You are not logged in.

41

Sunday, July 21st 2013, 10:54pm

vor einem Jahr gabs die 4000 noch gar nicht... Und ich hab das Problem mit dem deep standby übrigens noch.
ET4000 mit aktuellem OpenPLi

42

Monday, July 22nd 2013, 10:55pm

Antwort 2 auf das Deep Standby Problem

So,

ich konnte mich immer noch nicht entscheiden. Positiv ist, dass Xtrend sehr schnell auf Anfragen reagiert , allerdings nachdem ich nochmal nach gefragt habe, dass dieses Problem aktuell hier im Forum diskutiert wird kam nun folgende Antwort:

" Sehr geehrter Herr XXX,

vielen Dank für Ihre Nachricht.

Über die Startprobleme aus dem „deep StBy“ wird sehr selten berichtet und wir vermuten einen Zusammenhang mit der individuellen Konfiguration. Wir können diesensn Phänomen bei uns nicht reproduzieren.

Eine weitere Frage, ist bei der ET 4000 auch eine Stützbatterie verbaut? Ja ( eingelötet )

Wielange hält diese ca und kann man diese selbst wechseln? ca. 10 Jahre. Austausch nur möglich wenn eine Ersatzspannungsquelle verwendet wird.

Bei Rückfragen zögern Sie bitte nicht uns erneut zu kontaktieren.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Xtrend-Team "

Bedeutet für mich nur folgendes, Problem ist bekannt und man weiß nicht, was die Ursache ist :(

wappelofc

Beginner

Posts: 6

Location: Obertshausen

Occupation: selbständig

  • Send private message

43

Tuesday, July 23rd 2013, 9:05am

Hallo,

ich hatte das Problem mit dem Deep-Standby auch. Damals hatte ich das Xtrend-Alliance Image und eine Intenso Festplatte.

Zur Zeit habe ich OpenATV und eine Trekstore und alles läuft perfekt :), scheint also wirklich an verschieden Konfigurationen zu liegen.

gruß

44

Sunday, August 4th 2013, 10:23pm

wenn du nur kurz auf der fernbedienung die ausschalttaste drückst ist die box im normalen standby, bleibt mann länger drauf wird das ausschaltmenü angezeigt, da kannst dann auch deepstandby oder box runterfahren wählen,
Geht der ET4000 auch irgendwie automatisch in den Deep Standby?

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Posts: 3,696

Location: Europa

  • Send private message

45

Monday, August 5th 2013, 9:37am

Ja, das ist konfigurierbar, auf jeder Xtrend STB.

Sehe mal nach unter Standby/Neustart - Ausschalttimer.
Kann nach deinen Wünschen angepasst werden.
XtrendIM has attached the following file:
  • screenshot.png (46.06 kB - 86 times downloaded - latest: Dec 26th 2016, 4:22pm)
Ihr Xtrend Support-Team
eXtrending your vision

46

Monday, August 12th 2013, 7:30pm

Hallo,

ich habe einen et 5000 und das gleiche Problem mit dem deep standby. Egal ob ich openpli, openatv oder das originale Image installiere. Nach einer längeren deep standb Zeit
läst sich der 5000er nur noch mit dem Ein-Aus Schalter wieder beleben.
Habt Ihr noch weitere Typs?

Gruß

47

Tuesday, September 3rd 2013, 8:25pm

Verarschung

Hallo

so, ich habe meinen 5000er zur Reparatur eingeschickt und heute zurück bekommen. Ging ja recht schnell, ca. nach 3 Wochen und schon war er wieder da. Als erstes mal den Reparaturbericht gelesen und festgestelt das der Service wirklich unterirdisch ist. Obwohl das kpl. Schadensbild mit dem Standby problem geschildert wurde, schicken mir diese
Nasen den Receiver zurück und haben nur ein neues Image aufgespielt?????????. Natürlich habe ich das Gerät trotzdem getestet und das Standbyproblem ist natürlich immer noch da. Ich bin wirklich über soviel Inkompetenz überrascht und habe ich nicht erwartet.
Super, jetzt kann ich alles von vorn anfangen.

