Sie sind nicht angemeldet.

1

Freitag, 14. Oktober 2011, 14:45

Mount- und EPG-Probleme nach dem Neustart

Nach ein paar Anlaufschwierigkeiten, die vor allem mit der fehlenden Möglichkeit einer Internetverbindung an der Box zusammenhingen, bin ich inzwischen ein zufriedener XTrend-Besitzer. Die Box läuft einigermaßen stabil - stabiler als meine E1 DM - und ich konnte die Box inzwischen nach meinen Wünschen einrichten (Open Pli 2.1 mit aktuellstem Bootloader). Ein paar kleine Probleme gibt es jedoch noch.

In Anlehnung an diesen Faden habe ich ein paar Fragen zum Verhalten der ET 5000 nach dem Neustart.

Was genau muss ich wo in die fstab reinschreiben, damit meine
externe Platte immer unter media/hdd gemountet wird? Mir sind
zwischendurch schon ein paar Aufnahmen durch die Lappen gegangen, weil
die Platte nach einem Neustart unter media/sdb1
gemountet war. Nach einem erneuten Neustart war sie dann wieder in dem alten Ordner eingehängt.

Ein weiteres Problem nach einem Neustart ist, dass die
vorher gespeicherten EPG-Daten alle weg sind. Gibt es eine
Einstellungsmöglichkeit um das Löschen der Daten zu verhindern?

Diese Fragen gehören vielleicht eher in den Pluginbereich, aber ich möchte dort nicht extra ein neues Thema aufmachen.

Ich bekomme das Webinterface nicht zum Laufen - siehe hier - und das Blindscanplugin macht mir noch Probleme. Wenn ich den Blindscan einmal durchgeführt habe, ist ein Neustart erforderlich, damit die Box überhaupt noch etwas empfängt. Ansonsten zeigt sie auf allen Satelliten und Transpondern SQ 0 an. Außerdem würde ich es begrüssen, wenn man die Möglichkeit hätte den Blindscan für einen kompletten Satelliten und nicht nur für ein einziges Band + eine Ebene durchführen könnte.

Noch eine Zusatzfrage bzw. Ergänzung.
Die Fernbedienung der ET 5000 fällt im Vergleich zu Box qualitativ deutlich ab. Hier sehe ich Nachholebedarf. Aus diesem Grund nutze ich das DVB Module Options Plugin, um eine DMM-Fernbedienung nutzen zu können. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer DMM normal und einer DMM advanced FB?
Xtrend ET 9200 - Tuner A: 23.5°/19.2°/16°/13°/9°/7°/4.8°E - Tuner B: 19,2°/13°/9°/7°E/0.8°/4°/5°W+Drehanlage 23,5°-52°E - Tuner C: DVB-T

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mujek« (14. Oktober 2011, 15:09)


2

Freitag, 14. Oktober 2011, 15:32

Hallo mutjek,
Was genau muss ich wo in die fstab reinschreiben, damit meine
externe Platte immer unter media/hdd gemountet wird?
Bei mir sieht der Eintrag (beim ET9000) in der fstab so aus, funktioniert bei mir absolut zuverlässig:

Zitat

/dev/sdb1 /hdd/movie/Filme auto defaults 0 0
Du müsstest die Zeile dann so eintragen:

Zitat

/dev/sdb1 /media/hdd auto defaults 0 0
Allerdings muss ich dazu sagen, das ich am ET5000, was das mounten der externen Festplatte angeht, eigentlich nie Probleme hatte, auch ohne Anpassung der fstab.
Wenn du den Eintrag unter Windows erstellst bitte einen Linux-kompatiblen Editor (z.B. PSPad) verwenden.
Kannst ja mal berichten ob das Mounten bei dir mit entsprechendem Eintrag zuverlässiger ist.

viele Grüße...

hippihoppi
Xtrend ET9000 (OpenAAF - L3.2.2) , Xtrend ET9200 (OpenATV 4.2), Xtrend ET6000 (OpenAAF . L3.3.0)

3

Freitag, 14. Oktober 2011, 16:05

Zitat

Ein weiteres Problem nach einem Neustart ist, dass die
vorher gespeicherten EPG-Daten alle weg sind. Gibt es eine
Einstellungsmöglichkeit um das Löschen der Daten zu verhindern


Ich habe das bei mir getestet und ist auch so. Erst nach dem Restart von En igma sind die EPG Daten wieder sichtbar.
Wir werden das noch untersuchen.

