You are not logged in.

1

Friday, June 20th 2014, 11:32pm

ET6000 läst sich nicht komplett ausschalten

Hallo,

folgendes Problem: Wenn ich im Ausschaltmenu auf den Punkt Ausschalten/Tiefschlaf gehe und mit O.K. bestätige schaltet sich der Receiver nicht aus. Es kommt nur der schwarze Bildschirm mit dem Gelben Dreieck mit Ausrufezeichen und der Text "Ihr Receiver fährt herunter" (oder so ähnlich), mehr passiert nicht. Der schwarze Bildschirm mit dem Text bleibt auch nach einer Stunde noch so.

Was kann das sein? Normaler Standby funktioniert, genauso wie Neu starten oder Updates. Nur komplett ausschalten will er sich nicht lassen.

Jemand eine Idee?

Gruß

2

Sunday, June 22nd 2014, 10:57am

Keiner einen Tip?

3

Sunday, June 22nd 2014, 5:17pm

Hmm, ich glaube zwar, ich habe sowas schon mal vor längerer Zeit gehört, aber ich kann mich an die Ursache/Lösung leider nicht mehr erinnern.

Hast Du Crashlogs auf der Festplatte?
Kannst Du mal ein Enigma2-Log machen, wenn Du die STB per Menü in den Tiefschlaf schickst? Da müsste man eigentlich sehen, woran es hackt.
Per telnet mit "shutdown -h now" kannst Du die Box aber schon in den Tiefschlaf schicken, oder?

Und am einfachsten:
Verwendest Du ein halbwegs aktuelles Image?
Kannst Du testweise mal z.B. ein aktuelles Open PLi flashen und schauen, ob es mit dem nackten Image auch auftritt?

Grüße
Hounce

4

Sunday, June 22nd 2014, 11:53pm

Image ist das aktuelle openpli 4.0 inkl. letztem update.

Werde morgen mal weiter schauen.

5

Monday, June 23rd 2014, 9:11pm

Also per telnet und "shutdown -h now" schaltet sich der Box auch nicht aus.

Anbei der logfile, hoffe ich hab alles richtig gemacht:

[1970/01/01 01:00:13, 1] lib/account_pol.c:account_policy_get(286)
account_policy_get: tdb_fetch_uint32 failed for field 1 (min password length), returning 0
[1970/01/01 01:00:13, 1] lib/account_pol.c:account_policy_get(286)
account_policy_get: tdb_fetch_uint32 failed for field 2 (password history), returning 0
[1970/01/01 01:00:13, 1] lib/account_pol.c:account_policy_get(286)
account_policy_get: tdb_fetch_uint32 failed for field 3 (user must logon to change password), returning 0
[1970/01/01 01:00:13, 1] lib/account_pol.c:account_policy_get(286)
account_policy_get: tdb_fetch_uint32 failed for field 4 (maximum password age), returning 0
[1970/01/01 01:00:13, 1] lib/account_pol.c:account_policy_get(286)
account_policy_get: tdb_fetch_uint32 failed for field 5 (minimum password age), returning 0
[1970/01/01 01:00:13, 1] lib/account_pol.c:account_policy_get(286)
account_policy_get: tdb_fetch_uint32 failed for field 6 (lockout duration), returning 0
[1970/01/01 01:00:13, 1] lib/account_pol.c:account_policy_get(286)
account_policy_get: tdb_fetch_uint32 failed for field 7 (reset count minutes), returning 0
[1970/01/01 01:00:13, 1] lib/account_pol.c:account_policy_get(286)
account_policy_get: tdb_fetch_uint32 failed for field 8 (bad lockout attempt), returning 0
[1970/01/01 01:00:13, 1] lib/account_pol.c:account_policy_get(286)
account_policy_get: tdb_fetch_uint32 failed for field 9 (disconnect time), returning 0
[1970/01/01 01:00:13, 1] lib/account_pol.c:account_policy_get(286)
account_policy_get: tdb_fetch_uint32 failed for field 10 (refuse machine password change), returning 0
[1970/01/01 01:00:13, 0] /dreambox/oe.openpli-4/build/tmp/work/mips32el-oe-linux/samba/3.0.37-r9/samba-3.0.37/source/lib/pidfile.c:pidfile_create(112)
ERROR: smbd is already running. File /var/run/smbd.pid exists and process id 329 is running.
[2014/06/23 21:09:45, 1] smbd/service.c:make_connection_snum(1042)
192.168.1.100 (192.168.1.100) connect to service Root initially as user root (uid=0, gid=0) (pid 449)

