You are not logged in.

Dear visitor, welcome to Xtrend Support / GigaBlue Info. If this is your first visit here, please read the Help. It explains in detail how this page works. To use all features of this page, you should consider registering. Please use the registration form, to register here or read more information about the registration process. If you are already registered, please login here.

21

Tuesday, June 26th 2012, 10:16am

Bei mir dasselbe :-(

Hallo Leute,

habe meine Box seit Freitag, sie lief über das WE problemlos. Gestern dann, nachdem ich sie mal komplett ausgeschaltet hatte, gleiches Symptom wie bei den anderen.

Was soll ich tun? Die Box einschicken oder dem Verkäufer (HM-SAT) zurückschicken und mir da einen Ersatz zukommen lassen? Ich denke das geht am schnellsten oder?

Hier noch paar Infos dazu:

Auszug aus dmesg wegen dem Front-USB wo ich nicht mehr mit flashen kann:

Da ich über Front-USB nicht mehr flashen kann, hier noch ein Log:
usb 4-1: new full-speed USB device number 4 using ohci-brcm
usb 4-1: device not accepting address 4, error -62

usb 4-1: new full-speed USB device number 5 using ohci-brcm

usb 4-1: device not accepting address 5, error -62

hub 4-0:1.0: unable to enumerate USB device on port 1



Auszug aus Enigma-Log, ist eigentlich ähnlich wie bei den anderen, es geht bis

input selection moved: Scart

..... und endet bei
[LogManager] Poll Started
[Jobmanager] addjob with MesgAfterRun

EMC: Setting EPG language: de_DE
wiss911 has attached the following files:
  • DMESG.txt (10.14 kB - 4 times downloaded - latest: Mar 8th 2013, 1:48am)
  • Enigma2.txt (12.46 kB - 6 times downloaded - latest: Mar 8th 2013, 1:47am)

22

Friday, July 6th 2012, 2:47pm

Nochmal ne kurze Rückmeldung:

Ich hatte meinen ET6x00 dann an meinen Händler (CS-Multimedia) zurückgesandt. Der hat ihn direkt an den Hersteller zur Überprüfung weitergeleitet. Auf den Punkt nach vier Wochen ist er heute wieder bei mir gelandet. Laut Reparaturbeleg wurde (wie schon von vielen vermutet) das Security Board erneuert.

Den Deep-Standby werde ich weiterhin nutzen, da mir der Verbrauch von ca. 20W im normalen Standby zu hoch ist. Bin mal gespannt wie lange er jetzt durchhält...

Ach ja, mein 9200 läuft weiterhin ohne Probleme, obwohl er meistens mehrmals am Tag in den Deep-Standby versetzt wird :)

23

Monday, July 16th 2012, 1:38pm

nur mal so b.t.w: Offenbar gibt es seit Februar 2012 einen neuen Bootloader, der das DeepStandBy-Problem löst. Hier im Forum bei den Downloads und auch in den einzelnen Threads ist dieser Umstand, glaube ich zumindest, noch nicht so richtig angekommen? Vielleicht könnten einer der Mods oder Devs kurz Stellung beziehen, ob es sinnvoll ist, den neuen und nurmehr den Loader zu verwenden. Danke schon mal.
__________________________________
Beste Grüße
tgh1711
Mut@nt HD2400 - 2x ET7000 HD - Synology DS 214+ - Denon AVR 4520 - Pioneer PDP 508 XD
-Sky komplett (V13)

24

Monday, July 16th 2012, 3:56pm

Sei dir da nicht so sicher, daß der Bootloader das Problem löst.

25

Monday, July 16th 2012, 4:35pm

Ich hab das DS-Problem ja nicht, aber man wird sich schon was dabei gedacht haben, wenn man einen neuen Loader zur Verfügung stellt. Hoffe ich jedenfalls mal. Bei mir hatte es das SecBoard zerschossen, und da hätte der aktuellere Bootloader auch nicht geholfen. Die Frage die sich mir stellt ist, ob es nicht generell Sinn macht den neuen Loader beim ET6000 zu flashen. In diesem oder im Nachbarforum hatte ich zudem gelesen, dass eine Vielzahl der bei Hegau aufgelaufenen ET6000 einen falschen Bootloader als Ursache hatten. Ob dies eine Schutzbehauptung ist, kann ich nicht beurteilen. Deshalb wäre es grds. schön, wenn sich hier ein Dev oder Mod äußern könnte, was es mit dem aktuellen Bootloader auf sich hat und ob dieser ggf. nachhaltig die Probleme beim ET 6000 reduziert.