Mit freundlichen Grüssen

Xtrend4U

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

4

Freitag, 14. Oktober 2011, 19:14

Noch eine Zusatzfrage bzw. Ergänzung.
Die Fernbedienung der ET 5000 fällt im Vergleich zu Box qualitativ deutlich ab. Hier sehe ich Nachholebedarf. Aus diesem Grund nutze ich das DVB Module Options Plugin, um eine DMM-Fernbedienung nutzen zu können. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen einer DMM normal und einer DMM advanced FB?


DMM advanced sollte die 4in1 FB sein....

Gruss
IM

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

5

Freitag, 14. Oktober 2011, 19:15

Ich bekomme das Webinterface nicht zum Laufen - siehe hier - und das Blindscanplugin macht mir noch Probleme. Wenn ich den Blindscan einmal durchgeführt habe, ist ein Neustart erforderlich, damit die Box überhaupt noch etwas empfängt. Ansonsten zeigt sie auf allen Satelliten und Transpondern SQ 0 an. Außerdem würde ich es begrüssen, wenn man die Möglichkeit hätte den Blindscan für einen kompletten Satelliten und nicht nur für ein einziges Band + eine Ebene durchführen könnte.


Welches openssl wurde installiert?
Auf verschiedenen Boxen, auch gerade neu geflasht, gibt es keinerlei Probleme mit dem Webinterface vom Feed...
An dem Blindscan "feature" wird gearbeitet. Generell bekomme ich das zum laufen, wenn z.B. horizontal high gesucht wird. Danach Sendersuche verlassen und auf einen Sender schalten bis wieder bild kommt. Der Sender wird angezeigt und danach wieder in die Kanalsuche wechseln und z.B. vertikal high durchsuchen... usw... Ist im Moment nicht schön, aber es funktioniert.

Gruss
IM

6

Samstag, 15. Oktober 2011, 09:22

Hallo,

danke für die zahlreichen hilfreichen Hinweise. Die fstab habe ich entsprechend konfiguriert und im Moment scheint es zu laufen.

Eine openssl habe ich nicht installiert. Wenn etwas auf der Box ist, dann ist es das, was standardmäßig mit dem Open Pli 2.1 Image vom 10. Oktober mitgekommen ist.
Xtrend ET 9200 - Tuner A: 23.5°/19.2°/16°/13°/9°/7°/4.8°E - Tuner B: 19,2°/13°/9°/7°E/0.8°/4°/5°W+Drehanlage 23,5°-52°E - Tuner C: DVB-T

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

7

Samstag, 15. Oktober 2011, 09:34

Hallo mujek,

OpenSSL ist standardmässig nicht installiert. Die Fehlermeldung kann nur von einem zusätzlichen Plugin generiert werden.
Wir empfehlen die ET neu zu flashen, und danach unter Erweiterungen das Webinterface herunterzuladen. Bitte danach nochmals Feedback... Danke.

Gruss
IM

8

Montag, 31. Oktober 2011, 22:54

Hallo,

danke fuer die Antwort. Ich war einige Tage offline, deshalb die verspaetete Antwort. Da ich im Moment und wohl noch fuer eine ganze Weile keinen Internetanschluss an der Box habe, ist eine Neuinstallation nicht ohne weiteres moeglich. Ich bin froh, dass das meiste jetzt einigermassen laeuft.

mujek
Xtrend ET 9200 - Tuner A: 23.5°/19.2°/16°/13°/9°/7°/4.8°E - Tuner B: 19,2°/13°/9°/7°E/0.8°/4°/5°W+Drehanlage 23,5°-52°E - Tuner C: DVB-T

9

Sonntag, 9. Dezember 2012, 08:28

Hallo,

nachdem es unter OpenPli 2.1 schon lange funktioniert hat, dass die EPG-Daten auch nach Neustart oder Deep Stand By nicht verloren gingen, ist nun unter 3.0 das Problem wieder aufgetaucht.

Mit dem EPG Cache Plugin habe ich als Speicherort der epg.dat den USB-Stick, der zuverlässig gemountet wird, zugewiesen. Die epg.dat ist nach Neustart/Deep Stand By auch noch vorhanden, wird aber offensichtlich nicht ausgelesen.

Ich verstehe wirklich nicht, weshalb das so ein großes Problem ist. Normalerweise kann jeder 50 €-Receiver die EPG-Daten nach dem Neustart behalten. So muss ich jedes Mal auf die einzelnen Programme zappen, um EPG zu haben.