6

Tuesday, June 24th 2014, 9:39am

Hi,

nö, mit dem Logfile kann man leider nichts anfangen, wir benötigen ein Enigma2-Log vom versuchten Herunterfahren.
Dazu gehst Du folgendermaßen vor:
Zuerst ladest Du Dir putty herunter, falls Du es nicht sowieso schon hast. putty vereinfacht nämlich die Erstellung eines logfiles.
In putty wählst Du unter Session - Logging den Punkt "All session output" und wählst darunter Name und Platz für das zu erstellende Logfile.
Unter Session gibts Du die IP Adresse der Box ein und läßt Connection type auf telnet. Dann drückst Du "Open" und loggst Dich normal ein (root und bei Passwort enweder nur ENTER oder eben das von Dir vergebene Passwort).

Zuerst stoppst Du mal Enigma2:
init 4

Danach startest Du es in der Shell neu, sodaß die Ausgaben auf der Console und somit auch im putty-Logfile erscheinen:
enigma2.sh

Soweit, sogut.
Jetzt sagst Du über das Menü der Box, dass diese Herunterfahren soll.
Du wartest sagen wir mal 1 bis 3 Minuten, damit Enigma2 macht was immer es machen möchte, und dann zippst Du das putty-Logfile und ladest es hier hoch.
Zusätzlich beobachtest Du noch, ob sich das von Dir gestartete Enigma2 selbst überhaupt beendet - falls ja, liegt das Problem noch etwas tiefer.

Mit nacktem, frischem Open PLi hast Du es schon versucht? Das wäre für mich am interessantesten ...

Und zusätzliche Frage: Hast Du irgendwelche Verzeichnisse von fremden Systemen (z.B. vom Windows PC) verbunden?

Grüße
Hounce

7

Tuesday, June 24th 2014, 7:24pm

So, anbei das putty-Logfile. Hoffe damit kann man was anfangen.

Das Problem trat irgendwann vor 1 oder 2 Wochen auf, bzw. da hatte ich es mitbekommen. An der Box wurde in den letzten Monaten bis auf die openpli-Updates und zweimal ein update vom Mediaportal nichts verändert. Zwischenzeitlich habe ich nur mal mit dreamboxEdit die Kanäle ein wenig angepasst. Verzeichnisse vom PC o.ä. sind auf der Box nicht eingebunden.

Leider habe ich kein aktuelles Backup, sonst hätte ich das bereits eingespielt. Zur Not muss ich halt die Box mit einem frischen System neu einrichten, aber ich hatte das letzte mal schon Probleme bis endlich das mediaportal lief.



Gruß
driver001 has attached the following file:
  • putty.zip (5.1 kB - 11 times downloaded - latest: Dec 8th 2016, 11:04am)

This post has been edited 1 times, last edit by "driver001" (Jun 24th 2014, 7:39pm)


8

Tuesday, June 24th 2014, 8:11pm

Kann es sein, dass es am Wake-on-Lan liegt?

9

Wednesday, June 25th 2014, 8:56pm

Kann mir jemand was zu meinen Logfile sagen?

10

Thursday, June 26th 2014, 10:06am

Hi,

leider kann ich da nichts auffälliges erkennen, Enigma2 scheint sich korrekt zu beenden und der Linux Shutdown wird zumindest korrekt initiiert, aber offensichtlich nicht erfolgreich zu Ende gebracht. Irgendetwas scheint da noch zu hängen.
Könntest Du nach dem nächsten Versuch, die Box abzuschalten, per telnet mal das Kommando "top -n 1" durchführen?

Weiters würde mich interessieren, wie es mit einem alternativen nackten Image aussieht.
Mach' ein Fullbackup, dann bist Du innerhalb von 5 Minuten wieder auf genau Deinem aktuellen Stand, und Flashe dann Open ATV, und schau dann einfach nur, ob Du damit in den Deep-Standby fahren kannst.

