Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Xtrend Support / GigaBlue Info. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 14. Juni 2011, 16:58

Kein Empfang von vertikalen Sendern

Hallo,

hatte vor kurzem bereits berichtet, dass ich einige Sender (u.a. Tele 5, Sport 1, HSE 24) nicht empfangen kann. Daraufhin erhielt ich die Info, dass es mit Sendern auf der Frequenz 12480 häufiger Probleme gibt.

Habe heute aber bei nochmaliger Prüfung festgestellt, dass ich keinen einzigen (!!!) Sender auf "vertikaler" Ebene empfangen kann (unabhängig von der Frequenz - z.B. auch nicht Eurosport, QVC, CNN, BBC World, VIVA, ...) :cursing:

Ich hoffe, dass ich nur noch irgendeine Einstellung anpassen bzw. ändern muss oder ist der Receiver etwa defekt? ?(

Grüße
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

2

Dienstag, 14. Juni 2011, 17:05

Das der Receiver defekt ist, kann ich mir fast nicht vorstellen.
Ein anderes Gerät geht daran?
Oftmals ist auch eine Sat-Dose verbaut, die Ärger macht.
Wenn eine Dose drin ist, die bitte mal weg und nochmals testen.

3

Dienstag, 14. Juni 2011, 17:20

Hallo,

am selben Standort klappt es beim im TV integrierten Sat-Receiver ohne jegliches Probleme und auch bei unserem unmittelbaren Vorgänger des ET5000, einer Opticum X403p, hat es an dieser Dose keinerlei Probleme gegeben. Zuvor ist dort auch schon ein Kathrein 516 ohne Probleme gelaufen.


Edit: :!:

Problem gelöst - ich musste bei der Tuner-Konfigeration nur "erhöhte Schaltspannung": "ja" auswählen (was immer das auch genau bedeutet). Jetzt funkionieren auf jeden Fall alle Sender! :D :rolleyes: ;)


Zusatzfrage: :?:

Ich hoffe die Auswahl der "erhöhten" Schaltspannung ist unproblematisch und führt zu keinen anderen Irritationen?
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »Firex« (14. Juni 2011, 17:37) aus folgendem Grund: Problem gelöst!


XtrendIM

Administration+Technik+Support

Beiträge: 3 696

Wohnort: Europa

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 14. Juni 2011, 17:47

Zusatzfrage:

Ich hoffe die Auswahl der "erhöhten" Schaltspannung ist unproblematisch und führt zu keinen anderen Irritationen?


Führt normalerweise zu keinen Problemen. Bitte nachprüfen wie lange der Signalweg (Kabel) ist, und wenn eine Dose verbaut bitte wie es auch Xtrendadmin geschrieben hat, ohne Dose mit einem F-Verbinder testen.
Wie gut sind die Empfangswerte in db z.B. auf ORF1 (SD)?

Gruss
IM

5

Dienstag, 14. Juni 2011, 18:05

Empfangswert in db auf ORF1 (SD) beträgt aktuell ca. 12,30

Grüße
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

6

Dienstag, 14. Juni 2011, 18:13

Das reicht völlig aus.
Manche Tuner reagieren bei oben genannten Frequenzen recht kitzlig.
Ich würde trotzdem mal die Dose weg machen und es mit den Standardeinstellungen probieren.
Damit Sie gleich wissen ob es an der Dose krankt.

7

Dienstag, 14. Juni 2011, 19:00

Die Schaltspannung macht da keine Probleme das wir benötigt für deinen SAT Schalter was du da eben im Signal weg hast.

Oft machen auch Selbst gebastelte Anschlusskabel Probleme wo man die F Stecker nur auf das Kabel Schraubt, besser sind fertige gekaufte also von deiner Dose zum Receiver, die haben weniger Dämpfung.

8

Dienstag, 14. Juni 2011, 19:35

Vielen Dank für Eure Rückmeldungen und Unterstützung!!! :)

Den Tipp mit der Dose werde ich bei Gelegenheit testen.

Wenn ich es richtig verstanden habe, spricht aber aus Receiversicht grundsätzlich nichts dagegen, die "erhöhte Schaltspannung" auf Dauer als Standardeinstellung zu belassen?

In diesem Fall besteht ja kein Problem mit dem Senderempfang.

Grüße
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

9

Dienstag, 14. Juni 2011, 19:43

Nein Überhaupt nicht, ist ja extra für SAT Verteiler oder SAT LNB's gedacht,
Ich hab bei mir Active Geräte im Signalweg da benötige Ich das nicht, aber bei den meisten Privaten Anlagen ist ja alles Passiv und der Receiver Speist die Geräte mit Power.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »MisterX« (14. Juni 2011, 19:54)


10

Dienstag, 14. Juni 2011, 19:46

Vielen Dank für die prompte Antwort! :thumbsup:
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

11

Mittwoch, 15. Juni 2011, 08:34

Guten Morgen,

leider zu früh gefreut! :(

bereits gestern abend nach dem Schauen eines Films, konnte trotz unveränderter Einstellungen wieder auf keinen vertikal ausgegestrahlten Sender umgeschalten werden. Heute morgen die gleiche Situation, auch nach Werkreset und nochmaligen Sendersuchlauf! :cursing: :cursing: :cursing:

Dagegen geht der Empfang über den integrierten Sat-Receiver im TV (der über Loop an den Xtrend angeschlossen ist!), wenn der Xtrend runtergefahren ist, einwandfrei und er findet und schaltet alle Sender. :!: :!: :!:

Wenn jetzt niemand die rettende Idee hat, werde ich den Receiver zurückgeben. Wäre zwar Schade, aber so nützt mir das Gerät natürlich nichts! :thumbdown:

Grüße
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

12

Mittwoch, 15. Juni 2011, 08:42

Ich würde jetzt unbedingt mal die Dose entfernen, das dauert doch nur ein paar Minuten.

