You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

1

Wednesday, February 29th 2012, 11:06am

ET6X00 lässt sich nicht flashen

Hallo,
ich habe ein problem mit einem gerade ausgepackten ET6X00, ich wollte eigentlich als erstes den aktuellen Bootloader flashen.
Da fangen die Probleme nun leider schon an, ich habe keine orangene Lampe am leuchten und auch ansonsten reagiert er leider nicht auf "Pfeil-Taste unten".
Stick ist FAT32 formatiert und auch ansonsten habe ich alles so gemacht wie hier in den Anleitungen beschrieben.
Auch ein Image lässt er sich nicht flashen, wollte eigentlich das HDF 4.7 nehmen, habe es aber auch schon mit Openpli probiert.

Danke im Voraus für Eure Hilfe.

Grüsse
Airbuster

Edit: Hat sich erledigt durch ein längeres lesen hier im Forum hat sich der Fehler von selbst erledigt :D

This post has been edited 1 times, last edit by "Airbuster" (Feb 29th 2012, 11:21am) with the following reason: Hat sich erledigt :)


2

Wednesday, February 29th 2012, 1:08pm

hi,

was war denn das Problem? Vielleicht geht es ja einigen Usern genau so?
Moderator im Boardrebellen-Forum

3

Wednesday, February 29th 2012, 4:46pm

Finde es auch immer toll wenn die TEs es nicht als nötig empfinden die Ursache zu nennen.
*** ET6000 defekt ..... Dank der tollen Garantie in nur 11 Wochen repariert ;( ***

4

Wednesday, February 29th 2012, 4:52pm

Finde es auch immer toll wenn die TEs es nicht als nötig empfinden die Ursache zu nennen.
Ohne jemand zu Nahe treten zu wollen, das geht mir auch sehr auf den Keks. Nur durch die Community geht es weiter. Aber Hauptsache mein Problem ist gefixt... TsTs :thumbdown:
Moderator im Boardrebellen-Forum

5

Wednesday, February 29th 2012, 5:15pm

Wenn noch der original-Bootloader installiert war konnte das flashen des neuen Bootloaders vermutlich mit der Taste "nach oben" gestartet werden, alternativ gibt es ja noch die Option "force/noforce" im Image-Ordner.

LG hippihoppi
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

6

Thursday, March 8th 2012, 8:26pm

Moin,

ich stand vor dem selben Problem und habe die Lösung dazu gefunden, will sie auch gleich mal kund tun.

Sollte noch der alte Bootloader auf der Kiste sein, muss man den Update Ordner et6x00 in et5000 umbenennen.
Das Flashen wird dann mit der Pfeil nach oben Taste auf dem Kreuz gestartet.

alloc

7

Friday, March 9th 2012, 12:47pm

Genau so ist das, selbiges Problem eben so gelöst und ev. dann beim Image die Datei "noforce" in "force" abändern

Vielen Dank

track
mfg trackman/Admin @dark-network.org
KEIN SUPPORT PER PN - FRAGEN GEHÖREN INS FORUM DAMIT ALLE PROFITIEREN
Die von mir hier zur Verfügung gestellten Informationen und Uploads dienen lediglich für Testzwecke, Pay-TV ohne gültiges ABO zu empfangen ist illegal und strafbar.
Pairing V13/14 > kein Problem > Card wird wieder im Slot laufen > wie? > PN

This post has been edited 1 times, last edit by "trackman1976" (Mar 9th 2012, 1:00pm)


8

Friday, March 9th 2012, 12:49pm

Das steht auch schon ewig hier...
OpenPLi - first choice for Xtrend-STB´s

9

Friday, March 9th 2012, 4:40pm

Spar dir diesen Kommentar, wollte nur bestätigen das diese Lösung zum Ziel geführt hat.....
mfg trackman/Admin @dark-network.org
KEIN SUPPORT PER PN - FRAGEN GEHÖREN INS FORUM DAMIT ALLE PROFITIEREN
Die von mir hier zur Verfügung gestellten Informationen und Uploads dienen lediglich für Testzwecke, Pay-TV ohne gültiges ABO zu empfangen ist illegal und strafbar.
Pairing V13/14 > kein Problem > Card wird wieder im Slot laufen > wie? > PN

10

Friday, March 9th 2012, 5:18pm

Hallo,

bitte ruhig und sachlich bleiben.

