You are not logged in.

81

Saturday, August 1st 2015, 12:10pm

Der dritte Elko von Links auf dem Bild sieht komisch aus. Oder ist das kein Elko? Vielleicht den mal tauschen (lassen).


Ich will ja nix sagen, aber wann versteht ihr endlich das man es den Elkos in den seltensten Fällen ansieht ob sie hinüber sind oder nicht. Messen oder auf Verdacht tauschen, aber nie nach Aussehen.
Mal ganz davon abgesehen das es kein Elko ist .....
*** ET6000 defekt ..... Dank der tollen Garantie in nur 11 Wochen repariert ;( ***

82

Saturday, August 1st 2015, 11:30pm

WARUM die Knopfzelle NICHT wechseln?
Im laufenden Betrieb die Batterie wechseln?

oder als Alternative: ne 2. dazulöten (parallel), und dann tauschen?
(bzw nen 2. Halter einlöten?)

83

Saturday, August 1st 2015, 11:39pm

Es geht um eine Box welche nicht läuft.
Wenn es hier Probleme mit der Spannungsversorgung gibt kann der Batterietausch das endgültige aus bedeuten.

Wenn die Box läuft sieht es natürlich anders aus.

84

Sunday, August 2nd 2015, 1:20am

Man sollte nur die Batterie tauschen, wenn man weiß was man tut. Man könnte ja auf die Idee kommen die Batterie genauso wie ne BIOS Batterie einfach zu tauschen. Und Zack ist die Box hinüber, da man normalerweise dafür die Box stromlos macht und dann die Batterie wechselt. Aber genau das darf man eben bei den Xtrends nicht machen!!! Bzw. nur wenn man Sicherheitsvorkehrungen(parallel geschaltete Batterie oder ähnliches) trifft. Und in einer laufenden Box rumzuhantieren halte ich auch für nicht ganz ungefährlich.
Also aus meiner Sicht nur etwas für gut informierte Leute, die handwerklich geschickt sind und wissen was sie tun.

digiTaler1

Unregistered

85

Sunday, August 2nd 2015, 7:22am

Dem Hinweis von betacentauri ist nichts hinzu zufügen!
Wer es dennoch versuchen möchte:

1. Lösen der Gehäuseschrauben
2. Gehäuse zurückziehen oder abnehmen
3 .Box einschalten und booten lassen
4. ab jetzt, Finger weg von Bauteilen die du nicht kennst !!!!!!!!!!
5. Heißklebereste auf der Batterie entfernen (falls vorhanden)
6. Batterie entnehmen (zur Überprüfung oder als Ersatz)
7. Batterie wieder einlegen und Box via FB runterfahren
8. Box am Netzschalter ausschalten oder Versorgungskabel abziehen
9. Gehäuse wieder schließen und anschrauben

Hab das mehrfach mit der 9K gemacht -es gab nie Probleme dabei.
Ob sich die anderen Boxen genauso verhalten, kann ich nicht beurteilen.
Deshalb dieser Post/Anleitung auf eigene Gefahr!!!!!!!!!!

86

Sunday, August 2nd 2015, 12:16pm

Also im laufenden Betrieb wäre das machbar.

Ich würde dann ja eher zur parallelen Batterie greifen.
Dauerhaft nen 2. Batterie Sockel einlöten, und dahin verlegen, wo man leich zugriff hat.

Und wenn man denn die "interne" Batterie wechseln möchte, einfach zuerst die 2. einlegen, und dann die andere tauschen...

87

Sunday, August 2nd 2015, 4:06pm

Dauerhaft nen 2. Batterie Sockel einlöten, und dahin verlegen, wo man leich zugriff hat.

Und wenn man denn die "interne" Batterie wechseln möchte, einfach zuerst die 2. einlegen, und dann die andere tauschen...

na ja,
hab meine et 9000 seit 4.5 jahren, dauerhaft in betrieb.
erste batterie mit 3,2 Volt.

bezweifel, daß deine idee wirklich nötig ist. :) :D

88

Sunday, August 2nd 2015, 10:14pm

nunja, meine liegt nun seit über 2 Jahren im Schrank, da ich auf ne 10K umgestiegen bin...

