-Image irgendwas nicht in Ordnung ist.

5

Freitag, 11. Januar 2013, 16:33

Hallo,

mit dem Kommando "du" kannst Du die "disk usage" überprüfen.
Du könntest z.B. im Wurzelverzeichnis / das Kommando
du -s -x *|sort -n
absetzen und das Ergebnis notieren bzw. in einer Datei abspeichern.
Am nächsten Tag setzt Du dasselbe Kommando nochmals ab und schaust, wo sich etwas geändert hat. Wahrscheinlich wirst Du sehen, dass /usr nun etwas mehr Platz benötigt. Also gehst Du ins Verzeichnis /usr und fängst dasselbe Spiel wieder von vorne an, um festzustellen, dass lib gewachsen ist, usw. usf.
Oder Du gehst sofort auf Verdacht nach /usr/lib/enigma2/python/Plugins und setzt das Kommando "du * | sort -n" ab und schaust, ob sich von heute auf morgen insbesondere an den letzten paar Zeilen etwas ändert.

Grüße
Hounce

6

Dienstag, 19. Februar 2013, 11:50

Danke für die Tipps. Ich habe den noch freien Speicher im Flash jetzt mal eine zeitlang beobachtet, mit dem Ergebnis, dass er ziemlich konstant blieb (ist eher etwas größer als kleiner geworden). Hab' aber letzten Freitag wieder das ominöse Hängen am Anfang des Bootens bekommen. Jetzt habe ich ein anderes Image drauf gespielt (HDF 6.3) und werde das damit mal eine Weile beobachten. Ich hoffe nur, dass das kein Hardware-Problem ist.

7

Dienstag, 19. Februar 2013, 17:33

Kannst du mal bitte einen Bootlog mit einem Nullmodem Kabel machen?
Ein paar Leute haben das gleiche Problem. Können dann mal Logs vergleichen um zu sehen ob es die Selben Fehler sind, habe die vermutung das der Flash Chip defekt ist und mit der Zeit immer mehr Blocks kaputt gehen.

Hier mal ein link zu meinem Tread ET9200 Boot Problem
und den von Dr. Nöres der ähnliche Probleme hat Xtrend Et9200 bootet plötzlich nicht mehr

8

Dienstag, 26. Februar 2013, 12:46

Danke für die Links auf die ähnlichen Probleme Anderer.
Gibt es eine Anleitung, wie man ein Bootlog erstellt?Macht es Sinnt, den Bootlog jetzt zu erstellen oder erst, wenn der Fehler nochmal auftritt?

9

Mittwoch, 27. Februar 2013, 10:25

Am besten jetzt und wenn das Problem auftritt, dann kann man die beiden vergleichen.