Leider fehlen funktionierende Alternativen: mit Cross EPG kann ich zwar die epg.dat manuell laden, das Plugin läuft jedoch sehr unzuverlässig und man kann auch nicht den EPG für alle Programme laden (z. B. DVB-T, Badr 26° Ost).

EPG refresh hat bei mir noch nie richtig funktioniert. Nach der automatischen Aktualisierung schaltet er die Box nicht wie vorgesehen ab, sondern bleibt an. EPG-Daten sind anschließend aber auch nicht vorhanden.

Grüße
Mujek
Xtrend ET 9200 - Tuner A: 23.5°/19.2°/16°/13°/9°/7°/4.8°E - Tuner B: 19,2°/13°/9°/7°E/0.8°/4°/5°W+Drehanlage 23,5°-52°E - Tuner C: DVB-T

10

Montag, 17. Dezember 2012, 07:34

Haben andere das Problem nicht, oder gibt es keine Lösung? Das Hauptproblem an der Sache ist ja, dass ich die Box nicht in den Deep Stand By fahren darf, um nicht sämtliche EPG-Daten zu verlieren, was unnötig Stromkosten verursacht.
Xtrend ET 9200 - Tuner A: 23.5°/19.2°/16°/13°/9°/7°/4.8°E - Tuner B: 19,2°/13°/9°/7°E/0.8°/4°/5°W+Drehanlage 23,5°-52°E - Tuner C: DVB-T

XtrendIM

Administration+Technik+Support

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

11

Montag, 17. Dezember 2012, 18:11

ohne genauere Beschreibungen kann ich das Problem nicht nachvollziehen.

EpgCacheSelector macht alles genau so wie es soll!
EPG Daten immer vorhanden!
Wenn das nicht so wäre, hätte ich bestimmt keinen Enigma2-Receiver :-)
Ihr Xtrend Support-Team
eXtrending your vision

12

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 00:25

Eine genauere Beschreibung kann ich nicht liefern, da es keine (Absturz-) Logdatei gibt. Manchmal scheint der EPG gespeichert zu werden, wenn ich nur die Benutzeroberfläche neu starte, manchmal ist aber auch dann der EPG komplett weg. Ich habe die Box schon mehrmals neu geflasht, weil es mit 3.0 schon auch noch andere Probleme gab, die ein erneutes Flashen notwendig machten. Das Problem tauchte immer wieder auf.
Xtrend ET 9200 - Tuner A: 23.5°/19.2°/16°/13°/9°/7°/4.8°E - Tuner B: 19,2°/13°/9°/7°E/0.8°/4°/5°W+Drehanlage 23,5°-52°E - Tuner C: DVB-T

13

Mittwoch, 19. Dezember 2012, 19:44

Hier die weitere Fehlerliste (nach jedem Neuflash meiner ET 5000 mit OpenPli 3.0):

- Screenshots über WebIf funktionieren nicht mehr
- Anlegen einer Swap-Datei funktioniert nicht mehr
- Probleme mit manuell abgespeicherten Rotorpositionen - werden vergessen oder "falsch", d. h. nicht auf der Optimalposition sondern ein paar Schritte links oder rechts abgespeichert
- manchmal automatischer Neustart, wenn ich die herunterladbaren Plugins aufrufe

Die oben beschriebenen Probleme habe ich wie gesagt auch direkt nach dem Neuaufsetzen des Images ohne Plugins.

PS: Bei der Installation von Plugins vom Feed kommt die Fehlermeldung (sinngemäß) " {Zahlen} systemplugin {Zahlen} autobouquetmakers plugin no valid architecture - ignoring". Die Installation funktioniert allerdings dennoch.
Xtrend ET 9200 - Tuner A: 23.5°/19.2°/16°/13°/9°/7°/4.8°E - Tuner B: 19,2°/13°/9°/7°E/0.8°/4°/5°W+Drehanlage 23,5°-52°E - Tuner C: DVB-T

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mujek« (19. Dezember 2012, 19:51)


14

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 10:54

Ohne eine Änderung vorgenommen zu haben, ist der EPG jetzt auch nach Neustart da und Screenshots über das WebIF funktionieren auch wieder.