Hast Du eigentlich irgendwelche Sachen installiert, die nicht der übliche Standard sind?

Grüße
Hounce

11

Thursday, June 26th 2014, 5:37pm

Also wenn's dann nicht am Image liegt.....mal 'ne ganz andere Frage. Ging das Ausschalten noch nie ? Es könnte auch ein Hardwareproblem sein. Ich habe eine 6000er noch nicht untersucht, aber ich vermute, dass die eingebauten Netzteile im Deep-Sleep von der CPU abgeschalten werden und nur ein Standby-Netzteil aktiv bleibt. Die 6000er hat doch ein externes Steckernetzteil oder ? Das kann die CPU ja nicht abschalten, also müssten die internen Regler gesteuert werden um die Kiste abzuschalten. Dazu wird eine Steuerleitung benutzt und die könnte sich verabschiedet haben oder, sofern das Teil noch nie schaltbar war, durch einen der berühmten XTREND-Zinnspritzer bei der Herstellung lahmgelegt worden sein.

Murphy-09 :huh:

12

Thursday, June 26th 2014, 8:42pm

Vorweg, das auschalten ging zuvor ohne Probleme.

Aber ich glaube meine Box hat einen weg, ist ja auch 25 Monate alt :cursing: ! Selbst mit neuem Openpli Image schaltet sie nicht aus. Was mir noch aufgefallen ist, die Tasten an der Vorderseite funktionieren auch nicht mehr.

13

Thursday, June 26th 2014, 8:45pm

na dann wollen wir doch mal das Netzteil näher betrachten. :thumbup:

14

Thursday, June 26th 2014, 9:51pm

Das betrachtet man nicht sondern schließt testhalber erstmal ein anderes an :D
*** ET6000 defekt ..... Dank der tollen Garantie in nur 11 Wochen repariert ;( ***

15

Thursday, June 26th 2014, 9:56pm

Aber warum soll es an dem externen Netzteil liegen? Die Box bekommt doch nur "Strom" vom Netzteil. Am netzstecker sind ja auch nur zwei Kontakte, somit kann doch die Box das Netzteil nicht regeln.

Gruß

16

Friday, June 27th 2014, 6:21am

Vorweg, das auschalten ging zuvor ohne Probleme.

Aber ich glaube meine Box hat einen weg, ist ja auch 25 Monate alt :cursing: ! Selbst mit neuem Openpli Image schaltet sie nicht aus. Was mir noch aufgefallen ist, die Tasten an der Vorderseite funktionieren auch nicht mehr.

interessant, dann besteht eher die Möglichkeit, dass simplerweise der Ein/Aus-Schalter hängt, der ja auch direkt die internen Wandler aktivieren muss. Da ich nicht weiß, wie das Frontpanel bei der ET6000 gemacht ist, könnte es aber auch sein, dass eine kleine Logikschaltung defekt ist. Da müsst man erst mal schauen, wo der Ein/Aus-Schalter hinführt......

Murphy-09 ;)

17

Friday, June 27th 2014, 8:11pm

Die 5 Tasten die nicht mehr funktionieren sind bei der ET6000 auf einer separaten Platine. Auf der Platine sitzen noch die Status LED´s und der IR-Empfänger. Die Platine ist über ein Kabel mit der Hauptplatine verbunden. Merkwürdigerweise funktionieren der LED´s und der IR-Empfänger ohne Probleme, nur die 5 Tasten nicht. Ich habe gestern einmal die Platine abgesteckt und wieder angesteckt, kein Erfolg. Die 5 Mikrotaster auf der Platine selber funktionieren aber. Es ist so, als würde der Tastenfunktion auf der Hauptplatine nicht ausgewertet.

Aber Hauptproblem ist ja, das sich die Box nicht über die Fernbedienung komplett ausschalten lässt, selbst nicht mit frischen Image. Das die Tasten nicht funktionieren ist eher zweitrangig.

18

Friday, June 27th 2014, 10:28pm

Ja, klar, aber die Überlegungen gehen ja nun in Richtung Hardware-Defekt, und da wäre eine gemeinsame Ursache nicht abwegig.

Grüße
Hounce

Similar threads