Die Frage war jetzt nicht, WANN es sinnvoll ist, und wie ihr mit Euren Kisten umgeht, sondern ob das eine Lösung wäre, um dem Ausfall vorzubeugen...

Sorry, aber ob DU deine noch weitere 20 Jahre im Einsatz hast, und die erste Batterie dann immernoch gut ist, ist ja nicht die Frage gewesen oder doch?

89

Tuesday, March 1st 2016, 2:07pm

Hilfe!!!

Hallo,

jetzt hat es mich auch erwischt. Receiver lief einwandfrei dan ging ich ins Bett. Reciever an gelassen.
Am nexten morgen war der Receiver aus und auf dem display stand ziemlich dunkel et9x00.
Box reagierte auf kein knopfdruck per Fernbedinung. Dann Netzschalter aus. Wieder an, blaue led blinkte 4-5 mal und es tat sich nichts.
Gerät aufgemacht und sichtkontrolle durchgeführt. Ein Elko war deutlich hinüber. Elko 10 V, 4700 µF. ausgetauscht und box lief für 10 minuten dann mit einem zischen und etwas rauch brannte der neue elko durch. Wieder elko tausch und den Nachbarn mit 10 V, 470 µF mit getauscht. Selber ablauf, nach kurzer zeit brannte elko wieder durch.


Hat jemand eine Idee? :S

90

Wednesday, March 2nd 2016, 7:59am

..ich will deinem Können ja nicht zu Nahe treten....
Polarität richtig ?
LowESR Typ für Schaltregler verwendet ?
Spannung nach Tausch geprüft ?
Nach dem Einschalten vorsichtig auf Erwärmung prüfen !
Vorsichtig bezieht sich auf hohe Spannungen in diesem Bereich !
Evtl. hat die davorliegende Diode einen Schaden.

Murphy-09 ;)

91

Monday, September 5th 2016, 8:55pm

ET9500 quittiert nach Urlaub den Dienst

Servus Liebes Forum,

ich darf mich nun leider auch hier einreihen und mitteilen das mein Receiver den Dienst quittiert hat..

Habe meinen ET9500 bei der letzten Nutzung komplett heruntergefahren und danach die Mehrfachsteckdose ausgeschaltet weil ich 3 Wochen in Urlaub geflogen bin. Nun nach meiner Rückkehr stellte ich die Mehrfachdose wieder ein, der Receiver sprang automatisch an, die Blaue LED blinkte 5-6mal kurz auf, TV angeschaltet und es wurde das Startlogo angezeigt, im Display stand "ET9x00" und danach passierte nichts mehr.. keine Reaktion auf Fernbedienungsanschläge oder Tastendruck direkt am Receiver ?(

Auch nach langem drücken der Powertaste passierte nichts. Also den Netzschalter am Receiver ausgeschaltet und einige Zeit gewartet und wieder versucht.. --> Gleiches Ergebnis :thumbdown:

Da ich mich mit dem Receiver/der ganzen Thematik nicht so gut auskenne habe mich hier ein bischen eingelesen und gesehen das es ähnliche Symptome gibt die auf ein defektes NT/ELKO´s schließen können.. Also das Gerät aufgeschraubt und mir das ganze ein bischen angeschaut und das NT optisch für i.O. befunden.

Da es genau so gut am SecurityBoard/der Batterie liegen kann habe ich die Spannung der eingebauten Batterie gemessen, welche noch 3,3V betrug.. Dies sollte also auch nicht der Fehler sein.. Hätte mich aber auch gewundert da das Gerät noch keine 2 Jahre alt ist.

Dann habe ich noch getestet ob ich per LAN auf den Receiver zugreifen kann, dies geht jedoch auch nicht. Er wird an meiner Fritz!Box nicht erkannt.

Da ich in Sachen Elektronik Laie bin war´s das bis hier her für mich und schaue nun das ich über die Garantie/Gewährleistung eine Kostenlose Reparatur erhalte. :S


Gruß eXcLis0

Similar threads