PS: Und doch wieder nicht. Die Screenshots funktionieren irgendwann nicht mehr und dann klappt es auch nicht mehr mit der Speicherung des EPG.
Xtrend ET 9200 - Tuner A: 23.5°/19.2°/16°/13°/9°/7°/4.8°E - Tuner B: 19,2°/13°/9°/7°E/0.8°/4°/5°W+Drehanlage 23,5°-52°E - Tuner C: DVB-T

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »mujek« (20. Dezember 2012, 11:57)


15

Donnerstag, 20. Dezember 2012, 23:32

Interessant. Mit dem heutigen (?) Update wurde der Bootloader wieder eingefügt. Leider wird mein DVB-T Stick My Gica, der vorher wie eine 1 lief, nicht mehr erkannt.

Mit OpenPli 3.0 scheint etwas richtig faul zu sein, man gibt es allerdings offiziell nicht zu.

Ich gehe wieder auf 2.1 zurück. Das hatte ich vor ein paar Tagen schonmal probiert, aber ohne Bootloader ging es nicht. Da ich ihn nicht manuell draufspielen wollte, habe ich 3.0 noch einmal eine Chance gegeben - ein Fehler, wie ich nun weiß.
Xtrend ET 9200 - Tuner A: 23.5°/19.2°/16°/13°/9°/7°/4.8°E - Tuner B: 19,2°/13°/9°/7°E/0.8°/4°/5°W+Drehanlage 23,5°-52°E - Tuner C: DVB-T

16

Freitag, 21. Dezember 2012, 08:00

Interessant. Mit dem heutigen (?) Update wurde der Bootloader wieder eingefügt.

?( Was ist das denn für ein Unsinn? Seit wann wird der Bootloader via PLi-Softwareupdate "eingefügt"?

Zitat

Mit OpenPli 3.0 scheint etwas richtig faul zu sein, man gibt es allerdings offiziell nicht zu.

?( Wenn es ein Problem mit PLi 3.0 gibt, dann schlicht dieses im PLi Forum posten und dann wird das dortige Team sich darum bemühen, sollte es tatsächliche einen Bug geben, diesen zeitnah zu beheben!

Zitat

Ich gehe wieder auf 2.1 zurück.

Ich halte nichts davon, auf einen veraltetes OS zu gehen, welches nicht weiter supportet wird. Wenn Du aber mit dem alten Stand zufrieden bist und keine neuen Features benötigst, ist es okay.

Zitat

Das hatte ich vor ein paar Tagen schonmal probiert, aber ohne Bootloader ging es nicht. Da ich ihn nicht manuell draufspielen wollte, habe ich 3.0 noch einmal eine Chance gegeben - ein Fehler, wie ich nun weiß.

?( Einen Bootloader kann man NUR manuell einspielen. Automatisch per Softwareupdate, geht da gar nix!

17

Samstag, 22. Dezember 2012, 13:55

Und ich halte nichts von einem aktuellen OS, das nicht funktioniert, weil es total verbugt und/oder nicht mehr optimal an eine ältere Box wie die ET 5000 angepasst ist.

Zum Bootloader: Ich kann nur so viel sagen, dass das Startscreen (Xtrend) bis vor ein paar Tagen keinen Hinweis mehr auf den Bootloader geliefert hat - in diesem Zustand konnte man das 2.1 auch nicht mehr aufspielen - und seit ein paar Tagen dieser Hinweis wieder dasteht. Seit dem kann man auch das OpenPli 2.1 wieder aufspielen, ohne manuell vorher einen Bootloader zu installieren.

Im Übrigen bin ich schon seit Wochen dabei, meine Probleme mit OpenPli 3.0 hier im Forum zu posten. Meistens habe ich als Antwort erhalten, dass es anderswo perfekt funktioniert. Das kann zwar durchaus sein, hilft mir aber überhaupt nicht weiter.
Xtrend ET 9200 - Tuner A: 23.5°/19.2°/16°/13°/9°/7°/4.8°E - Tuner B: 19,2°/13°/9°/7°E/0.8°/4°/5°W+Drehanlage 23,5°-52°E - Tuner C: DVB-T

18

Samstag, 22. Dezember 2012, 15:29

PS: 2.1 ist wieder drauf und alles funktioniert bestens. Die Box ist mit 2.1 auch spürbar schneller als mit 3.0.
Xtrend ET 9200 - Tuner A: 23.5°/19.2°/16°/13°/9°/7°/4.8°E - Tuner B: 19,2°/13°/9°/7°E/0.8°/4°/5°W+Drehanlage 23,5°-52°E - Tuner C: DVB-T

Ähnliche Themen