@octron: hattest den Bootlaoder drauf und trotzdem noch das DS-Problem?
__________________________________
Beste Grüße
tgh1711
Mut@nt HD2400 - 2x ET7000 HD - Synology DS 214+ - Denon AVR 4520 - Pioneer PDP 508 XD
-Sky komplett (V13)

26

Monday, August 6th 2012, 10:51pm

Auch meine et-6000 bootet nicht mehr

Hallo Leidensgenossen,

nach ca einer Woche stromlosen Zustand meiner et6000 blieb diese beim Einschalten bei den beiden Pinguinen beim Booten hängen.
Neuflashen des Bootloaders und verschiedene Images halfen nicht weiter. Anzumerken ist, dass auch bei mir das flashen nicht über den Front USB Üprt funktioniert.
Mal sehen, wie lange die Reparatur dauert :(
Das ist nach über einem Jahr problemlosen Betrieb meiner et9000 eine echte Enttäuschung nach nur wenigen Betriebsstunden der et6000.

TP

27

Thursday, August 16th 2012, 8:40pm

ET6000 hat sich verabschiedet...

Hallo,

ich bin das nächste Opfer! Seit heute funktioniert meine Xtrend ET6000 nicht mehr. Beim Start erscheint noch der Bootloader, aber danach kommt gar nix mehr! Es leuchtet die grüne und rote LED... Ich habe die Box seit ein paar Monaten und habe sie jede Nacht heruntergefahren und dann per Netzschalter komplett ausgeschaltet. Heute hat sie mich leider verlassen... War super zufrieden... Meine alte ET5000 läuft immer noch 1A!

Meine Frage, was soll ich jetzt machen? Die ET6000 zum Shop zurückschicken oder kann man sie irgendwie selbst retten? Wollte neue Firmware draufflashen, aber keine Chance...
Und ist die ET5000er doch die bessere Box? Die 6000er hat doppelt so viel RAM aber ich merke keinen Unterschied zu der 5000er...

Bitte um eure Hilfe/Tipps, danke im Voraus!

Schönen Abend.
James

28

Thursday, August 16th 2012, 8:48pm

Hallo,

ich bin das nächste Opfer! Seit heute funktioniert meine Xtrend ET6000 nicht mehr. Beim Start erscheint noch der Bootloader, aber danach kommt gar nix mehr! Es leuchtet die grüne und rote LED... Ich habe die Box seit ein paar Monaten und habe sie jede Nacht heruntergefahren und dann per Netzschalter komplett ausgeschaltet. Heute hat sie mich leider verlassen... War super zufrieden... Meine alte ET5000 läuft immer noch 1A!

Meine Frage, was soll ich jetzt machen? Die ET6000 zum Shop zurückschicken oder kann man sie irgendwie selbst retten? Wollte neue Firmware draufflashen, aber keine Chance...
Und ist die ET5000er doch die bessere Box? Die 6000er hat doppelt so viel RAM aber ich merke keinen Unterschied zu der 5000er...

Bitte um eure Hilfe/Tipps, danke im Voraus!

Schönen Abend.
James
Keine Frage - nach der kurzen Zeit und den ja nun nicht mehr zu verschweigenden Mängeln Back to Sender und Geld zurück (leider mit Abzug Nutzungsanteil) oder reparieren lassen was aber aufgrund von nicht mehr vorhandenen Ersatzteilen gegebenfalls schwierig und/oder langwierig ist. Solltest mal beim Händler anrufen was der dazu sagt bist bestimmt nicht der Erste ;)

Gruss
myself07

29

Thursday, August 16th 2012, 9:14pm

Danke für deine Antwort. Werde mich morgen beim Händler (redcoon) melden und natürlich versuchen Geld zurück zu bekommen oder mit der Xtrend 5000 zu tauschen (hat er lieferbar). Habe gerade nach Xtrend 6000 gesucht, kein Händler kann ihn mehr liefern. Sieht so aus, das er nicht mehr produziert wird... Xtrend immer noch lieferbar. :)

30

Friday, August 17th 2012, 1:43pm

Wie formulierst du das denn, dass du Geld zurück haben willst?
Das wäre natürlich die angenehmste Lösung, vor allem, weil die Box bei mir keine vier Monate alt ist.
Im Grunde kommt es doch da auf die Kulanz des Händlers an, da das Widerrufsrecht ja erloschen ist, oder?

