Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Freitag, 25. November 2011, 13:05

et9000 und Sundtek USB-Stick.

Vor ner Weile lief der Stick (DVB-S2) bei mir ganz gut, seit einiger Zeit will er nicht mehr mit HD-Sendern. Der Hersteller ist der Meinung (obwohl der Stick auch mit et9000 beworben wird, dass die et9000 mit HD-Sendern sehr ungewöhnlich umgeht und er daher keine Lust hat immer Extrawürste zu basteln die beim übernächsten Update wieder nicht mehr funktionieren (so hab ich seine Aussagen jedenfalls verstanden). Kann mir hier jemand helfen, dass der Stick auch im aktuellsten PLi mit HD funktioniert? Ich benötige häufig, besonders am Wochenende, 3 Tuner. Helfen würde es auch schon, wenn ich dem Gerät erklären könnte, dass der 3. Tuner nur bei SD-Sendern benutzt werden darf.

2

Freitag, 25. November 2011, 13:59

Wenn ich mich richtig erinnere, haben die selber schon mal Probleme mit HD Sendern eingestanden.

3

Freitag, 25. November 2011, 16:12

Hallo,

das ist richtig. DVB-S2 (HD-Sender) werden nicht direkt supported. Das Problem liegt an den Sundtek Closed Source Treibern. Wenn die Sundtek Treiber angepasst werden, muessen sie sich absolut kompatibel zur DVB API Version 5.3 aus dem Linux Media Interface verhalten. mit den neusten Xtrend-Updates sind nur vollstaendig kompatibel, sogar schon zum DVB-T2 Standard. Jedes DVB-C/DVBT/T2/DVBS/S2-Geraet, was vom Linux-Kernel 3.1 (treibermaessig) unterstuetzt wird, funktioniert mit dem aktuellsten Xtrend-Stand.