Hat jemand einen Tipp.

Gruß

48

Friday, September 20th 2013, 10:45am

Hallo
ich habe das gleiche Problem in Verbindung mit EPGrefresh und einer Synology NAS.
Offenbar tritt der Fehler auf, wenn die Box herunterfährt (deepstandby) und die NAS ist zu diesem Zeitpunkt im Ruhezustand. Das Aufwecken des NAS erfolgt nach meinen Versuchen offenbar nicht rechtzeitig, so dass der Receiver abstürzt und sich anschließend nicht mehr einschalten lässt. Dies geschieht vorzugsweise bei epgrefresh, da das Plugin bei mir ca 25 Minuten in Betrieb ist. Während dieser Zeit schaltet sich das NAS nach ca. 10 Minuten in den Ruhezustand und der Receiver stürzt beim Herunterfahren in den Deepstandby ab.
Sobald ich das NAS per Netzwerkbrowser mounte, die Checkbox "als HDD Ersatz nutzen" jedoch deaktiviere, fährt die Box sauber herunter - auch wenn die NAS im Ruhezustand ist. In den Einstellungen für den Aufnahmepfad muss dann der Pfad zum NAS manuell eingestellt werden. EPGrefresh ist bei mir derzeit noch deaktiviert. Mit der Einschaltung von EPGrefresh werde ich noch ein paar Tage warten, sobald ich sicher bin, dass die Box in dieser Konstellation einwandfrei funktioniert.
Vielleicht könnt ihr die Einstellungen mal bei euren Boxen gegentesten.

Gruß

49

Friday, September 20th 2013, 10:52am

...was ich noch vergessen hab
zum Speichern der epg.dat habe ich einen Stick in der fstab manuell per UUID in /media/STICK gemountet.
Dies funktioniert offenbar gut.

50

Tuesday, September 24th 2013, 11:23am

ET4000 Pli gleiches Problem, geht aus Deep-Standby manchmal nicht an, weder mit FB noch mit Knopf an Receiver. Einzig Strom raus und rein hilft. Hammer Gerät.

51

Tuesday, October 22nd 2013, 8:46pm

nee, Hammer drauf. Mich nervt inzwischen extrem das das keinen interessiert bzw. man für die Maschine im Prinzip keinen direkten Ansprechpartner hat der dafür verantwortlich ist. Forum ist gut, aber weiss ich ob der Hersteller über das Problem informiert wird? Erfahre ich was der Hersteller dazu sagt? Was bringen mir neue Treiber wenn das drüberbügeln bei mir zu Tune failed führt und mir keiner sagen kann wie man die Treiber denn korrekt installiert. (freue mich über Ratschläge)

Zudem ist mit den Treibern Mitte des Jahres dazu gekommen, dass mein Fernseher auf dem richtigen Eingang stehen muß wenn Madame bootet. Sonst: Kein Bild, nochmal neu starten :-(
Wieso kann man diesen neu dazu programmierten Fehler nicht wieder eliminieren?
ET4000 mit aktuellem OpenPLi

52

Wednesday, October 23rd 2013, 12:13pm

Hallo kokoloko,

Deinen Frust verstehe ich sehr gut, die (zeitweilig) mangelnde Unicable-Unterstützung des ET4000 und die Kapriolen, welche mit den ET4000-Treibern geschlagen wurden, verstehen wir auch nicht.

Wie die Treiber korrekt gepatched werden beschreibt z.B. unser Benutzer "dreizehn" hier. Offensichtlich hast Du das aber ohnehin bereits gemacht, was bei Dir wohl wieder zu anderen, im aktuelleren Treiber behobenen Fehlern führt. Du hast also die Wahl zwischen Pest und Cholera. Natürlich ist das unbefriedigend.