Vielen Dank.
Ihr Xtrend Support Team

11

Thursday, March 15th 2012, 2:54pm

Hallo,

Ich gebe gerne zu ein Brett vor´m Kopf zu haben.


Bei mir klappt das flashen des Bootloaders nicht. Eine gelbe LED leuchtet ebenfalls nicht auf. Mir ist auch nicht ganz klar warum 3 Verzeichnisse im der Zip-Datei sind. Ich brauch doch für meinen ET6000 nur das Verzeichnis "et6000", oder ?

Helft mir bitte mal, ich blick da nicht durch.

Gruß Gundo

EDIT: Aha, is ja auch logisch bei einem Xtrend ET6000, das Verzeichnis ET5000 verwenden zu müssen damit der Bootloader geflasht werden kann. 8)

This post has been edited 1 times, last edit by "Gundo" (Mar 15th 2012, 3:34pm)


12

Thursday, March 15th 2012, 6:03pm

Wenn die Box noch keinen neuen Bootloader drauf hat, einfach zwei Verzeichnisse eerstellen und dort die Dateien rein kopieren.
et5000 und et6000
Ich würde die force Datei mit rein kopieren und schon macht das Gerät es alleine.
Wenn er dann unten rechts beim Starten den Bootloader anzeigt, einfach auf den Stick ein Verzeichnis erstellen et6x00 und dort die Dateien
für das Image rein (auch wieder mit der force Datei).
Er flasht dann von alleine.

Bootloader finden Sie in unserem Download: http://www.et-view.de/forum/index.php?pa…Data&dataID=143
Das Image bei Pli (siehe auf der Startseite oben links)
Xtrendadmin has attached the following file:
  • force.zip (168 Byte - 54 times downloaded - latest: Dec 18th 2017, 6:29pm)

13

Thursday, March 15th 2012, 6:21pm

Woran erkennt man denn ob der Bootloader neu ist ?

Mittlerweile habe ich es nach etlichen
Versuchen geschafft den Bootloader und die Software zu flashen.

bootloader-20111210-et6000.zip
OpenPLi-2.1-beta-et6x00-20120315_usb.zip

openaaf-1.0-et6x00-20120311_usb.zip konnte ich nicht flashen ... es hat einfach nicht funktioniert. Wie auch immer, mein ET-6000 ist eine Krücke sondergleichen. Habe etliche Abstürze mit grünem Bild. Bei 2 verschiedenen USB-Sticks funktioniert die Aufnahme nicht. Die externe USB 2.0 3,5 Zoll 250GB HD (eigene Spannungsversorgung) kann nicht initialiseirt werden. Ständig kommt eine Fehlermeldung die HDD sei voll. Da ist überhaupt nix drauf. Was hab ich mir da bloß für eine Kiste geholt ? :cursing: :cursing: :cursing:

Gruß Gundo

14

Thursday, March 15th 2012, 6:32pm

erstelle auf dem Stick einen Ordner " et5x00 " dort kopierst du die Dateien fur den Bootloader rein.

flashen lt. Anleitung

dann erstellst du auf dem Stick einen Ordner " et6x00 " da kopierst du die Dateien fur das image rein, die datei " noforce " äderstst du um in " force "


flashen lt. Anleitung
mfg trackman/Admin @dark-network.org
KEIN SUPPORT PER PN - FRAGEN GEHÖREN INS FORUM DAMIT ALLE PROFITIEREN
Die von mir hier zur Verfügung gestellten Informationen und Uploads dienen lediglich für Testzwecke, Pay-TV ohne gültiges ABO zu empfangen ist illegal und strafbar.
Pairing V13/14 > kein Problem > Card wird wieder im Slot laufen > wie? > PN

15

Thursday, March 15th 2012, 7:12pm

Ist schon geschehen

"openaaf-1.0-et6x00-20120311_usb.zip" ist jetzt drauf. Aber nach wie vor funktioniert keine USB 2.0 Aufnahme. Jetzt habe ich eine nagelneue "WD320 GB 2,5" getestet. Wieder die gleiche Problematik. Angezeigt wir mir "Schreibfehler während der Aufnahme, HDD voll ?". Initialisiert habe ich natürlich vorher. Was ist denn da los ?

