Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 10. März 2015, 12:44

Xtrend ET7000 Wake on Lan

Hallo zusammen,

ich bin neu hier, neu auf dem Enigma Gebiet und auch Xtrend kenne ich erst seit kurzem ;)
Die Sufu habe ich natürlich zuvor benutzt, aber nichts passendes gefunden, darum eine Frage:

Als nun stolzer Besitzer einer ET7000 mit OpenATV 4.2 bin ich mit der Box an sich sehr zufrieden.
Da ich mich aufgrund der überall beworbenen Wake on Lan Funktionalität, die die ET7000 ja besitzen soll, extra für genau diese Box entschieden habe, bin ich um so gefrusteter, dass genau WoL nicht geht.

Ich habe es in den OSD Einstellungen eingeschaltet. Dann auch in das K80Network stop Skript mit "/usr/sbin/ethtool -s eth0 wol g" eingetragen.
Ich kann die Box einfach nicht aus deepsleep wecken.

Hat irgendwer die 7000er mit WoL am Laufen?

Danke vorab!!
Micha

2

Dienstag, 10. März 2015, 19:51

Ich bin mir relativ sicher, dass WOL bei der et7500 funktioniert. Eine et7000 habe ich nicht. Ein Kollege will es aber testen. Ich melde mich, wenn ich mehr weiß.
Aber bitte nicht "/usr/sbin/ethtool -s eth0 wol g" benutzen. Das braucht man nicht.

Am besten mal per Telnet auf die Box gehen und dort das hier ausführen:
echo on > /proc/stb/power/wol

Mit "ifconfig" dann die MAC Adresse des LAN Anschlusses herausfinden.
Dann die Box herunterfahren. Am LAN Anschluss sollte eine Lampe leuchten. Magic Packet versenden und die Box sollte aufwachen, wenn sie WOL unterstützt.

Gerade bei einer et8500 ausprobiert und da funktioniert es genau so.

3

Dienstag, 10. März 2015, 20:11

Hi,
hier läuft WOL einwandfrei auf der ET7000HD. Du brauchst nichts zusätzlich installieren. Ich wecke die Box über meine FritzBox auf.
__________________________________
Beste Grüße
tgh1711
Mut@nt HD2400 - 2x ET7000 HD - Synology DS 214+ - Denon AVR 4520 - Pioneer PDP 508 XD
-Sky komplett (V13)

4

Mittwoch, 11. März 2015, 13:55

Lieben Dank für den Tipp.
Genau das war es. Wenn ich wol über das /proc Filesystem einschalte klappt es. Fast!
Leider ist die Einstellung nach dem nächsten Booten wieder weg. Als Fix habe ich nun "echo on > /proc/stb/power/wol" in die stop) Sektion des networking start/stop-Skrips geschrieben. Damit klappt es erstmal.

Sehr seltsam ist aber:

Leistungsaufnahme der Box

on: 14 Watt
stby: 9 Watt
off one wol: 2 Watt
off mit wol: 6 Watt

Das finde ich schon sehr heftig, wo doch immer wieder zu lesen ist, die Box brauche im stby unter 1 Watt.
Nicht dass es einen in den finanz. Ruin treiben würde, aber unschön ist es schon.

Danke Euch nochmal für die Hilfe, nun ist die Box (fast) perfekt.
Micha

5

Mittwoch, 11. März 2015, 14:35

Komisch im OpenPLi muesste der WoL proc Eintrag nach jedem Neustart und Starten von Enigma2 automatisch gesetzt werden, sodass wie eine Wake On LAN Konfig in der GUI-Oberflaeche entsprechend konfiguriert wurde.
Diese muss hier einfach aus AN stehen. Dann die Box in den Deep-Standby herunterfahren und aufwecken. Sobald die Box wieder vollstaendig gestartet ist, den Inhalt es proc Eintrages pruefen,
der muss dann beim Befehl

Quellcode

1
cat /proc/stb/power/wol


den konfigurierten Wert "on" auswiesen.