Die Entwicklung wird von uns über von Benutzern gemeldete Fehler informiert, bei den fehlerhaften aktuellen ET4000-Treibern hatte XtrendIM das Unicable-Problem bereits während des Beta-Tests vor der Freigabe gemeldet. Wann Fehler letzlich behoben werden, darauf haben wir leider keinen direkten Einfluß.

Mein ET9000 läuft seit dem ersten Tag problemlos und zu meiner vollsten Zufriedenheit an einem Inverto-Unicable-LNB. Einem Interessierten mit einer Unicable-Anlage müsste man momentan aber von der ET4000 abraten.

Grüße
Hounce

53

Wednesday, October 23rd 2013, 7:12pm

Hallo Hounce,

in stiller Hoffnung das die August Treiber mein HDMI Problem lösen hatte ich die Treiber über die alten vom 22.5. kopiert. D.h. ich hatte mit den August Treibern das "tune failed" Syndrom! D.h. mit dem aktuellsten Treiber.

Wenn Du willst und falls das geht kann ich für die ET4000 Beta Treiber testen.

Grüße
kokoloko

Hier nochmal das Problem mit dem HDMI das mit den Treibern vom Mai eingeführt wurde. Das Problem nervt mich täglich:

Fernseher Toshiba 32C3000p , hat kein CEC

Usecase 1, Problem nachstellen:

ET4000 ist an HDMI1 angesteckt und im Deep Standby
32C3000p wird eingeschaltet, ET4000 wird eingeschaltet, Fernseher ist auf HDMI2 da vorher mit anderem Gerät geschaut wurde. Schalte am 32C3000p nach HDMI1 ==> kein Bild vom ET4000 :-( ET4000 Neustart nötig

Usecase 2 ist der lästige Workaround:

ET4000 ist an HDMI1 angesteckt und im Deep Standby
32C3000p wird eingeschaltet - warten - und auf HDMI1 umgestellt, ET4000 wird eingeschaltet, Bild funktioniert. Danach kann man am Fernseher den Eingang wechseln / den Fernseher ausschalten einschalten, das Bild wird in allen Fällen wieder angezeigt.

Für Usecase 3 gibt es keinen Workaround:

ET4000 ist an HDMI1 angesteckt und im Deep Standby
Ein Timer startet und nimmt eine Sendung auf.
Ich komme nach Hause und schalte den 32C3000p ein - warten - und auf HDMI1 umgestellt, kein Bild. Selbst wenn der Fernseher auf HDMI1 angeschaltet wird gibt es kein Bild.
==> Fernsehen unmöglich außer man bricht die Aufnahme ab und startet ET4000 neu :-(
ET4000 mit aktuellem OpenPLi

54

Wednesday, October 23rd 2013, 7:52pm

Klappt bei mir ohne Probleme. ET 4000 schaltet aus dem Deep-Standby den Fernseher ein und wieder ab, selbst Timer sind keine Schwierigkeit. Manchmal liegt es auch einfach an einem f*ck Fernseher, bei Toshiba wundert mich nichts mehr. ;)

diddi

Unregistered

55

Wednesday, October 23rd 2013, 8:25pm

Genau da liegt der Hund begraben! Hatte auch mal so ein Japaner und mich nur rumgeärgert,dann
endlich ein Philips geholt mit funktionierendem HDMI CEC und keine Probleme mehr. Timeraufnahmen aus Deep Standby
zieht sich die Box automatisch den HDMI TV Eingang obwohl ich abends vorher den DVD Player an hatte.
Allerdings habe ich die 9200

56

Wednesday, October 23rd 2013, 9:28pm

Quoted

...Allerdings habe ich die 9200


Es geht hier aber um die et4000. Und dein Philips ist sicherlich genau so asiatisch wie der Toshiba. :)

Similar threads