16

Thursday, March 15th 2012, 8:45pm

Hallo Gundo,

hast du nach dem Starten der Initialisierung abgewartet, bis der Vorgang komplett abgeschlossen war ?
Die Initialisierung läuft im Hintergrund ab, du kannst den Receiver zwar während dessen benutzen, solltest aber bis zum Abschluß der Initialisierung keine Aufnahme oder Timeshift starten. Nach dem Starten der Initialisierung sollte das Menü mit EXIT verlassen werden. Den Fortschritt der Initialisierung kannst du dir mit der blauen Taste anzeigen lassen, nach erfolgreicher Initialisierung sollte eine Meldung in der Art "keine anzeigbaren Dateien" erscheinen.

Habe das gerade noch mal mit verschiedenen Festplatten/USB-Sticks getestet, konnte dabei keinerlei Probleme feststellen.

Bei der anschließenden Aufnahme hatte ich dann auch Probleme, es erschien wie bei dir die Meldung "Festplatte voll", zumindest bei nem USB-Stick.
Die Ursache dafür ist, dass externe Platten/Sticks von OpenPLi/AAF neuerdings (das war früher mal anders) nicht immer an den Ort gemountet werden, in dem OpenPLi normalerweise die Aufnahmen abspeichern möchte. Der Standard-Aufnahme-Pfad ist /media/hdd/movie, die/der Aufnahme-Festplatte/Stick sollte also nach /media/hdd gemountet werden, Sticks werden aber z.B. nach /dev/sda1 oder media/sda1 oder /media/usb gemountet.

Der Mount-Punkt des Sticks muss also geändert werden nach /media/hdd:
Dafür gibt es unter OpenAAF eine komfortable Möglichkeit im Menü, nach dem Initialisieren also im Menü unter OpenAAF Panel/Erweiterungen/Mountverwaltung sollte der Stick aufgelistet sein, einfach die rote Taste drücken und der Mountpunkt wird geändert auf /media/hdd. Anschließend ein Neustart und dann sollten die aufnahmen auf den Stick funktionieren.
Bei festplatten hatte ich das Problem bisher nicht, dort sollte es aber im Prinzip genauso funktionieren.

Hab das gerade mal mit nem Standard USB-Stick Transcent Jetflash 8GB getestet, 2 HD+ Aufnahmen gleichzeitig waren danach problemlos möglich auf nem ET6000.


LG hippihoppi

This post has been edited 1 times, last edit by "hippihoppi" (Mar 15th 2012, 8:51pm)


17

Thursday, March 15th 2012, 9:39pm

Vielen Dank hippihoppi.

Der Tipp mit dem Mount-Punkt war die Lösung. Jetzt muss ich noch schauen das die ext. HDD abschaltet während des Standby (ET6000), und vor Beginn der Aufnahme wieder anläuft. Wenn das funktioniert ist das schon für mich die halbe Miete. ;)

Gruß Gundo

18

Thursday, March 15th 2012, 9:57pm

Die externe HDD wird normalerweise im Standby nach 5 Minuten ebenfalls in den Standby geschaltet, im DeepStandby wird die Platte komplett abgeschaltet (sofern sie über USB vom Receiver versorgt wird, Platten mit externer Platte könne lediglich in den Standby geschaltet werden, da sie ja über das eigene Netzteil noch mit Strom versorgt werden).

Für die komfortable Nutzung von Standby/Deepstandby empfehle ich mal das Plugin MiniPowerSave oder EnhancedPowerSave von 1701d.
Programmierte Aufnahmen aus dem Standby/Deepstandby sollten kein Problem darstellen.

LG hippihoppi

19

Wednesday, April 18th 2012, 10:08am

Morgen zusammen,

hab das Problem dass mein Gerät sich nicht flashen lässt.
Hab die Daten auf dem Stick, nur wenn ich ihn an die ET6x00 anstecke, erscheint
das rote und grüne Lämpchen und fährt dann ganz normal "hoch"!

Was mache ich falsch???

20

Wednesday, April 18th 2012, 10:24am

Versuch es mal mit einem anderen USB-Stick. Könnte u.U eine Lösung sein.
__________________________________
Beste Grüße
tgh1711
Mut@nt HD2400 - 2x ET7000 HD - Synology DS 214+ - Denon AVR 4520 - Pioneer PDP 508 XD
-Sky komplett (V13)

Similar threads