Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 25. Juni 2017, 18:24

ET9200 zurücksetzen

Hallo Zusammen,

ich habe seit Monaten das Problem, dass sich der Receiver ab und an rebootet (ohne ersichtlichen Grund) und manchmal beim umschalten von Programmen einfach "hängen" bleibt.
Zu erwähnen wäre, dass der Receiver damals erstmal mit OpenPLI geflasht wurde und ein Jahr Später dann mit OpenATV dann später wieder mit OpenPLI (mit all den einhergehenden notwendigen Einstellungen). Momentan ist OpenPLI am werkeln, stutzig macht mich nur, dass beim Bootvorgang das OpenATV Startbildschirm angezeigt wird.
Ich nehme an, das die "mixerei" dem Receiver nicht gefällt und ggf. sind irgendwelche Reste von OpenATV/OpenPLI für die sporadischen Abstürze und Hänger verantwortlich.
Die Frage nun: Wie bekomme ich eigentlich eine wirklich "frische" installation hin, bei der der Receiver neu aufgesetzt wird, also praktisch die Daten nicht überschrieben sondern komplett (mit sagen wir vorheriger Formatierung) neu geschrieben werden??

LG
Thomas

2

Sonntag, 25. Juni 2017, 18:28

wenn du ein neues image flasht wird auch alles andere gelöscht,

3

Sonntag, 25. Juni 2017, 20:19

es sei denn, er hat nen Stick oder ne Festplatte dran und darauf ein Backup drauf, dann muss man aufpassen, wenn er fragt ob alte Einstellungen übernommen werden sollen. Das sollte man in dem Fall nicht tun.

4

Sonntag, 25. Juni 2017, 21:47

Der Receiver hat eine Festplatte eingebaut. Sind dort Verzeichnisse, welche man "sicherheitshalber" löschen sollte??
Ich vermute ich so eine Art OpenPLI/OpenATV mix, zumindest befinden sich wohl irgendwo Gemeinsamkeiten die sich
beeinflussen...

5

Montag, 26. Juni 2017, 06:43

Schau mal nach, ob auf der HDD Verzeichnisse sind, die "backup", oder ähnlich heißen. Die kannst dann ja mal löschen.
Das du immernoch das atv Logo beim Starten der Box siehst, liegt daran, dass beim Flashen des atv Image die splash.bin Datei verändert wird. Die bekommst du auch nur wieder weg, wenn du den Bootloader oder ein Image zusammen mit einer anderen splash.bin flashst.
Kannst es aber auch so lassen, wie es ist. Hat ansonsten keinen weiteren Einfluss auf das Image/verhalten der Box.

6

Dienstag, 27. Juni 2017, 16:30

Danke für die Antworten. Ich habe auf der Platte unter /media/hdd/ mehrere Backupordner gefunden und werde diese vor dem Flashen dann erstmal löschen.
Ich werde dann entsprechend Berichten, geplant habe ich das für morgen :rolleyes:

7

Dienstag, 27. Juni 2017, 16:58

umbenennen reicht auch.

8

Montag, 3. Juli 2017, 15:34

Hallo wieder,

so, wie angekündigt ein aktueller Statusbericht:
Ich habe den Receiver letzte Woche nun (28.06.) neu geflasht, also Bootloader und aktuelles OpenPLI. Seitdem sind mir keine merkwürdigen Reboots, Hänger oder Abstürze mehr aufgefallen.
Er läuft wieder sauber.
Leider hat er jetzt ein Problem beim Umschalten, vielleicht hatte das schon mal jemand.
Wenn ich von einem Programm in ein anderes wechsle (egal welcher Anbieter oder SD/HD) ist der Ton für zwei drei Sekunden gestört, er hört sich abgehackt und kratzend an.
Danach ist alles wieder in Ordnung. Leider tritt dies aber bei jedem weiteren Umschalten wieder auf.
Was könnte denn hierfür die Ursache sein ??

LG
Thomas