31

Friday, August 17th 2012, 3:19pm

Mal eine Zwischenfrage. king-james schreibt ja, dass er die Box jeden Abend per Kippschalter komplett stromlos geschalten hat. Meine ET 6000 ist ja auch gleich nach 6 Wochen abgeraucht. Ich hatte allerdings die Box an einer Steckerleiste, die ich ebenfalls stromlos geschalten habe. Stromlos schalten = Belastung für die Stützbatterie/SecBoard, die/das dann nach kurzer Zeit ihren/seinen Dienst versagt. Jetzt aber zu meiner eigentlichen Frage: die User, die vom Ausfall der Box betroffen waren, haben die in ähnlicher Weise eine Stromlosschaltung praktiziert? Wenn ja, dann sollte hier zumindest nochmals verstärkt darauf hingewiesen werden, dass dies bei der ET 6000 nach Möglichkeit nicht gemacht werden sollte. Ist nur so ein Gedanke. :?:
__________________________________
Beste Grüße
tgh1711
Mut@nt HD2400 - 2x ET7000 HD - Synology DS 214+ - Denon AVR 4520 - Pioneer PDP 508 XD
-Sky komplett (V13)

32

Friday, August 17th 2012, 3:22pm

Nein, bei mir hatte die Box immer Strom.
Sie wurde von mir nach dem Betrieb via Fernbedienung über das Menü ausgeschaltet.
Richtig aus, also stromlos, war sie bei mir nie.

33

Friday, August 17th 2012, 3:54pm

schade, wäre ja auch zu einfach gewesen.
__________________________________
Beste Grüße
tgh1711
Mut@nt HD2400 - 2x ET7000 HD - Synology DS 214+ - Denon AVR 4520 - Pioneer PDP 508 XD
-Sky komplett (V13)

34

Friday, August 17th 2012, 3:57pm

Ich hatte zweimal kurz Stromausfall, aber danach ist die Box normal hochgefahren und ihr "Tod" trat Montag, ein paar Wochen nach dem Stromausfall auf, also besteht - zumindest bei mir - wohl kein Zusammenhang.

35

Friday, August 17th 2012, 10:32pm

Muss den Receiver leider einschicken und auf Reperatur hoffen...

Ich habe die Box doch länger als ein paar Monate. :D Wie schnell die Zeit vergeht. Habe die Box seit Anfang Januar! Und ja wie oben erwähnt, jede Nacht heruntergefahren, aber nicht immer den Netzschalter betätigt.

Meine alte 5000 habe ich mein Daddy gegeben, die läuft immer noch klasse! Obwohl die noch locker halbes Jahr älter ist...

Frage: sollte man die Box über Nacht lieber im Standby lassen statt herunterzufahren bzw. per Netzsschalter ausschalten??? Was ist für den Receiver am besten?

Gruß

36

Friday, August 17th 2012, 10:57pm

Prinzipiell ist das egal, der Receiver muss alle Zustände problemlos überstehen.

Die ganze Zeit über im Standby würde ich dann allerdings wegen des doch deutlich höheren Strombedarfs nicht empfehlen, schließlich ist der Receiver im Standby doch noch nahezu vollständig in Betrieb.

Trennung vom Netz ist nicht erforderlich, aber trotzdem muss der Receiver das unbeschadet überstehen. Wenn du das so machen willst ist das völlig OK. Sollte dann ein Defekt auftreten, so doch besser in der Garantiezeit als außerhalb.

Gruß, hippihoppi

37

Sunday, August 19th 2012, 2:14am

Danke für deine Antwort. Ich wollte nur den Receiver damit schonen... Da ich nur Abends fern gucke, muss der nicht unnötig über 15 Stunden im Standby sein...
Naja jetzt muss die Box zur Reperatur... Und wenn sie wieder kommt, verlässt sie das Haus. Muss mich nach einer neuen umsuchen...

38

Monday, August 20th 2012, 7:14am

Also ich schicke meine Box jeden Abend in den Deep Standby, ist allerdings eine 9200er. Über den Kippschalter schalte ich die Box eigentlich nie aus. Höchstens wenn ich in den Urlaub fahre. Meine Box funktioniert noch. Habe sie seit März. Ich weiß allerdings nicht ob die 9200er auch die gleichen Probleme haben wie die 6000er Modelle.


Gruß Rusty
Gruß Rusty

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Posts: 3,696

Location: Europa

  • Send private message

39

Monday, August 20th 2012, 8:11am

Hallo,

meine erste 9000er stammt vom Januar 2011. Die funktioniert auch. Allerdings läuft die Box eigentlich permanent.
Ihr Xtrend Support-Team
eXtrending your vision

40

Monday, August 20th 2012, 9:41am

mein et9000 ist von februar 2011 und der et9200 von dezember 2011.

beide receiver werden in deep standby geschickt und dann bei nichtbenutzung komplett vom strom getrennt.
bisher gibt es keine probleme damit und ich hoffe das die knopfzelle noch eine weile durch hält. ;)

Similar threads