13

Mittwoch, 15. Juni 2011, 08:55

Daran kann es aber doch nicht liegen, da der über den integrierten Sat-Receiver (jetzt über Loop des ET 5000 abgeschlossen) des TV - wie ich jetzt gerade getestet habe (hätte da schon viel früher drauf kommen sollen - tut mir leid) - sogar wenn der ET5000 eingeschalten ist,korrekt alle vertikalen Sender empfangen werden.

Allerdings macht mich nachdenklich, dass der Sat-TV sogar dann die vertikalen Sender wieder empfängt, wenn man am ET5000 zunächst z.B. auf ARD HD schaltet (dann hat der Sat-TV auf z.B. Eurosport natürlich kein Bild) aber dann wieder Eurosport empfängt, wenn man am ET5000 wieder auf einen vertikalen Sender (z.B. Tele 5) schaltet ...

Dies deutet doch m.E. daraufhin, dass der ET5000 doch korrekt schaltet und bei mir irgendein anderes Problem ggf. auch nur mit den Einstellungen bestehen muss - oder?

Grüße
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

14

Mittwoch, 15. Juni 2011, 09:00

Ich würde das nicht schreiben, wenn ich diese Erfahrung nicht schon mal gemacht hätte.
Es deutet dareuf hin, das der Tuner ein Problem damit hat.
Um die Sache einzugrenzen bleibt ja nichts anderes übrig.
Und das ist einfach ein geringer aufwand.
Das Kabel aus der dose ausgeklemmt, F-Stecker dran und mit F-Verbinder schnell ein kleines Verlängerungskabel gemacht.
Oder aber den Receiver bei einem Freund und dessen Anlage testen.

15

Mittwoch, 15. Juni 2011, 09:10

Werde noch verrückt:

Aktuell ist es jetzt tatsächlich so, dass offenbar der am Loop des ET5000 betriebene interne Sat-Receiver des TV als "Master" und der ET5000 als "Slave" funktioniert - das gibts`s doch einfach nicht!!!



Edit:

Habe jetzt nochml hin- und hergeschalten. Auf mich als Laie wirkt es nun so, als wenn der ET5000 zwar von vertikal auf horizontal schaltet (und insofern dann auch korrekt der "Master" ist) aber nicht mehr von horizontal auf vertikal (insofern geht die Schaltung dann über den über den Loop angeschlossenen internen Sat-TV und dieser ist dann solange der "Master", bis der ET5000 wieder auf einen horizontalen Sender geschalten wird!).
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Firex« (15. Juni 2011, 09:22) aus folgendem Grund: Ergänzung


16

Mittwoch, 15. Juni 2011, 09:36

Hallo

besteht das Problem auch wenn der Fernsehtuner komplett von der Xtrend abgekoppelt wird?

Mfg

17

Mittwoch, 15. Juni 2011, 09:56

Hallo,

gute Idee: nein, dann funktioniert beim ET5000 alles einwandfrei!!! :?: :!:

Bei allen vorherigen Receivern hat es mit dem Loop Anschluss aber noch nie irgendein Problem gegeben und ich benötige diesen Anschluss auch, da ich bei Aufnahmen über den ET5000 die Möglichkeit haben will, über den TV (Anmerkung: Sony 40EX505) Sendungen schauen zu können.

Gibt es für das Problem eine Lösung? Wenn nein, muss ich das Gerät leider zurückschicken.

Grüße
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

18

Mittwoch, 15. Juni 2011, 09:56

Das wollte Ich auch gerade Fragen, weil bei einen Kabel kann man ja auf beiden Geräten nur eben eine SAT Position Empfangen, das bedeute beide Receiver dürfen nur das gleiche schauen, sonst stören Sie sich beim Empfang und der letzte der Umschaltet schaltet auch den SAT Switch bzw. LNB um.

19

Mittwoch, 15. Juni 2011, 10:01

Normalerweise (zumindest bei meinen bisherigen, deutlich billigeren Receivern) ist aber doch der Loop im Sinne einer "Master-Slave" Schaltung zu verstehen: d.h. der an der SAT Anlage direkt angeschlossene gibt die empfangbaren Sender/Ebenen vor und der über den Loop angeschlossene muss sich danach richten.

Im übrigen schaltet der Xtrend ja offenbar bei angeschlossenem Loop auch als "letzter" nicht von horizointal auf vertikal um.
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

20

Mittwoch, 15. Juni 2011, 11:57

Hallo,

gute Idee: nein, dann funktioniert beim ET5000 alles einwandfrei!!! :?: :!:

Bei allen vorherigen Receivern hat es mit dem Loop Anschluss aber noch nie irgendein Problem gegeben und ich benötige diesen Anschluss auch, da ich bei Aufnahmen über den ET5000 die Möglichkeit haben will, über den TV (Anmerkung: Sony 40EX505) Sendungen schauen zu können.

Gibt es für das Problem eine Lösung? Wenn nein, muss ich das Gerät leider zurückschicken.

Grüße

Hat jemand eine Idee bzw. einen Tipp zur Lösung des Problems? :?:

M.E. liegt hier ein Fehler in der Loop-Schaltung des ET5000 vor.

Grüße
-----------------------

ET6000 (Open PLi-3.0-et6x00) - ET5000 (Open PLi 4) - VU+Solo2 (Open PLi 4)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Ähnliche Themen