Poste mal welchen Wert Du mit dem obigen Befehl siehst, wenn Enigma2 neu gestartet wurde und WoL per GUI aktiviert wurde.

6

Mittwoch, 11. März 2015, 17:12

Du hattest gelesen, dass ich OpenATV 4.2 drauf habe?

da steht der wol Wert nach dem Neustart (bei via OSD aktiviertem WOL) auf off.
also cat /proc/stb/power/wol --> off

darum ja auch der Hack mit dem Startskript ;)

7

Mittwoch, 11. März 2015, 19:38

Du könntest mal im OpenATV Forum den Bug melden.
So auf die Schnelle habe ich den Fehler nicht gefunden ansonsten hätte ich ihn schnell selber behoben.

8

Sonntag, 17. Mai 2015, 22:26

Leistungsaufnahme der Box
on: 14 Watt
stby: 9 Watt
off one wol: 2 Watt
off mit wol: 6 Watt
An = 7,5 Watt (ET7500 10,2 Watt da zwei Tuner)
Standby = 6,6 Watt (ET7500 9,1 Watt da zwei Tuner)
DeepStanby mit WoL = 6,5 Watt
DeepStanby ohne WoL = nahe 0 Watt


Ich hatte auch die Stromwerte mal gemessen, haben aber im Betrieb und Standby deutlich niedrige Werte...


Hast du noch eine Festplatte intern verbaut oder was am USB Port? Abweichungen sind bei den Messgeräten ja immer möglich, aber 50% weniger ???

digiTaler1

unregistriert

9

Montag, 18. Mai 2015, 08:25

10 bis 15 Watt, sind bei den Linux-Boxen im Standby normal!
Du kannst Dir aber Power-Plugs installieren, falls Du geregelte Startzeiten hast.
Unsere Box wird immer im DS betrieben, da mit oPli die Startzeit auch recht kurz ist.

10

Montag, 18. Mai 2015, 11:43

Ich weiß, meine alte 9200 hatte sogar über 20 Watt .... komisch ist nur, dass ich bei meiner 7000 und 7500 Box gerade einmal 7,5 bzw. 10 Watt gemessen habe und nicht 14 Watt ... und im Standby 6,6 Watt was genau so viel war wie wenn ich WOL anschalte, da kann man ja gleich im normalen Standby bleiben .... der User michaf2000 hatte ja irgendwie ganz andere Werte

digiTaler1

unregistriert

11

Montag, 18. Mai 2015, 12:30

Hi frank,
egal wie , bleibt die letztendliche Entscheidung bei Dir,
Ob SB oder DS mach es dann einfach nach Deinem Gefühl!
Was bringt es Dir ökonomische Tips zu geben, und Ihr fühlt nicht gut babei!

edit: Rechtschreibfehler

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »digiTaler1« (18. Mai 2015, 12:38)


12

Montag, 18. Mai 2015, 14:53

Hallo digiTaler1, ich und sicher auch andere, finden den tatsächlichen Stromverbrauch schon interessant, bei einer Box, welche auf Grund ihrer Möglichkeiten im Prinzip 24h/Tag, 365Tage/Jahr laufen kann.
Übrigens ist das auch ein Kaufargument für diese Boxen. Gruß Frank

digiTaler1

unregistriert

13

Montag, 18. Mai 2015, 16:25

hi,
der Verbrauch bei den Boxen lag schon immer zwischen 10 und 25 Watt!
Wie gesagt kann man durch div. Power-Plugins (z.b.Elektro) den Stromverbrauch ein wenig reduzieren.
Auf der anderen Seite gibt es für mich aber auch mal eine Grenze, wo ich mir sage, alle Ökonomie und Ihre Gedankensweise muss auch mal Ihre Grenze haben.
Wir haben hier durch informatives und gut recherchierts Lesen im INET sicherlich einiges an Energie einsparen können.
Am nächsten Sonntag werde ich dann auch wieder mal die Brötchen mit dem Fahrrad vom Bäcker holen. grins

und lieben Gruß
hm

Ähnliche Themen